. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 13.99 EUR, größter Preis: 18.37 EUR, Mittelwert: 16.02 EUR
Révolution tranquille - Stille Revolution in Quebec - Alice Rücknagel
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Alice Rücknagel:

Révolution tranquille - Stille Revolution in Quebec - neues Buch

2005, ISBN: 9783640453450

ID: 781e6b7a9bc2800bb95698f0097cdbfe

Identitätswandel im frankophonen Kanada Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Landeskunde / Kultur, Note: 1,0, Technische Universität Dresden, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Geschichte der kanadischen Provinz Quebec hat einen komplexen Hintergrund, der bis heute nachwirkt. Quebec ist geprägt durch die französische und britische Herrschaft, Kultur und Sprache der einstigen Kolonialmächte sind wichtige Bestandteile des modernen Lebens in der Provinz. Heute ist Kanada sprachlich und kulturell nicht vereint. Quebec ist die frankophone Ausnahme innerhalb der restlichen englischen Provinzen. [...] Ziel dieser Arbeit ist es, die Entstehungshistorie sowie den Verlauf und die Massnahmen der "Stillen Revolution" zu beschreiben und dabei wichtige Ergebnisse für die Quebecer Gesellschaft in den Bereichen der Politik, Wirtschaft und Gesellschaft herauszuarbeiten. Dabei soll auch auf die Rolle der katholischen Kirche eingegangen werden, die das politische und soziale Geschehen Quebecs stets mit beeinflusst hat. Infolge des Modernisierungsprozess und der dadurch bedingten Verbesserung des Lebensstandards konnten die Frankokanadier sich aus der anglophonen Dominanz emanzipieren und erfuhren dabei in ihrem Identitätsbewusstsein einen neuen Wandel. Diese Arbeit möchte versuchen, die Aufwertung der frankophonen Identität und die Wiederbelebung (eines neuen) Nationalgefühls2 zu skizzieren und aufzeigen, wie diese Regeneration sich auf die linguistische Regelung in der Provinz auswirkte, welche die heute gültige Verwendung des Französischen erklärt. Die Französische Sprache, lange diskriminiert, wurde nicht nur ein Teil der frankophonen Identität, sondern auch zum Grundpfeiler der nationalistischen Ideologie, welche zu den Referenden um die Unabhängigkeitsfrage geführt haben. Am Ende diese Arbeit gilt es zu beantworten, inwiefern die Stille Revolution die problematische politische Landschaft Quebecs beeinflusst hat und in wieweit die Provinz in die Verfassungskrise der kanadischen Konföderation bis heute verstrickt ist. Bücher / Fachbücher / Sprach- & Literaturwissenschaft 978-3-640-45345-0, GRIN

Neues Buch Buch.ch
Nr. 18537467 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Versandfertig innert 6 - 9 Tagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Révolution tranquille - Stille Revolution in Quebec - Alice Rücknagel
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Alice Rücknagel:

Révolution tranquille - Stille Revolution in Quebec - neues Buch

2005, ISBN: 9783640453450

ID: 116567705

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Landeskunde / Kultur, Note: 1,0, Technische Universität Dresden, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Geschichte der kanadischen Provinz Quebec hat einen komplexen Hintergrund, der bis heute nachwirkt. Quebec ist geprägt durch die französische und britische Herrschaft, Kultur und Sprache der einstigen Kolonialmächte sind wichtige Bestandteile des modernen Lebens in der Provinz. Heute ist Kanada sprachlich und kulturell nicht vereint. Quebec ist die frankophone Ausnahme innerhalb der restlichen englischen Provinzen. [...] Ziel dieser Arbeit ist es, die Entstehungshistorie sowie den Verlauf und die Maßnahmen der ´´Stillen Revolution´´ zu beschreiben und dabei wichtige Ergebnisse für die Quebecer Gesellschaft in den Bereichen der Politik, Wirtschaft und Gesellschaft herauszuarbeiten. Dabei soll auch auf die Rolle der katholischen Kirche eingegangen werden, die das politische und soziale Geschehen Quebecs stets mit beeinflusst hat. Infolge des Modernisierungsprozess und der dadurch bedingten Verbesserung des Lebensstandards konnten die Frankokanadier sich aus der anglophonen Dominanz emanzipieren und erfuhren dabei in ihrem Identitätsbewusstsein einen neuen Wandel. Diese Arbeit möchte versuchen, die Aufwertung der frankophonen Identität und die Wiederbelebung (eines neuen) Nationalgefühls2 zu skizzieren und aufzeigen, wie diese Regeneration sich auf die linguistische Regelung in der Provinz auswirkte, welche die heute gültige Verwendung des Französischen erklärt. Die Französische Sprache, lange diskriminiert, wurde nicht nur ein Teil der frankophonen Identität, sondern auch zum Grundpfeiler der nationalistischen Ideologie, welche zu den Referenden um die Unabhängigkeitsfrage geführt haben. Am Ende diese Arbeit gilt es zu beantworten, inwiefern die Stille Revolution die problematische politische Landschaft Quebecs beeinflusst hat und in wieweit die Provinz in die Verfassungskrise der kanadischen Konföderation bis heute verstrickt ist. Identitätswandel im frankophonen Kanada Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Sprach- & Literaturwissenschaft, GRIN

Neues Buch Thalia.de
No. 18537467 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Révolution tranquille - Stille Revolution in Quebec - Alice Rücknagel
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Alice Rücknagel:
Révolution tranquille - Stille Revolution in Quebec - neues Buch

2009

ISBN: 9783640453450

ID: 690980275

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Landeskunde / Kultur, Note: 1,0, Technische Universität Dresden, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Geschichte der kanadischen Provinz Quebec hat einen komplexen Hintergrund, der bis heute nachwirkt. Quebec ist geprägt durch die französische und britische Herrschaft, Kultur und Sprache der einstigen Kolonialmächte sind wichtige Bestandteile des modernen Lebens in der Provinz. Heute ist Kanada sprachlich und kulturell nicht vereint. Quebec ist die frankophone Ausnahme innerhalb der restlichen englischen Provinzen. [...] Ziel dieser Arbeit ist es, die Entstehungshistorie sowie den Verlauf und die Massnahmen der ´´Stillen Revolution´´ zu beschreiben und dabei wichtige Ergebnisse für die Quebecer Gesellschaft in den Bereichen der Politik, Wirtschaft und Gesellschaft herauszuarbeiten. Dabei soll auch auf die Rolle der katholischen Kirche eingegangen werden, die das politische und soziale Geschehen Quebecs stets mit beeinflusst hat. Infolge des Modernisierungsprozess und der dadurch bedingten Verbesserung des Lebensstandards konnten die Frankokanadier sich aus der anglophonen Dominanz emanzipieren und erfuhren dabei in ihrem Identitätsbewusstsein einen neuen Wandel. Diese Arbeit möchte versuchen, die Aufwertung der frankophonen Identität und die Wiederbelebung (eines neuen) Nationalgefühls2 zu skizzieren und aufzeigen, wie diese Regeneration sich auf die linguistische Regelung in der Provinz auswirkte, welche die heute gültige Verwendung des Französischen erklärt. Die Französische Sprache, lange diskriminiert, wurde nicht nur ein Teil der frankophonen Identität, sondern auch zum Grundpfeiler der nationalistischen Ideologie, welche zu den Referenden um die Unabhängigkeitsfrage geführt haben. Am Ende diese Arbeit gilt es zu beantworten, inwiefern die Stille Revolution die problematische politische Landschaft Quebecs beeinflusst hat und in wieweit die Pr Identitätswandel im frankophonen Kanada Bücher > Fachbücher > Sprach- & Literaturwissenschaft Taschenbuch 22.10.2009, GRIN, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 18537467 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Révolution tranquille - Stille Revolution in Quebec - Alice Rücknagel
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Alice Rücknagel:
Révolution tranquille - Stille Revolution in Quebec - neues Buch

2005, ISBN: 9783640453450

ID: 23732cc6fb86a44697c4c780db32656d

Identitätswandel im frankophonen Kanada Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Landeskunde / Kultur, Note: 1,0, Technische Universität Dresden, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Geschichte der kanadischen Provinz Quebec hat einen komplexen Hintergrund, der bis heute nachwirkt. Quebec ist geprägt durch die französische und britische Herrschaft, Kultur und Sprache der einstigen Kolonialmächte sind wichtige Bestandteile des modernen Lebens in der Provinz. Heute ist Kanada sprachlich und kulturell nicht vereint. Quebec ist die frankophone Ausnahme innerhalb der restlichen englischen Provinzen. [...] Ziel dieser Arbeit ist es, die Entstehungshistorie sowie den Verlauf und die Maßnahmen der "Stillen Revolution" zu beschreiben und dabei wichtige Ergebnisse für die Quebecer Gesellschaft in den Bereichen der Politik, Wirtschaft und Gesellschaft herauszuarbeiten. Dabei soll auch auf die Rolle der katholischen Kirche eingegangen werden, die das politische und soziale Geschehen Quebecs stets mit beeinflusst hat. Infolge des Modernisierungsprozess und der dadurch bedingten Verbesserung des Lebensstandards konnten die Frankokanadier sich aus der anglophonen Dominanz emanzipieren und erfuhren dabei in ihrem Identitätsbewusstsein einen neuen Wandel. Diese Arbeit möchte versuchen, die Aufwertung der frankophonen Identität und die Wiederbelebung (eines neuen) Nationalgefühls2 zu skizzieren und aufzeigen, wie diese Regeneration sich auf die linguistische Regelung in der Provinz auswirkte, welche die heute gültige Verwendung des Französischen erklärt. Die Französische Sprache, lange diskriminiert, wurde nicht nur ein Teil der frankophonen Identität, sondern auch zum Grundpfeiler der nationalistischen Ideologie, welche zu den Referenden um die Unabhängigkeitsfrage geführt haben. Am Ende diese Arbeit gilt es zu beantworten, inwiefern die Stille Revolution die problematische politische Landschaft Quebecs beeinflusst hat und in wieweit die Pr Bücher / Fachbücher / Sprach- & Literaturwissenschaft 978-3-640-45345-0, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 18537467 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Révolution tranquille - Stille Revolution in Quebec - Alice Rücknagel
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Alice Rücknagel:
Révolution tranquille - Stille Revolution in Quebec - neues Buch

2005, ISBN: 9783640453450

ID: 116567705

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Landeskunde / Kultur, Note: 1,0, Technische Universität Dresden, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Geschichte der kanadischen Provinz Quebec hat einen komplexen Hintergrund, der bis heute nachwirkt. Quebec ist geprägt durch die französische und britische Herrschaft, Kultur und Sprache der einstigen Kolonialmächte sind wichtige Bestandteile des modernen Lebens in der Provinz. Heute ist Kanada sprachlich und kulturell nicht vereint. Quebec ist die frankophone Ausnahme innerhalb der restlichen englischen Provinzen. [...] Ziel dieser Arbeit ist es, die Entstehungshistorie sowie den Verlauf und die Maßnahmen der ´´Stillen Revolution´´ zu beschreiben und dabei wichtige Ergebnisse für die Quebecer Gesellschaft in den Bereichen der Politik, Wirtschaft und Gesellschaft herauszuarbeiten. Dabei soll auch auf die Rolle der katholischen Kirche eingegangen werden, die das politische und soziale Geschehen Quebecs stets mit beeinflusst hat. Infolge des Modernisierungsprozess und der dadurch bedingten Verbesserung des Lebensstandards konnten die Frankokanadier sich aus der anglophonen Dominanz emanzipieren und erfuhren dabei in ihrem Identitätsbewusstsein einen neuen Wandel. Diese Arbeit möchte versuchen, die Aufwertung der frankophonen Identität und die Wiederbelebung (eines neuen) Nationalgefühls2 zu skizzieren und aufzeigen, wie diese Regeneration sich auf die linguistische Regelung in der Provinz auswirkte, welche die heute gültige Verwendung des Französischen erklärt. Die Französische Sprache, lange diskriminiert, wurde nicht nur ein Teil der frankophonen Identität, sondern auch zum Grundpfeiler der nationalistischen Ideologie, welche zu den Referenden um die Unabhängigkeitsfrage geführt haben. Am Ende diese Arbeit gilt es zu beantworten, inwiefern die Stille Revolution die problematische politische Landschaft Quebecs beeinflusst hat und in wieweit die Pr Identitätswandel im frankophonen Kanada Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Sprach- & Literaturwissenschaft, GRIN

Neues Buch Thalia.de
No. 18537467 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Révolution tranquille - Stille Revolution in Quebec
Autor:

Rücknagel, Alice

Titel:

Révolution tranquille - Stille Revolution in Quebec

ISBN-Nummer:

364045345X

Die Geschichte der kanadischen Provinz Quebec hat einen komplexen Hintergrund, der bis heute nachwirkt. Quebec ist geprägt durch die französische und britische Herrschaft, Kultur und Sprache der einstigen Kolonialmächte sind wichtige Bestandteile des modernen Lebens in der Provinz. Heute ist Kanada sprachlich und kulturell nicht vereint. Quebec ist die frankophone Ausnahme innerhalb der restlichen englischen Provinzen.[...] Ziel dieser Arbeit ist es, die Entstehungshistorie sowie den Verlauf und die Maßnahmen der "Stillen Revolution" zu beschreiben und dabei wichtige Ergebnisse für die Quebecer Gesellschaft in den Bereichen der Politik, Wirtschaft und Gesellschaft herauszuarbeiten. Dabei soll auch auf die Rolle der katholischen Kirche eingegangen werden, die das politische und soziale Geschehen Quebecs stets mit beeinflusst hat.Infolge des Modernisierungsprozess und der dadurch bedingten Verbesserung des Lebensstandards konnten die Frankokanadier sich aus der anglophonen Dominanz emanzipieren und erfuhren dabei in ihrem Identitätsbewusstsein einen neuen Wandel. Diese Arbeit möchte versuchen, die Aufwertung der frankophonen Identität und die Wiederbelebung (eines neuen) Nationalgefühls2 zu skizzieren und aufzeigen, wie diese Regeneration sich auf die linguistische Regelung in der Provinz auswirkte, welche die heute gültige Verwendung des Französischen erklärt. Die Französische Sprache, lange diskriminiert, wurde nicht nur ein Teil der frankophonen Identität, sondern auch zum Grundpfeiler der nationalistischen Ideologie, welche zu den Referenden um die Unabhängigkeitsfrage geführt haben. Am Ende diese Arbeit gilt es zu beantworten, inwiefern die Stille Revolution die problematische politische Landschaft Quebecs beeinflusst hat und in wieweit die Provinz in die Verfassungskrise der kanadischen Konföderation bis heute verstrickt ist.

Detailangaben zum Buch - Révolution tranquille - Stille Revolution in Quebec


EAN (ISBN-13): 9783640453450
ISBN (ISBN-10): 364045345X
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2009
Herausgeber: GRIN Verlag
28 Seiten
Gewicht: 0,051 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 30.11.2009 23:01:45
Buch zuletzt gefunden am 29.10.2016 10:48:35
ISBN/EAN: 364045345X

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-45345-X, 978-3-640-45345-0

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher