. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 13.99 EUR, größter Preis: 29.80 EUR, Mittelwert: 20.94 EUR
Stellungnahmen Der Deutschen Bischofskonferenz Und Der Wurzburger Synode Zum Religionsunterricht - Stefan Rohde
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Stefan Rohde:

Stellungnahmen Der Deutschen Bischofskonferenz Und Der Wurzburger Synode Zum Religionsunterricht - Taschenbuch

2009, ISBN: 364040792X

ID: 10517562217

[EAN: 9783640407927], Neubuch, [PU: GRIN Verlag], STEFAN ROHDE,EDUCATION AND REFERENCE,RELIGION SPIRITUALITY, Paperback. 28 pages. Dimensions: 8.3in. x 5.8in. x 0.2in.Essay aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Theologie - Praktische Theologie, Note: 1, 3, Ruhr-Universitt Bochum (Lehrstuhl fr Kirchenrecht), Veranstaltung: Rechtlicher Rahmen religisen Lehrens, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie die im Jahr 2009 im Land Berlin durchgefhrte Abstimmung ber das Volksbegehren Pro Reli zeigt, ist der konfessionsgebundene Religionsunterricht lngst nicht mehr selbstverstndlich. Whrend im Land Nordrhein-Westfalen der schulische Religionsunterricht fest in das Schulgesetz integriert ist, besteht in Berlin von der ersten Klasse an die Wahl, ob ethischer Unterricht oder Religionsunterricht besucht wird. Der Hintergrund, auf dem die Pro Reli-Abstimmung basiert und auf dem auch der Religionsunterricht in nordrhein-westflische Schulen integriert ist, ist die Frage nach der Begrndung des Religionsunterrichts im Fcherkanon. Diese Frage wird schon Mitte der 1960er Jahre gestellt. Zu diesem Zeitpunkt verliert die Verbindung von Kirche und Staat in der pluralistischen Gesellschaft an Halt, sodass eine ungerechtfertigte Privilegierung von kirchlicher Institution in der Schule gesehen wird. Whrend das II. vatikanische Konzil auf globaler Ebene die Kirche in das neue, pluralistisch geprgte Zeitalter fhrt, werden die erlangten Beschlsse auf lokaler Ebene in Deutschland durch diverse kirchliche Institutionen umgesetzt. Dieser Essay stellt die Stellungnahmen zum schulischen, katholischen Religionsunterricht der Deutschen Bischofskonferenz (1969-1972) und der Wrzburger Synode (1974) dar und verschafft einen Einblick in die Grundlagen religisen Lehrens und der damit verbundenen Rechtfertigung des Faches katholische Religionslehre als ordentliches Schulfach auch im Hinblick auf kumenische Fragestellungen. This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN.

Neues Buch Abebooks.de
BuySomeBooks, Las Vegas, NV, U.S.A. [52360437] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 13.27
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Stellungnahmen Der Deutschen Bischofskonferenz Und Der Wurzburger Synode Zum Religionsunterricht - Stefan Rohde
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Stefan Rohde:

Stellungnahmen Der Deutschen Bischofskonferenz Und Der Wurzburger Synode Zum Religionsunterricht - Taschenbuch

2009, ISBN: 9783640407927

Gebundene Ausgabe, ID: 583684430

Grin Verlag. Paperback. New. Paperback. 28 pages. Dimensions: 8.3in. x 5.8in. x 0.2in.Essay aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Theologie - Praktische Theologie, Note: 1, 3, Ruhr-Universitt Bochum (Lehrstuhl fr Kirchenrecht), Veranstaltung: Rechtlicher Rahmen religisen Lehrens, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie die im Jahr 2009 im Land Berlin durchgefhrte Abstimmung ber das Volksbegehren Pro Reli zeigt, ist der konfessionsgebundene Religionsunterricht lngst nicht mehr selbstverstndlich. Whrend im Land Nordrhein-Westfalen der schulische Religionsunterricht fest in das Schulgesetz integriert ist, besteht in Berlin von der ersten Klasse an die Wahl, ob ethischer Unterricht oder Religionsunterricht besucht wird. Der Hintergrund, auf dem die Pro Reli-Abstimmung basiert und auf dem auch der Religionsunterricht in nordrhein-westflische Schulen integriert ist, ist die Frage nach der Begrndung des Religionsunterrichts im Fcherkanon. Diese Frage wird schon Mitte der 1960er Jahre gestellt. Zu diesem Zeitpunkt verliert die Verbindung von Kirche und Staat in der pluralistischen Gesellschaft an Halt, sodass eine ungerechtfertigte Privilegierung von kirchlicher Institution in der Schule gesehen wird. Whrend das II. vatikanische Konzil auf globaler Ebene die Kirche in das neue, pluralistisch geprgte Zeitalter fhrt, werden die erlangten Beschlsse auf lokaler Ebene in Deutschland durch diverse kirchliche Institutionen umgesetzt. Dieser Essay stellt die Stellungnahmen zum schulischen, katholischen Religionsunterricht der Deutschen Bischofskonferenz (1969-1972) und der Wrzburger Synode (1974) dar und verschafft einen Einblick in die Grundlagen religisen Lehrens und der damit verbundenen Rechtfertigung des Faches katholische Religionslehre als ordentliches Schulfach auch im Hinblick auf kumenische Fragestellungen. This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
BuySomeBooks
Versandkosten: EUR 10.67
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Stellungnahmen der Deutschen Bischofskonferenz und der Würzburger Synode zum Religionsunterricht - Stefan Rohde
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Stefan Rohde:
Stellungnahmen der Deutschen Bischofskonferenz und der Würzburger Synode zum Religionsunterricht - Taschenbuch

2009

ISBN: 364040792X

ID: 9853118598

[EAN: 9783640407927], Neubuch, [PU: Grin Verlag Aug 2009], This item is printed on demand - Print on Demand Titel. Neuware - Essay aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Theologie - Praktische Theologie, einseitig bedruckt, Note: 1,3, Ruhr-Universität Bochum (Lehrstuhl für Kirchenrecht), Veranstaltung: Rechtlicher Rahmen religiösen Lehrens, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie die im Jahr 2009 im Land Berlin durchgeführte Abstimmung über das Volksbegehren Pro Reli zeigt, ist der konfessionsgebundene Religionsunterricht längst nicht mehr selbstverständlich. Während im Land Nordrhein-Westfalen der schulische Religionsunterricht fest in das Schulgesetz integriert ist, besteht in Berlin von der ersten Klasse an die Wahl, ob ethischer Unterricht oder Religionsunterricht besucht wird. Der Hintergrund, auf dem die Pro Reli -Abstimmung basiert und auf dem auch der Religionsunterricht in nordrhein-westfälische Schulen integriert ist, ist die Frage nach der Begründung des Religionsunterrichts im Fächerkanon. Diese Frage wird schon Mitte der 1960er Jahre gestellt. Zu diesem Zeitpunkt verliert die Verbindung von Kirche und Staat in der pluralistischen Gesellschaft an Halt, sodass eine ungerechtfertigte Privilegierung von kirchlicher Institution in der Schule gesehen wird. Während das II. vatikanische Konzil auf globaler Ebene die Kirche in das neue, pluralistisch geprägte Zeitalter führt, werden die erlangten Beschlüsse auf lokaler Ebene in Deutschland durch diverse kirchliche Institutionen umgesetzt. Dieser Essay stellt die Stellungnahmen zum schulischen, katholischen Religionsunterricht der Deutschen Bischofskonferenz (1969-1972) und der Würzburger Synode (1974) dar und verschafft einen Einblick in die Grundlagen religiösen Lehrens und der damit verbundenen Rechtfertigung des Faches katholische Religionslehre als ordentliches Schulfach auch im Hinblick auf ökumenische Fragestellungen. 28 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Stellungnahmen Der Deutschen Bischofskonferenz Und Der Wurzburger Synode Zum Religionsunterricht (Paperback) - Stefan Rohde
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Stefan Rohde:
Stellungnahmen Der Deutschen Bischofskonferenz Und Der Wurzburger Synode Zum Religionsunterricht (Paperback) - Taschenbuch

2013, ISBN: 364040792X

ID: 14611157955

[EAN: 9783640407927], Neubuch, [PU: GRIN Verlag, Germany], Language: German Brand New Book ***** Print on Demand *****.Essay aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Theologie - Praktische Theologie, Note: 1,3, Ruhr-Universitat Bochum (Lehrstuhl fur Kirchenrecht), Veranstaltung: Rechtlicher Rahmen religiosen Lehrens, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie die im Jahr 2009 im Land Berlin durchgefuhrte Abstimmung uber das Volksbegehren Pro Reli zeigt, ist der konfessionsgebundene Religionsunterricht langst nicht mehr selbstverstandlich. Wahrend im Land Nordrhein-Westfalen der schulische Religionsunterricht fest in das Schulgesetz integriert ist, besteht in Berlin von der ersten Klasse an die Wahl, ob ethischer Unterricht oder Religionsunterricht besucht wird. Der Hintergrund, auf dem die Pro Reli -Abstimmung basiert und auf dem auch der Religionsunterricht in nordrhein-westfalische Schulen integriert ist, ist die Frage nach der Begrundung des Religionsunterrichts im Facherkanon. Diese Frage wird schon Mitte der 1960er Jahre gestellt. Zu diesem Zeitpunkt verliert die Verbindung von Kirche und Staat in der pluralistischen Gesellschaft an Halt, sodass eine ungerechtfertigte Privilegierung von kirchlicher Institution in der Schule gesehen wird. Wahrend das II. vatikanische Konzil auf globaler Ebene die Kirche in das neue, pluralistisch gepragte Zeitalter fuhrt, werden die erlangten Beschlusse auf lokaler Ebene in Deutschland durch diverse kirchliche Institutionen umgesetzt. Dieser Essay stellt die Stellungnahmen zum schulischen, katholischen Religionsunterricht der Deutschen Bischofskonferenz (1969-1972) und der Wurzburger Synode (1974) dar und verschafft einen Einblick in die Grundlagen religiosen Lehrens und der damit verbundenen Rechtfertigung des Faches katholische Religionslehre als ordentliches Schulfach auch im Hinblick auf okumenische Fragestellungen.

Neues Buch Abebooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 3 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 4.11
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Stellungnahmen der Deutschen Bischofskonferenz und der Würzburger Synode zum Religionsunterricht - Rohde, Stefan
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Rohde, Stefan:
Stellungnahmen der Deutschen Bischofskonferenz und der Würzburger Synode zum Religionsunterricht - Taschenbuch

2009, ISBN: 9783640407927

Gebundene Ausgabe

[ED: Softcover], [PU: Grin Verlag], Essay aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Theologie - Praktische Theologie, Note: 1,3, Ruhr-Universität Bochum (Lehrstuhl für Kirchenrecht), Veranstaltung: Rechtlicher Rahmen religiösen Lehrens, Sprache: Deutsch, Abstract: Wie die im Jahr 2009 im Land Berlin durchgeführte Abstimmung über das Volksbegehren Pro Reli zeigt, ist der konfessionsgebundene Religionsunterricht längst nicht mehr selbstverständlich. Während im Land Nordrhein-Westfalen der schulische Religionsunterricht fest in das Schulgesetz integriert ist, besteht in Berlin von der ersten Klasse an die Wahl, ob ethischer Unterricht oder Religionsunterricht besucht wird. Der Hintergrund, auf dem die Pro Reli -Abstimmung basiert und auf dem auch der Religionsunterricht in nordrhein-westfälische Schulen integriert ist, ist die Frage nach der Begründung des Religionsunterrichts im Fächerkanon. Diese Frage wird schon Mitte der 1960er Jahre gestellt. Zu diesem Zeitpunkt verliert die Verbindung von Kirche und Staat in der pluralistischen Gesellschaft an Halt, sodass eine ungerechtfertigte Privilegierung von kirchlicher Institution in der Schule gesehen wird. Während das II. vatikanische Konzil auf globaler Ebene die Kirche in das neue, pluralistisch geprägte Zeitalter führt, werden die erlangten Beschlüsse auf lokaler Ebene in Deutschland durch diverse kirchliche Institutionen umgesetzt. Dieser Essay stellt die Stellungnahmen zum schulischen, katholischen Religionsunterricht der Deutschen Bischofskonferenz (1969-1972) und der Würzburger Synode (1974) dar und verschafft einen Einblick in die Grundlagen religiösen Lehrens und der damit verbundenen Rechtfertigung des Faches katholische Religionslehre als ordentliches Schulfach auch im Hinblick auf ökumenische Fragestellungen.2009. 16 S. 210 mmVersandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Stellungnahmen der Deutschen Bischofskonferenz und der Würzburger Synode zum Religionsunterricht
Autor:

Rohde, Stefan

Titel:

Stellungnahmen der Deutschen Bischofskonferenz und der Würzburger Synode zum Religionsunterricht

ISBN-Nummer:

364040792X

Wie die im Jahr 2009 im Land Berlin durchgeführte Abstimmung über das Volksbegehren "Pro Reli" zeigt, ist der konfessionsgebundene Religionsunterricht längst nicht mehr selbstverständlich. Während im Land Nordrhein-Westfalen der schulische Religionsunterricht fest in das Schulgesetz integriert ist, besteht in Berlin von der ersten Klasse an die Wahl, ob ethischer Unterricht oder Religionsunterricht besucht wird. Der Hintergrund, auf dem die "Pro Reli"-Abstimmung basiert und auf dem auch der Religionsunterricht in nordrhein-westfälische Schulen integriert ist, ist die Frage nach der Begründung des Religionsunterrichts im Fächerkanon. Diese Frage wird schon Mitte der 1960er Jahre gestellt. Zu diesem Zeitpunkt verliert die Verbindung von Kirche und Staat in der pluralistischen Gesellschaft an Halt, sodass eine ungerechtfertigte Privilegierung von kirchlicher Institution in der Schule gesehen wird. Während das II. vatikanische Konzil auf globaler Ebene die Kirche in das neue, pluralistisch geprägte Zeitalter führt, werden die erlangten Beschlüsse auf lokaler Ebene in Deutschland durch diverse kirchliche Institutionen umgesetzt. Dieser Essay stellt die Stellungnahmen zum schulischen, katholischen Religionsunterricht der Deutschen Bischofskonferenz (1969-1972) und der Würzburger Synode (1974) dar und verschafft einen Einblick in die Grundlagen religiösen Lehrens und der damit verbundenen Rechtfertigung des Faches katholische Religionslehre als ordentliches Schulfach auch im Hinblick auf ökumenische Fragestellungen.

Detailangaben zum Buch - Stellungnahmen der Deutschen Bischofskonferenz und der Würzburger Synode zum Religionsunterricht


EAN (ISBN-13): 9783640407927
ISBN (ISBN-10): 364040792X
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2009
Herausgeber: GRIN Verlag
28 Seiten
Gewicht: 0,050 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 16.01.2010 23:25:35
Buch zuletzt gefunden am 28.09.2016 10:49:10
ISBN/EAN: 364040792X

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-40792-X, 978-3-640-40792-7

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher