. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 24.99 EUR, größter Preis: 31.35 EUR, Mittelwert: 27.17 EUR
Wandlungen der Finanzpolitik der Bundesrepublik Deutschland in den 1960er Jahren (German Edition) - Uwe Hoffmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Uwe Hoffmann:

Wandlungen der Finanzpolitik der Bundesrepublik Deutschland in den 1960er Jahren (German Edition) - Taschenbuch

ISBN: 3638760529

Paperback, [EAN: 9783638760522], GRIN Verlag, GRIN Verlag, Book, [PU: GRIN Verlag], GRIN Verlag, Diplomarbeit aus dem Jahr 1992 im Fachbereich BWL - Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Note: 2,0, Georg-August-Universität Göttingen (Institut für Wirtschafts-und Sozialgeschichte), Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung Am 10. November 1965 verkündete der alte und neue Bundeskanzler Ludwig Erhard in seiner Regierungserklärung vor dem neu gewählten Bundestag das Ende der Nachkriegszeit.1 Er hielt diese Rede zu einem Zeitpunkt, zu dem er erkannt hatte, daß neuen, veränderten Umweltbedingungen mit veränderten Mitteln begegnet werden mußte. "Dieser neuen Lage gerecht zu werden..., das ist die Aufgabe der Politik..."2 In besondere Weise zeichnete sich ein Wandel in der Finanzpolitik ab. "Wir müssen vielmehr bewußter und wirksamer als bisher im Bundeshaushalt ein Instrument dafür erkennen, die Aufgaben der Zukunft zu meistern."3 Bedeutenden Einfluß auf die Höhe des Budgets und damit auf die Finanzpolitik4 hatte die Konjunkturentwicklung. Die Steuereinnahmen, die das Gros der staatlichen Einkünfte ausmachten, waren in eindrucksvoller Weise von ihrem Verlauf abhängig.5 Als erstes wird daher der Konjunkturverlauf im Überblick geschildert. In einem demokratischen Staat wie der Bundesrepublik bestimmt die Verfassung wesentliche Merkmale des politischen Systems. Deshalb muß danach gefragt werden, welchen Rahmen das Grundgesetz für die Finanzpolitik absteckt, und wie diese finanzpolitischen Rahmenbedingungen zustande kamen. Neben dem institutionellen Rahmen spielt die Frage, von welcher theoretischen Konzeption das Handeln der Regierung geleitet wurde, eine wichtige Rolle. Doch mußten theoretische Konzeption und praktische Finanzpolitik nicht zwangsläufig übereinstimmen. Ihren Ausdruck fand diese mögliche Divergenz in der praktischen Gestaltung der Einnahmen- und Ausgabenpolitik. Der Einnahmenpolitik soll deshalb besondere Beachtung geschenkt werden, weil sie die Ausgabenpolitik festlegt. Allerdings wird auf die Problematik des Steuersystems nicht eingegangen werden und au, 2581, Economics, 2633, Banks & Banking, 2739, Commerce, 2582, Commercial Policy, 2583, Comparative, 2585, Development & Growth, 10806607011, Digital Currencies, 2586, Econometrics, 2587, Economic Conditions, 2589, Economic History, 2588, Economic Policy & Development, 1043856, Environmental Economics, 2591, Free Enterprise, 9147391011, Income Inequality, 2593, Inflation, 2611, Interest, 2595, Labor & Industrial Relations, 2596, Macroeconomics, 2597, Microeconomics, 2598, Money & Monetary Policy, 2599, Public Finance, 2601, Sustainable Development, 2602, Theory, 1043858, Unemployment, 2603, Urban & Regional, 3, Business & Money, 1000, Subjects, 283155, Books

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.com
super_star_seller
Gebraucht Versandkosten:Usually ships in 1-2 business days, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wandlungen der Finanzpolitik der Bundesrepublik Deutschland in den 1960er Jahren - Uwe Hoffmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Uwe Hoffmann:

Wandlungen der Finanzpolitik der Bundesrepublik Deutschland in den 1960er Jahren - neues Buch

ISBN: 9783638760522

ID: f48a68004b63f158e79861914358b837

Wandlungen der Finanzpolitik der Bundesrepublik Deutschland in den 1960er Jahren Diplomarbeit aus dem Jahr 1992 im Fachbereich BWL - Wirtschafts- und Sozialgeschichte, einseitig bedruckt, Note: 2,0, Georg-August-Universität Göttingen (Institut für Wirtschafts-und Sozialgeschichte), Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung Am 10. November 1965 verkündete der alte und neue Bundeskanzler Ludwig Erhard in seiner Regierungserklärung vor dem neu gewählten Bundestag das Ende der Nachkriegszeit.1 Er hielt diese Rede zu einem Zeitpunkt, zu dem er erkannt hatte, daß neuen, veränderten Umweltbedingungen mit veränderten Mitteln begegnet werden mußte. "Dieser neuen Lage gerecht zu werden..., das ist die Aufgabe der Politik..."2 In besondere Weise zeichnete sich ein Wandel in der Finanzpolitik ab. "Wir müssen vielmehr bewußter und wirksamer als bisher im Bundeshaushalt ein Instrument dafür erkennen, die Aufgaben der Zukunft zu meistern."3 Bedeutenden Einfluß auf die Höhe des Budgets und damit auf die Finanzpolitik4 hatte die Konjunkturentwicklung. Die Steuereinnahmen, die das Gros der staatlichen Einkünfte ausmachten, waren in eindrucksvoller Weise von ihrem Verlauf abhängig.5 Als erstes wird daher der Konjunkturverlauf im Überblick geschildert. In einem demokratischen Staat wie der Bundesrepublik bestimmt die Verfassung wesentliche Merkmale des politischen Systems. Deshalb muß danach gefragt werden, welchen Rahmen das Grundgesetz für die Finanzpolitik absteckt, und wie diese finanzpolitischen Rahmenbedingungen zustande kamen. Neben dem institutionellen Rahmen spielt die Frage, von welcher theoretischen Konzeption das Handeln der Regierung geleitet wurde, eine wichtige Rolle. Doch mußten theoretische Konzeption und praktische Finanzpolitik nicht zwangsläufig übereinstimmen. Ihren Ausdruck fand diese mögliche Divergenz in der praktischen Gestaltung der Einnahmen- und Ausgabenpolitik. Der Einnahmenpolitik soll deshalb besondere Beachtung geschenkt werden, weil sie die Ausgabenpolitik festlegt. Allerdings wird auf die Problematik des Steuersystems nicht eingegangen werden und auf die Verteilung des Steueraufkommens nur am Rande, weil diese Aspekte eher in finanzwissenschaftliche Richtung weisen. Ebenso bleibt die Problematik der Zölle und der außenpolitischen Verpflichtungen weitgehend ausgeschlossen. [...] Bücher / Sachbücher / Business & Karriere / Wirtschaft 978-3-638-76052-2, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 15063647 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wandlungen der Finanzpolitik der Bundesrepublik Deutschland in den 1960er Jahren - Uwe Hoffmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Uwe Hoffmann:
Wandlungen der Finanzpolitik der Bundesrepublik Deutschland in den 1960er Jahren - neues Buch

ISBN: 9783638760522

ID: 116417820

Diplomarbeit aus dem Jahr 1992 im Fachbereich BWL - Wirtschafts- und Sozialgeschichte, einseitig bedruckt, Note: 2,0, Georg-August-Universität Göttingen (Institut für Wirtschafts-und Sozialgeschichte), Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung Am 10. November 1965 verkündete der alte und neue Bundeskanzler Ludwig Erhard in seiner Regierungserklärung vor dem neu gewählten Bundestag das Ende der Nachkriegszeit.1 Er hielt diese Rede zu einem Zeitpunkt, zu dem er erkannt hatte, daß neuen, veränderten Umweltbedingungen mit veränderten Mitteln begegnet werden mußte. ´´Dieser neuen Lage gerecht zu werden..., das ist die Aufgabe der Politik...´´2 In besondere Weise zeichnete sich ein Wandel in der Finanzpolitik ab. ´´Wir müssen vielmehr bewußter und wirksamer als bisher im Bundeshaushalt ein Instrument dafür erkennen, die Aufgaben der Zukunft zu meistern.´´3 Bedeutenden Einfluß auf die Höhe des Budgets und damit auf die Finanzpolitik4 hatte die Konjunkturentwicklung. Die Steuereinnahmen, die das Gros der staatlichen Einkünfte ausmachten, waren in eindrucksvoller Weise von ihrem Verlauf abhängig.5 Als erstes wird daher der Konjunkturverlauf im Überblick geschildert. In einem demokratischen Staat wie der Bundesrepublik bestimmt die Verfassung wesentliche Merkmale des politischen Systems. Deshalb muß danach gefragt werden, welchen Rahmen das Grundgesetz für die Finanzpolitik absteckt, und wie diese finanzpolitischen Rahmenbedingungen zustande kamen. Neben dem institutionellen Rahmen spielt die Frage, von welcher theoretischen Konzeption das Handeln der Regierung geleitet wurde, eine wichtige Rolle. Doch mußten theoretische Konzeption und praktische Finanzpolitik nicht zwangsläufig übereinstimmen. Ihren Ausdruck fand diese mögliche Divergenz in der praktischen Gestaltung der Einnahmen- und Ausgabenpolitik. Der Einnahmenpolitik soll deshalb besondere Beachtung geschenkt werden, weil sie die Ausgabenpolitik festlegt. Allerdings wird auf die Problematik des Steuersystems nicht eingegangen werden und auf die Verteilung des Steueraufkommens nur am Rande, weil diese Aspekte eher in finanzwissenschaftliche Richtung weisen. Ebenso bleibt die Problematik der Zölle und der außenpolitischen Verpflichtungen weitgehend ausgeschlossen. [...] Wandlungen der Finanzpolitik der Bundesrepublik Deutschland in den 1960er Jahren Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Business & Karriere>Wirtschaft, GRIN

Neues Buch Thalia.de
No. 15063647 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wandlungen der Finanzpolitik der Bundesrepublik Deutschland in den 1960er Jahren - Uwe Hoffmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Uwe Hoffmann:
Wandlungen der Finanzpolitik der Bundesrepublik Deutschland in den 1960er Jahren - Taschenbuch

2007, ISBN: 3638760529

Paperback, [EAN: 9783638760522], GRIN Verlag, GRIN Verlag, Book, [PU: GRIN Verlag], 2007-10-30, GRIN Verlag, Diplomarbeit aus dem Jahr 1992 im Fachbereich BWL - Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Note: 2,0, Ge...., 268153, Economics, 268156, Econometrics, 268159, Economic Conditions, 268160, Economic Policy & Development, 506824, Economic Systems, 268163, History, 268164, International Economics, 268170, Labour, 268173, Macroeconomics, 268176, Microeconomics, 268177, Political Economy, 268178, Theory & Philosophy, 68, Business, Finance & Law, 1025612, Subjects, 266239, Books

Neues Buch Amazon.co.uk
Book Depository
, Neuware Versandkosten:Europa Zone 1: GBP 5,48 pro Produkt.. Usually dispatched within 1-2 business days (EUR 6.75)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wandlungen der Finanzpolitik der Bundesrepublik Deutschland in den 1960er Jahren - Hoffmann, Uwe
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hoffmann, Uwe:
Wandlungen der Finanzpolitik der Bundesrepublik Deutschland in den 1960er Jahren - Taschenbuch

2016, ISBN: 3638760529

ID: 20022079836

[EAN: 9783638760522], Neubuch, [PU: GRIN Verlag], WANDLUNGEN DER FINANZPOLITIK BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND IN DEN 1960ER JAHREN, PRINT ON DEMAND Book; New; Publication Year 2016; Not Signed; Fast Shipping from the UK.

Neues Buch Abebooks.de
Ria Christie Collections, Uxbridge, United Kingdom [59718070] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.10
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Wandlungen der Finanzpolitik der Bundesrepublik Deutschland in den 1960er Jahren
Autor:

Hoffmann, Uwe

Titel:

Wandlungen der Finanzpolitik der Bundesrepublik Deutschland in den 1960er Jahren

ISBN-Nummer:

3638760529

Diplomarbeit aus dem Jahr 1992 im Fachbereich Wirtschaft - Wirtschafts- und Sozialgeschichte, einseitig bedruckt, Note: 2,0, Georg-August-Universität Göttingen (Institut für Wirtschafts-und Sozialgeschichte), Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung Am 10. November 1965 verkündete der alte und neue Bundeskanzler Ludwig Erhard in seiner Regierungserklärung vor dem neu gewählten Bundestag das Ende der Nachkriegszeit.1 Er hielt diese Rede zu einem Zeitpunkt, zu dem er erkannt hatte, daß neuen, veränderten Umweltbedingungen mit veränderten Mitteln begegnet werden mußte. "Dieser neuen Lage gerecht zu werden..., das ist die Aufgabe der Politik..."2 In besondere Weise zeichnete sich ein Wandel in der Finanzpolitik ab. "Wir müssen vielmehr bewußter und wirksamer als bisher im Bundeshaushalt ein Instrument dafür erkennen, die Aufgaben der Zukunft zu meistern."3 Bedeutenden Einfluß auf die Höhe des Budgets und damit auf die Finanzpolitik4 hatte die Konjunkturentwicklung. Die Steuereinnahmen, die das Gros der staatlichen Einkünfte ausmachten, waren in eindrucksvoller Weise von ihrem Verlauf abhängig.5 Als erstes wird daher der Konjunkturverlauf im Überblick geschildert. In einem demokratischen Staat wie der Bundesrepublik bestimmt die Verfassung wesentliche Merkmale des politischen Systems. Deshalb muß danach gefragt werden, welchen Rahmen das Grundgesetz für die Finanzpolitik absteckt, und wie diese finanzpolitischen Rahmenbedingungen zustande kamen. Neben dem institutionellen Rahmen spielt die Frage, von welcher theoretischen Konzeption das Handeln der Regierung geleitet wurde, eine wichtige Rolle. Doch mußten theoretische Konzeption und praktische Finanzpolitik nicht zwangsläufig übereinstimmen. Ihren Ausdruck fand diese mögliche Divergenz in der praktischen Gestaltung der Einnahmen- und Ausgabenpolitik. Der Einnahmenpolitik soll deshalb besondere Beachtung geschenkt werden, weil sie die Ausgabenpolitik festlegt. Allerdings wird auf die Problematik des Steuersystems nicht eingegangen werden und auf die Verteilung des Steueraufkommens nur am Rande, weil diese Aspekte eher in finanzwissenschaftliche Richtung weisen. Ebenso bleibt die Problematik der Zölle und der außenpolitischen Verpflichtungen weitgehend ausgeschlossen. [...]

Detailangaben zum Buch - Wandlungen der Finanzpolitik der Bundesrepublik Deutschland in den 1960er Jahren


EAN (ISBN-13): 9783638760522
ISBN (ISBN-10): 3638760529
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2007
Herausgeber: GRIN Verlag
88 Seiten
Gewicht: 0,139 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 01.11.2007 11:13:38
Buch zuletzt gefunden am 30.10.2016 09:22:56
ISBN/EAN: 3638760529

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-638-76052-9, 978-3-638-76052-2

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher