. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 14.99 EUR, größter Preis: 26.65 EUR, Mittelwert: 20.99 EUR
Martin Munkacsi - Vom Bildjournalismus Zur Modefotografie - Corinne Leuenberger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Corinne Leuenberger:

Martin Munkacsi - Vom Bildjournalismus Zur Modefotografie - Taschenbuch

2009, ISBN: 9783640204779

ID: 585732103

Grin Verlag. Paperback. New. Paperback. 68 pages. Dimensions: 8.3in. x 5.7in. x 0.2in.Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Soziologie - Medien, Kunst, Musik, , Sprache: Deutsch, Abstract: Das Buch Beitrag zur Entstehung und Entwicklung des Musicals beschftigt sich, gegenber den Musik-Genre Oper und Operette mit einer relativ jungen Musikgattung. Im vorliegenden Werk wird versucht, auf verhltnismig knappen Raum das Ntigste ber den Ursprung, Aufstieg wie auch die Etablierung sowie Fortentwicklung des Musicals in der Musikwelt auszusagen und zu beschreiben. Dabei wurde nicht Vollstndigkeit, sondern Wesentlichkeit angestrebt. Da Musikrichtungen nichts Stagnierendes sind, wird es aus ihrer Praxis heraus stets eine Erweiterung des in der Publikation Gesagten geben. Diese Abhandlung wendet sich an alle, die von Berufs und der Ausbildung wegen oder aus Neigung, als Hrer mit dem Musical zu tun haben und in ihm etwas anderes als eine Sttte bloen gedankenlosen Genieens sehen. Der Autor will, indem er sich der vorliegenden umfangreichen Literatur ber das Musical bedient, mit Fakten bers Genre Musical informieren. Mit dem Musical-Beispiel Starlight Express wird herausgestellt, da diese Musikart ein wahrhaft lebendiger und lebensspendender Kulturfaktor von heute und auch in Zukunft sein kann. This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag, Theclassics.Us. Paperback. New. Paperback. 198 pages. Dimensions: 9.7in. x 7.4in. x 0.4in.Dieses historische Buch kann zahlreiche Tippfehler und fehlende Textpassagen aufweisen. Kufer knnen in der Regel eine kostenlose eingescannte Kopie des originalen Buches vom Verleger herunterladen (ohne Tippfehler). Ohne Indizes. Nicht dargestellt. 1825 edition. Auszug: . . . Weise zu Gelicht bringen, wenn wir uns auf der Bahn der so zurckgesendeten Stralen befinden. Die Brechung und Zurckwersung des Lichts werden uns also nach einander beschftigen. Die erste dieser beiden Erscheinungen scheint sich der Betrachtung zuerst darzubieten, denn d uns selbst eine materielle Flssigkeit umgiebt, die Luft, so kann kein Sehen erfolgen, ohne da diese auf die Lichtsnalrn wirkt. Da jedoch ihre Wirkung sehr schwach ist, und kaum eine merkliche Ablenkung der Etralen von ihrer natrlichen Richtung hervorzubringen vermag, so werden wir erst davon absehen, und mit Untersuchung der Erscheinungen der Zurckwersung beginnen, welche ohnehin weit einfacher find. Die Gesammtheit derselben bildet einen ersten Zweig der optischen Wissenschaften, welchen man die Katoptril nennt. K a t o p t r t k. Erstes Capitel. Allgemeine Gesetze der Zurckwerfung des Lichtes. 2oll die Oberflche eines Krpers das Licht regelmig zurckwersen und ein deutliches Bild der leuchtenden Puncte, von denen sie erhellt ist, geben, so mu man sie poliren, d. h. alle ihre kleinen Unebenheiten so sorgsam als mglich abreiben. In diesen Zustand werden Glas, Krystalle und Metalle durch die Kunst gebracht. Wir werden zuerst die Erscheinungen betrachten, welche die so zubereiteten Oberflchen darbieten; alsdann untersuchen, in wiesern die Gltte zu ihrer Wirkung beitrgt. Um das Stndinm der Gesetze der Zurckwersung methodisch zu beginnen, werden wir sie zuerst in Bezug auf ebene Oberflchen zu bestimmen suchen; worauf es leicht seyn wird, sie auf krumme Oberflchen auszndehnen. Denn bei allen. . . This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Theclassics.Us, Grin Verlag. Paperback. New. Paperback. 64 pages. Dimensions: 8.2in. x 5.7in. x 0.4in.Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Deutsch - Sonstiges, Note: 1, 3, Universitt zu Kln, Veranstaltung: Hfische Reprsenation, 26 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Reprsentation ist fr die Menschen schon immer von Bedeutung gewesen. Gerade im Mittelalter war mit ihr eine hohe Symbolik verbunden. Der symbolische Charakter uerte sich nicht nur in der Ausbung von Reprsentation im wrtlichen Sinne, sondern beinhaltete Politik, Macht, Wirtschaftskraft, Literatur und Kunst. Der Begriff ist von dem lateinischen Verb repraesentare abgeleitet und hat die Bedeutung: vergegenwrtigen, vertreten, darstellen, wrdig auftreten. In diesem Zusammenhang sind dann auch das standesgeme Auftreten und der damit verbundene gesellschaftliche Aufwand zu sehen. bertragen auf die Zeit Heinrichs des Lwen bedeutet dies, dass die Frsten zu jener Zeit ihre Herrschaft nicht nur politisch, juristisch, konomisch und militrisch zu behaupten hatten. 1 Sie mussten auch wissen, wie sie sich darzustellen, aufzufhren, den Sehgewohnheiten der Zeitgenossen entsprechend so zu reprsentieren hatten, dass ihr Trger als Frst hohen Ranges zweifelsfrei erkennbar und mit seinen Ansprchen akzeptabel blieb. 2 Da gerade dieser Welfenherzog eine Flle an Literatur- und Kunstschtzen sowie Geschichtszeugnissen hinterlassen hat, bietet er sich fr die oben genannte Thematik als Untersuchungsgegenstand an. ber die genaue Definierung des Begriffs der Genealogie in Verbindung mit dem Stammbaum der Welfen, dem Auftreten des Frsten und seiner Gefolgschaft, den Aspekten der Literatur- und Kunstfrderung sowie die politische Architektur sollen nicht nur zeigen, dass Heinrich der Lwe, besser als seine Zeitgenossen sich darzustellen wusste, sondern auch welche einzigartige Stellung er als Mzen der Kultur und Kunst in der deutschen Geschichte inne hat. . . . This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag, Grin Verlag Gmbh. Paperback. New. Paperback. 68 pages. Dimensions: 8.3in. x 5.8in. x 0.3in.Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Filmwissenschaft, Note: 1, 0, Universitt Potsdam, Veranstaltung: Die zwanziger Jahre. Kunst und neue Medien, 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Kunst- und filmwissenschaftliche Analyse des Films der Neuen Sachlichkeit , Abstract: Die Arbeit untersucht anhand einer Analyse von Berlin - Die Sinfonie der Grostadt, wie typische Elemente der neusachlichen Kunst, die sich in dieser Epoche in Malerei, Literatur, Fotografie und Architektur bereits entwickelt hatten, erstmals filmisch und mit filmspezifischen Mitteln umgesetzt wurden und inwiefern es sich bei der durch Ruttmanns Film etablierten neusachlichen Filmsprache sogar um eine Weiterentwicklung des neusachlichen Kunstgedanken handeln knnte. Berlin ist einerseits als Produkt einer filmgeschichtlichen Entwicklung dieser Zeit zu sehen, andererseits auch klar als eine weitere uerung des Kunstgedanken der Neuen Sachlichkeit, der sich in anderen Kunstformen schon seit lngerem durchgesetzt hatte. Ein kurzer filmgeschichtlicher und kunsthistorischer berblick soll den Film in diese beiden Kontexte einordnen. Anschlieend komme ich zum konkreten Vergleich der grundstzlichen Elemente der Neuen Sachlichkeit einerseits und ihrer filmspezifischen Umsetzung andererseits. Den ersten Vergleichspunkt bildet der theoretische Grundgedanke der Epoche, welcher sich in drei Aspekte gliedern lsst: die objektive Beobachtung und Wiedergabe der Wirklichkeit, der Verzicht auf Interpretation und Analyse und die Konzentration auf die Welt der Dinge. Alle drei Merkmale finden sich auch in Berlin. Darauf aufbauend gehe ich auch auf die neusachliche Bildgestaltung und Bildsthetik ein, die im Film um die Mglichkeiten der Montage erweitert wurde. Auch in der Konzeption des Querschnittsfilms, der als ein typisch neusachliches Gestaltungsprinzip zu sehen ist, spielt die Montage eine wesentliche Rolle. Im letzten Teil des Vergleichs werden drei charakteristisch This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag Gmbh, Grin Verlag. Paperback. New. Paperback. 72 pages. Dimensions: 8.2in. x 5.8in. x 0.2in.Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Medien Kommunikation - Journalismus, Publizistik, Note: gut, Universit de Fribourg - Universitt Freiburg, Veranstaltung: Hauptseminar. Chancen und Grenzen der Pressefotografie, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: (nach schweizerischem Notensystem bewertet: Noten 1 - 6, wobei Bestnote mit 6 und gengend 4 bewertet wird) , Abstract: Einleitung Um 1900 begann sich die Fotografie langsam von der Kunstmalerei abzugrenzen. Fortschritte in Technik und Kommunikation ebenso wie der immer komplexere und schnellere Lebenswandel der westlichen Gesellschaft trugen dazu bei, dass die Vorzge der Fotografie gegenber der althergebrachten Kunst erkannt und geschtzt wurden. Mitte der Zwanziger Jahren traf sich in Berlin, einer der bedeutendsten Kulturmetropole der Epoche, eine Elite von jungen, innovativen Knstlern, darunter viele Fotografen, die in der Tradition des Neuen Sehens eine neue Form des Bildjournalismus prgten. Die Fotografie wurde zum Mittel der Dokumentation, ein Instrument, das die Realitt so wiedergeben sollte, wie sie geschehen war. Dies stand in starken Gegensatz zu Gebrauch der Kamera in den gesetzten Gesellschaftskreisen, wo man versuchte Fotografien herzustellen, welche eine mglichst grosse hnlichkeit mit Gemlden aufwiesen. Martin Munkacsi, gebrtigter Ungar, war einer dieser jungen Fotografen, die den Bildjournalismus mit revolutionren Bildern nachhaltig beeinflussten. Er begann in den Zwanziger Jahren in Ungarn als Pressefotograf und machte mit ungewohnt spontanen und dynamischen Bildern auf sich aufmerksam. Nachdem er in Berlin als Pressefotograf fr den Ullsteinverlag gearbeitet hatte, wanderte er 1933 in die USA aus, wo er zu den gefragtesten Modefotografen der Zeit zhlte. In der vorliegenden Arbeit wird nach einer theoretischen Einleitung zur Bildanalyse kurz auf die technischen und gesellschaftlichen Entwicklungen in der Zeit von 1900 - 1933 eingegangen This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
BuySomeBooks, BuySomeBooks, BuySomeBooks, BuySomeBooks, BuySomeBooks
Versandkosten: EUR 10.67
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Martin Munkacsi - Vom Bildjournalismus zur Modefotografie - Corinne Leuenberger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Corinne Leuenberger:

Martin Munkacsi - Vom Bildjournalismus zur Modefotografie - Taschenbuch

2008, ISBN: 3640204778

ID: 9727993879

[EAN: 9783640204779], Neubuch, [PU: Grin Verlag Nov 2008], This item is printed on demand - Print on Demand Titel. - Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Journalismus, Publizistik, einseitig bedruckt, Note: gut, Université de Fribourg - Universität Freiburg, Veranstaltung: Hauptseminar. Chancen und Grenzen der Pressefotografie, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung +++ Um 1900 begann sich die Fotografie langsam von der Kunstmalerei abzugrenzen. Fortschritte in Technik und Kommunikation ebenso wie der immer komplexere und schnellere Lebenswandel der westlichen Gesellschaft trugen dazu bei, dass die Vorzüge der Fotografie gegenüber der althergebrachten Kunst erkannt und geschätzt wurden. Mitte der Zwanziger Jahren traf sich in Berlin, einer der bedeutendsten Kulturmetropole der Epoche, eine Elite von jungen, innovativen Künstlern, darunter viele Fotografen, die in der Tradition des Neuen Sehens eine neue Form des Bildjournalismus prägten. Die Fotografie wurde zum Mittel der Dokumentation, ein Instrument, das die Realität so wiedergeben sollte, wie sie geschehen war. Dies stand in starken Gegensatz zu Gebrauch der Kamera in den gesetzten Gesellschaftskreisen, wo man versuchte Fotografien herzustellen, welche eine möglichst grosse Ähnlichkeit mit Gemälden aufwiesen. +++ Martin Munkacsi, gebürtigter Ungar, war einer dieser jungen Fotografen, die den Bildjournalismus mit revolutionären Bildern nachhaltig beeinflussten. Er begann in den Zwanziger Jahren in Ungarn als Pressefotograf und machte mit ungewohnt spontanen und dynamischen Bildern auf sich aufmerksam. Nachdem er in Berlin als Pressefotograf für den Ullsteinverlag gearbeitet hatte, wanderte er 1933 in die USA aus, wo er zu den gefragtesten Modefotografen der Zeit zählte. +++ In der vorliegenden Arbeit wird nach einer theoretischen Einleitung zur Bildanalyse kurz auf die technischen und gesellschaftlichen Entwicklungen in der Zeit von 1900 1933 eingegangen, um dann im dritten Kapitel Martin Munkacsi, seine Arbeit sowie die verschieden Stationen seines Leben zu charakterisieren. Anhand der Analyse verschiedener Bilder, welche er im Zeitraum zwischen 1926 1935 aufgenommen hatte, wird versucht, die Frage zu klären, ob seine Arbeit als Bildjournalist die Modefotografie oder die Modefotografie seinen Bildjournalismus beeinflusst hat. Das methodische Vorgehen werde ich im Kapitel eins näher erläutern. 72 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Martin Munkacsi - Vom Bildjournalismus Zur Modefotografie - Corinne Leuenberger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Corinne Leuenberger:
Martin Munkacsi - Vom Bildjournalismus Zur Modefotografie - Taschenbuch

2007

ISBN: 3640204778

ID: 10518138539

[EAN: 9783640204779], Neubuch, [PU: GRIN Verlag], CORINNE LEUENBERGER, Paperback. 72 pages. Dimensions: 8.2in. x 5.8in. x 0.2in.Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Medien Kommunikation - Journalismus, Publizistik, Note: gut, Universit de Fribourg - Universitt Freiburg, Veranstaltung: Hauptseminar. Chancen und Grenzen der Pressefotografie, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: (nach schweizerischem Notensystem bewertet: Noten 1 - 6, wobei Bestnote mit 6 und gengend 4 bewertet wird) , Abstract: Einleitung Um 1900 begann sich die Fotografie langsam von der Kunstmalerei abzugrenzen. Fortschritte in Technik und Kommunikation ebenso wie der immer komplexere und schnellere Lebenswandel der westlichen Gesellschaft trugen dazu bei, dass die Vorzge der Fotografie gegenber der althergebrachten Kunst erkannt und geschtzt wurden. Mitte der Zwanziger Jahren traf sich in Berlin, einer der bedeutendsten Kulturmetropole der Epoche, eine Elite von jungen, innovativen Knstlern, darunter viele Fotografen, die in der Tradition des Neuen Sehens eine neue Form des Bildjournalismus prgten. Die Fotografie wurde zum Mittel der Dokumentation, ein Instrument, das die Realitt so wiedergeben sollte, wie sie geschehen war. Dies stand in starken Gegensatz zu Gebrauch der Kamera in den gesetzten Gesellschaftskreisen, wo man versuchte Fotografien herzustellen, welche eine mglichst grosse hnlichkeit mit Gemlden aufwiesen. Martin Munkacsi, gebrtigter Ungar, war einer dieser jungen Fotografen, die den Bildjournalismus mit revolutionren Bildern nachhaltig beeinflussten. Er begann in den Zwanziger Jahren in Ungarn als Pressefotograf und machte mit ungewohnt spontanen und dynamischen Bildern auf sich aufmerksam. Nachdem er in Berlin als Pressefotograf fr den Ullsteinverlag gearbeitet hatte, wanderte er 1933 in die USA aus, wo er zu den gefragtesten Modefotografen der Zeit zhlte. In der vorliegenden Arbeit wird nach einer theoretischen Einleitung zur Bildanalyse kurz auf die technischen und gesellschaftlichen Entwicklungen in der Zeit von 1900 - 1933 eingegangen This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN.

Neues Buch Abebooks.de
BuySomeBooks, Las Vegas, NV, U.S.A. [52360437] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 11.71
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Martin Munkacsi - Vom Bildjournalismus Zur Modefotografie - Corinne Leuenberger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Corinne Leuenberger:
Martin Munkacsi - Vom Bildjournalismus Zur Modefotografie - Taschenbuch

2007, ISBN: 9783640204779

ID: 584711098

Grin Verlag. Paperback. New. Paperback. 72 pages. Dimensions: 8.2in. x 5.8in. x 0.2in.Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Medien Kommunikation - Journalismus, Publizistik, Note: gut, Universit de Fribourg - Universitt Freiburg, Veranstaltung: Hauptseminar. Chancen und Grenzen der Pressefotografie, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: (nach schweizerischem Notensystem bewertet: Noten 1 - 6, wobei Bestnote mit 6 und gengend 4 bewertet wird) , Abstract: Einleitung Um 1900 begann sich die Fotografie langsam von der Kunstmalerei abzugrenzen. Fortschritte in Technik und Kommunikation ebenso wie der immer komplexere und schnellere Lebenswandel der westlichen Gesellschaft trugen dazu bei, dass die Vorzge der Fotografie gegenber der althergebrachten Kunst erkannt und geschtzt wurden. Mitte der Zwanziger Jahren traf sich in Berlin, einer der bedeutendsten Kulturmetropole der Epoche, eine Elite von jungen, innovativen Knstlern, darunter viele Fotografen, die in der Tradition des Neuen Sehens eine neue Form des Bildjournalismus prgten. Die Fotografie wurde zum Mittel der Dokumentation, ein Instrument, das die Realitt so wiedergeben sollte, wie sie geschehen war. Dies stand in starken Gegensatz zu Gebrauch der Kamera in den gesetzten Gesellschaftskreisen, wo man versuchte Fotografien herzustellen, welche eine mglichst grosse hnlichkeit mit Gemlden aufwiesen. Martin Munkacsi, gebrtigter Ungar, war einer dieser jungen Fotografen, die den Bildjournalismus mit revolutionren Bildern nachhaltig beeinflussten. Er begann in den Zwanziger Jahren in Ungarn als Pressefotograf und machte mit ungewohnt spontanen und dynamischen Bildern auf sich aufmerksam. Nachdem er in Berlin als Pressefotograf fr den Ullsteinverlag gearbeitet hatte, wanderte er 1933 in die USA aus, wo er zu den gefragtesten Modefotografen der Zeit zhlte. In der vorliegenden Arbeit wird nach einer theoretischen Einleitung zur Bildanalyse kurz auf die technischen und gesellschaftlichen Entwicklungen in der Zeit von 1900 - 1933 eingegangen This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
BuySomeBooks
Versandkosten: EUR 10.96
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Martin Munkacsi - Vom Bildjournalismus zur Modefotografie - Leuenberger, Corinne
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Leuenberger, Corinne:
Martin Munkacsi - Vom Bildjournalismus zur Modefotografie - Taschenbuch

2008, ISBN: 9783640204779

[ED: Softcover], [PU: Grin Verlag], Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Journalismus, Publizistik, Note: gut, Université de Fribourg - Universität Freiburg (Schweiz), Veranstaltung: Hauptseminar. Chancen und Grenzen der Pressefotografie, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Einleitung +++ Um 1900 begann sich die Fotografie langsam von der Kunstmalerei abzugrenzen. Fortschritte in Technik und Kommunikation ebenso wie der immer komplexere und schnellere Lebenswandel der westlichen Gesellschaft trugen dazu bei, dass die Vorzüge der Fotografie gegenüber der althergebrachten Kunst erkannt und geschätzt wurden. Mitte der Zwanziger Jahren traf sich in Berlin, einer der bedeutendsten Kulturmetropole der Epoche, eine Elite von jungen, innovativen Künstlern, darunter viele Fotografen, die in der Tradition des Neuen Sehens eine neue Form des Bildjournalismus prägten. Die Fotografie wurde zum Mittel der Dokumentation, ein Instrument, das die Realität so wiedergeben sollte, wie sie geschehen war. Dies stand in starken Gegensatz zu Gebrauch der Kamera in den gesetzten Gesellschaftskreisen, wo man versuchte Fotografien herzustellen, welche eine möglichst grosse Ähnlichkeit mit Gemälden aufwiesen. +++ Martin Munkacsi, gebürtigter Ungar, war einer dieser jungen Fotografen, die den Bildjournalismus mit revolutionären Bildern nachhaltig beeinflussten. Er begann in den Zwanziger Jahren in Ungarn als Pressefotograf und machte mit ungewohnt spontanen und dynamischen Bildern auf sich aufmerksam. Nachdem er in Berlin als Pressefotograf für den Ullsteinverlag gearbeitet hatte, wanderte er 1933 in die USA aus, wo er zu den gefragtesten Modefotografen der Zeit zählte. +++ In der vorliegenden Arbeit wird nach einer theoretischen Einleitung zur Bildanalyse kurz auf die technischen und gesellschaftlichen Entwicklungen in der Zeit von 1900 - 1933 eingegangen, um dann im dritten Kapitel Martin Munkacsi, seine Arbeit sow 2008. 36 S. 210 mm Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Martin Munkacsi - Vom Bildjournalismus zur Modefotografie
Autor:

Leuenberger, Corinne

Titel:

Martin Munkacsi - Vom Bildjournalismus zur Modefotografie

ISBN-Nummer:

3640204778

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Journalismus, Publizistik, einseitig bedruckt, Note: gut, Université de Fribourg - Universität Freiburg, Veranstaltung: Hauptseminar. Chancen und Grenzen der Pressefotografie, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: (nach schweizerischem Notensystem bewertet: Noten 1 - 6, wobei Bestnote mit 6 und genügend 4 bewertet wird) , Abstract: Einleitung +++ Um 1900 begann sich die Fotografie langsam von der Kunstmalerei abzugrenzen. Fortschritte in Technik und Kommunikation ebenso wie der immer komplexere und schnellere Lebenswandel der westlichen Gesellschaft trugen dazu bei, dass die Vorzüge der Fotografie gegenüber der althergebrachten Kunst erkannt und geschätzt wurden. Mitte der Zwanziger Jahren traf sich in Berlin, einer der bedeutendsten Kulturmetropole der Epoche, eine Elite von jungen, innovativen Künstlern, darunter viele Fotografen, die in der Tradition des Neuen Sehens eine neue Form des Bildjournalismus prägten. Die Fotografie wurde zum Mittel der Dokumentation, ein Instrument, das die Realität so wiedergeben sollte, wie sie geschehen war. Dies stand in starken Gegensatz zu Gebrauch der Kamera in den gesetzten Gesellschaftskreisen, wo man versuchte Fotografien herzustellen, welche eine möglichst grosse Ähnlichkeit mit Gemälden aufwiesen. +++ Martin Munkacsi, gebürtigter Ungar, war einer dieser jungen Fotografen, die den Bildjournalismus mit revolutionären Bildern nachhaltig beeinflussten. Er begann in den Zwanziger Jahren in Ungarn als Pressefotograf und machte mit ungewohnt spontanen und dynamischen Bildern auf sich aufmerksam. Nachdem er in Berlin als Pressefotograf für den Ullsteinverlag gearbeitet hatte, wanderte er 1933 in die USA aus, wo er zu den gefragtesten Modefotografen der Zeit zählte. +++ In der vorliegenden Arbeit wird nach einer theoretischen Einleitung zur Bildanalyse kurz auf die technischen und gesellschaftlichen Entwicklungen in der Zeit von 1900 - 1933 eingegangen, um dann im dritten Kapitel Martin Munkacsi, seine Arbeit sowie die verschieden Stationen seines Leben zu charakterisieren. Anhand der Analyse verschiedener Bilder, welche er im Zeitraum zwischen 1926 - 1935 aufgenommen hatte, wird versucht, die Frage zu klären, ob seine Arbeit als Bildjournalist die Modefotografie oder die Modefotografie seinen Bildjournalismus beeinflusst hat. Das methodische Vorgehen werde ich im Kapitel eins näher erläutern.

Detailangaben zum Buch - Martin Munkacsi - Vom Bildjournalismus zur Modefotografie


EAN (ISBN-13): 9783640204779
ISBN (ISBN-10): 3640204778
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2008
Herausgeber: GRIN Verlag
72 Seiten
Gewicht: 0,120 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 10.12.2008 05:01:09
Buch zuletzt gefunden am 28.10.2016 20:59:47
ISBN/EAN: 3640204778

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-20477-8, 978-3-640-20477-9

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher