. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 12,99 €, größter Preis: 27,29 €, Mittelwert: 19,50 €
Stadtebaukonzepte Im Dritten Reich Und Deren Umsetzung Am Beispiel Wolfsburg - Bjorn Seewald
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bjorn Seewald:

Stadtebaukonzepte Im Dritten Reich Und Deren Umsetzung Am Beispiel Wolfsburg - neues Buch

2007, ISBN: 9783638757119

ID: 9783638757119

Stadtebaukonzepte Im Dritten Reich Und Deren Umsetzung Am Beispiel Wolfsburg: Paperback: Grin Verlag: 9783638757119: 24 Aug 2007: Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 1,3, Technische Universität Berlin (Institut für Stadt- und Regionalplanung), Sprache: Deutsch, Abstract: Die von den Nationalsozialisten angestrebte Neugestaltung des "deutschen Lebensraums" machte eine staatlich institutionalisierte R. Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 1,3, Technische Universität Berlin (Institut für Stadt- und Regionalplanung), Sprache: Deutsch, Abstract: Die von den Nationalsozialisten angestrebte Neugestaltung des "deutschen Lebensraums" machte eine staatlich institutionalisierte Raumordnung und Stadtplanung nötig. Es bildete sich eine neue Wissenschaft vom Städtebau heraus, die in der nationalsozialistischen Weltanschauung wurzelte und der Neuordnung der sozialen Gemeinschaft dienen sollte. Die Raumordnung in der Bundesrepublik Deutschland geht zum groBen Teil auf die Vorarbeit des Dritten Reiches zurück. Der Suche nach der "Idealstadt" des Dritten Reichs liegt die Annahme zugrunde, daB der Nationalsozialismus als autoritäre Staatsform ein Instrumentarium zur Lenkung bzw. Kontrolle der Menschen benötigte. Was liegt näher, als einen wesentlichen Bestandteil dieses Instrumentariums in der Raumordnung und somit auch in der Stadtplanung zu vermuten? Ein totalitärer Staat ist in der Lage, die Bevölkerung durch die bewuBte Planung ihres Lebensraumes zu organisieren. Es gibt in der Geschichte viele Beispiele dafür, wie mittels Architektur und Raumgestaltung ein bestimmtes Weltbild kommuniziert wurde. So vermittelt beispielsweise eine barocke Residenzstadtanlage mit ihrer womöglich auf das SchloB zulaufenden Achse den Herrschaftsanspruch ihres Erbauers. Im Vordergrund dieser Untersuchung steht, wie die raumordnerischen Zielsetzungen des Dritten Reichs bei Planung und Bau der Industriestadt Wolfsburg umgesetzt wurden und welche Weltanschauung durch die Stadtanlage vermittelt werden sollte. 20th Century History: C 1900 To C 2000, , , , Stadtebaukonzepte Im Dritten Reich Und Deren Umsetzung Am Beispiel Wolfsburg, Bjorn Seewald, 9783638757119, Grin Verlag, , , , ,, [PU: Grin-Verlag, München ]

Neues Buch Wordery.com
MPN: , SKU 9783638757119 Versandkosten:Preise variieren je nach Lieferland., zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Städtebaukonzepte im Dritten Reich und deren Umsetzung am Beispiel Wolfsburg (German Edition) - Björn Seewald
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Björn Seewald:

Städtebaukonzepte im Dritten Reich und deren Umsetzung am Beispiel Wolfsburg (German Edition) - Taschenbuch

2000, ISBN: 3638757110

Paperback, [EAN: 9783638757119], GRIN Verlag, GRIN Verlag, Book, [PU: GRIN Verlag], GRIN Verlag, Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 1,3, Technische Universität Berlin (Institut für Stadt- und Regionalplanung), Sprache: Deutsch, Abstract: Die von den Nationalsozialisten angestrebte Neugestaltung des "deutschen Lebensraums" machte eine staatlich institutionalisierte Raumordnung und Stadtplanung nötig. Es bildete sich eine neue Wissenschaft vom Städtebau heraus, die in der nationalsozialistischen Weltanschauung wurzelte und der Neuordnung der sozialen Gemeinschaft dienen sollte. Die Raumordnung in der Bundesrepublik Deutschland geht zum großen Teil auf die Vorarbeit des Dritten Reiches zurück. Der Suche nach der "Idealstadt" des Dritten Reichs liegt die Annahme zugrunde, daß der Nationalsozialismus als autoritäre Staatsform ein Instrumentarium zur Lenkung bzw. Kontrolle der Menschen benötigte. Was liegt näher, als einen wesentlichen Bestandteil dieses Instrumentariums in der Raumordnung und somit auch in der Stadtplanung zu vermuten? Ein totalitärer Staat ist in der Lage, die Bevölkerung durch die bewußte Planung ihres Lebensraumes zu organisieren. Es gibt in der Geschichte viele Beispiele dafür, wie mittels Architektur und Raumgestaltung ein bestimmtes Weltbild kommuniziert wurde. So vermittelt beispielsweise eine barocke Residenzstadtanlage mit ihrer womöglich auf das Schloß zulaufenden Achse den Herrschaftsanspruch ihres Erbauers. Im Vordergrund dieser Untersuchung steht, wie die raumordnerischen Zielsetzungen des Dritten Reichs bei Planung und Bau der Industriestadt Wolfsburg umgesetzt wurden und welche Weltanschauung durch die Stadtanlage vermittelt werden sollte., 5035, World, 15812171, Civilization & Culture, 3825131, Expeditions & Discoveries, 4992, Jewish, 6343224011, Religious, 16244141, Slavery & Emancipation, 15812211, Women in History, 9, History, 1000, Subjects, 283155, Books

Neues Buch Amazon.com
Book Depository US
Neuware Versandkosten:Usually ships in 1-2 business days, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Stdtebaukonzepte im Dritten Reich und deren Umsetzung am Beispiel Wolfsburg (German Edition) - Bjrn Seewald
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bjrn Seewald:
Stdtebaukonzepte im Dritten Reich und deren Umsetzung am Beispiel Wolfsburg (German Edition) - Taschenbuch

2000

ISBN: 3638757110

ID: 10518565731

[EAN: 9783638757119], Neubuch, [PU: GRIN Verlag], BJRN SEEWALD,WORLD, This item is printed on demand. Paperback. 44 pages. Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, einseitig bedruckt, Note: 1, 3, Technische Universitt Berlin (Institut fr Stadt- und Regionalplanung), Sprache: Deutsch, Abstract: Die von den Nationalsozialisten angestrebte Neugestaltung des deutschen Lebensraums machte eine staatlich institutionalisierte Raumordnung und Stadtplanung ntig. Es bildete sich eine neue Wissenschaft vom Stdtebau heraus, die in der nationalsozialistischen Weltanschauung wurzelte und der Neuordnung der sozialen Gemeinschaft dienen sollte. Die Raumordnung in der Bundesrepublik Deutschland geht zum groen Teil auf die Vorarbeit des Dritten Reiches zurck. Der Suche nach der Idealstadt des Dritten Reichs liegt die Annahme zugrunde, da der Nationalsozialismus als autoritre Staatsform ein Instrumentarium zur Lenkung bzw. Kontrolle der Menschen bentigte. Was liegt nher, als einen wesentlichen Bestandteil dieses Instrumentariums in der Raumordnung und somit auch in der Stadtplanung zu vermuten Ein totalitrer Staat ist in der Lage, die Bevlkerung durch die bewute Planung ihres Lebensraumes zu organisieren. Es gibt in der Geschichte viele Beispiele dafr, wie mittels Architektur und Raumgestaltung ein bestimmtes Weltbild kommuniziert wurde. So vermittelt beispielsweise eine barocke Residenzstadtanlage mit ihrer womglich auf das Schlo zulaufenden Achse den Herrschaftsanspruch ihres Erbauers. Im Vordergrund dieser Untersuchung steht, wie die raumordnerischen Zielsetzungen des Dritten Reichs bei Planung und Bau der Industriestadt Wolfsburg umgesetzt wurden und welche Weltanschauung durch die Stadtanlage vermittelt werden sollte. This item ships from La Vergne,TN.

Neues Buch Abebooks.de
BuySomeBooks, Las Vegas, NV, U.S.A. [52360437] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 11.80
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Städtebaukonzepte im Dritten Reich und deren Umsetzung am Beispiel Wolfsburg - Björn Seewald
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Björn Seewald:
Städtebaukonzepte im Dritten Reich und deren Umsetzung am Beispiel Wolfsburg - Taschenbuch

2007, ISBN: 3638757110

ID: 16748499042

[EAN: 9783638757119], Neubuch, [PU: GRIN Verlag Aug 2007], This item is printed on demand - Print on Demand Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, einseitig bedruckt, Note: 1,3, Technische Universität Berlin (Institut für Stadt- und Regionalplanung), Sprache: Deutsch, Abstract: Die von den Nationalsozialisten angestrebte Neugestaltung des 'deutschen Lebensraums' machte eine staatlich institutionalisierte Raumordnung und Stadtplanung nötig. Es bildete sich eine neue Wissenschaft vom Städtebau heraus, die in der nationalsozialistischen Weltanschauung wurzelte und der Neuordnung der sozialen Gemeinschaft dienen sollte. Die Raumordnung in der Bundesrepublik Deutschland geht zum großen Teil auf die Vorarbeit des Dritten Reiches zurück. Der Suche nach der 'Idealstadt' des Dritten Reichs liegt die Annahme zugrunde, daß der Nationalsozialismus als autoritäre Staatsform ein Instrumentarium zur Lenkung bzw. Kontrolle der Menschen benötigte. Was liegt näher, als einen wesentlichen Bestandteil dieses Instrumentariums in der Raumordnung und somit auch in der Stadtplanung zu vermuten Ein totalitärer Staat ist in der Lage, die Bevölkerung durch die bewußte Planung ihres Lebensraumes zu organisieren. Es gibt in der Geschichte viele Beispiele dafür, wie mittels Architektur und Raumgestaltung ein bestimmtes Weltbild kommuniziert wurde. So vermittelt beispielsweise eine barocke Residenzstadtanlage mit ihrer womöglich auf das Schloß zulaufenden Achse den Herrschaftsanspruch ihres Erbauers. Im Vordergrund dieser Untersuchung steht, wie die raumordnerischen Zielsetzungen des Dritten Reichs bei Planung und Bau der Industriestadt Wolfsburg umgesetzt wurden und welche Weltanschauung durch die Stadtanlage vermittelt werden sollte. 24 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Stadtebaukonzepte Im Dritten Reich Und Deren Umsetzung Am Beispiel Wolfsburg (Paperback) - Björn Seewald, Bj Rn Seewald
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Björn Seewald, Bj Rn Seewald:
Stadtebaukonzepte Im Dritten Reich Und Deren Umsetzung Am Beispiel Wolfsburg (Paperback) - Taschenbuch

2007, ISBN: 3638757110

ID: 18108717876

[EAN: 9783638757119], Neubuch, [PU: GRIN Verlag, Germany], Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, Note: 1,3, Technische Universitat Berlin (Institut fur Stadt- und Regionalplanung), Sprache: Deutsch, Abstract: Die von den Nationalsozialisten angestrebte Neugestaltung des deutschen Lebensraums machte eine staatlich institutionalisierte Raumordnung und Stadtplanung notig. Es bildete sich eine neue Wissenschaft vom Stadtebau heraus, die in der nationalsozialistischen Weltanschauung wurzelte und der Neuordnung der sozialen Gemeinschaft dienen sollte. Die Raumordnung in der Bundesrepublik Deutschland geht zum grossen Teil auf die Vorarbeit des Dritten Reiches zuruck. Der Suche nach der Idealstadt des Dritten Reichs liegt die Annahme zugrunde, dass der Nationalsozialismus als autoritare Staatsform ein Instrumentarium zur Lenkung bzw. Kontrolle der Menschen benotigte. Was liegt naher, als einen wesentlichen Bestandteil dieses Instrumentariums in der Raumordnung und somit auch in der Stadtplanung zu vermuten? Ein totalitarer Staat ist in der Lage, die Bevolkerung durch die bewusste Planung ihres Lebensraumes zu organisieren. Es gibt in der Geschichte viele Beispiele dafur, wie mittels Architektur und Raumgestaltung ein bestimmtes Weltbild kommuniziert wurde. So vermittelt beispielsweise eine barocke Residenzstadtanlage mit ihrer womoglich auf das Schloss zulaufenden Achse den Herrschaftsanspruch ihres Erbauers. Im Vordergrund dieser Untersuchung steht, wie die raumordnerischen Zielsetzungen des Dritten Reichs bei Planung und Bau der Industriestadt Wolfsburg umgesetzt wurden und welche Weltanschauung durch die Stadtanlage vermittelt werden sol

Neues Buch Abebooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.47
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Städtebaukonzepte im Dritten Reich und deren Umsetzung am Beispiel Wolfsburg
Autor:

Seewald, Björn

Titel:

Städtebaukonzepte im Dritten Reich und deren Umsetzung am Beispiel Wolfsburg

ISBN-Nummer:

3638757110

Hausarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Geschichte - Nationalsozialismus, II. Weltkrieg, einseitig bedruckt, Note: 1,3, Technische Universität Berlin (Institut für Stadt- und Regionalplanung), Sprache: Deutsch, Abstract: Die von den Nationalsozialisten angestrebte Neugestaltung des "deutschen Lebensraums" machte eine staatlich institutionalisierte Raumordnung und Stadtplanung nötig. Es bildete sich eine neue Wissenschaft vom Städtebau heraus, die in der nationalsozialistischen Weltanschauung wurzelte und der Neuordnung der sozialen Gemeinschaft dienen sollte. Die Raumordnung in der Bundesrepublik Deutschland geht zum großen Teil auf die Vorarbeit des Dritten Reiches zurück. Der Suche nach der "Idealstadt" des Dritten Reichs liegt die Annahme zugrunde, daß der Nationalsozialismus als autoritäre Staatsform ein Instrumentarium zur Lenkung bzw. Kontrolle der Menschen benötigte. Was liegt näher, als einen wesentlichen Bestandteil dieses Instrumentariums in der Raumordnung und somit auch in der Stadtplanung zu vermuten? Ein totalitärer Staat ist in der Lage, die Bevölkerung durch die bewußte Planung ihres Lebensraumes zu organisieren. Es gibt in der Geschichte viele Beispiele dafür, wie mittels Architektur und Raumgestaltung ein bestimmtes Weltbild kommuniziert wurde. So vermittelt beispielsweise eine barocke Residenzstadtanlage mit ihrer womöglich auf das Schloß zulaufenden Achse den Herrschaftsanspruch ihres Erbauers. Im Vordergrund dieser Untersuchung steht, wie die raumordnerischen Zielsetzungen des Dritten Reichs bei Planung und Bau der Industriestadt Wolfsburg umgesetzt wurden und welche Weltanschauung durch die Stadtanlage vermittelt werden sollte.

Detailangaben zum Buch - Städtebaukonzepte im Dritten Reich und deren Umsetzung am Beispiel Wolfsburg


EAN (ISBN-13): 9783638757119
ISBN (ISBN-10): 3638757110
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2007
Herausgeber: GRIN Verlag
44 Seiten
Gewicht: 0,070 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 17.10.2007 20:08:18
Buch zuletzt gefunden am 27.12.2016 15:10:10
ISBN/EAN: 3638757110

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-638-75711-0, 978-3-638-75711-9

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher