. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 3.19 EUR, größter Preis: 20.60 EUR, Mittelwert: 6.72 EUR
Die italienische Begeisterung. Roman - Gerd-Peter Eigner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gerd-Peter Eigner:

Die italienische Begeisterung. Roman - gebrauchtes Buch

1996, ISBN: 9783462040319

ID: INF3003104280

Roman Ein großer Roman über das späte Wiedersehen zweier Männer, die ein Geheimnis verbindet: Aischa Gerd-Peter Eigner meldet sich als Romancier zurück: Mit einem Lebens- und Liebesroman, der an der deutschen Nordseeküste beginnt, im Latium endet und dabei ein halbes Jahrhundert und drei Schicksale durchmisst. Die Geschichte des Seelotsen Rolf Boddensiek und seines früheren Mitschülers Theo Bronken kreist um eine abwesende Dritte die von beiden geliebte Aischa.Gerd-Peter Eigner hat ein unstetes Leben an den verschiedensten Orten geführt, von Nordafrika und dem Nahen Osten über Kreta und die Balearen bis nach Italien, und dazwischen immer wieder in Paris. Er war meist nicht da, wenn seine Bücher erschienen, doch diese Bücher wurden hochgelobt und sind geblieben. Sein erster Roman Golli erschien 1978, sein bisher letzter, Lichterfahrt mit Gesualdo, 1996, und nun liegt ein neues Buch vor, das die Themen einer Generation mit großer sprachlicher Meisterschaft entfaltet: Rebellion und Aufbruch, Freiheit und Verantwortung, Liebe und Verstrickung. Es beginnt mit einem männlichen Impuls. Kurz vor ihrem Tod hat Aischa, Boddensieks Frau, ihm gestanden, dass sie immer nur Bronken geliebt habe. Also macht sich Boddensiek auf, den anderen zu besuchen, der sich nach einer nicht eben aufsehenerregenden Karriere als Vertretungsanästhesist am Ende nach Italien zurückgezogen hat. Dort angekommen, lässt er sich immer tiefer in das Leben Bronkens und in die gemeinsame Vergangenheit hineinziehen, erfährt Unerhörtes und umkreist doch immer wieder nur das eine: dass ihrer beider Leben unauflöslich ineinander verwoben sind. Mit großer Bildmacht, feinem Einfühlungsvermögen und subtilem Humor erzählt Gerd-Peter Eigner von zwei alternden Männern und von den Träumen, Enttäuschungen und Hoffnungen zweier Einzelgänger, die aus Zwängen und Engen ausbrachen, um die Freiheit zu suchen, die sie dann immer wieder nur in entschiedenen Bindungen fanden. Die italienische Begeisterung. Roman: Ein großer Roman über das späte Wiedersehen zweier Männer, die ein Geheimnis verbindet: Aischa Gerd-Peter Eigner meldet sich als Romancier zurück: Mit einem Lebens- und Liebesroman, der an der deutschen Nordseeküste beginnt, im Latium endet und dabei ein halbes Jahrhundert und drei Schicksale durchmisst. Die Geschichte des Seelotsen Rolf Boddensiek und seines früheren Mitschülers Theo Bronken kreist um eine abwesende Dritte die von beiden geliebte Aischa.Gerd-Peter Eigner hat ein unstetes Leben an den verschiedensten Orten geführt, von Nordafrika und dem Nahen Osten über Kreta und die Balearen bis nach Italien, und dazwischen immer wieder in Paris. Er war meist nicht da, wenn seine Bücher erschienen, doch diese Bücher wurden hochgelobt und sind geblieben. Sein erster Roman Golli erschien 1978, sein bisher letzter, Lichterfahrt mit Gesualdo, 1996, und nun liegt ein neues Buch vor, das die Themen einer Generation mit großer sprachlicher Meisterschaft entfaltet: Rebellion und Aufbruch, Freiheit und Verantwortung, Liebe und Verstrickung. Es beginnt mit einem männlichen Impuls. Kurz vor ihrem Tod hat Aischa, Boddensieks Frau, ihm gestanden, dass sie immer nur Bronken geliebt habe. Also macht sich Boddensiek auf, den anderen zu besuchen, der sich nach einer nicht eben aufsehenerregenden Karriere als Vertretungsanästhesist am Ende nach Italien zurückgezogen hat. Dort angekommen, lässt er sich immer tiefer in das Leben Bronkens und in die gemeinsame Vergangenheit hineinziehen, erfährt Unerhörtes und umkreist doch immer wieder nur das eine: dass ihrer beider Leben unauflöslich ineinander verwoben sind. Mit großer Bildmacht, feinem Einfühlungsvermögen und subtilem Humor erzählt Gerd-Peter Eigner von zwei alternden Männern und von den Träumen, Enttäuschungen und Hoffnungen zweier Einzelgänger, die aus Zwängen und Engen ausbrachen, um die Freiheit zu suchen, die sie dann immer wieder nur in entschiedenen Bindungen fanden., Kiepenheuer & Witsch

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Rheinberg-Buch.de
Gebundene Ausgabe, Deutsch, Gebraucht Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, , DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die italienische Begeisterung. Roman - Gerd-Peter Eigner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Gerd-Peter Eigner:

Die italienische Begeisterung. Roman - gebunden oder broschiert

1, ISBN: 9783462040319

[ED: Gebundene Ausgabe], [PU: Kiepenheuer & Witsch], Gebraucht - Gut - Ein großer Roman über das späte Wiedersehen zweier Männer, die ein Geheimnis verbindet: Aischa Gerd-Peter Eigner meldet sich als Romancier zurück: Mit einem Lebens- und Liebesroman, der an der deutschen Nordseeküste beginnt, im Latium endet und dabei ein halbes Jahrhundert und drei Schicksale durchmisst. Die Geschichte des Seelotsen Rolf Boddensiek und seines früheren Mitschülers Theo Bronken kreist um eine abwesende Dritte die von beiden geliebte Aischa.Gerd-Peter Eigner hat ein unstetes Leben an den verschiedensten Orten geführt, von Nordafrika und dem Nahen Osten über Kreta und die Balearen bis nach Italien, und dazwischen immer wieder in Paris. Er war meist nicht da, wenn seine Bücher erschienen, doch diese Bücher wurden hochgelobt und sind geblieben. Sein erster Roman Golli erschien 1978, sein bisher letzter, Lichterfahrt mit Gesualdo, 1996, und nun liegt ein neues Buch vor, das die Themen einer Generation mit großer sprachlicher Meisterschaft entfaltet: Rebellion und Aufbruch, Freiheit und Verantwortung, Liebe und Verstrickung. Es beginnt mit einem männlichen Impuls. Kurz vor ihrem Tod hat Aischa, Boddensieks Frau, ihm gestanden, dass sie immer nur Bronken geliebt habe. Also macht sich Boddensiek auf, den anderen zu besuchen, der sich nach einer nicht eben aufsehenerregenden Karriere als Vertretungsanästhesist am Ende nach Italien zurückgezogen hat. Dort angekommen, lässt er sich immer tiefer in das Leben Bronkens und in die gemeinsame Vergangenheit hineinziehen, erfährt Unerhörtes und umkreist doch immer wieder nur das eine: dass ihrer beider Leben unauflöslich ineinander verwoben sind. Mit großer Bildmacht, feinem Einfühlungsvermögen und subtilem Humor erzählt Gerd-Peter Eigner von zwei alternden Männern und von den Träumen, Enttäuschungen und Hoffnungen zweier Einzelgänger, die aus Zwängen und Engen ausbrachen, um die Freiheit zu suchen, die sie dann immer wieder nur in entschiedenen Bindungen fanden., [SC: 0.00], leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, [GW: 540g]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Mein Buchshop
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die italienische Begeisterung. Roman - Gerd-Peter Eigner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gerd-Peter Eigner:
Die italienische Begeisterung. Roman - gebrauchtes Buch

2008

ISBN: 3462040316

ID: 20609462711

[EAN: 9783462040319], [SC: 0.0], [PU: Kiepenheuer & Witsch], Gebraucht - Gut - Ein großer Roman über das späte Wiedersehen zweier Männer, die ein Geheimnis verbindet: Aischa Gerd-Peter Eigner meldet sich als Romancier zurück: Mit einem Lebens- und Liebesroman, der an der deutschen Nordseeküste beginnt, im Latium endet und dabei ein halbes Jahrhundert und drei Schicksale durchmisst. Die Geschichte des Seelotsen Rolf Boddensiek und seines früheren Mitschülers Theo Bronken kreist um eine abwesende Dritte die von beiden geliebte Aischa.Gerd-Peter Eigner hat ein unstetes Leben an den verschiedensten Orten geführt, von Nordafrika und dem Nahen Osten über Kreta und die Balearen bis nach Italien, und dazwischen immer wieder in Paris. Er war meist nicht da, wenn seine Bücher erschienen, doch diese Bücher wurden hochgelobt und sind geblieben. Sein erster Roman Golli erschien 1978, sein bisher letzter, Lichterfahrt mit Gesualdo, 1996, und nun liegt ein neues Buch vor, das die Themen einer Generation mit großer sprachlicher Meisterschaft entfaltet: Rebellion und Aufbruch, Freiheit und Verantwortung, Liebe und Verstrickung. Es beginnt mit einem männlichen Impuls. Kurz vor ihrem Tod hat Aischa, Boddensieks Frau, ihm gestanden, dass sie immer nur Bronken geliebt habe. Also macht sich Boddensiek auf, den anderen zu besuchen, der sich nach einer nicht eben aufsehenerregenden Karriere als Vertretungsanästhesist am Ende nach Italien zurückgezogen hat. Dort angekommen, lässt er sich immer tiefer in das Leben Bronkens und in die gemeinsame Vergangenheit hineinziehen, erfährt Unerhörtes und umkreist doch immer wieder nur das eine: dass ihrer beider Leben unauflöslich ineinander verwoben sind. Mit großer Bildmacht, feinem Einfühlungsvermögen und subtilem Humor erzählt Gerd-Peter Eigner von zwei alternden Männern und von den Träumen, Enttäuschungen und Hoffnungen zweier Einzelgänger, die aus Zwängen und Engen ausbrachen, um die Freiheit zu suchen, die sie dann immer wieder nur in entschiedenen Bindungen fanden. 416 pp. Deutsch

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Rheinberg-Buch, Bergisch Gladbach, Germany [53870650] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die italienische Begeisterung. Roman - Gerd-Peter Eigner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gerd-Peter Eigner:
Die italienische Begeisterung. Roman - gebrauchtes Buch

2008, ISBN: 3462040316

ID: 20609462711

[EAN: 9783462040319], [PU: Kiepenheuer & Witsch], Gebraucht - Gut - Ein großer Roman über das späte Wiedersehen zweier Männer, die ein Geheimnis verbindet: Aischa Gerd-Peter Eigner meldet sich als Romancier zurück: Mit einem Lebens- und Liebesroman, der an der deutschen Nordseeküste beginnt, im Latium endet und dabei ein halbes Jahrhundert und drei Schicksale durchmisst. Die Geschichte des Seelotsen Rolf Boddensiek und seines früheren Mitschülers Theo Bronken kreist um eine abwesende Dritte die von beiden geliebte Aischa.Gerd-Peter Eigner hat ein unstetes Leben an den verschiedensten Orten geführt, von Nordafrika und dem Nahen Osten über Kreta und die Balearen bis nach Italien, und dazwischen immer wieder in Paris. Er war meist nicht da, wenn seine Bücher erschienen, doch diese Bücher wurden hochgelobt und sind geblieben. Sein erster Roman Golli erschien 1978, sein bisher letzter, Lichterfahrt mit Gesualdo, 1996, und nun liegt ein neues Buch vor, das die Themen einer Generation mit großer sprachlicher Meisterschaft entfaltet: Rebellion und Aufbruch, Freiheit und Verantwortung, Liebe und Verstrickung. Es beginnt mit einem männlichen Impuls. Kurz vor ihrem Tod hat Aischa, Boddensieks Frau, ihm gestanden, dass sie immer nur Bronken geliebt habe. Also macht sich Boddensiek auf, den anderen zu besuchen, der sich nach einer nicht eben aufsehenerregenden Karriere als Vertretungsanästhesist am Ende nach Italien zurückgezogen hat. Dort angekommen, lässt er sich immer tiefer in das Leben Bronkens und in die gemeinsame Vergangenheit hineinziehen, erfährt Unerhörtes und umkreist doch immer wieder nur das eine: dass ihrer beider Leben unauflöslich ineinander verwoben sind. Mit großer Bildmacht, feinem Einfühlungsvermögen und subtilem Humor erzählt Gerd-Peter Eigner von zwei alternden Männern und von den Träumen, Enttäuschungen und Hoffnungen zweier Einzelgänger, die aus Zwängen und Engen ausbrachen, um die Freiheit zu suchen, die sie dann immer wieder nur in entschiedenen Bindungen fanden. 416 pp. Deutsch

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Rheinberg-Buch, Bergisch Gladbach, Germany [53870650] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die italienische Begeisterung - Gerd-Peter Eigner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gerd-Peter Eigner:
Die italienische Begeisterung - neues Buch

ISBN: 9783462040319

ID: 746898349

Ein großer Roman über das späte Wiedersehen zweier Männer, die ein Geheimnis verbindet: Aischa. Gerd-Peter Eigner meldet sich zurück: Mit einem Lebens- und Liebesroman, der deutschen Nordseeküste beginnt, im Latium endet und dabei ein halbes Jahrhundert und drei Schicksale durchmisst. Die Geschichte des Seelotsen Rolf Boddensiek und seines früheren Mischülers Theo Bronken kreist um eine abwesende Dritte - die von beiden geliebte Aischa. Gerd-Peter Eigner hat ein unstetes Leben an den verschiedensten Orten geführt, von Nordafrika und Vorderasien über Kreta und die Balearen bis nach Italien, und dazwischen immer wieder Paris. Er war meist nicht da, wenn seine Bücher erschienen, doch diese Bücher wurden hochgelobt und sind geblieben. Sein erster Roman ''Golli'' erschien 1978, sein bisher letzter, ''Lichterfahrt mit Gesualdo'', 1996, und nun liegt ein neuer vor, der die Themen einer Generation mit großer sprachlicher Meisterschaft entfaltet: Rebellion und Aufbruch, Freiheit und Verantwortung, Liebe und Verstrickung. Es beginnt mit einem männlichem Impuls. Kurz vor ihrem Tod hat Aischa, Boddensieks Frau, ihm gestanden, dass sie immer nur Bronken geliebt habe. Also macht sich Boddensiek auf, den anderen zu besuchen, der sich nach einer nicht eben aufsehenerregenden Karriere als Vertretungsanästhesiologe am Ende nach Italien zurückgezogen hat. Dort angekommen, lässt er sich immer tiefer in das Leben Bronkens und in die gemeinsame Vergangenheit hineinziehen, erfährt Unerhörtes und umkreist doch immer wieder nur das eine: dass ihrer beider Leben unauflöslich ineinander verwoben sind. Mit großer Bildmacht, feinem Einfühlungsvermögen und subtilem Humor erzählt Gerd-Peter Eigner von zwei alternden Männern - und von den Träumen, Enttäuschungen und Hoffnungen zweier Einzelgänger, die aus Zwängen und Engen ausbrachen, um die Freiheit zu suchen - die sie dann immer wieder nur in entschiedenen Bindungen fanden. weltbild.at > Bücher > Romane & Krimis > Liebesroman, [PU: Kiepenheuer & Witsch, Köln]

Neues Buch Weltbild
Versandkosten:sofort lieferbar, AT. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Die italienische Begeisterung
Autor:

Eigner, Gerd-Peter

Titel:

Die italienische Begeisterung

ISBN-Nummer:

3462040316

Ein großer Roman über das späte Wiedersehen zweier Männer, die ein Geheimnis verbindet: Aischa. Gerd-Peter Eigner meldet sich zurück: Mit einem Lebens- und Liebesroman, der deutschen Nordseeküste beginnt, im Latium endet und dabei ein halbes Jahrhundert und drei Schicksale durchmisst. Die Geschichte des Seelotsen Rolf Boddensiek und seines früheren Mischülers Theo Bronken kreist um eine abwesende Dritte - die von beiden geliebte Aischa. Gerd-Peter Eigner hat ein unstetes Leben an den verschiedensten Orten geführt, von Nordafrika und Vorderasien über Kreta und die Balearen bis nach Italien, und dazwischen immer wieder Paris. Er war meist nicht da, wenn seine Bücher erschienen, doch diese Bücher wurden hochgelobt und sind geblieben. Sein erster Roman "Golli" erschien 1978, sein bisher letzter, "Lichterfahrt mit Gesualdo", 1996, und nun liegt ein neuer vor, der die Themen einer Generation mit großer sprachlicher Meisterschaft entfaltet: Rebellion und Aufbruch, Freiheit und Verantwortung, Liebe und Verstrickung. Es beginnt mit einem männlichem Impuls. Kurz vor ihrem Tod hat Aischa, Boddensieks Frau, ihm gestanden, dass sie immer nur Bronken geliebt habe. Also macht sich Boddensiek auf, den anderen zu besuchen, der sich nach einer nicht eben aufsehenerregenden Karriere als Vertretungsanästhesiologe am Ende nach Italien zurückgezogen hat. Dort angekommen, lässt er sich immer tiefer in das Leben Bronkens und in die gemeinsame Vergangenheit hineinziehen, erfährt Unerhörtes und umkreist doch immer wieder nur das eine: dass ihrer beider Leben unauflöslich ineinander verwoben sind. Mit großer Bildmacht, feinem Einfühlungsvermögen und subtilem Humor erzählt Gerd-Peter Eigner von zwei alternden Männern - und von den Träumen, Enttäuschungen und Hoffnungen zweier Einzelgänger, die aus Zwängen und Engen ausbrachen, um die Freiheit zu suchen - die sie dann immer wieder nur in entschiedenen Bindungen fanden.

Detailangaben zum Buch - Die italienische Begeisterung


EAN (ISBN-13): 9783462040319
ISBN (ISBN-10): 3462040316
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2008
Herausgeber: Kiepenheuer & Witsch GmbH
412 Seiten
Gewicht: 0,520 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 30.05.2008 02:55:34
Buch zuletzt gefunden am 25.11.2016 10:14:44
ISBN/EAN: 3462040316

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-462-04031-6, 978-3-462-04031-9

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher