. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 2.89 EUR, größter Preis: 26.92 EUR, Mittelwert: 17.9 EUR
Bürgerlichkeit als Lebensform: Späte Essays
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Bürgerlichkeit als Lebensform: Späte Essays - gebrauchtes Buch

ISBN: 9783498021184

ID: c2b8f7589b30595a896abb8b01557189

Dieser Band vereinigt Essays Joachim Fests, die bislang nicht in Buchform vorlagen. Sie stammen aus seinen letzten beiden Lebensjahrzehnten und schreiten noch einmal die Themenkreise ab, denen Fest sich widmete: das Dritte Reich und den deutschen Widerstand; die Rolle der Intellektuellen im Zeitalter der Ideologien; die Geschichtsschreibung, Literatur und bildende Kunst - von den mittelalterlichen Totentänzen über die Ästhetik des Klassizismus bis hin zu Ludwig Börne und den Brüdern Mann. Daneben gibt Dieser Band vereinigt Essays Joachim Fests, die bislang nicht in Buchform vorlagen. Sie stammen aus seinen letzten beiden Lebensjahrzehnten und schreiten noch einmal die Themenkreise ab, denen Fest sich widmete: das Dritte Reich und den deutschen Widerstand; die Rolle der Intellektuellen im Zeitalter der Ideologien; die Geschichtsschreibung, Literatur und bildende Kunst - von den mittelalterlichen Totentänzen über die Ästhetik des Klassizismus bis hin zu Ludwig Börne und den Brüdern Mann. Daneben gibt es überraschende Seitenblicke auf Weggefährten und Zeitgenossen wie den Publizisten Herbert Lüthy, Willy Brandt oder den Regisseur Jürgen Roland, einen Freund. Sie repräsentierten für Fest nicht zuletzt eine Bürgerlichkeit, deren Verdienste und Gefährdungen ihn immer wieder beschäftigt haben. Alle diese Texte sind Zeugnisse eines Stilisten und gebildeten Geistes. Joachim Fest war ein Vorbild für historische Ehrlichkeit und literarische Zivilcourage, schrieb Klaus von Dohnanyi in seinem Nachruf., [PU: Rowohlt, Reinbek bei Hamburg]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Medimops.de
Nr. M03498021184 Versandkosten:, 3, DE. (EUR 1.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bürgerlichkeit als Lebensform - Joachim C.Fest
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Joachim C.Fest:

Bürgerlichkeit als Lebensform - neues Buch

2007, ISBN: 9783498021184

ID: 690858059

Dieser Band vereinigt Essays Joachim Fests, die bislang nicht in Buchform vorlagen. Sie stammen aus seinen letzten beiden Lebensjahrzehnten und schreiten noch einmal die Themenkreise ab, denen Fest sich widmete: das Dritte Reich und den deutschen Widerstand; die Rolle der Intellektuellen im Zeitalter der Ideologien; die Geschichtsschreibung, Literatur und bildende Kunst von den mittelalterlichen Totentänzen über die Ästhetik des Klassizismus bis hin zu Ludwig Börne und den Brüdern Mann. Daneben gibt es überraschende Seitenblicke auf Weggefährten und Zeitgenossen wie den Publizisten Herbert Lüthy, Willy Brandt oder den Regisseur Jürgen Roland, einen Freund. Sie repräsentierten für Fest nicht zuletzt eine Bürgerlichkeit, deren Verdienste und Gefährdungen ihn immer wieder beschäftigt haben. Alle diese Texte sind Zeugnisse eines Stilisten und gebildeten Geistes. Joachim Fest war ein Vorbild für historische Ehrlichkeit und literarische Zivilcourage, schrieb Klaus von Dohnanyi in seinem Nachruf. Joachim Fests späte Essays - Vermächtnis eines grossen Publizisten Bücher > Romane & Erzählungen gebundene Ausgabe 16.03.2007, Rowohlt Verlag, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 14144843 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bürgerlichkeit als Lebensform - Joachim C.Fest
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Joachim C.Fest:
Bürgerlichkeit als Lebensform - neues Buch

ISBN: 9783498021184

ID: e10d121cda275f02b1ce6f892b440b3b

Joachim Fests späte Essays - Vermächtnis eines großen Publizisten Dieser Band vereinigt Essays Joachim Fests, die bislang nicht in Buchform vorlagen. Sie stammen aus seinen letzten beiden Lebensjahrzehnten und schreiten noch einmal die Themenkreise ab, denen Fest sich widmete: das Dritte Reich und den deutschen Widerstand; die Rolle der Intellektuellen im Zeitalter der Ideologien; die Geschichtsschreibung, Literatur und bildende Kunst von den mittelalterlichen Totentänzen über die Ästhetik des Klassizismus bis hin zu Ludwig Börne und den Brüdern Mann. Daneben gibt es überraschende Seitenblicke auf Weggefährten und Zeitgenossen wie den Publizisten Herbert Lüthy, Willy Brandt oder den Regisseur Jürgen Roland, einen Freund. Sie repräsentierten für Fest nicht zuletzt eine Bürgerlichkeit, deren Verdienste und Gefährdungen ihn immer wieder beschäftigt haben. Alle diese Texte sind Zeugnisse eines Stilisten und gebildeten Geistes. Joachim Fest war ein Vorbild für historische Ehrlichkeit und literarische Zivilcourage, schrieb Klaus von Dohnanyi in seinem Nachruf. Bücher / Romane & Erzählungen 978-3-498-02118-4, Rowohlt Verlag

Neues Buch Buch.de
Nr. 14144843 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bürgerlichkeit als Lebensform - Joachim C.Fest
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Joachim C.Fest:
Bürgerlichkeit als Lebensform - neues Buch

ISBN: 9783498021184

ID: 116360708

Dieser Band vereinigt Essays Joachim Fests, die bislang nicht in Buchform vorlagen. Sie stammen aus seinen letzten beiden Lebensjahrzehnten und schreiten noch einmal die Themenkreise ab, denen Fest sich widmete: das Dritte Reich und den deutschen Widerstand; die Rolle der Intellektuellen im Zeitalter der Ideologien; die Geschichtsschreibung, Literatur und bildende Kunst von den mittelalterlichen Totentänzen über die Ästhetik des Klassizismus bis hin zu Ludwig Börne und den Brüdern Mann. Daneben gibt es überraschende Seitenblicke auf Weggefährten und Zeitgenossen wie den Publizisten Herbert Lüthy, Willy Brandt oder den Regisseur Jürgen Roland, einen Freund. Sie repräsentierten für Fest nicht zuletzt eine Bürgerlichkeit, deren Verdienste und Gefährdungen ihn immer wieder beschäftigt haben. Alle diese Texte sind Zeugnisse eines Stilisten und gebildeten Geistes. Joachim Fest war ein Vorbild für historische Ehrlichkeit und literarische Zivilcourage, schrieb Klaus von Dohnanyi in seinem Nachruf. Joachim Fests späte Essays - Vermächtnis eines großen Publizisten Buch (dtsch.) Bücher>Romane & Erzählungen, Rowohlt Verlag

Neues Buch Thalia.de
No. 14144843 Versandkosten:, Sofort lieferbar, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bürgerlichkeit als Lebensform - Joachim Fest
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Joachim Fest:
Bürgerlichkeit als Lebensform - Erstausgabe

2007, ISBN: 9783498021184

Gebundene Ausgabe, ID: 7707284

Späte Essays, [ED: 1], Hardcover, Buch, [PU: Rowohlt]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Bürgerlichkeit als Lebensform
Autor:

Fest, Joachim

Titel:

Bürgerlichkeit als Lebensform

ISBN-Nummer:

3498021184

Dieser Band vereinigt Essays Joachim Fests, die bislang nicht in Buchform vorlagen. Sie stammen aus seinen letzten beiden Lebensjahrzehnten und schreiten noch einmal die Themenkreise ab, denen Fest sich widmete: das Dritte Reich und den deutschen Widerstand; die Rolle der Intellektuellen im Zeitalter der Ideologien; die Geschichtsschreibung, Literatur und bildende Kunst von den mittelalterlichen Totentänzen über die Ästhetik des Klassizismus bis hin zu Ludwig Börne und den Brüdern Mann. Daneben gibt es überraschende Seitenblicke auf Weggefährten und Zeitgenossen wie den Publizisten Herbert Lüthy, Willy Brandt oder den Regisseur Jürgen Roland, einen Freund. Sie repräsentierten für Fest nicht zuletzt eine Bürgerlichkeit, deren Verdienste und Gefährdungen ihn immer wieder beschäftigt haben. Alle diese Texte sind Zeugnisse eines Stilisten und gebildeten Geistes. Joachim Fest war ein Vorbild für historische Ehrlichkeit und literarische Zivilcourage, schrieb Klaus von Dohnanyi in seinem Nachruf.

Detailangaben zum Buch - Bürgerlichkeit als Lebensform


EAN (ISBN-13): 9783498021184
ISBN (ISBN-10): 3498021184
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2007
Herausgeber: Rowohlt Verlag GmbH
368 Seiten
Gewicht: 0,554 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 04.06.2007 08:14:21
Buch zuletzt gefunden am 29.11.2016 12:26:20
ISBN/EAN: 3498021184

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-498-02118-4, 978-3-498-02118-4

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher