. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 11.99 EUR, größter Preis: 21.88 EUR, Mittelwert: 15.2 EUR
Thomas Paine - Gedanken und Werk zu Revolution und Verfassungsgebung - Mirko Hanke
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Mirko Hanke:

Thomas Paine - Gedanken und Werk zu Revolution und Verfassungsgebung - neues Buch

2007, ISBN: 9783638666954

ID: 690885299

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 2,0, Universität Potsdam (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Hauptseminar ´´Verfassungsprozesse in multinationalen Föderationen´´, 25 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit wird das schriftliche Vermächtnis des grossen Pamphletisten und liberalen Denkers Thomas Paine untersucht. Dieses wird im Kontext der amerikanischen Revolution und Verfassungsgebung betrachtet. Dabei werden sowohl Paines persönliche und wissenschaftliche Prägungen, als auch sein Einfluss auf die historischen Prozesse untersucht. Im Mittelpunkt der Arbeit steht Paines Wirken im frühesten Stadium der amerikanischen Verfassungsgebung. Dabei soll sowohl die Vorkriegszeit als auch die Zeit des Unabhängigkeitskrieges selbst einbezogen werden. Diese Epoche der amerikanischen Nationalstaatsbildung ist bereits als immanenter Teil der Verfassungsgebung zu sehen, da schon in der ´´Declaration of Independence´´ zentrale Werte und Grunddefinitionen der späteren Verfassung sowie der Verfassungszusätze (Bill of Rights / Amendments) integriert sind. Zwar ohne formelle staatliche Verfassung, aber doch mit gemeinsamer föderaler Geschäftsgrundlage, beginnt der Prozess der Verfassungsbildung spätestens mit der Willenserklärung der Unabhängigkeit. Es wird infolgedessen schliesslich auch auf den förmlichen Verfassungsprozess in Form des Konvents von Philadelphia einzugehen sein. Als drittem analytischem Schwerpunkt, neben Common Sense und des ersten Crisis Papers sowie der biographischen Kurzdarstellung, widmet sich der Autor der Auseinandersetzung zwischen Edmund Burke, Benjamin Rush und Thomas Paine. Thomas Paine - Gedanken und Werk zu Revolution und Verfassungsgebung Bücher > Fachbücher > Politikwissenschaft > Politische Theorien Taschenbuch 19.07.2007, GRIN, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 14850331 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Thomas Paine - Gedanken Und Werk Zu Revolution Und Verfassungsgebung - Mirko Hanke
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Mirko Hanke:

Thomas Paine - Gedanken Und Werk Zu Revolution Und Verfassungsgebung - Taschenbuch

2005, ISBN: 9783638666954

ID: 585676329

Grin Verlag. Paperback. New. Paperback. 60 pages. Dimensions: 8.0in. x 5.8in. x 0.2in.Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 2, 0, Universitt Potsdam (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultt), Veranstaltung: Hauptseminar Verfassungsprozesse in multinationalen Fderationen, 25 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit wird das schriftliche Vermchtnis des groen Pamphletisten und liberalen Denkers Thomas Paine untersucht. Dieses wird im Kontext der amerikanischen Revolution und Verfassungsgebung betrachtet. Dabei werden sowohl Paines persnliche und wissenschaftliche Prgungen, als auch sein Einfluss auf die historischen Prozesse untersucht. Im Mittelpunkt der Arbeit steht Paines Wirken im frhesten Stadium der amerikanischen Verfassungsgebung. Dabei soll sowohl die Vorkriegszeit als auch die Zeit des Unabhngigkeitskrieges selbst einbezogen werden. Diese Epoche der amerikanischen Nationalstaatsbildung ist bereits als immanenter Teil der Verfassungsgebung zu sehen, da schon in der Declaration of Independence zentrale Werte und Grunddefinitionen der spteren Verfassung sowie der Verfassungszustze (Bill of Rights Amendments) integriert sind. Zwar ohne formelle staatliche Verfassung, aber doch mit gemeinsamer fderaler Geschftsgrundlage, beginnt der Prozess der Verfassungsbildung sptestens mit der Willenserklrung der Unabhngigkeit. Es wird infolgedessen schlielich auch auf den frmlichen Verfassungsprozess in Form des Konvents von Philadelphia einzugehen sein. Als drittem analytischem Schwerpunkt, neben Common Sense und des ersten Crisis Papers sowie der biographischen Kurzdarstellung, widmet sich der Autor der Auseinandersetzung zwischen Edmund Burke, Benjamin Rush und Thomas Paine. This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
BuySomeBooks
Versandkosten: EUR 10.69
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Thomas Paine - Gedanken und Werk zu Revolution und Verfassungsgebung - Mirko Hanke
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Mirko Hanke:
Thomas Paine - Gedanken und Werk zu Revolution und Verfassungsgebung - neues Buch

2005

ISBN: 9783638666954

ID: 74aaeec80875030b858842956a030623

Thomas Paine - Gedanken und Werk zu Revolution und Verfassungsgebung Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 2,0, Universität Potsdam (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Hauptseminar "Verfassungsprozesse in multinationalen Föderationen", 25 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit wird das schriftliche Vermächtnis des grossen Pamphletisten und liberalen Denkers Thomas Paine untersucht. Dieses wird im Kontext der amerikanischen Revolution und Verfassungsgebung betrachtet. Dabei werden sowohl Paines persönliche und wissenschaftliche Prägungen, als auch sein Einfluss auf die historischen Prozesse untersucht. Im Mittelpunkt der Arbeit steht Paines Wirken im frühesten Stadium der amerikanischen Verfassungsgebung. Dabei soll sowohl die Vorkriegszeit als auch die Zeit des Unabhängigkeitskrieges selbst einbezogen werden. Diese Epoche der amerikanischen Nationalstaatsbildung ist bereits als immanenter Teil der Verfassungsgebung zu sehen, da schon in der "Declaration of Independence" zentrale Werte und Grunddefinitionen der späteren Verfassung sowie der Verfassungszusätze (Bill of Rights / Amendments) integriert sind. Zwar ohne formelle staatliche Verfassung, aber doch mit gemeinsamer föderaler Geschäftsgrundlage, beginnt der Prozess der Verfassungsbildung spätestens mit der Willenserklärung der Unabhängigkeit. Es wird infolgedessen schliesslich auch auf den förmlichen Verfassungsprozess in Form des Konvents von Philadelphia einzugehen sein. Als drittem analytischem Schwerpunkt, neben Common Sense und des ersten Crisis Papers sowie der biographischen Kurzdarstellung, widmet sich der Autor der Auseinandersetzung zwischen Edmund Burke, Benjamin Rush und Thomas Paine. Bücher / Fachbücher / Politikwissenschaft / Politische Theorien 978-3-638-66695-4, GRIN

Neues Buch Buch.ch
Nr. 14850331 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Versandfertig innert 6 - 9 Tagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Thomas Paine - Gedanken und Werk zu Revolution und Verfassungsgebung - Mirko Hanke
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Mirko Hanke:
Thomas Paine - Gedanken und Werk zu Revolution und Verfassungsgebung - neues Buch

2005, ISBN: 9783638666954

ID: 274761deaecf6470e8adf1a59388e96d

Thomas Paine - Gedanken und Werk zu Revolution und Verfassungsgebung Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 2,0, Universität Potsdam (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Hauptseminar "Verfassungsprozesse in multinationalen Föderationen", 25 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit wird das schriftliche Vermächtnis des großen Pamphletisten und liberalen Denkers Thomas Paine untersucht. Dieses wird im Kontext der amerikanischen Revolution und Verfassungsgebung betrachtet. Dabei werden sowohl Paines persönliche und wissenschaftliche Prägungen, als auch sein Einfluss auf die historischen Prozesse untersucht. Im Mittelpunkt der Arbeit steht Paines Wirken im frühesten Stadium der amerikanischen Verfassungsgebung. Dabei soll sowohl die Vorkriegszeit als auch die Zeit des Unabhängigkeitskrieges selbst einbezogen werden. Diese Epoche der amerikanischen Nationalstaatsbildung ist bereits als immanenter Teil der Verfassungsgebung zu sehen, da schon in der "Declaration of Independence" zentrale Werte und Grunddefinitionen der späteren Verfassung sowie der Verfassungszusätze (Bill of Rights / Amendments) integriert sind. Zwar ohne formelle staatliche Verfassung, aber doch mit gemeinsamer föderaler Geschäftsgrundlage, beginnt der Prozess der Verfassungsbildung spätestens mit der Willenserklärung der Unabhängigkeit. Es wird infolgedessen schließlich auch auf den förmlichen Verfassungsprozess in Form des Konvents von Philadelphia einzugehen sein. Als drittem analytischem Schwerpunkt, neben Common Sense und des ersten Crisis Papers sowie der biographischen Kurzdarstellung, widmet sich der Autor der Auseinandersetzung zwischen Edmund Burke, Benjamin Rush und Thomas Paine. Bücher / Fachbücher / Politikwissenschaft / Politische Theorien 978-3-638-66695-4, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 14850331 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Thomas Paine - Gedanken und Werk zu Revolution und Verfassungsgebung - Mirko Hanke
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Mirko Hanke:
Thomas Paine - Gedanken und Werk zu Revolution und Verfassungsgebung - neues Buch

2005, ISBN: 9783638666954

ID: 116395883

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, Note: 2,0, Universität Potsdam (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Hauptseminar ´´Verfassungsprozesse in multinationalen Föderationen´´, 25 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit wird das schriftliche Vermächtnis des großen Pamphletisten und liberalen Denkers Thomas Paine untersucht. Dieses wird im Kontext der amerikanischen Revolution und Verfassungsgebung betrachtet. Dabei werden sowohl Paines persönliche und wissenschaftliche Prägungen, als auch sein Einfluss auf die historischen Prozesse untersucht. Im Mittelpunkt der Arbeit steht Paines Wirken im frühesten Stadium der amerikanischen Verfassungsgebung. Dabei soll sowohl die Vorkriegszeit als auch die Zeit des Unabhängigkeitskrieges selbst einbezogen werden. Diese Epoche der amerikanischen Nationalstaatsbildung ist bereits als immanenter Teil der Verfassungsgebung zu sehen, da schon in der ´´Declaration of Independence´´ zentrale Werte und Grunddefinitionen der späteren Verfassung sowie der Verfassungszusätze (Bill of Rights / Amendments) integriert sind. Zwar ohne formelle staatliche Verfassung, aber doch mit gemeinsamer föderaler Geschäftsgrundlage, beginnt der Prozess der Verfassungsbildung spätestens mit der Willenserklärung der Unabhängigkeit. Es wird infolgedessen schließlich auch auf den förmlichen Verfassungsprozess in Form des Konvents von Philadelphia einzugehen sein. Als drittem analytischem Schwerpunkt, neben Common Sense und des ersten Crisis Papers sowie der biographischen Kurzdarstellung, widmet sich der Autor der Auseinandersetzung zwischen Edmund Burke, Benjamin Rush und Thomas Paine. Thomas Paine - Gedanken und Werk zu Revolution und Verfassungsgebung Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Politikwissenschaft>Politische Theorien, GRIN

Neues Buch Thalia.de
No. 14850331 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Thomas Paine - Gedanken und Werk zu Revolution und Verfassungsgebung
Autor:

Hanke, Mirko

Titel:

Thomas Paine - Gedanken und Werk zu Revolution und Verfassungsgebung

ISBN-Nummer:

3638666956

Hauptseminararbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, einseitig bedruckt, Note: 2,0, Universität Potsdam (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Hauptseminar "Verfassungsprozesse in multinationalen Föderationen", 25 Eintragungen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit wird das schriftliche Vermächtnis des großen Pamphletisten und liberalen Denkers Thomas Paine untersucht. Dieses wird im Kontext der amerikanischen Revolution und Verfassungsgebung betrachtet. Dabei werden sowohl Paines persönliche und wissenschaftliche Prägungen, als auch sein Einfluss auf die historischen Prozesse untersucht. Im Mittelpunkt der Arbeit steht Paines Wirken im frühesten Stadium der amerikanischen Verfassungsgebung. Dabei soll sowohl die Vorkriegszeit als auch die Zeit des Unabhängigkeitskrieges selbst einbezogen werden. Diese Epoche der amerikanischen Nationalstaatsbildung ist bereits als immanenter Teil der Verfassungsgebung zu sehen, da schon in der "Declaration of Independence" zentrale Werte und Grunddefinitionen der späteren Verfassung sowie der Verfassungszusätze (Bill of Rights / Amendments) integriert sind. Zwar ohne formelle staatliche Verfassung, aber doch mit gemeinsamer föderaler Geschäftsgrundlage, beginnt der Prozess der Verfassungsbildung spätestens mit der Willenserklärung der Unabhängigkeit. Es wird infolgedessen schließlich auch auf den förmlichen Verfassungsprozess in Form des Konvents von Philadelphia einzugehen sein. Als drittem analytischem Schwerpunkt, neben Common Sense und des ersten Crisis Papers sowie der biographischen Kurzdarstellung, widmet sich der Autor der Auseinandersetzung zwischen Edmund Burke, Benjamin Rush und Thomas Paine.

Detailangaben zum Buch - Thomas Paine - Gedanken und Werk zu Revolution und Verfassungsgebung


EAN (ISBN-13): 9783638666954
ISBN (ISBN-10): 3638666956
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2007
Herausgeber: GRIN Verlag
60 Seiten
Gewicht: 0,105 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 06.10.2007 22:38:49
Buch zuletzt gefunden am 20.11.2016 14:03:09
ISBN/EAN: 3638666956

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-638-66695-6, 978-3-638-66695-4

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher