. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 49.00 EUR, größter Preis: 60.19 EUR, Mittelwert: 53.32 EUR
Teratogenität von Cumarinderivaten - Valentin Klant
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Valentin Klant:

Teratogenität von Cumarinderivaten - neues Buch

ISBN: 9783639025644

ID: 116448980

Cumarinderivate sind als Vitamin K Antagonisten als teratogen bekannt. Das bekannteste Cumarinderivat Warfarin zeigt die meisten beschriebenen Fehlbildungen wie Nasenhypoplasie, Extremitätenhypoplasie, Hör- und Sehstörungen sowie kongenitale Herzfehler. Der Autor Dr. med. Valentin Klant überprüft in seinem Buch die in Deutschland zumeist verwendeten Cumarinderivate Phenprocoumon und Acenocoumarol bezüglich ihrer Teratogenität in einer epidemiologischen prospektiven Studie. Basis der exponierten Gruppe schwangerer Patientinnen ist zumeist eine Risikoabschätzung nach akzidentieller Exposition in der Frühschwangerschaft. Es ergibt sich eine signifikant erhöhte Schwangerschaftsabbruchrate, Spontanabortrate und fetale Anomalierate der exponierten Gruppe. Schwerwiegende Fehlbildungssyndrome zeigen sich insbesondere nach längerfristiger Medikation. Bei Umsetzen der Therapie auf Heparin kurz nach Ausbleiben der Regelblutung kann die Patientin unter sonographischer Feindiagnostik durchaus zur Fortführung der Schwangerschaft ermutigt werden. Von einer Therapie mit Cumarinderivaten in der Schwangerschaft ist abzuraten. Das Buch richtet sich an Ärzte, Hebammen und Medizinstudenten. Prospektive Follow-Up Studie zur Anwendung von Cumarinderivaten in der Schwangerschaft Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Naturwissenschaften & Technik>Medizin>Nach Körperteile, VDM Verlag Dr. Müller e.K.

Neues Buch Thalia.de
No. 15559754 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Teratogenität von Cumarinderivaten - Prospektive Follow-Up Studie zur Anwendung von Cumarinderivaten in der Schwangerschaft
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Teratogenität von Cumarinderivaten - Prospektive Follow-Up Studie zur Anwendung von Cumarinderivaten in der Schwangerschaft - Taschenbuch

2008, ISBN: 9783639025644

[ED: Taschenbuch / Paperback], [PU: VDM Verlag Dr. Müller], Cumarinderivate sind als Vitamin K Antagonisten als teratogen bekannt. Das bekannteste Cumarinderivat Warfarin zeigt die meisten beschriebenen Fehlbildungen wie Nasenhypoplasie, Extremitätenhypoplasie, Hör- und Sehstörungen sowie kongenitale Herzfehler. Der Autor Dr. med. Valentin Klant überprüft in seinem Buch die in Deutschland zumeist verwendeten Cumarinderivate Phenprocoumon und Acenocoumarol bezüglich ihrer Teratogenität in einer epidemiologischen prospektiven Studie. Basis der exponierten Gruppe schwangerer Patientinnen ist zumeist eine Risikoabschätzung nach akzidentieller Exposition in der Frühschwangerschaft. Es ergibt sich eine signifikant erhöhte Schwangerschaftsabbruchrate, Spontanabortrate und fetale Anomalierate der exponierten Gruppe. Schwerwiegende Fehlbildungssyndrome zeigen sich insbesondere nach längerfristiger Medikation. Bei Umsetzen der Therapie auf Heparin kurz nach Ausbleiben der Regelblutung kann die Patientin unter sonographischer Feindiagnostik durchaus zur Fortführung der Schwangerschaft ermutigt werden. Von einer Therapie mit Cumarinderivaten in der Schwangerschaft ist abzuraten. Das Buch richtet sich an Ärzte, Hebammen und Medizinstudenten., [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, H: 220mm, B: 150mm

Neues Buch Booklooker.de
Syndikat Buchdienst
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Teratogenität von Cumarinderivaten - Valentin Klant
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Valentin Klant:
Teratogenität von Cumarinderivaten - neues Buch

2013

ISBN: 9783639025644

ID: 690901747

Cumarinderivate sind als Vitamin K Antagonisten als teratogen bekannt. Das bekannteste Cumarinderivat Warfarin zeigt die meisten beschriebenen Fehlbildungen wie Nasenhypoplasie, Extremitätenhypoplasie, Hör- und Sehstörungen sowie kongenitale Herzfehler. Der Autor Dr. med. Valentin Klant überprüft in seinem Buch die in Deutschland zumeist verwendeten Cumarinderivate Phenprocoumon und Acenocoumarol bezüglich ihrer Teratogenität in einer epidemiologischen prospektiven Studie. Basis der exponierten Gruppe schwangerer Patientinnen ist zumeist eine Risikoabschätzung nach akzidentieller Exposition in der Frühschwangerschaft. Es ergibt sich eine signifikant erhöhte Schwangerschaftsabbruchrate, Spontanabortrate und fetale Anomalierate der exponierten Gruppe. Schwerwiegende Fehlbildungssyndrome zeigen sich insbesondere nach längerfristiger Medikation. Bei Umsetzen der Therapie auf Heparin kurz nach Ausbleiben der Regelblutung kann die Patientin unter sonographischer Feindiagnostik durchaus zur Fortführung der Schwangerschaft ermutigt werden. Von einer Therapie mit Cumarinderivaten in der Schwangerschaft ist abzuraten. Das Buch richtet sich an Ärzte, Hebammen und Medizinstudenten. Prospektive Follow-Up Studie zur Anwendung von Cumarinderivaten in der Schwangerschaft Bücher > Sachbücher > Naturwissenschaften & Technik > Medizin > Nach Körperteile Taschenbuch 18.10.2013, VDM, .201

Neues Buch Buch.ch
No. 15559754 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Teratogenität von Cumarinderivaten - Valentin Klant
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Valentin Klant:
Teratogenität von Cumarinderivaten - neues Buch

ISBN: 9783639025644

ID: e316f050c60e27c7806e8f16e5376198

Prospektive Follow-Up Studie zur Anwendung von Cumarinderivaten in der Schwangerschaft Cumarinderivate sind als Vitamin K Antagonisten als teratogen bekannt. Das bekannteste Cumarinderivat Warfarin zeigt die meisten beschriebenen Fehlbildungen wie Nasenhypoplasie, Extremitätenhypoplasie, Hör- und Sehstörungen sowie kongenitale Herzfehler. Der Autor Dr. med. Valentin Klant überprüft in seinem Buch die in Deutschland zumeist verwendeten Cumarinderivate Phenprocoumon und Acenocoumarol bezüglich ihrer Teratogenität in einer epidemiologischen prospektiven Studie. Basis der exponierten Gruppe schwangerer Patientinnen ist zumeist eine Risikoabschätzung nach akzidentieller Exposition in der Frühschwangerschaft. Es ergibt sich eine signifikant erhöhte Schwangerschaftsabbruchrate, Spontanabortrate und fetale Anomalierate der exponierten Gruppe. Schwerwiegende Fehlbildungssyndrome zeigen sich insbesondere nach längerfristiger Medikation. Bei Umsetzen der Therapie auf Heparin kurz nach Ausbleiben der Regelblutung kann die Patientin unter sonographischer Feindiagnostik durchaus zur Fortführung der Schwangerschaft ermutigt werden. Von einer Therapie mit Cumarinderivaten in der Schwangerschaft ist abzuraten. Das Buch richtet sich an Ärzte, Hebammen und Medizinstudenten. Bücher / Sachbücher / Naturwissenschaften & Technik / Medizin / Nach Körperteile 978-3-639-02564-4, VDM

Neues Buch Buch.ch
Nr. 15559754 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Versandfertig innert 6 - 9 Tagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Teratogenität von Cumarinderivaten - Valentin Klant
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Valentin Klant:
Teratogenität von Cumarinderivaten - neues Buch

ISBN: 9783639025644

ID: 116448980

Cumarinderivate sind als Vitamin K Antagonisten als teratogen bekannt. Das bekannteste Cumarinderivat Warfarin zeigt die meisten beschriebenen Fehlbildungen wie Nasenhypoplasie, Extremitätenhypoplasie, Hör- und Sehstörungen sowie kongenitale Herzfehler. Der Autor Dr. med. Valentin Klant überprüft in seinem Buch die in Deutschland zumeist verwendeten Cumarinderivate Phenprocoumon und Acenocoumarol bezüglich ihrer Teratogenität in einer epidemiologischen prospektiven Studie. Basis der exponierten Gruppe schwangerer Patientinnen ist zumeist eine Risikoabschätzung nach akzidentieller Exposition in der Frühschwangerschaft. Es ergibt sich eine signifikant erhöhte Schwangerschaftsabbruchrate, Spontanabortrate und fetale Anomalierate der exponierten Gruppe. Schwerwiegende Fehlbildungssyndrome zeigen sich insbesondere nach längerfristiger Medikation. Bei Umsetzen der Therapie auf Heparin kurz nach Ausbleiben der Regelblutung kann die Patientin unter sonographischer Feindiagnostik durchaus zur Fortführung der Schwangerschaft ermutigt werden. Von einer Therapie mit Cumarinderivaten in der Schwangerschaft ist abzuraten. Das Buch richtet sich an Ärzte, Hebammen und Medizinstudenten. Prospektive Follow-Up Studie zur Anwendung von Cumarinderivaten in der Schwangerschaft Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Naturwissenschaften & Technik>Medizin>Nach Körperteile, VDM

Neues Buch Thalia.de
No. 15559754 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Teratogenität von Cumarinderivaten
Autor:

Klant, Valentin

Titel:

Teratogenität von Cumarinderivaten

ISBN-Nummer:

3639025644

Cumarinderivate sind als Vitamin K Antagonisten als teratogen bekannt. Das bekannteste Cumarinderivat Warfarin zeigt die meisten beschriebenen Fehlbildungen wie Nasenhypoplasie, Extremitätenhypoplasie, Hör- und Sehstörungen sowie kongenitale Herzfehler. Der Autor Dr. med. Valentin Klant überprüft in seinem Buch die in Deutschland zumeist verwendeten Cumarinderivate Phenprocoumon und Acenocoumarol bezüglich ihrer Teratogenität in einer epidemiologischen prospektiven Studie. Basis der exponierten Gruppe schwangerer Patientinnen ist zumeist eine Risikoabschätzung nach akzidentieller Exposition in der Frühschwangerschaft. Es ergibt sich eine signifikant erhöhte Schwangerschaftsabbruchrate, Spontanabortrate und fetale Anomalierate der exponierten Gruppe. Schwerwiegende Fehlbildungssyndrome zeigen sich insbesondere nach längerfristiger Medikation. Bei Umsetzen der Therapie auf Heparin kurz nach Ausbleiben der Regelblutung kann die Patientin unter sonographischer Feindiagnostik durchaus zur Fortführung der Schwangerschaft ermutigt werden. Von einer Therapie mit Cumarinderivaten in der Schwangerschaft ist abzuraten. Das Buch richtet sich an Ärzte, Hebammen und Medizinstudenten.

Detailangaben zum Buch - Teratogenität von Cumarinderivaten


EAN (ISBN-13): 9783639025644
ISBN (ISBN-10): 3639025644
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2008
Herausgeber: VDM Verlag
80 Seiten
Gewicht: 0,136 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 09.06.2008 17:26:38
Buch zuletzt gefunden am 18.11.2016 10:18:49
ISBN/EAN: 3639025644

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-639-02564-4, 978-3-639-02564-4

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher