. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 7.99 EUR, größter Preis: 12.99 EUR, Mittelwert: 10.02 EUR
Karl Marx und die Globalisierung - Jan Laser
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jan Laser:

Karl Marx und die Globalisierung - neues Buch

ISBN: 9783638447867

ID: 9783638447867

Die Globalisierung bringt mehr Wohlstand, Wirtschaftswachstum, Lebensqualität, Frieden in alle Länder, so die Befürworter. Dagegen steht die Meinung der Globalisierungskritiker, die diesem Prozess Schuld an der steigenden Arbeitslosenquote, Armut und sozialen Ungerechtigkeit geben. Einig sind sich beide Gruppen, dass die Globalisierung ein unrevidierbarer Prozess sei, der jeden tangiert. Karl Marx veröffentlichte mit Friedrich Engels das `Manifest der Kommunistischen Partei` im Jahre 1848. Marx` Ziel war die Bourgeoisie zu stürzen, um dem Proletariat an die Macht zu verhelfen, damit eine Gesellschaft ohne Klassen und Privateigentum hervorgebracht werden konnte. Nach dem Niedergang des Kommunismus in der Sowjetunion und langsam in China könnte man der Meinung verfallen, dass das `Manifest der Kommunis-tischen Partei` einem historischen Fossil gleichkommt. In diesem Manifest schreibt - als einer der ersten - Marx jedoch auch über den Prozess der Globalisierung. `Die nationalen Absonderungen und Gegensätze der Völker verschwinden mehr und mehr schon mit der Entwicklung der Bourgeoisie, mit der Handelsfreiheit, dem Weltmarkt, der Gleichförmigkeit der industriellen Produktion und der ihr entsprechenden Lebensverhältnisse.` Es wird daraus deutlich, dass die Globalisierung einen Prozess darstellt, der der Gesell-schaft seit langem innewohnt, was Marx erkannte. Die beiden Fragen: `Inwieweit hat Marx zum Globalisierungsdiskurs beigetragen ` und `Haben seine Überzeugungen eine aktuelle Relevanz ` sollen Gegenstand dieser Hausarbeit sein. Was unter Globalisierung zu verstehen ist und wie der geschichtliche Verlauf war, wird Punkt 2 behandeln. Die Marxsche Klassentheorie und die Globalisierung wird in Punkt 3 näher erläutert. Marx versus Neoliberalismus behandelt Punkt 4. Um ein konkretes Bei-spiel der Aktualität der Marxschen Prognosen heranzuziehen, wurde die Südostasienkri-se in Punkt 5 gewählt. Ob Marx` Erklärungsansatz von vor 157 Jahren zur Globalisie-rung immer noch einen Gültigkeitsanspruch hat, wird das Fazit in Punkt 6 abschließend thematisieren. Karl Marx und die Globalisierung: Die Globalisierung bringt mehr Wohlstand, Wirtschaftswachstum, Lebensqualität, Frieden in alle Länder, so die Befürworter. Dagegen steht die Meinung der Globalisierungskritiker, die diesem Prozess Schuld an der steigenden Arbeitslosenquote, Armut und sozialen Ungerechtigkeit geben. Einig sind sich beide Gruppen, dass die Globalisierung ein unrevidierbarer Prozess sei, der jeden tangiert. Karl Marx veröffentlichte mit Friedrich Engels das `Manifest der Kommunistischen Partei` im Jahre 1848. Marx` Ziel war die Bourgeoisie zu stürzen, um dem Proletariat an die Macht zu verhelfen, damit eine Gesellschaft ohne Klassen und Privateigentum hervorgebracht werden konnte. Nach dem Niedergang des Kommunismus in der Sowjetunion und langsam in China könnte man der Meinung verfallen, dass das `Manifest der Kommunis-tischen Partei` einem historischen Fossil gleichkommt. In diesem Manifest schreibt - als einer der ersten - Marx jedoch auch über den Prozess der Globalisierung. `Die nationalen Absonderungen und Gegensätze der Völker verschwinden mehr und mehr schon mit der Entwicklung der Bourgeoisie, mit der Handelsfreiheit, dem Weltmarkt, der Gleichförmigkeit der industriellen Produktion und der ihr entsprechenden Lebensverhältnisse.` Es wird daraus deutlich, dass die Globalisierung einen Prozess darstellt, der der Gesell-schaft seit langem innewohnt, was Marx erkannte. Die beiden Fragen: `Inwieweit hat Marx zum Globalisierungsdiskurs beigetragen ` und `Haben seine Überzeugungen eine aktuelle Relevanz ` sollen Gegenstand dieser Hausarbeit sein. Was unter Globalisierung zu verstehen ist und wie der geschichtliche Verlauf war, wird Punkt 2 behandeln. Die Marxsche Klassentheorie und die Globalisierung wird in Punkt 3 näher erläutert. Marx versus Neoliberalismus behandelt Punkt 4. Um ein konkretes Bei-spiel der Aktualität der Marxschen Prognosen heranzuziehen, wurde die Südostasienkri-se in Punkt 5 gewählt. Ob Marx` Erklärungsansatz von vor 157 Jahren zur Globalisie-rung immer noch einen Gültigkeitsanspruch hat, wird das Fazit in Punkt 6 abschließend thematisieren. Gesellschaftstheorie Globalisierung Karl Marx Sozial-, GRIN Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Karl Marx und die Globalisierung - Jan Laser
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Jan Laser:

Karl Marx und die Globalisierung - neues Buch

ISBN: 9783638447867

ID: 9783638447867

Die Globalisierung bringt mehr Wohlstand, Wirtschaftswachstum, Lebensqualität, Frieden in alle Länder, so die Befürworter. Dagegen steht die Meinung der Globalisierungskritiker, die diesem Prozess Schuld an der steigenden Arbeitslosenquote, Armut und sozialen Ungerechtigkeit geben. Einig sind sich beide Gruppen, dass die Globalisierung ein unrevidierbarer Prozess sei, der jeden tangiert. Karl Marx veröffentlichte mit Friedrich Engels das `Manifest der Kommunistischen Partei` im Jahre 1848. Marx` Ziel war die Bourgeoisie zu stürzen, um dem Proletariat an die Macht zu verhelfen, damit eine Gesellschaft ohne Klassen und Privateigentum hervorgebracht werden konnte. Nach dem Niedergang des Kommunismus in der Sowjetunion und langsam in China könnte man der Meinung verfallen, dass das `Manifest der Kommunis-tischen Partei` einem historischen Fossil gleichkommt. In diesem Manifest schreibt - als einer der ersten - Marx jedoch auch über den Prozess der Globalisierung. `Die nationalen Absonderungen und Gegensätze der Völker verschwinden mehr und mehr schon mit der Entwicklung der Bourgeoisie, mit der Handelsfreiheit, dem Weltmarkt, der Gleichförmigkeit der industriellen Produktion und der ihr entsprechenden Lebensverhältnisse.` Es wird daraus deutlich, dass die Globalisierung einen Prozess darstellt, der der Gesell-schaft seit langem innewohnt, was Marx erkannte. Die beiden Fragen: `Inwieweit hat Marx zum Globalisierungsdiskurs beigetragen ` und `Haben seine Überzeugungen eine aktuelle Relevanz ` sollen Gegenstand dieser Hausarbeit sein. Was unter Globalisierung zu verstehen ist und wie der geschichtliche Verlauf war, wird Punkt 2 behandeln. Die Marxsche Klassentheorie und die Globalisierung wird in Punkt 3 näher erläutert. Marx versus Neoliberalismus behandelt Punkt 4. Um ein konkretes Bei-spiel der Aktualität der Marxschen Prognosen heranzuziehen, wurde die Südostasienkri-se in Punkt 5 gewählt. Ob Marx` Erklärungsansatz von vor 157 Jahren zur Globalisie-rung immer noch einen Gültigkeitsanspruch hat, wird das Fazit in Punkt 6 abschließend thematisieren. Karl Marx und die Globalisierung: Die Globalisierung bringt mehr Wohlstand, Wirtschaftswachstum, Lebensqualität, Frieden in alle Länder, so die Befürworter. Dagegen steht die Meinung der Globalisierungskritiker, die diesem Prozess Schuld an der steigenden Arbeitslosenquote, Armut und sozialen Ungerechtigkeit geben. Einig sind sich beide Gruppen, dass die Globalisierung ein unrevidierbarer Prozess sei, der jeden tangiert. Karl Marx veröffentlichte mit Friedrich Engels das `Manifest der Kommunistischen Partei` im Jahre 1848. Marx` Ziel war die Bourgeoisie zu stürzen, um dem Proletariat an die Macht zu verhelfen, damit eine Gesellschaft ohne Klassen und Privateigentum hervorgebracht werden konnte. Nach dem Niedergang des Kommunismus in der Sowjetunion und langsam in China könnte man der Meinung verfallen, dass das `Manifest der Kommunis-tischen Partei` einem historischen Fossil gleichkommt. In diesem Manifest schreibt - als einer der ersten - Marx jedoch auch über den Prozess der Globalisierung. `Die nationalen Absonderungen und Gegensätze der Völker verschwinden mehr und mehr schon mit der Entwicklung der Bourgeoisie, mit der Handelsfreiheit, dem Weltmarkt, der Gleichförmigkeit der industriellen Produktion und der ihr entsprechenden Lebensverhältnisse.` Es wird daraus deutlich, dass die Globalisierung einen Prozess darstellt, der der Gesell-schaft seit langem innewohnt, was Marx erkannte. Die beiden Fragen: `Inwieweit hat Marx zum Globalisierungsdiskurs beigetragen ` und `Haben seine Überzeugungen eine aktuelle Relevanz ` sollen Gegenstand dieser Hausarbeit sein. Was unter Globalisierung zu verstehen ist und wie der geschichtliche Verlauf war, wird Punkt 2 behandeln. Die Marxsche Klassentheorie und die Globalisierung wird in Punkt 3 näher erläutert. Marx versus Neoliberalismus behandelt Punkt 4. Um ein konkretes Bei-spiel der Aktualität der Marxschen Prognosen heranzuziehen, wurde die Südostasienkri-se in Punkt 5 gewählt. Ob Marx` Erklärungsansatz von vor 157 Jahren zur Globalisie-rung immer noch einen Gültigkeitsanspruch hat, wird das Fazit in Punkt 6 abschließend thematisieren. Sozial- Gesellschaftstheorie Marx Globalisierung Karl, GRIN Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Karl Marx und die Globalisierung - Laser, Jan
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Laser, Jan:
Karl Marx und die Globalisierung - neues Buch

2005

ISBN: 3638447863

ID: 9783638447867

Verlag: GRIN Verlag, PC-PDF, 17 Seiten, 1., Auflage, [GR: 9722 - Nonbooks, PBS / Soziologie/Soziologische Theorien], [SW: - Soziologie], [Ausgabe: 1][PU:GRIN Verlag], [PU: Grin-Verlag, München ]

Neues Buch Libreka.de
Libreka
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Karl Marx und die Globalisierung - Jan Laser
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jan Laser:
Karl Marx und die Globalisierung - neues Buch

ISBN: 9783638447867

ID: 9783638447867

Karl Marx und die Globalisierung Karl-Marx-Und-Die-Globalisierung~~Jan-Laser Social Sciences>Sociology>Sociology NOOK Book (eBook), GRIN Verlag GmbH

Neues Buch Barnesandnoble.com
new Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Karl Marx und die Globalisierung - Jan Laser
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jan Laser:
Karl Marx und die Globalisierung - Erstausgabe

2005, ISBN: 9783638447867

ID: 21738977

[ED: 1], Auflage, eBook Download (EPUB,PDF), eBooks, [PU: GRIN Verlag]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Karl Marx und die Globalisierung
Autor:

Laser, Jan

Titel:

Karl Marx und die Globalisierung

ISBN-Nummer:

3638447863

Detailangaben zum Buch - Karl Marx und die Globalisierung


EAN (ISBN-13): 9783638447867
ISBN (ISBN-10): 3638447863
Erscheinungsjahr: 2005
Herausgeber: GRIN Verlag

Buch in der Datenbank seit 07.02.2009 23:59:06
Buch zuletzt gefunden am 02.11.2016 12:06:58
ISBN/EAN: 3638447863

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-638-44786-3, 978-3-638-44786-7

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher