. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 10.77 EUR, größter Preis: 13.42 EUR, Mittelwert: 12.38 EUR
Das Scheitern von 'Barbarossa'. Die Gründe für den sowjetischen Sieg über das Deutsche Reich im Zweiten Weltkrieg, Die Gründe für den sowjetischen Sieg über das Deutsche Reich im Zweiten Weltkrieg - Jens Wittig
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jens Wittig:

Das Scheitern von 'Barbarossa'. Die Gründe für den sowjetischen Sieg über das Deutsche Reich im Zweiten Weltkrieg, Die Gründe für den sowjetischen Sieg über das Deutsche Reich im Zweiten Weltkrieg - neues Buch

2006, ISBN: 9783638908733

ID: 9200000051422650

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 1,0, Technische Universität Dresden (Institut für Geschichte), Veranstaltung: Zweierlei Singularität. Stalinismus und Nationalsozialismus im Vergleich, 38 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Sie haben etwa 180-200 Divisionen zur Verfügung, vielleicht auch etwas weniger, jedenfalls ungefähr soviel wie wir. An personellem und materiellem Wert sind sie..., Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 1,0, Technische Universität Dresden (Institut für Geschichte), Veranstaltung: Zweierlei Singularität. Stalinismus und Nationalsozialismus im Vergleich, 38 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Sie haben etwa 180-200 Divisionen zur Verfügung, vielleicht auch etwas weniger, jedenfalls ungefähr soviel wie wir. An personellem und materiellem Wert sind sie mit uns überhaupt nicht zu vergleichen. Der Durchstoß geht an verschiedenen Stellen vor sich. Sie werden glatt aufgerollt. Der Führer schätzt die Aktion auf etwa 4 Monate, ich schätze viel weniger. Der Bolschewismus wird wie ein Kartenhaus zusammenbrechen. Wir stehen vor einem Siegeszug ohnegleichen.' Dies notierte der Propagandaminister des Dritten Reiches, Joseph Goebbels, sechs Tage vor Beginn des 'Unternehmens Barbarossa', dem deutschen Angriff auf die Sowjetunion am 22. Juni 1941, in sein Tagebuch und verlieh damit seiner Beurteilung des künftigen Gegners Geltung. Goebbels sollte mit seiner Geringschätzung nicht Recht behalten. Entlang der Linie Wolga-Archangelsk plante man einen Sperrgürtel gegen die asiatischen Gebiete der Sowjetunion, von wo aus die deutsche Luftwaffe die noch übrig gebliebenen Industriegebiete im Ural zerstören und das Land damit niedergeworfen und wirtschaftlich ausgebeutet werden sollte. Im Oktober 1941 schien die Rechnung des nationalsozialistischen Deutschlands beinahe aufgegangen zu sein. Die Rote Armee stand kurz vor dem Zusammenbruch, der deutschen Wehrmacht war eine der erfolgreichsten Offensiven der Geschichte gelungen, in der sie etwa drei Millionen sowjetische Soldaten tötete oder gefangen nahm. Im darauf folgenden Winter jedoch konnte, kurz vor der Hauptstadt Moskau, der Vormarsch gestoppt und damit die Wende eingeleitet werden. Letztendlich verlor Hitler-Deutschland diesen Krieg 1945 endgültig. Wie kam es trotz der scheinbar - und zu Beginn des Feldzuges auch tatsächlich - drückenden Überlegenheit der deutschen Wehrmacht gegenüber der Roten Armee, welche auch Goebbels neben vielen anderen Gesichtspunkten zu seiner vollkommenen Siegesgewissheit trieb, dennoch zum Erfolg der Sowjetunion? Wie konnte das bis an die Zähne bewaffnete und auf dem Höhepunkt seiner Macht stehende Deutschland der Streitmacht eines Landes unterlegen sein, dessen Diktator wenige Jahre zuvor einen Großteil seines politischen und militärischen Führungsapparates ermorden ließ und dessen Wirtschaft keinesfalls auf festen Füßen stand? Mit den Gründen für dieses Faktum beschäftigt sich die vorliegende Arbeit. Productinformatie: Taal: Duits; Formaat: ePub met kopieerbeveiliging (DRM) van Adobe; Kopieerrechten: Het kopiëren van (delen van) de pagina's is niet toegestaan ; Geschikt voor: Alle e-readers te koop bij bol.com (of compatible met Adobe DRM). Telefoons/tablets met Google Android (1.6 of hoger) voorzien van bol.com boekenbol app. PC en Mac met Adobe reader software; ISBN10: 3638908739; ISBN13: 9783638908733; , Duits | Ebook, Geschiedenis en politiek, Continent - Europa, Duitsland, Grin Verlag

Neues Buch Bol.com
bol.com
Nieuw, Direct beschikbaar Versandkosten:Direct beschikbaar, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Scheitern von 'Barbarossa' - Die Gründe für den sowjetischen Sieg über das Deutsche Reich im Zweiten Weltkrieg - Jens Wittig
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Jens Wittig:

Das Scheitern von 'Barbarossa' - Die Gründe für den sowjetischen Sieg über das Deutsche Reich im Zweiten Weltkrieg - neues Buch

1, ISBN: 9783638908733

ID: 166819783638908733

'Sie haben etwa 180-200 Divisionen zur Verfügung, vielleicht auch etwas weniger, jeden-falls ungefähr soviel wie wir. An personellem und materiellem Wert sind sie mit uns überhaupt nicht zu vergleichen. Der DurchstoB geht an verschiedenen Stellen vor sich. Sie werden glatt aufgerollt. Der Führer schätzt die Aktion auf etwa 4 Monate, ich schätze viel weniger. Der Bolschewismus wird wie ein Kartenhaus zusammenbrechen. Wir stehen vor einem Siegeszug ohnegleichen.' Dies notierte der Propagandaminist 'Sie haben etwa 180-200 Divisionen zur Verfügung, vielleicht auch etwas weniger, jeden-falls ungefähr soviel wie wir. An personellem und materiellem Wert sind sie mit uns überhaupt nicht zu vergleichen. Der DurchstoB geht an verschiedenen Stellen vor sich. Sie werden glatt aufgerollt. Der Führer schätzt die Aktion auf etwa 4 Monate, ich schätze viel weniger. Der Bolschewismus wird wie ein Kartenhaus zusammenbrechen. Wir stehen vor einem Siegeszug ohnegleichen.' Dies notierte der Propagandaminister des Dritten Reiches, Joseph Goebbels, sechs Tage vor Beginn des 'Unternehmens Barbarossa', dem deutschen Angriff auf die Sowjetunion am 22. Juni 1941, in sein Tagebuch und verlieh damit seiner Beurteilung des künftigen Gegners Geltung. Goebbels sollte mit seiner Geringschätzung nicht Recht behalten. Entlang der Linie Wolga-Archangelsk plante man ein Sperrgürtel gegen die asiatischen Gebiete der Sowjetunion, von wo aus die deutsche Luftwaffe die noch übrig gebliebenen Industriegebiete im Ural zerstören und das Land damit niedergeworfen und wirtschaftlich ausgebeutet werden sollte. Im Oktober 1941 schien die Rechnung des nationalsozialistischen Deutschlands beinahe aufgegangen zu sein. Die Rote Armee stand kurz vor dem Zusammenbruch, der deutschen Wehrmacht war eine der erfolgreichsten Offensiven der Geschichte gelungen, in der es etwa drei Millionen sowjetische Soldaten tötete oder gefangen nahm. Im darauf folgenden Winter jedoch konnte, kurz vor der Hauptstadt Moskau, der Vormarsch gestoppt und damit die Wende eingeleitet werden. Letztendlich verlor Hitler-Deutschland diesen Krieg 1945 endgültig. Wie kam es trotz der scheinbar - und zu Beginn des Feldzuges auch tatsächlich - drückenden Überlegenheit der deutschen Wehrmacht gegenüber der Roten Armee, welche auch Goebbels neben vielen anderen Gesichtspunkten zu seiner vollkommenen Siegesgewissheit trieb, dennoch zum Erfolg der Sowjetunion? Wie konnte das bis an die Zähne bewaffnete und auf dem Höhepunkt seiner Macht stehende Germany, History, Das Scheitern von 'Barbarossa' - Die Gründe für den sowjetischen Sieg über das Deutsche Reich im Zweiten Weltkrieg~~ Jens Wittig~~Germany~~History~~9783638908733, de, Das Scheitern von 'Barbarossa' - Die Gründe für den sowjetischen Sieg über das Deutsche Reich im Zweiten Weltkrieg, Jens Wittig, 9783638908733, GRIN Verlag, 01/01/2008, , , , GRIN Verlag, 01/01/2008

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Scheitern von 'Barbarossa'. Die Gründe für den sowjetischen Sieg über das Deutsche Reich im Zweiten Weltkrieg - Jens Wittig
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jens Wittig:
Das Scheitern von 'Barbarossa'. Die Gründe für den sowjetischen Sieg über das Deutsche Reich im Zweiten Weltkrieg - neues Buch

2

ISBN: 9783638908733

ID: 166819783638908733

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 1,0, Technische Universität Dresden (Institut für Geschichte), Veranstaltung: Zweierlei Singularität. Stalinismus und Nationalsozialismus im Vergleich, 38 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Sie haben etwa 180-200 Divisionen zur Verfügung, vielleicht auch etwas weniger, jedenfalls ungefähr soviel wie wir. An personellem und materiellem Wert sind sie Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 1,0, Technische Universität Dresden (Institut für Geschichte), Veranstaltung: Zweierlei Singularität. Stalinismus und Nationalsozialismus im Vergleich, 38 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Sie haben etwa 180-200 Divisionen zur Verfügung, vielleicht auch etwas weniger, jedenfalls ungefähr soviel wie wir. An personellem und materiellem Wert sind sie mit uns überhaupt nicht zu vergleichen. Der DurchstoB geht an verschiedenen Stellen vor sich. Sie werden glatt aufgerollt. Der Führer schätzt die Aktion auf etwa 4 Monate, ich schätze viel weniger. Der Bolschewismus wird wie ein Kartenhaus zusammenbrechen. Wir stehen vor einem Siegeszug ohnegleichen.' Dies notierte der Propagandaminister des Dritten Reiches, Joseph Goebbels, sechs Tage vor Beginn des 'Unternehmens Barbarossa', dem deutschen Angriff auf die Sowjetunion am 22. Juni 1941, in sein Tagebuch und verlieh damit seiner Beurteilung des künftigen Gegners Geltung. Goebbels sollte mit seiner Geringschätzung nicht Recht behalten. Entlang der Linie Wolga-Archangelsk plante man einen Sperrgürtel gegen die asiatischen Gebiete der Sowjetunion, von wo aus die deutsche Luftwaffe die noch übrig gebliebenen Industriegebiete im Ural zerstören und das Land damit niedergeworfen und wirtschaftlich ausgebeutet werden sollte. Im Oktober 1941 schien die Rechnung des nationalsozialistischen Deutschlands beinahe aufgegangen zu sein. Die Rote Armee stand kurz vor dem Zusammenbruch, der deutschen Wehrmacht war eine der erfolgreichsten Offensiven der Geschichte gelungen, in der sie etwa drei Millionen sowjetische Soldaten tötete oder gefangen nahm. Im darauf folgenden Winter jedoch konnte, kurz vor der Hauptstadt Moskau, der Vormarsch gestoppt und damit die Wende eingeleitet werden. Letztendlich verlor Hitler-Deutschland diesen Krieg 1945 endgültig. Wie kam es trotz der scheinbar - und zu Be Germany, History, Das Scheitern von 'Barbarossa'. Die Gründe für den sowjetischen Sieg über das Deutsche Reich im Zweiten Weltkrieg~~ Jens Wittig~~Germany~~History~~9783638908733, de, Das Scheitern von 'Barbarossa'. Die Gründe für den sowjetischen Sieg über das Deutsche Reich im Zweiten Weltkrieg, Jens Wittig, 9783638908733, GRIN Verlag, 02/03/2008, , , , GRIN Verlag, 02/03/2008

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Scheitern von 'Barbarossa'. Die Gründe für den sowjetischen Sieg über das Deutsche Reich im Zweiten Weltkrieg: Die Gründe für den sowjetischen Sieg über das Deutsche Reich im Zweiten Weltkrieg - Jens Wittig
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jens Wittig:
Das Scheitern von 'Barbarossa'. Die Gründe für den sowjetischen Sieg über das Deutsche Reich im Zweiten Weltkrieg: Die Gründe für den sowjetischen Sieg über das Deutsche Reich im Zweiten Weltkrieg - neues Buch

ISBN: 9783638908733

ID: 9783638908733

Das Scheitern von 'Barbarossa'. Die Gründe für den sowjetischen Sieg über das Deutsche Reich im Zweiten Weltkrieg: Die Gründe für den sowjetischen Sieg über das Deutsche Reich im Zweiten Weltkrieg Das-Scheitern-von-Barbarossa-Die-Gr-nde-f-r-den-sowjetischen-Sieg-ber-das-Deutsche-Reich-im-Zweiten-Weltkrieg~~Jens-Wittig World History>Germany & Austria Hist>Germany/Austria Hist NOOK Book (eBook), GRIN Verlag GmbH

Neues Buch Barnesandnoble.com
new Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Scheitern von 'Barbarossa'. Die Gründe für den sowjetischen Sieg über das Deutsche Reich im Zweiten Weltkrieg - Jens Wittig
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jens Wittig:
Das Scheitern von 'Barbarossa'. Die Gründe für den sowjetischen Sieg über das Deutsche Reich im Zweiten Weltkrieg - Erstausgabe

2008, ISBN: 9783638908733

ID: 21768069

Die Gründe für den sowjetischen Sieg über das Deutsche Reich im Zweiten Weltkrieg, [ED: 1], Auflage, eBook Download (EPUB,PDF), eBooks, [PU: GRIN Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Das Scheitern von Barbarossa - Die Gründe für den sowjetischen Sieg über das Deutsche Reich im Zweiten Weltkrieg
Autor:

Wittig, Jens

Titel:

Das Scheitern von Barbarossa - Die Gründe für den sowjetischen Sieg über das Deutsche Reich im Zweiten Weltkrieg

ISBN-Nummer:

3638908739

Detailangaben zum Buch - Das Scheitern von Barbarossa - Die Gründe für den sowjetischen Sieg über das Deutsche Reich im Zweiten Weltkrieg


EAN (ISBN-13): 9783638908733
ISBN (ISBN-10): 3638908739
Erscheinungsjahr: 2008
Herausgeber: GRIN Verlag

Buch in der Datenbank seit 13.10.2009 01:40:48
Buch zuletzt gefunden am 19.11.2016 14:52:53
ISBN/EAN: 3638908739

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-638-90873-9, 978-3-638-90873-3

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher