. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 14.10 EUR, größter Preis: 25.70 EUR, Mittelwert: 19.42 EUR
Streitbare Demokratie  -  Das Streitbarkeitsprinzip des Grundgesetzes als Antwort des Parlamentarischen Rates auf die nationalsozialistische Katastrophe (German Edition) - Johannes Schumm
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Johannes Schumm:

Streitbare Demokratie - Das Streitbarkeitsprinzip des Grundgesetzes als Antwort des Parlamentarischen Rates auf die nationalsozialistische Katastrophe (German Edition) - Taschenbuch

2006, ISBN: 3638936767

Paperback, [EAN: 9783638936767], GRIN Verlag GmbH, GRIN Verlag GmbH, Book, [PU: GRIN Verlag GmbH], GRIN Verlag GmbH, Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 2,0, Universität Mannheim (Fakultät für Sozialwissenschaften Lehreinheit für Politische Wissenschaft und Zeitgeschichte), Veranstaltung: Hauptseminar: „Deutsche Demokratiekonzepte im 20. Jahrhundert im Vergleich", 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Über das im Grundgesetz verankerte Prinzip der Streitbarkeit ist viel diskutiert worden. Immer wieder steht man vor der Frage, ob es nicht ein Widerspruch in sich selbst ist, wenn man zum Schutz einer Verfassung unveräußerliche Grundsätze der Verfassung preisgibt. Die Weimarer Reichsverfassung entschied sich gegen das Prinzip der Streitbarkeit. Vielleicht lag es am „liberaldemokratischen Optimismus des 19. Jahrhunderts" , dass die WRV es mit ihrer weitreichenden Konzeption von Freiheit gewährleistete, dass die von ihr gewährten Freiheitsrechte gegen die Verfassung selbst zu missbraucht werden konnten. Es dauerte nicht lange, bis der Weg direkt in die nationalsozialistische Katastrophe führte. Dass dies den Schöpfern des GG bei dessen Ausarbeitung stets vor Augen schwebte, möchte ich in dieser Arbeit anhand der einzelnen Bausteine des Streitbarkeitsprinzips im GG darstellen. Ich möchte zeigen, dass der Parlamentarische Rat stets darauf bedacht war, die missbräuchliche Anwendung von Grundrechten einzuschränken, bzw. dies ganz zu verhindern. Vor allem sollte verhindert werden, dass sich Verfassungsfeinde in ihrer Absicht die Verfassung zu beseitigen, auf die Verfassung selbst berufen können. Friedrich Karl Fromme formuliert diesen Gedanken sehr treffend: „Weder ,legale' Bewerbung um die Macht, noch ,legales' Ergreifen der Macht, noch ,legale' Ausübung der Macht soll für antidemokratische Kräfte möglich sein." Um zu zeigen dass die einzelnen Bestimmungen und Elemente der „Streitbaren Demokratie" im GG direkte Reaktionen des Parlamentarischen Rates auf die nationalsozialistische, 11088, Ideologies & Doctrines, 16022841, Anarchism, 11089, Communism & Socialism, 5571265011, Conservatism & Liberalism, 10761, Democracy, 16022901, Fascism, 271628011, Nationalism, 11091, Radicalism, 16022911, Utopian, 5571255011, Politics & Government, 3377866011, Politics & Social Sciences, 1000, Subjects, 283155, Books

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.com
tabletopart
Gebraucht Versandkosten:Usually ships in 1-2 business days, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Streitbare Demokratie - Das Streitbarkeitsprinzip des Grundgesetzes als Antwort des Parlamentarischen Rates auf die nationalsozialistische Katastrophe - Johannes Schumm
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Johannes Schumm:

Streitbare Demokratie - Das Streitbarkeitsprinzip des Grundgesetzes als Antwort des Parlamentarischen Rates auf die nationalsozialistische Katastrophe - neues Buch

2008, ISBN: 9783638936767

ID: 690904365

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 2,0, Universität Mannheim (Fakultät für Sozialwissenschaften Lehreinheit für Politische Wissenschaft und Zeitgeschichte), Veranstaltung: Hauptseminar: ´´Deutsche Demokratiekonzepte im 20. Jahrhundert im Vergleich´´, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Über das im Grundgesetz verankerte Prinzip der Streitbarkeit ist viel diskutiert worden. Immer wieder steht man vor der Frage, ob es nicht ein Widerspruch in sich selbst ist, wenn man zum Schutz einer Verfassung unveräusserliche Grundsätze der Verfassung preisgibt. Die Weimarer Reichsverfassung entschied sich gegen das Prinzip der Streitbarkeit. Vielleicht lag es am ´´liberaldemokratischen Optimismus des 19. Jahrhunderts´´ , dass die WRV es mit ihrer weitreichenden Konzeption von Freiheit gewährleistete, dass die von ihr gewährten Freiheitsrechte gegen die Verfassung selbst zu missbraucht werden konnten. Es dauerte nicht lange, bis der Weg direkt in die nationalsozialistische Katastrophe führte. Dass dies den Schöpfern des GG bei dessen Ausarbeitung stets vor Augen schwebte, möchte ich in dieser Arbeit anhand der einzelnen Bausteine des Streitbarkeitsprinzips im GG darstellen. Ich möchte zeigen, dass der Parlamentarische Rat stets darauf bedacht war, die missbräuchliche Anwendung von Grundrechten einzuschränken, bzw. dies ganz zu verhindern. Vor allem sollte verhindert werden, dass sich Verfassungsfeinde in ihrer Absicht die Verfassung zu beseitigen, auf die Verfassung selbst berufen können. Friedrich Karl Fromme formuliert diesen Gedanken sehr treffend: ´´Weder ,legale´ Bewerbung um die Macht, noch ,legales´ Ergreifen der Macht, noch ,legale´ Ausübung der Macht soll für antidemokratische Kräfte möglich sein.´´ Um zu zeigen dass die einzelnen Bestimmungen und Elemente der ´´Streitbaren Demokratie´´ im GG direkte Reaktionen des Pa Streitbare Demokratie - Das Streitbarkeitsprinzip des Grundgesetzes als Antwort des Parlamentarischen Rates auf die nationalsozialistische Katastrophe Bücher > Fachbücher > Politikwissenschaft > Politisches System Taschenbuch 29.04.2008, GRIN, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 15508281 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Streitbare Demokratie - Das Streitbarkeitsprinzip Des Grundgesetzes ALS Antwort Des Parlamentarischen Rates Auf Die Nationalsozialistische Katastrophe - Johannes Schumm
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Johannes Schumm:
Streitbare Demokratie - Das Streitbarkeitsprinzip Des Grundgesetzes ALS Antwort Des Parlamentarischen Rates Auf Die Nationalsozialistische Katastrophe - Taschenbuch

2006

ISBN: 9783638936767

ID: 755259986

Grin Verlag. Paperback. New. Paperback. 28 pages. Dimensions: 8.4in. x 6.5in. x 0.3in.Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Politisches System Deutschlands, Note: 2, 0, Universitt Mannheim (Fakultt fr Sozialwissenschaften Lehreinheit fr Politische Wissenschaft und Zeitgeschichte), Veranstaltung: Hauptseminar: Deutsche Demokratiekonzepte im 20. Jahrhundert im Vergleich, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: ber das im Grundgesetz verankerte Prinzip der Streitbarkeit ist viel diskutiert worden. Immer wieder steht man vor der Frage, ob es nicht ein Widerspruch in sich selbst ist, wenn man zum Schutz einer Verfassung unveruerliche Grundstze der Verfassung preisgibt. Die Weimarer Reichsverfassung entschied sich gegen das Prinzip der Streitbarkeit. Vielleicht lag es am liberaldemokratischen Optimismus des 19. Jahrhunderts , dass die WRV es mit ihrer weitreichenden Konzeption von Freiheit gewhrleistete, dass die von ihr gewhrten Freiheitsrechte gegen die Verfassung selbst zu missbraucht werden konnten. Es dauerte nicht lange, bis der Weg direkt in die nationalsozialistische Katastrophe fhrte. Dass dies den Schpfern des GG bei dessen Ausarbeitung stets vor Augen schwebte, mchte ich in dieser Arbeit anhand der einzelnen Bausteine des Streitbarkeitsprinzips im GG darstellen. Ich mchte zeigen, dass der Parlamentarische Rat stets darauf bedacht war, die missbruchliche Anwendung von Grundrechten einzuschrnken, bzw. dies ganz zu verhindern. Vor allem sollte verhindert werden, dass sich Verfassungsfeinde in ihrer Absicht die Verfassung zu beseitigen, auf die Verfassung selbst berufen knnen. Friedrich Karl Fromme formuliert diesen Gedanken sehr treffend: Weder , legale Bewerbung um die Macht, noch , legales Ergreifen der Macht, noch , legale Ausbung der Macht soll fr antidemokratische Krfte mglich sein. Um zu zeigen dass die einzelnen Bestimmungen und Elemente der Streitbaren Demokratie im GG direkte Reaktionen des Parlamentarischen Rates auf die nationalsozialistische This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
BuySomeBooks
Versandkosten: EUR 10.64
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Streitbare Demokratie - Das Streitbarkeitsprinzip Des Grundgesetzes ALS Antwort Des Parlamentarischen Rates Auf Die Nationalsozialistische Katastrophe - Johannes Schumm
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Johannes Schumm:
Streitbare Demokratie - Das Streitbarkeitsprinzip Des Grundgesetzes ALS Antwort Des Parlamentarischen Rates Auf Die Nationalsozialistische Katastrophe - Taschenbuch

2014, ISBN: 3638936767

Paperback, [EAN: 9783638936767], Grin Verlag Gmbh, Grin Verlag Gmbh, Book, [PU: Grin Verlag Gmbh], 2014-11-14, Grin Verlag Gmbh, 929282, Ideologies, 929284, Communism & Socialism, 929286, Radical Thought, 927788, Politics, 5489589011, Politics & Social Sciences, 927726, Subjects, 916520, Books, 16037371, Political Doctrines, 16037211, Political Science, 930140, Social Sciences, 5489589011, Politics & Social Sciences, 927726, Subjects, 916520, Books

Neues Buch Amazon.ca
Book Depository CA
, Neuware Versandkosten:Usually ships within 1 - 2 business days, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Streitbare Demokratie - Das Streitbarkeitsprinzip Des Grundgesetzes ALS Antwort Des Parlamentarischen Rates Auf Die Nationalsozialistische Katastrophe - Schumm, Johannes
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Schumm, Johannes:
Streitbare Demokratie - Das Streitbarkeitsprinzip Des Grundgesetzes ALS Antwort Des Parlamentarischen Rates Auf Die Nationalsozialistische Katastrophe - Taschenbuch

2008, ISBN: 9783638936767

ID: 12880110162

Trade paperback, New., Text in English, German. Trade paperback (US). Glued binding. 28 p. Contains: Illustrations, black & white., [PU: Grin Verlag Gmbh]

Neues Buch Alibris.com
BuySomeBooks
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Streitbare Demokratie - Das Streitbarkeitsprinzip des Grundgesetzes als Antwort des Parlamentarischen Rates auf die nationalsozialistische Katastrophe
Autor:

Schumm, Johannes

Titel:

Streitbare Demokratie - Das Streitbarkeitsprinzip des Grundgesetzes als Antwort des Parlamentarischen Rates auf die nationalsozialistische Katastrophe

ISBN-Nummer:

3638936767

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Pol. Systeme - Politisches System Deutschlands, einseitig bedruckt, Note: 2,0, Universität Mannheim (Fakultät für Sozialwissenschaften Lehreinheit für Politische Wissenschaft und Zeitgeschichte), Veranstaltung: Hauptseminar: "Deutsche Demokratiekonzepte im 20. Jahrhundert im Vergleich", 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Über das im Grundgesetz verankerte Prinzip der Streitbarkeit ist viel diskutiert worden. Immer wieder steht man vor der Frage, ob es nicht ein Widerspruch in sich selbst ist, wenn man zum Schutz einer Verfassung unveräußerliche Grundsätze der Verfassung preisgibt. Die Weimarer Reichsverfassung entschied sich gegen das Prinzip der Streitbarkeit. Vielleicht lag es am "liberaldemokratischen Optimismus des 19. Jahrhunderts" , dass die WRV es mit ihrer weitreichenden Konzeption von Freiheit gewährleistete, dass die von ihr gewährten Freiheitsrechte gegen die Verfassung selbst zu missbraucht werden konnten. Es dauerte nicht lange, bis der Weg direkt in die nationalsozialistische Katastrophe führte. Dass dies den Schöpfern des GG bei dessen Ausarbeitung stets vor Augen schwebte, möchte ich in dieser Arbeit anhand der einzelnen Bausteine des Streitbarkeitsprinzips im GG darstellen. Ich möchte zeigen, dass der Parlamentarische Rat stets darauf bedacht war, die missbräuchliche Anwendung von Grundrechten einzuschränken, bzw. dies ganz zu verhindern. Vor allem sollte verhindert werden, dass sich Verfassungsfeinde in ihrer Absicht die Verfassung zu beseitigen, auf die Verfassung selbst berufen können. Friedrich Karl Fromme formuliert diesen Gedanken sehr treffend: "Weder ,legale' Bewerbung um die Macht, noch ,legales' Ergreifen der Macht, noch ,legale' Ausübung der Macht soll für antidemokratische Kräfte möglich sein." Um zu zeigen dass die einzelnen Bestimmungen und Elemente der "Streitbaren Demokratie" im GG direkte Reaktionen des Parlamentarischen Rates auf die nationalsozialistische Herrschaft sind, werde ich zunächst die Begriffe der "Streitbaren Demokratie" und der, von ihr geschützten "Freiheitlich Demokratischen Grundordnung", genau erläutern. Anschließend werde ich die einzelnen Elemente des Streitbarkeitsprinzips im GG darstellen. Dabei werde ich in 3.1. und 3.2. auf die Problematik von Verboten von verfassungswidrigen Parteien und Vereinigungen, sowie auf die Möglichkeit der Verwirkung einzelner Grundrechten eingehen. Dann werde ich in 3.4. den Schutz des GG vor antidemokratischen Verfassungsänderungen durch die "Ewigkeitsklausel" darstellen und in 3.5. ab-schließend das Widerstandsrecht diskutieren.

Detailangaben zum Buch - Streitbare Demokratie - Das Streitbarkeitsprinzip des Grundgesetzes als Antwort des Parlamentarischen Rates auf die nationalsozialistische Katastrophe


EAN (ISBN-13): 9783638936767
ISBN (ISBN-10): 3638936767
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2008
Herausgeber: GRIN Verlag
56 Seiten
Gewicht: 0,093 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 30.05.2008 18:25:28
Buch zuletzt gefunden am 01.12.2016 18:13:41
ISBN/EAN: 3638936767

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-638-93676-7, 978-3-638-93676-7

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher