. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 14.99 EUR, größter Preis: 22.74 EUR, Mittelwert: 17.59 EUR
Die Braunsche Röhre als Beispiel einer Elektronenröhre materialisiert in ihrer Funktion als Bildschirm - Urs Kind
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Urs Kind:

Die Braunsche Röhre als Beispiel einer Elektronenröhre materialisiert in ihrer Funktion als Bildschirm - neues Buch

2008, ISBN: 9783640407279

ID: 687cb3a3abccf1202494262e96d914bd

Die Braunsche Röhre als Beispiel einer Elektronenröhre materialisiert in ihrer Funktion als Bildschirm Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Mediengeschichte, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Kultur- und Kunstwissenschaft), Veranstaltung: Seminar: Eine Welt für sich. Die Elektronenröhre als medientheoretisches Model, Sprache: Deutsch, Abstract: Vor mehr als hundert Jahren entwickelte Ferdinand Braun 1897 das Prinzip der nach ihm benannten Braunschen Röhre. Damit verhalf er einer Technologie, die im Laufe des 19. Jahrhunderts entwickelt worden war, zu ihrem grossen Durchbruch. Er nutzte die Emission von Elektronen einer beheizten Kathode innerhalb einer evakuierten Röhre mit Hilfe der Ablenkung durch magnetische Felder, um auf einem fluoreszierenden Schirm Daten zu visualisieren. Damit legte er den Grundstein für die Entwicklung einer Medientechnologie, die einen prägenden Einfluss auf das 20. Jahrhundert haben sollte. Nicht nur im wissenschaftlichen Bereich, sondern vor allem durch die Entwicklung des elektronischen Fernsehens durch Manfred von Ardenne 1930, entstand eine Technologie, die eine sehr weite Verbreitung erfahren sollte und damit einen ungeheuren Einfluss auf das gesamte kulturelle und gesellschaftliche Leben der Menschen nehmen konnte. Der Fernseher kann als eines der wichtigsten technischen Geräte des 20. Jahrhunderts angesehen werden, da er einen so immensen Einfluss auf die Kommunikation und Kultur der gesamten Menschheit bis heute hat. Viele Diskussionen entzündeten sich an der neuen Technologie des Fernsehens, wobei in der öffentlichen Diskussion oft der Unterschied zwischen einem Medium und seinem Inhalt vernachlässigt wird. Doch nicht nur in ihrer Verwendung als Bildschirm zur Darstellung für (bewegte) Bilder, Texte und Töne spielte die Elektronenröhre eine wichtige Rolle. Auch in der Verwendung als Schaltelement, als Verstärker, Empfänger und Gleichrichter trug die Elektronenröhre entscheidend zur Weiterentwicklung von verschiedensten Technologien bei. So arbeiteten die ersten Radios, Telefone, Computer und andere technischen Apparaturen mit der Verwendung von Elektronenröhren. Im Laufe der Zeit wurde die Röhre allerdings durch andere Technologien, wie den Transistor verdrängt. Nur als Bildschirm konnte sich die Röhre bis in das 21. Jahrhunderts hinein behaupten. Bücher / Fachbücher / Philosophie / Epochen / ab 20. Jahrhundert 978-3-640-40727-9, GRIN Verlag GmbH

Neues Buch Buch.ch
Nr. 18202989 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Versandfertig innert 6 - 9 Tagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Braunsche Röhre als Beispiel einer Elektronenröhre materialisiert in ihrer Funktion als Bildschirm - Urs Kind
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Urs Kind:

Die Braunsche Röhre als Beispiel einer Elektronenröhre materialisiert in ihrer Funktion als Bildschirm - neues Buch

2008, ISBN: 9783640407279

ID: 116539951

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Mediengeschichte, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Kultur- und Kunstwissenschaft), Veranstaltung: Seminar: Eine Welt für sich. Die Elektronenröhre als medientheoretisches Model, Sprache: Deutsch, Abstract: Vor mehr als hundert Jahren entwickelte Ferdinand Braun 1897 das Prinzip der nach ihm benannten Braunschen Röhre. Damit verhalf er einer Technologie, die im Laufe des 19. Jahrhunderts entwickelt worden war, zu ihrem großen Durchbruch. Er nutzte die Emission von Elektronen einer beheizten Kathode innerhalb einer evakuierten Röhre mit Hilfe der Ablenkung durch magnetische Felder, um auf einem fluoreszierenden Schirm Daten zu visualisieren. Damit legte er den Grundstein für die Entwicklung einer Medientechnologie, die einen prägenden Einfluss auf das 20. Jahrhundert haben sollte. Nicht nur im wissenschaftlichen Bereich, sondern vor allem durch die Entwicklung des elektronischen Fernsehens durch Manfred von Ardenne 1930, entstand eine Technologie, die eine sehr weite Verbreitung erfahren sollte und damit einen ungeheuren Einfluss auf das gesamte kulturelle und gesellschaftliche Leben der Menschen nehmen konnte. Der Fernseher kann als eines der wichtigsten technischen Geräte des 20. Jahrhunderts angesehen werden, da er einen so immensen Einfluss auf die Kommunikation und Kultur der gesamten Menschheit bis heute hat. Viele Diskussionen entzündeten sich an der neuen Technologie des Fernsehens, wobei in der öffentlichen Diskussion oft der Unterschied zwischen einem Medium und seinem Inhalt vernachlässigt wird. Doch nicht nur in ihrer Verwendung als Bildschirm zur Darstellung für (bewegte) Bilder, Texte und Töne spielte die Elektronenröhre eine wichtige Rolle. Auch in der Verwendung als Schaltelement, als Verstärker, Empfänger und Gleichrichter trug die Elektronenröhre entscheidend zur Weiterentwicklung von verschiedensten Technologien bei. So arbeiteten die ersten Radios, Telefone, Computer und andere technischen Apparaturen mit der Verwendung von Elektronenröhren. Im Laufe der Zeit wurde die Röhre allerdings durch andere Technologien, wie den Transistor verdrängt. Nur als Bildschirm konnte sich die Röhre bis in das 21. Jahrhunderts hinein behaupten. Die Braunsche Röhre als Beispiel einer Elektronenröhre materialisiert in ihrer Funktion als Bildschirm Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Philosophie>Epochen>ab 20. Jahrhundert, GRIN Verlag GmbH

Neues Buch Thalia.de
No. 18202989 Versandkosten:, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Braunsche Röhre als Beispiel einer Elektronenröhre materialisiert in ihrer Funktion als Bildschirm - Kind, Urs
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kind, Urs:
Die Braunsche Röhre als Beispiel einer Elektronenröhre materialisiert in ihrer Funktion als Bildschirm - Taschenbuch

2008

ISBN: 9783640407279

[ED: Softcover], [PU: GRIN Verlag], Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Mediengeschichte, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Kultur- und Kunstwissenschaft), Veranstaltung: Seminar: Eine Welt für sich. Die Elektronenröhre als medientheoretisches Model, Sprache: Deutsch, Abstract: Vor mehr als hundert Jahren entwickelte Ferdinand Braun 1897 das Prinzip der nach ihm benannten Braunschen Röhre. Damit verhalf er einer Technologie, die im Laufe des 19. Jahrhunderts entwickelt worden war, zu ihrem großen Durchbruch. Er nutzte die Emission von Elektronen einer beheizten Kathode innerhalb einer evakuierten Röhre mit Hilfe der Ablenkung durch magnetische Felder, um auf einem fluoreszierenden Schirm Daten zu visualisieren. Damit legte er den Grundstein für die Entwicklung einer Medientechnologie, die einen prägenden Einfluss auf das 20. Jahrhundert haben sollte. Nicht nur im wissenschaftlichen Bereich, sondern vor allem durch die Entwicklung des elektronischen Fernsehens durch Manfred von Ardenne 1930, entstand eine Technologie, die eine sehr weite Verbreitung erfahren sollte und damit einen ungeheuren Einfluss auf das gesamte kulturelle und gesellschaftliche Leben der Menschen nehmen konnte. Der Fernseher kann als eines der wichtigsten technischen Geräte des 20. Jahrhunderts angesehen werden, da er einen so immensen Einfluss auf die Kommunikation und Kultur der gesamten Menschheit bis heute hat. Viele Diskussionen entzündeten sich an der neuen Technologie des Fernsehens, wobei in der öffentlichen Diskussion oft der Unterschied zwischen einem Medium und seinem Inhalt vernachlässigt wird. Doch nicht nur in ihrer Verwendung als Bildschirm zur Darstellung für (bewegte) Bilder, Texte und Töne spielte die Elektronenröhre eine wichtige Rolle. Auch in der Verwendung als Schaltelement, als Verstärker, Empfänger und Gleichrichter trug die Elektronenröhre entscheidend zur Weiterentwicklung von verschiedensten Technologien bei. So arbeiteten die ersten Radios, Telefone, Computer und andere technischen Apparaturen mit der Verwendung von Elektronenröhren. Im Laufe der Zeit wurde die Röhre allerdings durch andere Technologien, wie den Transistor verdrängt. Nur als Bildschirm konnte sich die Röhre bis in das 21. Jahrhunderts hinein behaupten.Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Braunsche Röhre als Beispiel einer Elektronenröhre materialisiert in ihrer Funktion als Bildschirm - Kind, Urs
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kind, Urs:
Die Braunsche Röhre als Beispiel einer Elektronenröhre materialisiert in ihrer Funktion als Bildschirm - Taschenbuch

2008, ISBN: 9783640407279

[ED: Softcover], [PU: GRIN Verlag], Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Mediengeschichte, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Kultur- und Kunstwissenschaft), Veranstaltung: Seminar: Eine Welt für sich. Die Elektronenröhre als medientheoretisches Model, Sprache: Deutsch, Abstract: Vor mehr als hundert Jahren entwickelte Ferdinand Braun 1897 das Prinzip der nach ihm benannten Braunschen Röhre. Damit verhalf er einer Technologie, die im Laufe des 19. Jahrhunderts entwickelt worden war, zu ihrem großen Durchbruch. Er nutzte die Emission von Elektronen einer beheizten Kathode innerhalb einer evakuierten Röhre mit Hilfe der Ablenkung durch magnetische Felder, um auf einem fluoreszierenden Schirm Daten zu visualisieren. Damit legte er den Grundstein für die Entwicklung einer Medientechnologie, die einen prägenden Einfluss auf das 20. Jahrhundert haben sollte. Nicht nur im wissenschaftlichen Bereich, sondern vor allem durch die Entwicklung des elektronischen Fernsehens durch Manfred von Ardenne 1930, entstand eine Technologie, die eine sehr weite Verbreitung erfahren sollte und damit einen ungeheuren Einfluss auf das gesamte kulturelle und gesellschaftliche Leben der Menschen nehmen konnte. Der Fernseher kann als eines der wichtigsten technischen Geräte des 20. Jahrhunderts angesehen werden, da er einen so immensen Einfluss auf die Kommunikation und Kultur der gesamten Menschheit bis heute hat. Viele Diskussionen entzündeten sich an der neuen Technologie des Fernsehens, wobei in der öffentlichen Diskussion oft der Unterschied zwischen einem Medium und seinem Inhalt vernachlässigt wird. Doch nicht nur in ihrer Verwendung als Bildschirm zur Darstellung für (bewegte) Bilder, Texte und Töne spielte die Elektronenröhre eine wichtige Rolle. Auch in der Verwendung als Schaltelement, als Verstärker, Empfänger und Gleichrichter trug die Elektronenröhre entscheidend zur Weiterentwicklung von verschiedensten Technologien bei. So arbeiteten die ersten Radios, Telefone, Computer und andere technischen Apparaturen mit der Verwendung von Elektronenröhren. Im Laufe der Zeit wurde die Röhre allerdings durch andere Technologien, wie den Transistor verdrängt. Nur als Bildschirm konnte sich die Röhre bis in das 21. Jahrhunderts hinein behaupten.Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Braunsche Rohre ALS Beispiel Einer Elektronenrohre Materialisiert in Ihrer Funktion ALS Bildschirm - Urs Kind
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Urs Kind:
Die Braunsche Rohre ALS Beispiel Einer Elektronenrohre Materialisiert in Ihrer Funktion ALS Bildschirm - Taschenbuch

2008, ISBN: 9783640407279

ID: 586032229

Grin Verlag. Paperback. New. Paperback. 68 pages. Dimensions: 8.3in. x 5.8in. x 0.3in.Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien Kommunikation - Mediengeschichte, Humboldt-Universitt zu Berlin (Institut fr Kultur- und Kunstwissenschaft), Veranstaltung: Seminar: Eine Welt fr sich. Die Elektronenrhre als medientheoretisches Model, Sprache: Deutsch, Abstract: Vor mehr als hundert Jahren entwickelte Ferdinand Braun 1897 das Prinzip der nach ihm benannten Braunschen Rhre. Damit verhalf er einer Technologie, die im Laufe des 19. Jahrhunderts entwickelt worden war, zu ihrem groen Durchbruch. Er nutzte die Emission von Elektronen einer beheizten Kathode innerhalb einer evakuierten Rhre mit Hilfe der Ablenkung durch magnetische Felder, um auf einem fluoreszierenden Schirm Daten zu visualisieren. Damit legte er den Grundstein fr die Entwicklung einer Medientechnologie, die einen prgenden Einfluss auf das 20. Jahrhundert haben sollte. Nicht nur im wissenschaftlichen Bereich, sondern vor allem durch die Entwicklung des elektronischen Fernsehens durch Manfred von Ardenne 1930, entstand eine Technologie, die eine sehr weite Verbreitung erfahren sollte und damit einen ungeheuren Einfluss auf das gesamte kulturelle und gesellschaftliche Leben der Menschen nehmen konnte. Der Fernseher kann als eines der wichtigsten technischen Gerte des 20. Jahrhunderts angesehen werden, da er einen so immensen Einfluss auf die Kommunikation und Kultur der gesamten Menschheit bis heute hat. Viele Diskussionen entzndeten sich an der neuen Technologie des Fernsehens, wobei in der ffentlichen Diskussion oft der Unterschied zwischen einem Medium und seinem Inhalt vernachlssigt wird. Doch nicht nur in ihrer Verwendung als Bildschirm zur Darstellung fr (bewegte) Bilder, Texte und Tne spielte die Elektronenrhre eine wichtige Rolle. Auch in der Verwendung als Schaltelement, als Verstrker, Empfnger und Gleichrichter trug die Elektronenrhre entscheidend zur Weiterentwicklung von verschiedensten Technologien bei. So arbeiteten die ersten Radios, Telefone, Compute This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
BuySomeBooks
Versandkosten: EUR 10.69
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Die Braunsche Röhre als Beispiel einer Elektronenröhre materialisiert in ihrer Funktion als Bildschirm
Autor:

Kind, Urs

Titel:

Die Braunsche Röhre als Beispiel einer Elektronenröhre materialisiert in ihrer Funktion als Bildschirm

ISBN-Nummer:

364040727X

Vor mehr als hundert Jahren entwickelte Ferdinand Braun 1897 das Prinzip der nach ihm benannten Braunschen Röhre. Damit verhalf er einer Technologie, die im Laufe des 19. Jahrhunderts entwickelt worden war, zu ihrem großen Durchbruch. Er nutzte die Emission von Elektronen einer beheizten Kathode innerhalb einer evakuierten Röhre mit Hilfe der Ablenkung durch magnetische Felder, um auf einem fluoreszierenden Schirm Daten zu visualisieren. Damit legte er den Grundstein für die Entwicklung einer Medientechnologie, die einen prägenden Einfluss auf das 20. Jahrhundert haben sollte. Nicht nur im wissenschaftlichen Bereich, sondern vor allem durch die Entwicklung des elektronischen Fernsehens durch Manfred von Ardenne 1930, entstand eine Technologie, die eine sehr weite Verbreitung erfahren sollte und damit einen ungeheuren Einfluss auf das gesamte kulturelle und gesellschaftliche Leben der Menschen nehmen konnte. Der Fernseher kann als eines der wichtigsten technischen Geräte des 20. Jahrhunderts angesehen werden, da er einen so immensen Einfluss auf die Kommunikation und Kultur der gesamten Menschheit bis heute hat. Viele Diskussionen entzündeten sich an der neuen Technologie des Fernsehens, wobei in der öffentlichen Diskussion oft der Unterschied zwischen einem Medium und seinem Inhalt vernachlässigt wird. Doch nicht nur in ihrer Verwendung als Bildschirm zur Darstellung für (bewegte) Bilder, Texte und Töne spielte die Elektronenröhre eine wichtige Rolle. Auch in der Verwendung als Schaltelement, als Verstärker, Empfänger und Gleichrichter trug die Elektronenröhre entscheidend zur Weiterentwicklung von verschiedensten Technologien bei. So arbeiteten die ersten Radios, Telefone, Computer und andere technischen Apparaturen mit der Verwendung von Elektronenröhren. Im Laufe der Zeit wurde die Röhre allerdings durch andere Technologien, wie den Transistor verdrängt. Nur als Bildschirm konnte sich die Röhre bis in das 21. Jahrhunderts hinein behaupten.

Detailangaben zum Buch - Die Braunsche Röhre als Beispiel einer Elektronenröhre materialisiert in ihrer Funktion als Bildschirm


EAN (ISBN-13): 9783640407279
ISBN (ISBN-10): 364040727X
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2009
Herausgeber: GRIN Verlag
68 Seiten
Gewicht: 0,108 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 05.12.2008 20:40:37
Buch zuletzt gefunden am 31.07.2016 08:49:29
ISBN/EAN: 364040727X

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-40727-X, 978-3-640-40727-9

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher