. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 1.05 EUR, größter Preis: 14.99 EUR, Mittelwert: 9.5 EUR
Das weite Land: Dramen 1910-1912 (Das dramatische Werk) - Arthur Schnitzler
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Arthur Schnitzler:

Das weite Land: Dramen 1910-1912 (Das dramatische Werk) - Taschenbuch

ISBN: 9783596115082

ID: INF3002941284

Dramen 1909 - 1912 Als Tragikomödie, Pantomime und Komödie faßt Arthur Schnitzler die drei Stücke dieses Bandes. Friedrich Hofreiter in `Das weite Land` ist ein Täter, aber kein Mörder, ein fast zwanghafter Spieler, immer bereit, sich von außen verführen zu lassen ohne Glauben an sich und die Menschheit, muß er zerstören, weil er nicht lieben kann. So kommt es zur Katastrophe - willkürlich, sinnlos, ausgelöst durch die Person des Protagonisten. Obgleich er agiert, bleibt er im tieferen Sinne unfrei, getrieben, weil ohne Halt, ohne Ethik. Während Friedrich Hofreiter den Untergang beschwört, bricht - wie in `Der Schleier der Pierrette` - in `Professor Bernhard` das Unheil von außen herein. Aber selbst dort, wo Antisemitismus und Neid den jüdischen Arzt in die Enge zwingen, erhält dieser sich die innere Freiheit des Denkens und Handelns, begründet in einer Haltung konsequenter Toleranz, die ihm gebietet, auch dort zu verstehen, wo er nicht verstanden wird. In meisterlichen Dialogen zeichnet Arthur Schnitzler ein faszinierendes Bild der menschlichen Seele, in dem Leidenschaften entflammen und wieder vergehen, um endlich den Blick freizugeben über jenes `weite Land` auf die tiefe Einsamkeit des Individuums. Das weite Land: Dramen 1910-1912 (Das dramatische Werk): Als Tragikomödie, Pantomime und Komödie faßt Arthur Schnitzler die drei Stücke dieses Bandes. Friedrich Hofreiter in `Das weite Land` ist ein Täter, aber kein Mörder, ein fast zwanghafter Spieler, immer bereit, sich von außen verführen zu lassen ohne Glauben an sich und die Menschheit, muß er zerstören, weil er nicht lieben kann. So kommt es zur Katastrophe - willkürlich, sinnlos, ausgelöst durch die Person des Protagonisten. Obgleich er agiert, bleibt er im tieferen Sinne unfrei, getrieben, weil ohne Halt, ohne Ethik. Während Friedrich Hofreiter den Untergang beschwört, bricht - wie in `Der Schleier der Pierrette` - in `Professor Bernhard` das Unheil von außen herein. Aber selbst dort, wo Antisemitismus und Neid den jüdischen Arzt in die Enge zwingen, erhält dieser sich die innere Freiheit des Denkens und Handelns, begründet in einer Haltung konsequenter Toleranz, die ihm gebietet, auch dort zu verstehen, wo er nicht verstanden wird. In meisterlichen Dialogen zeichnet Arthur Schnitzler ein faszinierendes Bild der menschlichen Seele, in dem Leidenschaften entflammen und wieder vergehen, um endlich den Blick freizugeben über jenes `weite Land` auf die tiefe Einsamkeit des Individuums. Deutsche Belletristik / Dramatik, Drehbuch Österreichische Belletristik / Dramatik, Drehbuch, FISCHER Taschenbuch

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Regalfrei-shop.de
Taschenbuch, Deutsch, Gebraucht Versandkosten:2,50 EUR DHL-Versand, ab 20 EUR Versandkostenfrei in Deutschland, , DE., zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das dramatische Werk. Das weite Land - Arthur Schnitzler
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Arthur Schnitzler:

Das dramatische Werk. Das weite Land - neues Buch

ISBN: 9783596115082

ID: 78c496178038482e14adcdee8970ef35

Dramen 1909-1912 Als Tragikomödie, Pantomime und Komödie faßt Arthur Schnitzler die drei Stücke dieses Bandes. Friedrich Hofreiter in Das weite Land ist ein Täter, aber kein Mörder, ein fast zwanghafter Spieler, immer bereit, sich von außen verführen zu lassen; ohne Glauben an sich und die Menschheit, muß er zerstören, weil er nicht lieben kann. So kommt es zur Katastrophe - willkürlich, sinnlos, ausgelöst durch die Person des Protagonisten. Obgleich er agiert, bleibt er im tieferen Sinne unfrei, getrieben, weil ohne Halt, ohne Ethik. Während Friedrich Hofreiter den Untergang beschwört, bricht - wie in Der Schleier der Pierrette - in Professor Bernhard das Unheil von außen herein. Aber selbst dort, wo Antisemitismus und Neid den jüdischen Arzt in die Enge zwingen, erhält dieser sich die innere Freiheit des Denkens und Handelns, begründet in einer Haltung konsequenter Toleranz, die ihm gebietet, auch dort zu verstehen, wo er nicht verstanden wird. In meisterlichen Dialogen zeichnet Arthur Schnitzler ein faszinierendes Bild der menschlichen Seele, in dem Leidenschaften entflammen und wieder vergehen, um endlich den Blick freizugeben über jenes »weite Land« auf die tiefe Einsamkeit des Individuums. Bücher / Romane & Erzählungen / Dramatik 978-3-596-11508-2, Fischer Taschenbuch Verlag

Neues Buch Buch.de
Nr. 3027441 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort lieferbar, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das dramatische Werk. Das weite Land - Arthur Schnitzler
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Arthur Schnitzler:
Das dramatische Werk. Das weite Land - neues Buch

ISBN: 9783596115082

ID: 32118762

Als Tragikomödie, Pantomime und Komödie faßt Arthur Schnitzler die drei Stücke dieses Bandes. Friedrich Hofreiter in Das weite Land ist ein Täter, aber kein Mörder, ein fast zwanghafter Spieler, immer bereit, sich von außen verführen zu lassen; ohne Glauben an sich und die Menschheit, muß er zerstören, weil er nicht lieben kann. So kommt es zur Katastrophe - willkürlich, sinnlos, ausgelöst durch die Person des Protagonisten. Obgleich er agiert, bleibt er im tieferen Sinne unfrei, getrieben, weil ohne Halt, ohne Ethik. Während Friedrich Hofreiter den Untergang beschwört, bricht - wie in Der Schleier der Pierrette - in Professor Bernhard das Unheil von außen herein. Aber selbst dort, wo Antisemitismus und Neid den jüdischen Arzt in die Enge zwingen, erhält dieser sich die innere Freiheit des Denkens und Handelns, begründet in einer Haltung konsequenter Toleranz, die ihm gebietet, auch dort zu verstehen, wo er nicht verstanden wird. In meisterlichen Dialogen zeichnet Arthur Schnitzler ein faszinierendes Bild der menschlichen Seele, in dem Leidenschaften entflammen und wieder vergehen, um endlich den Blick freizugeben über jenes »weite Land« auf die tiefe Einsamkeit des Individuums. Dramen 1909-1912 Buch (dtsch.) Bücher>Romane & Erzählungen>Dramatik, Fischer Taschenbuch Verlag

Neues Buch Thalia.de
No. 3027441 Versandkosten:, Sofort lieferbar, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das weite Land - Arthur Schnitzler
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Arthur Schnitzler:
Das weite Land - neues Buch

ISBN: 9783596115082

ID: 24a265bf35e5cfe6aab9cd6c857e053f

Als Tragikomödie, Pantomime und Komödie faßt Arthur Schnitzler die drei Stücke dieses Bandes. Friedrich Hofreiter in 'Das weite Land' ist ein Täter, aber kein Mörder, ein fast zwanghafter Spieler, immer bereit, sich von außen verführen zu lassen; ohne Glauben an sich und die Menschheit, muß er zerstören, weil er nicht lieben kann. So kommt es zur Katastrophewillkürlich, sinnlos, ausgelöst durch die Person des Protagonisten. Obgleich er agiert, bleibt er im tieferen Sinne unfrei, getrieben, weil ohne Halt, ohne Ethik. Während Friedrich Hofreiter den Untergang beschwört, brichtwie in 'Der Schleier der Pierrette'in 'Professor Bernhard' das Unheil von außen herein. Aber selbst dort, wo Antisemitismus und Neid den jüdischen Arzt in die Enge zwingen, erhält dieser sich die innere Freiheit des Denkens und Handelns, begründet in einer Haltung konsequenter Toleranz, die ihm gebietet, auch dort zu verstehen, wo er nicht verstanden wird. In meisterlichen Dialogen zeichnet Arthur Schnitzler ein faszinierendes Bild der menschlichen Seele, in dem Leidenschaften entflammen und wieder vergehen, um endlich den Blick freizugeben über jenes "weite Land" auf die tiefe Einsamkeit des Individuums. Bücher / Belletristik / Lyrik & Dramatik / Dramatik, [PU: Fischer Taschenbuch, Frankfurt am Main]

Neues Buch Dodax.de
Nr. 53f5ea74e4b0a3d13bed4a95 Versandkosten:Versandkosten: 0.0 EUR, Lieferzeit: 5 Tage, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das weite Land: Dramen 1910-1912: Dramen 1909 - 1912
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Das weite Land: Dramen 1910-1912: Dramen 1909 - 1912 - gebrauchtes Buch

ISBN: 9783596115082

ID: fcb7ba2287e503d36486c14cea48e1b1

Als Tragikomödie, Pantomime und Komödie faßt Arthur Schnitzler die drei Stücke dieses Bandes. Friedrich Hofreiter in >Das weite LandDas weite LandDer Schleier der PierretteProfessor Bernhard

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Medimops.de
Nr. M03596115086 Versandkosten:, 3, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Das dramatische Werk. Das weite Land
Autor:

Schnitzler, Arthur

Titel:

Das dramatische Werk. Das weite Land

ISBN-Nummer:

3596115086

Als Tragikomödie, Pantomime und Komödie faßt Arthur Schnitzler die drei Stücke dieses Bandes. Friedrich Hofreiter in :Das weite Land9 ist ein Täter, aber kein Mörder, ein fast zwanghafter Spieler, immer bereit, sich von außen verführen zu lassen; ohne Glauben an sich und die Menschheit, muß er zerstören, weil er nicht lieben kann. So kommt es zur Katastrophe - willkürlich, sinnlos, ausgelöst durch die Person des Protagonisten. Obgleich er agiert, bleibt er im tieferen Sinne unfrei, getrieben, weil ohne Halt, ohne Ethik. Während Friedrich Hofreiter den Untergang beschwört, bricht - wie in :Der Schleier der Pierrette9 - in :Professor Bernhard9 das Unheil von außen herein. Aber selbst dort, wo Antisemitismus und Neid den jüdischen Arzt in die Enge zwingen, erhält dieser sich die innere Freiheit des Denkens und Handelns, begründet in einer Haltung konsequenter Toleranz, die ihm gebietet, auch dort zu verstehen, wo er nicht verstanden wird. In meisterlichen Dialogen zeichnet Arthur Schnitzler ein faszinierendes Bild der menschlichen Seele, in dem Leidenschaften entflammen und wieder vergehen, um endlich den Blick freizugeben über jenes "weite Land" auf die tiefe Einsamkeit des Individuums.

Detailangaben zum Buch - Das dramatische Werk. Das weite Land


EAN (ISBN-13): 9783596115082
ISBN (ISBN-10): 3596115086
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1999
Herausgeber: Fischer Taschenbuch Vlg.
293 Seiten
Gewicht: 0,219 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 13.06.2007 09:39:43
Buch zuletzt gefunden am 20.11.2016 14:45:00
ISBN/EAN: 3596115086

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-596-11508-6, 978-3-596-11508-2

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher