. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 75.00 EUR, größter Preis: 75.00 EUR, Mittelwert: 75 EUR
Paulus als Briefroman erzählt - Timo Glaser
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Timo Glaser:

Paulus als Briefroman erzählt - gebunden oder broschiert

ISBN: 9783525533895

ID: 9783525533895

Studien zum antiken Briefroman und seiner christlichen Rezeption. Novum Testamentum et Orbis Antiquus / Studien zur Umwelt des Neuen Testaments 76 Die drei pseudepigraphen Paulusbriefe an Timotheus und Titus weisen zugleich eine augenfällige Ähnlichkeit und Distanz zu den anderen unter dem Namen des Paulus umlaufenden Briefen auf. Dieses Changierspiel mit Paulus kommt sowohl in der Theologie, der Sprache, der Gemeindekonzeption wie nicht zuletzt in der literarischen Gestalt der Briefe zum Ausdruck: Als Briefe an Einzelpersonen stehen sie ebenso singulär im neutestamentlichen Kanon wie ihr Charakter als Briefbuch sie von den anderen Paulusbriefen abhebt. Die in der Forschung diskutierte Frage, inwieweit in den Pastoralbriefen paulinische Tradition bewahrt ist, ob sie eine angemessene oder verzeichnende Weiterführung paulinischer Theologie sind, greift vorliegende Arbeit von einer literaturwissenschaftlichen Perspektive her auf. Viele der genannten Besonderheiten teilen die Pastoralbriefe mit zeitgenössischen Briefbüchern berühmter Männer der Vergangenheit, die in der Forschung der Gattung des antiken Briefromans zugerechnet werden. Im ersten Teil der Arbeit werden die Briefromane des Aischines, des Euripides und des Sokrates und der Sokratiker ausführlich untersucht (neben den Briefromanen des Alexander, des Hippokrates und der Sieben Weisen), um darauf im zweiten Teil die so erarbeitete Hermeneutik auf die Pastoralbriefe anzuwenden. Dabei zeigt sich, wie deren Verfasser die Gattung des Briefromans aufgegriffen hat, um die verschiedenen Paulusbilder seiner Zeit als Etappen einer Entwicklung des Völkerapostels vom Gemeindeorganisator zum Märtyrer erzählerisch erklärbar zu machen. Paulus als Briefroman erzählt: Die drei pseudepigraphen Paulusbriefe an Timotheus und Titus weisen zugleich eine augenfällige Ähnlichkeit und Distanz zu den anderen unter dem Namen des Paulus umlaufenden Briefen auf. Dieses Changierspiel mit Paulus kommt sowohl in der Theologie, der Sprache, der Gemeindekonzeption wie nicht zuletzt in der literarischen Gestalt der Briefe zum Ausdruck: Als Briefe an Einzelpersonen stehen sie ebenso singulär im neutestamentlichen Kanon wie ihr Charakter als Briefbuch sie von den anderen Paulusbriefen abhebt. Die in der Forschung diskutierte Frage, inwieweit in den Pastoralbriefen paulinische Tradition bewahrt ist, ob sie eine angemessene oder verzeichnende Weiterführung paulinischer Theologie sind, greift vorliegende Arbeit von einer literaturwissenschaftlichen Perspektive her auf. Viele der genannten Besonderheiten teilen die Pastoralbriefe mit zeitgenössischen Briefbüchern berühmter Männer der Vergangenheit, die in der Forschung der Gattung des antiken Briefromans zugerechnet werden. Im ersten Teil der Arbeit werden die Briefromane des Aischines, des Euripides und des Sokrates und der Sokratiker ausführlich untersucht (neben den Briefromanen des Alexander, des Hippokrates und der Sieben Weisen), um darauf im zweiten Teil die so erarbeitete Hermeneutik auf die Pastoralbriefe anzuwenden. Dabei zeigt sich, wie deren Verfasser die Gattung des Briefromans aufgegriffen hat, um die verschiedenen Paulusbilder seiner Zeit als Etappen einer Entwicklung des Völkerapostels vom Gemeindeorganisator zum Märtyrer erzählerisch erklärbar zu machen. Auslegung (Bibel) Exegese Schriftauslegung paulinisch ( Paulus (Apostel) ) Paulus (Apostel) - paulinisch, Vandenhoeck & Ruprecht Gm

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Buch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Paulus als Briefroman erzählt - Timo Glaser
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Timo Glaser:

Paulus als Briefroman erzählt - neues Buch

ISBN: 9783525533895

ID: 5bec138ce5ac35d574fd68b0e0cb3335

Ist der Verfasser der Pastoralbriefe ein Romanschreiber? English summary: The author discusses the influence of the genre of the ancient epistolary novel on early Christian epistolary literature. After scrutinizing a few such novels, he demonstrates how the genre was used in the pastoral epistles to construct a specific picture of the Apostle Paul as missionary and martyr. German text. German description: Die drei pseudepigraphen Paulusbriefe an Timotheus und Titus weisen zugleich eine augenfallige Aehnlichkeit und Distanz zu den anderen unter dem Namen des Paulus umlaufenden Briefen auf. Dieses Changierspiel mit Paulus kommt sowohl in der Theologie, der Sprache, der Gemeindekonzeption wie nicht zuletzt in der literarischen Gestalt der Briefe zum Ausdruck: Als Briefe an Einzelpersonen stehen sie ebenso singular im neutestamentlichen Kanon wie ihr Charakter als Briefbuch sie von den anderen Paulusbriefen abhebt. Die in der Forschung diskutierte Frage, inwieweit in den Pastoralbriefen paulinische Tradition bewahrt ist, ob sie eine angemessene oder verzeichnende Weiterfuhrung paulinischer Theologie sind, greift vorliegende Arbeit von einer literaturwissenschaftlichen Perspektive her auf. Viele der genannten Besonderheiten teilen die Pastoralbriefe mit zeitgenossischen Briefbuchern beruhmter Manner der Vergangenheit, die in der Forschung der Gattung des antiken Briefromans zugerechnet werden. Im ersten Teil der Arbeit werden die Briefromane des Aischines, des Euripides und des Sokrates und der Sokratiker ausfuhrlich untersucht (neben den Briefromanen des Alexander, des Hippokrates und der Sieben Weisen), um darauf im zweiten Teil die so erarbeitete Hermeneutik auf die Pastoralbriefe anzuwenden. Dabei zeigt sich, wie deren Verfasser die Gattung des Briefromans aufgegriffen hat, um die verschiedenen Paulusbilder seiner Zeit als Etappen einer Entwicklung des Volkerapostels vom Gemeindeorganisator zum Martyrer erzahlerisch erklarbar zu machen. Bücher / Sachbücher / Religion & Glaube / Christentum & Theologie 978-3-525-53389-5, Vandenhoeck + Ruprecht

Neues Buch Buch.de
Nr. 17591617 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort lieferbar, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Paulus als Briefroman erzählt. Studien zum antiken Briefroman und seiner christlichen Rezeption. Novum Testamentum et Orbis Antiquus /Studien zur Umwelt des Neuen Testaments Band 76. Studien zum antiken Briefroman und seiner christlichen Rezeption in den  - Glaser, Timo
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Glaser, Timo:
Paulus als Briefroman erzählt. Studien zum antiken Briefroman und seiner christlichen Rezeption. Novum Testamentum et Orbis Antiquus /Studien zur Umwelt des Neuen Testaments Band 76. Studien zum antiken Briefroman und seiner christlichen Rezeption in den - gebunden oder broschiert

2009

ISBN: 3525533896

ID: 52200

1. Auflage gebunden 376 S. Gebundene Ausgabe Die drei pseudepigraphen Paulusbriefe an Timotheus und Titus weisen zugleich eine augenfällige Ähnlichkeit und Distanz zu den anderen unter dem Namen des Paulus umlaufenden Briefen auf. Dieses Changierspiel mit Paulus kommt sowohl in der Theologie, der Sprache, der Gemeindekonzeption wie nicht zuletzt in der literarischen Gestalt der Briefe zum Ausdruck: Als Briefe an Einzelpersonen stehen sie ebenso singulär im neutestamentlichen Kanon wie ihr Charakter als Briefbuch sie von den anderen Paulusbriefen abhebt. Die in der Forschung diskutierte Frage, inwieweit in den Pastoralbriefen paulinische Tradition bewahrt ist, ob sie eine angemessene oder verzeichnende Weiterführung paulinischer Theologie sind, greift vorliegende Arbeit von einer literaturwissenschaftlichen Perspektive her auf. Viele der genannten Besonderheiten teilen die Pastoralbriefe mit zeitgenössischen Briefbüchern berühmter Männer der Vergangenheit, die in der Forschung der Gattung des antiken Briefromans zugerechnet werden. Im ersten Teil der Arbeit werden die Briefromane des Aischines, des Euripides und des Sokrates und der Sokratiker ausführlich untersucht (neben den Briefromanen des Alexander, des Hippokrates und der Sieben Weisen), um darauf im zweiten Teil die so erarbeitete Hermeneutik auf die Pastoralbriefe anzuwenden. Dabei zeigt sich, wie deren Verfasser die Gattung des Briefromans aufgegriffen hat, um die verschiedenen Paulusbilder seiner Zeit als Etappen einer Entwicklung des Völkerapostels vom Gemeindeorganisator zum Märtyrer erzählerisch erklärbar zu machen. ISBN 9783525533895 Roman; Brief; Paulus (Apostel); Exegese; Griechenland (Altertum)[DNB]; Briefroman[DNB]; Rezeption[DNB]; Paulus (Apostel)[DNB]; Pastoralbriefe[DNB], mit Schutzumschlag neu, [PU:Vandenhoeck & Ruprecht,]

Neues Buch Achtung-Buecher.de
Speyer & Peters GmbH, 12165 Berlin
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 3.45)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Paulus als Briefroman erzählt Studien zum antiken Briefroman und seiner christlichen Rezeption. Novum Testamentum et Orbis Antiquus / Studien zur Umwelt des Neuen Testaments 76 - Glaser, Timo
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Glaser, Timo:
Paulus als Briefroman erzählt Studien zum antiken Briefroman und seiner christlichen Rezeption. Novum Testamentum et Orbis Antiquus / Studien zur Umwelt des Neuen Testaments 76 - gebunden oder broschiert

2009, ISBN: 3525533896

ID: A6775928

Gebundene Ausgabe Auslegung (Bibel), Exegese, Schriftauslegung, paulinisch ( Paulus (Apostel) ), Paulus (Apostel) - paulinisch, mit Schutzumschlag neu, [PU:Vandenhoeck + Ruprecht Gm]

Neues Buch Achtung-Buecher.de
REDIVIVUS Buchhandlung Hanausch Reinhard, 93053 Regensburg
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Paulus als Briefroman erzählt - Studien zum antiken Briefroman und seiner christlichen Rezeption in den Pastoralbriefen - Glaser, Timo
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Glaser, Timo:
Paulus als Briefroman erzählt - Studien zum antiken Briefroman und seiner christlichen Rezeption in den Pastoralbriefen - gebunden oder broschiert

2009, ISBN: 9783525533895

[ED: Gebunden], [PU: Vandenhoeck & Ruprecht], [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 737g], 1

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Österreich (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Paulus als Briefroman erzählt
Autor:

Glaser, Timo

Titel:

Paulus als Briefroman erzählt

ISBN-Nummer:

3525533896

English summary: The author discusses the influence of the genre of the ancient epistolary novel on early Christian epistolary literature. After scrutinizing a few such novels, he demonstrates how the genre was used in the pastoral epistles to construct a specific picture of the Apostle Paul as missionary and martyr. German text. German description: Die drei pseudepigraphen Paulusbriefe an Timotheus und Titus weisen zugleich eine augenfallige Aehnlichkeit und Distanz zu den anderen unter dem Namen des Paulus umlaufenden Briefen auf. Dieses Changierspiel mit Paulus kommt sowohl in der Theologie, der Sprache, der Gemeindekonzeption wie nicht zuletzt in der literarischen Gestalt der Briefe zum Ausdruck: Als Briefe an Einzelpersonen stehen sie ebenso singular im neutestamentlichen Kanon wie ihr Charakter als Briefbuch sie von den anderen Paulusbriefen abhebt. Die in der Forschung diskutierte Frage, inwieweit in den Pastoralbriefen paulinische Tradition bewahrt ist, ob sie eine angemessene oder verzeichnende Weiterfuhrung paulinischer Theologie sind, greift vorliegende Arbeit von einer literaturwissenschaftlichen Perspektive her auf. Viele der genannten Besonderheiten teilen die Pastoralbriefe mit zeitgenossischen Briefbuchern beruhmter Manner der Vergangenheit, die in der Forschung der Gattung des antiken Briefromans zugerechnet werden. Im ersten Teil der Arbeit werden die Briefromane des Aischines, des Euripides und des Sokrates und der Sokratiker ausfuhrlich untersucht (neben den Briefromanen des Alexander, des Hippokrates und der Sieben Weisen), um darauf im zweiten Teil die so erarbeitete Hermeneutik auf die Pastoralbriefe anzuwenden. Dabei zeigt sich, wie deren Verfasser die Gattung des Briefromans aufgegriffen hat, um die verschiedenen Paulusbilder seiner Zeit als Etappen einer Entwicklung des Volkerapostels vom Gemeindeorganisator zum Martyrer erzahlerisch erklarbar zu machen.

Detailangaben zum Buch - Paulus als Briefroman erzählt


EAN (ISBN-13): 9783525533895
ISBN (ISBN-10): 3525533896
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2009
Herausgeber: Vandenhoeck + Ruprecht Gm
400 Seiten
Gewicht: 0,736 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 02.06.2009 18:02:16
Buch zuletzt gefunden am 23.11.2016 14:55:22
ISBN/EAN: 3525533896

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-525-53389-6, 978-3-525-53389-5

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher