. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 11,99 €, größter Preis: 22,63 €, Mittelwert: 15,94 €
Die Verfassung von Vertragsverbindungen - Juliane Jänisch
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Juliane Jänisch:

Die Verfassung von Vertragsverbindungen - neues Buch

2004, ISBN: 9783638657495

ID: 5e1dcc6d3a9e9cea1c56ce8c3efe1bb1

Die Verfassung von Vertragsverbindungen Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Jura - Rechtsphilosophie, Rechtssoziologie, Rechtsgeschichte, Note: 15 Punkte, Technische Universität Dresden, Veranstaltung: Seminar: Zentrum und Peripherie im Rechtssystem der Weltgesellschaft, 27 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Schriftliche Ausarbeitung zur Auseinandersetzung mit dem Aufsatz 'Die Verfassung von Vertragsverbindungen' von Marc Amstutz im Rahmen des rechtsphilosophischen und rechtssoziologischen Seminars 'Zentrum und Peripherie im Rechtssystem der Weltgesellschaft". Themen: Systemtheorie, Rechtsphilosophie, REchtssoziologie. Im 11 Seiten umfassenden Anhang befindet sich zusätzlich die Vorstellung des systemtheoretischen Lehraufsatzes von Marc Amstutz (schweizer. Professor, Fribourg) sowie Übersichten. , Abstract: 1. ZielsetzungVorliegend möchte ich im Rahmen des rechtsphilosophischen und rechtssoziologischen Seminars "Zentrum und Peripherie im Rechtssystem der Weltgesellschaft" eine kritisch-konstruktive Auseinandersetzung mit dem von Marc Amstutz verfassten system- und netzwerkthematischen Aufsatz "Die Verfassung von Vertragsverbindungen" führen. Dazu werde ich die Argumentation des Marc Amstutz nachskizzieren und versuchen, etwaige Schwachstellen aufzuzeigen. 2. ProblematikGeänderte ökonomische und technische Rahmenbedingungen haben in den letzten Jahrzehnten zu einem Anwachsen multipolarer Schuldverhältnisse, z.T. mit einer Vielzahl Beteiligter, geführt. Unsere Wirtschaftsordnung entwickelt sich damit hin zu immer komplexeren Leistungsbeziehungen. Das Zivilrecht muss sich der Aufgabe stellen, diesen Abläufen einen verlässlichen Ordnungsrahmen zur Verfügung zu stellen - jedoch orientiert sich das Schuldrecht des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) vorrangig an zweiseitigen Schuldverhältnissen . Der erhöhte Komplexitätsgrad multipolarer Schuldverhältnisse führt somit zu einer zunehmenden Überforderung des "klassischen" bipolaren Systems. Die Folge sind Probleme in der interessengerechten Lösungsfindung innerhalb konfliktgeladener zusammengesetzter Verträge (Vertragsverbindungen). Immer mehr Monografien widmen sich daher dieser Thematik , so auch der zu untersuchende Aufsatz des Prof. Dr. Marc Amstutz. Bücher / Fachbücher / Recht 978-3-638-65749-5, [PU: Grin-Verlag, München ]

Neues Buch Buch.ch
Nr. 14745298 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Versandfertig innert 6 - 9 Tagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Verfassung Von Vertragsverbindungen - Juliane Jänisch
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Juliane Jänisch:

Die Verfassung Von Vertragsverbindungen - Taschenbuch

2004, ISBN: 9783638657495

ID: 586029077

Grin Verlag. Paperback. New. Paperback. 76 pages. Dimensions: 8.1in. x 5.7in. x 0.2in.Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Jura - Rechtsphilosophie, Rechtssoziologie, Rechtsgeschichte, Note: 15 Punkte, Technische Universitt Dresden, Veranstaltung: Seminar: Zentrum und Peripherie im Rechtssystem der Weltgesellschaft, 27 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Schriftliche Ausarbeitung zur Auseinandersetzung mit dem Aufsatz Die Verfassung von Vertragsverbindungen von Marc Amstutz im Rahmen des rechtsphilosophischen und rechtssoziologischen Seminars Zentrum und Peripherie im Rechtssystem der Weltgesellschaft. Themen: Systemtheorie, Rechtsphilosophie, REchtssoziologie. Im 11 Seiten umfassenden Anhang befindet sich zustzlich die Vorstellung des systemtheoretischen Lehraufsatzes von Marc Amstutz (schweizer. Professor, Fribourg) sowie bersichten. , Abstract: 1. Zielsetzung Vorliegend mchte ich im Rahmen des rechtsphilosophischen und rechtssoziologischen Seminars Zentrum und Peripherie im Rechtssystem der Weltgesellschaft eine kritisch-konstruktive Auseinandersetzung mit dem von Marc Amstutz verfassten system- und netzwerkthematischen Aufsatz Die Verfassung von Vertragsverbindungen fhren. Dazu werde ich die Argumentation des Marc Amstutz nachskizzieren und versuchen, etwaige Schwachstellen aufzuzeigen. 2. Problematik Genderte konomische und technische Rahmenbedingungen haben in den letzten Jahrzehnten zu einem Anwachsen multipolarer Schuldverhltnisse, z. T. mit einer Vielzahl Beteiligter, gefhrt. Unsere Wirtschaftsordnung entwickelt sich damit hin zu immer komplexeren Leistungsbeziehungen. Das Zivilrecht muss sich der Aufgabe stellen, diesen Ablufen einen verlsslichen Ordnungsrahmen zur Verfgung zu stellen - jedoch orientiert sich das Schuldrecht des Brgerlichen Gesetzbuches (BGB) vorrangig an zweiseitigen Schuldverhltnissen . Der erhhte Komplexittsgrad multipolarer Schuldverhltnisse fhrt somit zu einer zunehmenden berforderung des klassischen bipolaren Systems. Die Folge sind Probleme in de This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
BuySomeBooks
Versandkosten: EUR 10.84
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Verfassung von Vertragsverbindungen - Charlotte Wera-Bolk
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Charlotte Wera-Bolk:
Die Verfassung von Vertragsverbindungen - neues Buch

2007

ISBN: 9783638657495

ID: 690866685

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Jura - Rechtsphilosophie, Rechtssoziologie, Rechtsgeschichte, Note: 15 Punkte, Technische Universität Dresden, Veranstaltung: Seminar: Zentrum und Peripherie im Rechtssystem der Weltgesellschaft, 27 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Zielsetzung Vorliegend möchte ich im Rahmen des rechtsphilosophischen und rechtssoziologischen Seminars ´´Zentrum und Peripherie im Rechtssystem der Weltgesellschaft´´ eine kritisch-konstruktive Auseinandersetzung mit dem von Marc Amstutz verfassten system- und netzwerkthematischen Aufsatz ´´Die Verfassung von Vertragsverbindungen´´ führen. Dazu werde ich die Argumentation des Marc Amstutz nachskizzieren und versuchen, etwaige Schwachstellen aufzuzeigen. 2. Problematik Geänderte ökonomische und technische Rahmenbedingungen haben in den letzten Jahrzehnten zu einem Anwachsen multipolarer Schuldverhältnisse, z.T. mit einer Vielzahl Beteiligter, geführt. Unsere Wirtschaftsordnung entwickelt sich damit hin zu immer komplexeren Leistungsbeziehungen. Das Zivilrecht muss sich der Aufgabe stellen, diesen Abläufen einen verlässlichen Ordnungsrahmen zur Verfügung zu stellen - jedoch orientiert sich das Schuldrecht des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) vorrangig an zweiseitigen Schuldverhältnissen . Der erhöhte Komplexitätsgrad multipolarer Schuldverhältnisse führt somit zu einer zunehmenden Überforderung des ´´klassischen´´ bipolaren Systems. Die Folge sind Probleme in der interessengerechten Lösungsfindung innerhalb konfliktgeladener zusammengesetzter Verträge (Vertragsverbindungen). Immer mehr Monografien widmen sich daher dieser Thematik , so auch der zu untersuchende Aufsatz des Prof. Dr. Marc Amstutz. Die Verfassung von Vertragsverbindungen Bücher > Fachbücher > Recht Taschenbuch 28.06.2007, GRIN, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 14745298 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Verfassung von Vertragsverbindungen - Charlotte Wera-Bolk
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Charlotte Wera-Bolk:
Die Verfassung von Vertragsverbindungen - neues Buch

2004, ISBN: 9783638657495

ID: a38b1e45d3a498e69b54646f8549c7e4

Die Verfassung von Vertragsverbindungen Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Jura - Rechtsphilosophie, Rechtssoziologie, Rechtsgeschichte, Note: 15 Punkte, Technische Universität Dresden, Veranstaltung: Seminar: Zentrum und Peripherie im Rechtssystem der Weltgesellschaft, 27 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Zielsetzung Vorliegend möchte ich im Rahmen des rechtsphilosophischen und rechtssoziologischen Seminars "Zentrum und Peripherie im Rechtssystem der Weltgesellschaft" eine kritisch-konstruktive Auseinandersetzung mit dem von Marc Amstutz verfassten system- und netzwerkthematischen Aufsatz "Die Verfassung von Vertragsverbindungen" führen. Dazu werde ich die Argumentation des Marc Amstutz nachskizzieren und versuchen, etwaige Schwachstellen aufzuzeigen. 2. Problematik Geänderte ökonomische und technische Rahmenbedingungen haben in den letzten Jahrzehnten zu einem Anwachsen multipolarer Schuldverhältnisse, z.T. mit einer Vielzahl Beteiligter, geführt. Unsere Wirtschaftsordnung entwickelt sich damit hin zu immer komplexeren Leistungsbeziehungen. Das Zivilrecht muss sich der Aufgabe stellen, diesen Abläufen einen verlässlichen Ordnungsrahmen zur Verfügung zu stellen - jedoch orientiert sich das Schuldrecht des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) vorrangig an zweiseitigen Schuldverhältnissen . Der erhöhte Komplexitätsgrad multipolarer Schuldverhältnisse führt somit zu einer zunehmenden Überforderung des "klassischen" bipolaren Systems. Die Folge sind Probleme in der interessengerechten Lösungsfindung innerhalb konfliktgeladener zusammengesetzter Verträge (Vertragsverbindungen). Immer mehr Monografien widmen sich daher dieser Thematik , so auch der zu untersuchende Aufsatz des Prof. Dr. Marc Amstutz. Bücher / Fachbücher / Recht 978-3-638-65749-5, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 14745298 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Verfassung von Vertragsverbindungen - Charlotte Wera-Bolk
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Charlotte Wera-Bolk:
Die Verfassung von Vertragsverbindungen - neues Buch

2004, ISBN: 9783638657495

ID: 116365975

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Jura - Rechtsphilosophie, Rechtssoziologie, Rechtsgeschichte, Note: 15 Punkte, Technische Universität Dresden, Veranstaltung: Seminar: Zentrum und Peripherie im Rechtssystem der Weltgesellschaft, 27 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Zielsetzung Vorliegend möchte ich im Rahmen des rechtsphilosophischen und rechtssoziologischen Seminars ´´Zentrum und Peripherie im Rechtssystem der Weltgesellschaft´´ eine kritisch-konstruktive Auseinandersetzung mit dem von Marc Amstutz verfassten system- und netzwerkthematischen Aufsatz ´´Die Verfassung von Vertragsverbindungen´´ führen. Dazu werde ich die Argumentation des Marc Amstutz nachskizzieren und versuchen, etwaige Schwachstellen aufzuzeigen. 2. Problematik Geänderte ökonomische und technische Rahmenbedingungen haben in den letzten Jahrzehnten zu einem Anwachsen multipolarer Schuldverhältnisse, z.T. mit einer Vielzahl Beteiligter, geführt. Unsere Wirtschaftsordnung entwickelt sich damit hin zu immer komplexeren Leistungsbeziehungen. Das Zivilrecht muss sich der Aufgabe stellen, diesen Abläufen einen verlässlichen Ordnungsrahmen zur Verfügung zu stellen - jedoch orientiert sich das Schuldrecht des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) vorrangig an zweiseitigen Schuldverhältnissen . Der erhöhte Komplexitätsgrad multipolarer Schuldverhältnisse führt somit zu einer zunehmenden Überforderung des ´´klassischen´´ bipolaren Systems. Die Folge sind Probleme in der interessengerechten Lösungsfindung innerhalb konfliktgeladener zusammengesetzter Verträge (Vertragsverbindungen). Immer mehr Monografien widmen sich daher dieser Thematik , so auch der zu untersuchende Aufsatz des Prof. Dr. Marc Amstutz. Die Verfassung von Vertragsverbindungen Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Recht, GRIN

Neues Buch Thalia.de
No. 14745298 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Die Verfassung von Vertragsverbindungen
Autor:

Jänisch, Juliane

Titel:

Die Verfassung von Vertragsverbindungen

ISBN-Nummer:

3638657493

Seminararbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Jura - Rechtsphilosophie, -soziologie, -geschichte, einseitig bedruckt, Note: 15 Punkte, Technische Universität Dresden, Veranstaltung: Seminar: Zentrum und Peripherie im Rechtssystem der Weltgesellschaft, 27 Eintragungen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Schriftliche Ausarbeitung zur Auseinandersetzung mit dem Aufsatz 'Die Verfassung von Vertragsverbindungen' von Marc Amstutz im Rahmen des rechtsphilosophischen und rechtssoziologischen Seminars 'Zentrum und Peripherie im Rechtssystem der Weltgesellschaft". Themen: Systemtheorie, Rechtsphilosophie, REchtssoziologie. Im 11 Seiten umfassenden Anhang befindet sich zusätzlich die Vorstellung des systemtheoretischen Lehraufsatzes von Marc Amstutz (schweizer. Professor, Fribourg) sowie Übersichten. , Abstract: 1. Zielsetzung Vorliegend möchte ich im Rahmen des rechtsphilosophischen und rechtssoziologischen Seminars "Zentrum und Peripherie im Rechtssystem der Weltgesellschaft" eine kritisch-konstruktive Auseinandersetzung mit dem von Marc Amstutz verfassten system- und netzwerkthematischen Aufsatz "Die Verfassung von Vertragsverbindungen" führen. Dazu werde ich die Argumentation des Marc Amstutz nachskizzieren und versuchen, etwaige Schwachstellen aufzuzeigen. 2. Problematik Geänderte ökonomische und technische Rahmenbedingungen haben in den letzten Jahrzehnten zu einem Anwachsen multipolarer Schuldverhältnisse, z.T. mit einer Vielzahl Beteiligter, geführt. Unsere Wirtschaftsordnung entwickelt sich damit hin zu immer komplexeren Leistungsbeziehungen. Das Zivilrecht muss sich der Aufgabe stellen, diesen Abläufen einen verlässlichen Ordnungsrahmen zur Verfügung zu stellen - jedoch orientiert sich das Schuldrecht des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) vorrangig an zweiseitigen Schuldverhältnissen . Der erhöhte Komplexitätsgrad multipolarer Schuldverhältnisse führt somit zu einer zunehmenden Überforderung des "klassischen" bipolaren Systems. Die Folge sind Probleme in der interessengerechten Lösungsfindung innerhalb konfliktgeladener zusammengesetzter Verträge (Vertragsverbindungen). Immer mehr Monografien widmen sich daher dieser Thematik , so auch der zu untersuchende Aufsatz des Prof. Dr. Marc Amstutz.

Detailangaben zum Buch - Die Verfassung von Vertragsverbindungen


EAN (ISBN-13): 9783638657495
ISBN (ISBN-10): 3638657493
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2007
Herausgeber: GRIN Verlag
76 Seiten
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 15.11.2007 15:46:39
Buch zuletzt gefunden am 07.11.2016 14:52:51
ISBN/EAN: 3638657493

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-638-65749-3, 978-3-638-65749-5

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher