. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 11.91 EUR, größter Preis: 13.68 EUR, Mittelwert: 12.5 EUR
Sprache in der Politik: Schlagwörter in der DDR - Julia Rauland
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Julia Rauland:

Sprache in der Politik: Schlagwörter in der DDR - neues Buch

2006, ISBN: 9783638481298

ID: 689111091

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,3, Universität Trier (Fachbereich II - Germanistik), Veranstaltung: Germanistische Linguistik-Proseminar III: Einführung in die gegenwartsbezogene Sprachwissenschaft: Sprachgeschichte des Deutschen: Vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Politik ist die Sprache nicht nur ein harmloses Mittel zur Kommunikation. Sie kann in den Händen der Herrschenden zu einem gefährlichen Werkzeug zur Manipulation der Bevölkerung werden. In der neueren Geschichte Deutschlands stellt der politische Sprachgebrauch in der DDR ein typisches Beispiel für den Versuch einer Steuerung der Meinungen von Menschen durch Sprache dar. Innerhalb der politischen Sprache wird hierbei einigen zentralen Wörtern eine besondere Bedeutung zugemessen: Den Schlagwörtern. Diese Begriffe, welche in der Regel prägnant den Standpunkt einer Gruppe ausdrücken, waren gerade in den politischen Texten der DDR ein häufig angewandtes Mittel der Propaganda. Aufgrund der grossen Bedeutung der Schlagwörter in der politischen Sprache der DDR scheint eine systematische Untersuchung des Gebrauchs dieser Wörter anhand zentraler Texte interessant und notwendig. Dabei soll die Frage beantwortet werden, wann Schlagwörter in politischen Texten eingesetzt werden, welcher Art diese Schlagwörter sind und welcher Zweck damit verfolgt werden soll. Entsprechend dieser Fragestellung erhebt die Analyse nicht den Anspruch einer vollständigen Auflistung aller verwendeten Schlagwörter und deren Einteilung in Untergruppen. Vielmehr sollen Gesetzmässigkeiten im Einsatz von Schlagwörtern aufgedeckt werden, welche Aufschluss über die Taktik der DDR-Führung zur Meinungslenkung durch Sprache geben. Dazu werde ich nach einer Beschreibung des Korpus, der die Grundlage meiner Analyse bildet, eine Einführung darüber geben, wie das Schlagwort definiert ist und die Unterteilung in Schlagwortgruppen vorstellen, welche die Wissenschaft zur präziseren Klassifizierung von Schlagwörtern bereitstellt. Auf Grundlage der darauf folgenden Analyse der vier Korpustexte sollen anschliessend in einer vergleichenden Betrachtung die bei der Analyse hervorgetretenen Besonderheiten des Schlagwortgebrauchs der DDR beschrieben werden. Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,3, Universität Trier (Fachbereich II - Germanistik), Veranstaltung: Germanistische Linguistik-Proseminar III: Einführung in die gegenwartsbezogene Sprachwissenschaft: Sprachgeschichte des Deutschen: Vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart, 10 Quellen im ... eBooks > Fachbücher > Sprach- & Literaturwissenschaft PDF 21.03.2006, GRIN, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 26291645 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sprache in der Politik: Schlagwörter in der DDR - Julia Rauland
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Julia Rauland:

Sprache in der Politik: Schlagwörter in der DDR - neues Buch

2006, ISBN: 9783638481298

ID: 125796280

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,3, Universität Trier (Fachbereich II - Germanistik), Veranstaltung: Germanistische Linguistik-Proseminar III: Einführung in die gegenwartsbezogene Sprachwissenschaft: Sprachgeschichte des Deutschen: Vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Politik ist die Sprache nicht nur ein harmloses Mittel zur Kommunikation. Sie kann in den Händen der Herrschenden zu einem gefährlichen Werkzeug zur Manipulation der Bevölkerung werden. In der neueren Geschichte Deutschlands stellt der politische Sprachgebrauch in der DDR ein typisches Beispiel für den Versuch einer Steuerung der Meinungen von Menschen durch Sprache dar. Innerhalb der politischen Sprache wird hierbei einigen zentralen Wörtern eine besondere Bedeutung zugemessen: Den Schlagwörtern. Diese Begriffe, welche in der Regel prägnant den Standpunkt einer Gruppe ausdrücken, waren gerade in den politischen Texten der DDR ein häufig angewandtes Mittel der Propaganda. Aufgrund der grossen Bedeutung der Schlagwörter in der politischen Sprache der DDR scheint eine systematische Untersuchung des Gebrauchs dieser Wörter anhand zentraler Texte interessant und notwendig. Dabei soll die Frage beantwortet werden, wann Schlagwörter in politischen Texten eingesetzt werden, welcher Art diese Schlagwörter sind und welcher Zweck damit verfolgt werden soll. Entsprechend dieser Fragestellung erhebt die Analyse nicht den Anspruch einer vollständigen Auflistung aller verwendeten Schlagwörter und deren Einteilung in Untergruppen. Vielmehr sollen Gesetzmässigkeiten im Einsatz von Schlagwörtern aufgedeckt werden, welche Aufschluss über die Taktik der DDR-Führung zur Meinungslenkung durch Sprache geben. Dazu werde ich nach einer Beschreibung des Korpus, der die Grundlage meiner Analyse bildet, eine Einführung darüber geben, wie das Schlagwort definiert ist und die Unterteilung in Schlagwortgruppen vorstellen, welche die Wissenschaft zur präziseren Klassifizierung von Schlagwörtern bereitstellt. Auf Grundlage der darauf folgenden Analyse der vier Korpustexte sollen anschliessend in einer vergleichenden Betrachtung die bei der Analyse hervorgetretenen Besonderheiten des Schlagwortgebrauchs der DDR beschrieben werden. Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,3, Universität Trier (Fachbereich II - Germanistik), Veranstaltung: Germanistische Linguistik-Proseminar III: Einführung in die gegenwartsbezogene Sprachwissenschaft: Sprachgeschichte des Deutschen: Vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart, 10 Quellen im ... eBook eBooks>Fachbücher>Sprach- & Literaturwissenschaft, GRIN

Neues Buch Thalia.ch
No. 26291645 Versandkosten:DE (EUR 12.78)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sprache in der Politik: Schlagwörter in der DDR - Julia Rauland
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Julia Rauland:
Sprache in der Politik: Schlagwörter in der DDR - neues Buch

2006

ISBN: 9783638481298

ID: 9b7614cb0793677a721ab0afbaa60ae5

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,3, Universität Trier (Fachbereich II - Germanistik), Veranstaltung: Germanistische Linguistik-Proseminar III: Einführung in die gegenwartsbezogene Sprachwissenschaft: Sprachgeschichte des Deutschen: Vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart, 10 Quellen im ... Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,3, Universität Trier (Fachbereich II - Germanistik), Veranstaltung: Germanistische Linguistik-Proseminar III: Einführung in die gegenwartsbezogene Sprachwissenschaft: Sprachgeschichte des Deutschen: Vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Politik ist die Sprache nicht nur ein harmloses Mittel zur Kommunikation. Sie kann in den Händen der Herrschenden zu einem gefährlichen Werkzeug zur Manipulation der Bevölkerung werden. In der neueren Geschichte Deutschlands stellt der politische Sprachgebrauch in der DDR ein typisches Beispiel für den Versuch einer Steuerung der Meinungen von Menschen durch Sprache dar. Innerhalb der politischen Sprache wird hierbei einigen zentralen Wörtern eine besondere Bedeutung zugemessen: Den Schlagwörtern. Diese Begriffe, welche in der Regel prägnant den Standpunkt einer Gruppe ausdrücken, waren gerade in den politischen Texten der DDR ein häufig angewandtes Mittel der Propaganda. Aufgrund der großen Bedeutung der Schlagwörter in der politischen Sprache der DDR scheint eine systematische Untersuchung des Gebrauchs dieser Wörter anhand zentraler Texte interessant und notwendig. Dabei soll die Frage beantwortet werden, wann Schlagwörter in politischen Texten eingesetzt werden, welcher Art diese Schlagwörter sind und welcher Zweck damit verfolgt werden soll. Entsprechend dieser Fragestellung erhebt die Analyse nicht den Anspruch einer vollständigen Auflistung aller verwendeten Schlagwörter und deren Einteilung in Untergruppen. Vielmehr sollen Gesetzmäßigkeiten im Einsatz von Schlagwörtern aufgedeckt werden, welche Aufschluss über die Taktik der DDR-Führung zur Meinungslenkung durch Sprache geben. Dazu werde ich nach einer Beschreibung des Korpus, der die Grundlage meiner Analyse bildet, eine Einführung darüber geben, wie das Schlagwort definiert ist und die Unterteilung in Schlagwortgruppen vorstellen, welche die Wissenschaft zur präziseren Klassifizierung von Schlagwörtern bereitstellt. Auf Grundlage der darauf folgenden Analyse der vier Korpustexte sollen anschließend in einer vergleichenden Betrachtung die bei der Analyse hervorgetretenen Besonderheiten des Schlagwortgebrauchs der DDR beschrieben werden. eBooks / Fachbücher / Sprach- & Literaturwissenschaft, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 26291645 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort per Download lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sprache in der Politik: Schlagwörter in der DDR - Julia Rauland
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Julia Rauland:
Sprache in der Politik: Schlagwörter in der DDR - neues Buch

2006, ISBN: 9783638481298

ID: 689111091

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,3, Universität Trier (Fachbereich II - Germanistik), Veranstaltung: Germanistische Linguistik-Proseminar III: Einführung in die gegenwartsbezogene Sprachwissenschaft: Sprachgeschichte des Deutschen: Vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Politik ist die Sprache nicht nur ein harmloses Mittel zur Kommunikation. Sie kann in den Händen der Herrschenden zu einem gefährlichen Werkzeug zur Manipulation der Bevölkerung werden. In der neueren Geschichte Deutschlands stellt der politische Sprachgebrauch in der DDR ein typisches Beispiel für den Versuch einer Steuerung der Meinungen von Menschen durch Sprache dar. Innerhalb der politischen Sprache wird hierbei einigen zentralen Wörtern eine besondere Bedeutung zugemessen: Den Schlagwörtern. Diese Begriffe, welche in der Regel prägnant den Standpunkt einer Gruppe ausdrücken, waren gerade in den politischen Texten der DDR ein häufig angewandtes Mittel der Propaganda. Aufgrund der grossen Bedeutung der Schlagwörter in der politischen Sprache der DDR scheint eine systematische Untersuchung des Gebrauchs dieser Wörter anhand zentraler Texte interessant und notwendig. Dabei soll die Frage beantwortet werden, wann Schlagwörter in politischen Texten eingesetzt werden, welcher Art diese Schlagwörter sind und welcher Zweck damit verfolgt werden soll. Entsprechend dieser Fragestellung erhebt die Analyse nicht den Anspruch einer vollständigen Auflistung aller verwendeten Schlagwörter und deren Einteilung in Untergruppen. Vielmehr sollen Gesetzmässigkeiten im Einsatz von Schlagwörtern aufgedeckt werden, welche Aufschluss über die Taktik der DDR-Führung zur Meinungslenkung durch Sprache geben. Dazu werde ich nach einer Beschreibung des Korpus, der die Grundlage meiner Analyse bildet, eine Einführung darüber geben, wie das Schlagwort definiert ist und die Unterteilung in Schlagwortgruppen vorstellen, welche die Wissenschaft zur präziseren Klassifizierung von Schlagwörtern bereitstellt. Auf Grundlage der darauf folgenden Analyse der vier Korpustexte sollen anschliessend in einer vergleichenden Betrachtung die bei der Analyse hervorgetretenen Besonderheiten des Schlagwortgebrauchs der DDR beschrieben werden. Sprache in der Politik: Schlagwörter in der DDR eBooks > Fachbücher > Sprach- & Literaturwissenschaft PDF 21.03.2006, GRIN, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 26291645 Versandkosten:, , CH, Sofort per Download lieferbar (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sprache in der Politik: Schlagwörter in der DDR - Julia Rauland
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Julia Rauland:
Sprache in der Politik: Schlagwörter in der DDR - Erstausgabe

2006, ISBN: 9783638481298

ID: 21741520

[ED: 1], Auflage, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: GRIN Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Sprache in der Politik: Schlagwörter in der DDR
Autor:

Rauland, Julia

Titel:

Sprache in der Politik: Schlagwörter in der DDR

ISBN-Nummer:

3638481298

Detailangaben zum Buch - Sprache in der Politik: Schlagwörter in der DDR


EAN (ISBN-13): 9783638481298
ISBN (ISBN-10): 3638481298
Erscheinungsjahr: 2006
Herausgeber: GRIN Verlag

Buch in der Datenbank seit 09.02.2007 19:07:27
Buch zuletzt gefunden am 22.11.2016 18:57:49
ISBN/EAN: 3638481298

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-638-48129-8, 978-3-638-48129-8

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher