. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 149.99 EUR, größter Preis: 389.34 EUR, Mittelwert: 228.6 EUR
Grundlagen der chinesischen Medizin: mit Zugang zum Elsevier-Portal [Gebundene Ausgabe] von Giovanni Maciocia (Autor) The Foundations of Chinese Medicine, 2ed - Giovanni Maciocia (Autor)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Giovanni Maciocia (Autor):

Grundlagen der chinesischen Medizin: mit Zugang zum Elsevier-Portal [Gebundene Ausgabe] von Giovanni Maciocia (Autor) The Foundations of Chinese Medicine, 2ed - gebunden oder broschiert

2008, ISBN: 343756580X

ID: BN26879

Auflage: 2 (8. September 2008) Hardcover 518 S. 26,8 x 20 x 4,4 cm Gebundene Ausgabe Dieses umfassende Lehrbuch ist bezüglich der vollständigen und praxisorientierten Darstellung der Grundlagen der Chinesischen Medizin ein in der westlichen TCM-Literatur einmaliges Werk. Der Autor, Giovanni Maciocia, ist ein in China und im Westen gleichermaßen anerkannter Akupunkteur und TCM-Arzt. Er beherrscht die chinesische Sprache und war so in der Lage, die Originalinformationen klassischer und moderner Texte sowie seine langjährige praktische Erfahrung in diesem Werk zu integrieren. Das Buch beinhaltet die Erklärung der Theorien der TCM im Bezug auf die klinische Praxis, die kreative Anpassung dieser Theorien an westliche Umstände, die detaillierte Darstellung der energetischen Wirkungen und klinischen Anwendungen von über 200 Akupunkturpunkten, die Diskussion von vielen, bisher abgelehnten Aspekten der TCM sowie die Beschreibung vieler praktischer Fallbeispiele. Somit ist dieses Werk für Studierende und Praktiker der TCM gleichermaßen wertvoll. Es ist die Basis für jede praktische Tätigkeit mit Chinesischer Medizin. ""Die Grundlagen der chinesischen Medizin"" von Giovanni Maciocia umfasst 1228 Seiten. Unterteilt in acht Bereiche will der Autor nicht weniger als alle Aspekte der ""Traditionellen Chinesischen Medizin"" (TCM) abdecken. Dies bedeutet erstens auf vierundneunzig Seiten die ""Allgemeine Theorie"" der chinesischen Medizin, zweitens eine Übersicht über ""Die Funktionen der inneren Organe"", die immerhin einhundertvierundvierzig Seiten umfasst, drittens die möglichen ""Krankheitsursachen"" auf achtundvierzig Seiten und fünftens die ""Diagnostik"", die zweiundneunzig Seiten einnimmt. Dann widmet sich der Autor der ""Pathologie"", die sich damit auseinander setzt, wie ein krankhafter Prozess entsteht, sich verändert und wie er behoben werden kann. Dies nimmt sechsunddreißig Seiten ein und ist nur eine sehr komprimierte Übersicht über diese Vorgänge. Dann folgt mit der ""Identifikation von Krankheitsmustern"" einer der Schwerpunkte dieses Buches. Auf dreihundertsechsundsechzig Seiten gibt der Autor hier eine praktische Anleitung für den TCM-Arzt, herauszufinden, was dem Patienten fehlt und wie er sie im Sinne der chinesischen Medizin einzuordnen hat. Vor der siebenunddreißigseitigen Übersicht der ""Therapieprinzipien"" ist das Kapitel ""Die Akupunkturpunkte der zweite Schwerpunkt dieses Buches. Er gibt dem Arzt auf dreihundertvierundvierzig Seiten eine höchst genaue Anleitung, für jedes Krankheitsbild den entsprechenden äußeren Wirkpunkt ausfindig zu machen. Bereits diese kurze Übersicht macht deutlich, an wen sich dieses Buch richtet. Erstens ist es Anhaltspunkt für jeden Arzt oder Studenten, der sich mit TCM auseinander setzt, sie erlernen will, praktiziert oder nachschlagen will, ob seine praktischen Erfahrungen auch der Theorie entsprechen und seine Behandlung der fachlich korrekten Vorgehensweise entspricht. Auch der erfahrene TCM-Arzt kann hier Anregungen, Informationen und Richtlinien finden, die er zu beachten hat. Zweitens gibt das Buch dem Patienten einen Leitfaden an die Hand, mit dessen Hilfe er überprüfen kann, ob der behandelnde Arzt sämtliche Gesichtspunkte beachtet hat. Dies nicht nur im Sinne der Kontrolle und möglichen Korrektur, sondern vor allem im Hinblick auf die Eigenbeobachtung des Patienten, der grundsätzlich über viele Informationen verfügt, die der Arzt nicht wissen kann oder nicht erfragt hat. Hier leistet das Buch einen grandios klaren, verständlichen, aber auch sehr fordernden Beitrag. Niemand kann sich nach einer einfachen Lektüre als TCM-Kenner bezeichnen, geschweige denn die schwierige und vor allem ganzheitliche Anamnese eines Patienten durchführen. Doch jeder Leser kann der klaren Sprache, den vielen Beispielen und sehr deutliche Grafiken und Tabellen einen Wissensschatz entnehmen, der weit über jedes andere Fachbuch in diesem Bereich hinausgeht. Es gibt kein vergleichbares Buch, das dem Arzt wie dem Laien einen solch differenzierten Eindruck der chinesischen Medizin zu vermitteln sucht. Doch auch der interessierteste Laie kann nicht umhin festzustellen, dass dieses Buch auf jahrzehntelanger Erfahrung beruht und für die Praxis geschrieben wurde. Man kann diese Fülle an Wissen, die hunderten Grafiken und Flussdiagramme ohne praktische Anwendung nicht nutzen oder umfassend verstehen. Erst ein Arzt-Patientengespräch kann auch dem Laien den Nutzen dieses Buches erschließen. Erstmals kann man die Kategorien verstehen, nach denen der Arzt fragt, kann die Antworten abwägen und sich in sinnvoller Art und Weise an der Entwicklung einer Therapie beteiligen. Dies bedeutet nicht, dem Arzt vorgreifen zu können oder eine Art Selbsttherapie durchführen zu können, sondern einzig etwas aufgeklärter und vor allem offener zu sein und auch scheinbar unwichtige Dinge anzusprechen oder ihnen mehr Beachtung zu schenken. ""Grundlagen der chinesischen Medizin"" ist weit mehr als ein Lehrwerk. Der Autor versucht über das bloße Darstellen hinaus einen tiefen Einblick in die geschichtlichen Ursprünge zu geben, zitiert immer wieder wichtige Quellen und verweist des Öfteren auf die problematische Übersetzung verschiedener grundlegender Begriffe. Der der chinesischen Sprache mächtige Autor kann auf sein eigenständiges, differenziertes Quellenstudium verweisen und betont immer wieder die ""Unübersetzbarkeit"" der frühesten Texte und die damit verbundenen Kompromisse in Darstellung und Fachsprache. Hier muss man auch der deutschen Übersetzerin Petra Zimmermann höchste Achtung zollen, die sich vor die Schwierigkeit gestellt sah, diese Sichtweise auch im deutschen Text deutlich werden zu lassen. Dankenswerterweise betont auch sie in ihrem ausführlichen Vorwort, dass viele Begriffe, die sie eingedeutscht hat, von vielen Autoren anders belegt werden oder schlicht abgelehnt werden. Wer den Preis von fast einhundertfünfzig Euro verkraften kann und sich eingehend mit der chinesischen Medizin beschäftigen will, kommt an diesem Buch nicht vorbei. Vertiefend kann man den im Buch angegebenen Link zur Verlagsseite nutzen und über ein im Buch befindliches Kennwort weitere Informationen zum Thema einsehen. Dieses umfassende Lehrbuch ist bezüglich der vollständigen und praxisorientierten Darstellung der Grundlagen der Chinesischen Medizin ein in der westlichen TCM-Literatur einmaliges Werk. Der Autor, Giovanni Maciocia, ist ein in China und im Westen gleichermaßen anerkannter Akupunkteur und TCM-Arzt. Er beherrscht die chinesische Sprache und war so in der Lage, die Originalinformationen klassischer und moderner Texte sowie seine langjährige praktische Erfahrung in diesem Werk zu integrieren. Das Buch beinhaltet die Erklärung der Theorien der TCM im Bezug auf die klinische Praxis, die kreative Anpassung dieser Theorien an westliche Umstände, die detaillierte Darstellung der energetischen Wirkungen und klinischen Anwendungen von über 200 Akupunkturpunkten, die Diskussion von vielen, bisher abgelehnten Aspekten der TCM sowie die Beschreibung vieler praktischer Fallbeispiele. Somit ist dieses Werk für Studierende und Praktiker der TCM gleichermaßen wertvoll. Es ist die Basis für jede praktische Tätigkeit mit Chinesischer Medizin. ""Die Grundlagen der chinesischen Medizin"" von Giovanni Maciocia umfasst 1228 Seiten. Unterteilt in acht Bereiche will der Autor nicht weniger als alle Aspekte der ""Traditionellen Chinesischen Medizin"" (TCM) abdecken. Dies bedeutet erstens auf vierundneunzig Seiten die ""Allgemeine Theorie"" der chinesischen Medizin, zweitens eine Übersicht über ""Die Funktionen der inneren Organe"", die immerhin einhundertvierundvierzig Seiten umfasst, drittens die möglichen ""Krankheitsursachen"" auf achtundvierzig Seiten und fünftens die ""Diagnostik"", die zweiundneunzig Seiten einnimmt. Dann widmet sich der Autor der ""Pathologie"", die sich damit auseinander setzt, wie ein krankhafter Prozess entsteht, sich verändert und wie er behoben werden kann. Dies nimmt sechsunddreißig Seiten ein und ist nur eine sehr komprimierte Übersicht über diese Vorgänge. Dann folgt mit der ""Identifikation von Krankheitsmustern"" einer der Schwerpunkte dieses Buches. Auf dreihundertsechsundsechzig Seiten gibt der Autor hier eine praktische Anleitung für den TCM-Arzt, herauszufinden, was dem Patienten fehlt und wie er sie im Sinne der chinesischen Medizin einzuordnen hat. Vor der siebenunddreißigseitigen Übersicht der ""Therapieprinzipien"" ist das Kapitel ""Die Akupunkturpunkte der zweite Schwerpunkt dieses Buches. Er gibt dem Arzt auf dreihundertvierundvierzig Seiten eine höchst genaue Anleitung, für jedes Krankheitsbild den entsprechenden äußeren Wirkpunkt ausfindig zu machen. Bereits diese kurze Übersicht macht deutlich, an wen sich dieses Buch richtet. Erstens ist es Anhaltspunkt für jeden Arzt oder Studenten, der sich mit TCM auseinander setzt, sie erlernen will, praktiziert oder nachschlagen will, ob seine praktischen Erfahrungen auch der Theorie entsprechen und seine Behandlung der fachlich korrekten Vorgehensweise entspricht. Auch der erfahrene TCM-Arzt kann hier Anregungen, Informationen und Richtlinien finden, die er zu beachten hat. Zweitens gibt das Buch dem Patienten einen Leitfaden an die Hand, mit dessen Hilfe er überprüfen kann, ob der behandelnde Arzt sämtliche Gesichtspunkte beachtet hat. Dies nicht nur im Sinne der Kontrolle und möglichen Korrektur, sondern vor allem im Hinblick auf die Eigenbeobachtung des Patienten, der grundsätzlich über viele Informationen verfügt, die der Arzt nicht wissen kann oder nicht erfragt hat. Hier leistet das Buch einen grandios klaren, verständlichen, aber auch sehr fordernden Beitrag. Niemand kann sich nach einer einfachen Lektüre als TCM-Kenner bezeichnen, geschweige denn die schwierige und vor allem ganzheitliche Anamnese eines Patienten durchführen. Doch jeder Leser kann der klaren Sprache, den vielen Beispielen und sehr deutliche Grafiken und Tabellen einen Wissensschatz entnehmen, der weit über jedes andere Fachbuch in diesem Bereich hinausgeht. Es gibt kein vergleichbares Buch, das dem Arzt wie dem Laien einen solch differenzierten Eindruck der chinesischen Medizin zu vermitteln sucht. Doch auch der interessierteste Laie kann nicht umhin festzustellen, dass dieses Buch auf jahrzehntelanger Erfahrung beruht und für die Praxis geschrieben wurde. Man kann diese Fülle an Wissen, die hunderten Grafiken und Flussdiagramme ohne praktische Anwendung nicht nutzen oder umfassend verstehen. Erst ein Arzt-Patientengespräch kann auch dem Laien den Nutzen dieses Buches erschließen. Erstmals kann man die Kategorien verstehen, nach denen der Arzt fragt, kann die Antworten abwägen und sich in sinnvoller Art und Weise an der Entwicklung einer Therapie beteiligen. Dies bedeutet nicht, dem Arzt vorgreifen zu können oder eine Art Selbsttherapie durchführen zu können, sondern einzig etwas aufgeklärter und vor allem offener zu sein und auch scheinbar unwichtige Dinge anzusprechen oder ihnen mehr Beachtung zu schenken. ""Grundlagen der chinesischen Medizin"" ist weit mehr als ein Lehrwerk. Der Autor versucht über das bloße Darstellen hinaus einen tiefen Einblick in die geschichtlichen Ursprünge zu geben, zitiert immer wieder wichtige Quellen und verweist des Öfteren auf die problematische Übersetzung verschiedener grundlegender Begriffe. Der der chinesischen Sprache mächtige Autor kann auf sein eigenständiges, differenziertes Quellenstudium verweisen und betont immer wieder die ""Unübersetzbarkeit"" der frühesten Texte und die damit verbundenen Kompromisse in Darstellung und Fachsprache. Hier muss man auch der deutschen Übersetzerin Petra Zimmermann höchste Achtung zollen, die sich vor die Schwierigkeit gestellt sah, diese Sichtweise auch im deutschen Text deutlich werden zu lassen. Dankenswerterweise betont auch sie in ihrem ausführlichen Vorwort, dass viele Begriffe, die sie eingedeutscht hat, von vielen Autoren anders belegt werden oder schlicht abgelehnt werden. Wer den Preis von fast einhundertfünfzig Euro verkraften kann und sich eingehend mit der chinesischen Medizin beschäftigen will, kommt an diesem Buch nicht vorbei. Vertiefend kann man den im Buch angegebenen Link zur Verlagsseite nutzen und über ein im Buch befindliches Kennwort weitere Informationen zum Thema einsehen. gebraucht; sehr gut, [PU:Urban & Fischer Verlag/Elsevier GmbH]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Buchservice-Lars-Lutzer Lars Lutzer Einzelunternehmer, 23795 Bad Segeberg
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Grundlagen der chinesischen Medizin: mit Zugang zum Elsevier-Portal [Gebundene Ausgabe] von Giovanni Maciocia (Autor) The Foundations of Chinese Medicine, 2ed - Giovanni Maciocia (Autor)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Giovanni Maciocia (Autor):

Grundlagen der chinesischen Medizin: mit Zugang zum Elsevier-Portal [Gebundene Ausgabe] von Giovanni Maciocia (Autor) The Foundations of Chinese Medicine, 2ed - gebunden oder broschiert

2, ISBN: 9783437565809

[ED: Hardcover], [PU: Urban & Fischer Verlag/Elsevier GmbH], Dieses umfassende Lehrbuch ist bezüglich der vollständigen und praxisorientierten Darstellung der Grundlagen der Chinesischen Medizin ein in der westlichen TCM-Literatur einmaliges Werk. Der Autor, Giovanni Maciocia, ist ein in China und im Westen gleichermaßen anerkannter Akupunkteur und TCM-Arzt. Er beherrscht die chinesische Sprache und war so in der Lage, die Originalinformationen klassischer und moderner Texte sowie seine langjährige praktische Erfahrung in diesem Werk zu integrieren. Das Buch beinhaltet die Erklärung der Theorien der TCM im Bezug auf die klinische Praxis, die kreative Anpassung dieser Theorien an westliche Umstände, die detaillierte Darstellung der energetischen Wirkungen und klinischen Anwendungen von über 200 Akupunkturpunkten, die Diskussion von vielen, bisher abgelehnten Aspekten der TCM sowie die Beschreibung vieler praktischer Fallbeispiele. Somit ist dieses Werk für Studierende und Praktiker der TCM gleichermaßen wertvoll. Es ist die Basis für jede praktische Tätigkeit mit Chinesischer Medizin. "Die Grundlagen der chinesischen Medizin" von Giovanni Maciocia umfasst 1228 Seiten. Unterteilt in acht Bereiche will der Autor nicht weniger als alle Aspekte der "Traditionellen Chinesischen Medizin" (TCM) abdecken. Dies bedeutet erstens auf vierundneunzig Seiten die "Allgemeine Theorie" der chinesischen Medizin, zweitens eine Übersicht über "Die Funktionen der inneren Organe", die immerhin einhundertvierundvierzig Seiten umfasst, drittens die möglichen "Krankheitsursachen" auf achtundvierzig Seiten und fünftens die "Diagnostik", die zweiundneunzig Seiten einnimmt. Dann widmet sich der Autor der "Pathologie", die sich damit auseinander setzt, wie ein krankhafter Prozess entsteht, sich verändert und wie er behoben werden kann. Dies nimmt sechsunddreißig Seiten ein und ist nur eine sehr komprimierte Übersicht über diese Vorgänge. Dann folgt mit der "Identifikation von Krankheitsmustern" einer der Schwerpunkte dieses Buches. Auf dreihundertsechsundsechzig Seiten gibt der Autor hier eine praktische Anleitung für den TCM-Arzt, herauszufinden, was dem Patienten fehlt und wie er sie im Sinne der chinesischen Medizin einzuordnen hat. Vor der siebenunddreißigseitigen Übersicht der "Therapieprinzipien" ist das Kapitel "Die Akupunkturpunkte der zweite Schwerpunkt dieses Buches. Er gibt dem Arzt auf dreihundertvierundvierzig Seiten eine höchst genaue Anleitung, für jedes Krankheitsbild den entsprechenden äußeren Wirkpunkt ausfindig zu machen. Bereits diese kurze Übersicht macht deutlich, an wen sich dieses Buch richtet. Erstens ist es Anhaltspunkt für jeden Arzt oder Studenten, der sich mit TCM auseinander setzt, sie erlernen will, praktiziert oder nachschlagen will, ob seine praktischen Erfahrungen auch der Theorie entsprechen und seine Behandlung der fachlich korrekten Vorgehensweise entspricht. Auch der erfahrene TCM-Arzt kann hier Anregungen, Informationen und Richtlinien finden, die er zu beachten hat. Zweitens gibt das Buch dem Patienten einen Leitfaden an die Hand, mit dessen Hilfe er überprüfen kann, ob der behandelnde Arzt sämtliche Gesichtspunkte beachtet hat. Dies nicht nur im Sinne der Kontrolle und möglichen Korrektur, sondern vor allem im Hinblick auf die Eigenbeobachtung des Patienten, der grundsätzlich über viele Informationen verfügt, die der Arzt nicht wissen kann oder nicht erfragt hat. Hier leistet das Buch einen grandios klaren, verständlichen, aber auch sehr fordernden Beitrag. Niemand kann sich nach einer einfachen Lektüre als TCM-Kenner bezeichnen, geschweige denn die schwierige und vor allem ganzheitliche Anamnese eines Patienten durchführen. Doch jeder Leser kann der klaren Sprache, den vielen Beispielen und sehr deutliche Grafiken und Tabellen einen Wissensschatz entnehmen, der weit über jedes andere Fachbuch in diesem Bereich hinausgeht. Es gibt kein vergleichbares Buch, das dem Arzt wie dem Laien einen solch differenzierten Eindruck der chinesischen Medizin zu vermitteln sucht. Doch auch der interessierteste Laie kann nicht umhin festzustellen, dass dieses Buch auf jahrzehntelanger Erfahrung beruht und für die Praxis geschrieben wurde. Man kann diese Fülle an Wissen, die hunderten Grafiken und Flussdiagramme ohne praktische Anwendung nicht nutzen oder umfassend verstehen. Erst ein Arzt-Patientengespräch kann auch dem Laien den Nutzen dieses Buches erschließen. Erstmals kann man die Kategorien verstehen, nach denen der Arzt fragt, kann die Antworten abwägen und sich in sinnvoller Art und Weise an der Entwicklung einer Therapie beteiligen. Dies bedeutet nicht, dem Arzt vorgreifen zu können oder eine Art Selbsttherapie durchführen zu können, sondern einzig etwas aufgeklärter und vor allem offener zu sein und auch scheinbar unwichtige Dinge anzusprechen oder ihnen mehr Beachtung zu schenken. "Grundlagen der chinesischen Medizin" ist weit mehr als ein Lehrwerk. Der Autor versucht über das bloße Darstellen hinaus einen tiefen Einblick in die geschichtlichen Ursprünge zu geben, zitiert immer wieder wichtige Quellen und verweist des Öfteren auf die problematische Übersetzung verschiedener grundlegender Begriffe. Der der chinesischen Sprache mächtige Autor kann auf sein eigenständiges, differenziertes Quellenstudium verweisen und betont immer wieder die "Unübersetzbarkeit" der frühesten Texte und die damit verbundenen Kompromisse in Darstellung und Fachsprache. Hier muss man auch der deutschen Übersetzerin Petra Zimmermann höchste Achtung zollen, die sich vor die Schwierigkeit gestellt sah, diese Sichtweise auch im deutschen Text deutlich werden zu lassen. Dankenswerterweise betont auch sie in ihrem ausführlichen Vorwort, dass viele Begriffe, die sie eingedeutscht hat, von vielen Autoren anders belegt werden oder schlicht abgelehnt werden. Wer den Preis von fast einhundertfünfzig Euro verkraften kann und sich eingehend mit der chinesischen Medizin beschäftigen will, kommt an diesem Buch nicht vorbei. Vertiefend kann man den im Buch angegebenen Link zur Verlagsseite nutzen und über ein im Buch befindliches Kennwort weitere Informationen zum Thema einsehen., [SC: 6.95], leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, 26,8 x 20 x 4,4 cm, [GW: 2000g], Auflage: 2 (8. September 2008)

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Buchservice Lars Lutzer
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 6.95)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Grundlagen der chinesischen Medizin: mit Zugang zum Elsevier-Portal [Gebundene Ausgabe] von Giovanni Maciocia (Autor) The Foundations of Chinese Medicine, 2ed - Giovanni Maciocia (Autor)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Giovanni Maciocia (Autor):
Grundlagen der chinesischen Medizin: mit Zugang zum Elsevier-Portal [Gebundene Ausgabe] von Giovanni Maciocia (Autor) The Foundations of Chinese Medicine, 2ed - gebunden oder broschiert

2008

ISBN: 343756580X

ID: 11424835255

[EAN: 9783437565809], Gebraucht, sehr guter Zustand, [PU: Urban & Fischer Verlag/Elsevier GmbH Auflage: 2 (8. September 2008)], DIESES UMFASSENDE LEHRBUCH IST BEZÜGLICH DER VOLLSTÄNDIGEN UND PRAXISORIENTIERTEN DARSTELLUNG GRUNDLAGEN CHINESISCHEN MEDIZIN EIN IN WESTLICHEN TCM-LITERATUR EINMALIGES WERK. AUTOR, GIOVANNI MACIOCIA, CHINA IM WESTEN GLEICHERMASSEN ANERKANNTER AKUPUNKTEUR TCM-ARZT. ER BEHERRSCHT DIE CHINESISCHE SPRACHE WAR SO LAGE, ORIGINALINFORMATIONEN KLASSISCHER MODERNER TEXTE SOWIE SEINE LANGJÄHRIGE PRAKTISCHE ERFAHRUNG DIESEM WERK ZU INTEGRIEREN. DAS BUCH BEINHALTET ERKLÄRUNG THEORIEN TCM BEZUG AUF KLINISCHE PRAXIS, KREATIVE ANPASSUNG DIESER AN WESTLICHE UMSTÄNDE, DETAILLIERTE ENERGETISCHEN WIRKUNGEN KLINISCHEN ANWENDUNGEN VON ÜBER 200 AKUPUNKTURPUNKTEN, DISKUSSION VIELEN, BISHER ABGELEHNTEN ASPEKTEN BESCHREIBUNG VIELER PRAKTISCHER FALLBEISPIELE. SOMIT FÜR STUDIERENDE PRAKTIKER WERTVOLL. ES BASIS JEDE TÄTIGKEIT MIT CHINESISCHER MEDIZIN. "DIE MEDIZIN" MACIOCIA UMFASST 1228 SEITEN. UNTERTEILT ACHT BEREICHE WILL AUTOR NICHT WENIGER ALS ALLE ASPEKTE "TRADITIONELLEN (TCM) ABDECKEN. DIES BEDEUTET ERSTENS VIERUNDNEUNZIG SEITEN "ALLGEMEINE THEORIE" MEDIZIN, ZWEITENS EINE ÜBERSICHT FUNKTIONEN INNEREN ORGANE", IMMERHIN EINHUNDERTVIERUNDVIERZIG UMFASST, DRITTENS MÖGLICHEN "KRANKHEITSURSACHEN" ACHTUNDVIERZIG FÜNFTENS "DIAGNOSTIK", ZWEIUNDNEUNZIG EINNIMMT. DANN WIDMET SICH "PATHOLOGIE", DAMIT AUSEINANDER SETZT, WIE KRANKHAFTER PROZESS ENTSTEHT, VERÄNDERT BEHOBEN WERDEN KANN. NIMMT SECHSUNDDREISSIG NUR SEHR KOMPRIMIERTE DIESE VORGÄNGE. FOLGT "IDENTIFIKATION KRANKHEITSMUSTERN" EINER SCHWERPUNKTE BUCHES. DREIHUNDERTSECHSUNDSECHZIG GIBT HIER ANLEITUNG DEN TCM-ARZT, HERAUSZUFINDEN, WAS DEM PATIENTEN FEHLT SIE SINNE EINZUORDNEN HAT. VOR SIEBENUNDDREISSIGSEITIGEN "THERAPIEPRINZIPIEN" KAPITEL AKUPUNKTURPUNKTE ZWEITE SCHWERPUNKT ARZT DREIHUNDERTVIERUNDVIERZIG HÖCHST GENAUE ANLEITUNG, JEDES KRANKHEITSBILD ENTSPRECHENDEN ÄUSSEREN WIRKPUNKT AUSFINDIG MACHEN. BEREITS KURZE MACHT DEUTLICH, WEN RICHTET. ANHALTSPUNKT JEDEN ODER STUDENTEN, ERLERNEN WILL, PRAKTIZIERT NACHSCHLAGEN OB PRAKTISCHEN ERFAHRUNGEN A, Dieses umfassende Lehrbuch ist bezüglich der vollständigen und praxisorientierten Darstellung der Grundlagen der Chinesischen Medizin ein in der westlichen TCM-Literatur einmaliges Werk. Der Autor, Giovanni Maciocia, ist ein in China und im Westen gleichermaßen anerkannter Akupunkteur und TCM-Arzt. Er beherrscht die chinesische Sprache und war so in der Lage, die Originalinformationen klassischer und moderner Texte sowie seine langjährige praktische Erfahrung in diesem Werk zu integrieren. Das Buch beinhaltet die Erklärung der Theorien der TCM im Bezug auf die klinische Praxis, die kreative Anpassung dieser Theorien an westliche Umstände, die detaillierte Darstellung der energetischen Wirkungen und klinischen Anwendungen von über 200 Akupunkturpunkten, die Diskussion von vielen, bisher abgelehnten Aspekten der TCM sowie die Beschreibung vieler praktischer Fallbeispiele. Somit ist dieses Werk für Studierende und Praktiker der TCM gleichermaßen wertvoll. Es ist die Basis für jede praktische Tätigkeit mit Chinesischer Medizin. "Die Grundlagen der chinesischen Medizin" von Giovanni Maciocia umfasst 1228 Seiten. Unterteilt in acht Bereiche will der Autor nicht weniger als alle Aspekte der "Traditionellen Chinesischen Medizin" (TCM) abdecken. Dies bedeutet erstens auf vierundneunzig Seiten die "Allgemeine Theorie" der chinesischen Medizin, zweitens eine Übersicht über "Die Funktionen der inneren Organe", die immerhin einhundertvierundvierzig Seiten umfasst, drittens die möglichen "Krankheitsursachen" auf achtundvierzig Seiten und fünftens die "Diagnostik", die zweiundneunzig Seiten einnimmt. Dann widmet sich der Autor der "Pathologie", die sich damit auseinander setzt, wie ein krankhafter Prozess entsteht, sich verändert und wie er behoben werden kann. Dies nimmt sechsunddreißig Seiten ein und ist nur eine sehr komprimierte Übersicht über diese Vorgänge. Dann folgt mit der "Identifikation von Krankheitsmustern" einer der Schwerpunkte dieses Buches. Auf dreihundertsechsundsechzig Seiten gibt der Autor hier eine praktische Anleitung für den TCM-Arzt, herauszufinden, was dem Patienten fehlt und wie er sie im Sinne der chinesischen Medizin einzuordnen hat. Vor der siebenunddreißigseitigen Übersicht der "Therapieprinzipien" ist das Kapitel "Die Akupunkturpunkte der zweite Schwerpunkt dieses Buches. Er gibt dem Arzt auf dreihundertvierundvierzig Seiten eine höchst genaue Anleitung, für jedes Krankheitsbild den entsprechenden äußeren Wirkpunkt ausfindig zu machen. Bereits diese kurze Übersicht macht deutlich, an wen sich dieses Buch richtet. Erstens ist es Anhaltspunkt für jeden Arzt oder Studenten, der sich mit TCM auseinander setzt, sie erlernen will, praktiziert oder nachschlagen will, ob seine praktischen Erfahrungen auch der Theorie entsprechen und seine Behandlung der fachlich korrekten Vorgehensweise entspricht. Auch der erfahrene TCM-Arzt kann hier Anregungen, Informationen und Richtlinien finden, die er zu beachten hat. Zweitens gibt das Buch dem Patienten einen Leitfaden an die Hand, mit dessen Hilfe er überprüfen kann, ob der behandelnde Arzt sämtliche Gesichtspunkte beachtet hat. Dies nicht nur im Sinne der Kontrolle und möglichen Korrektur, sondern vor allem im Hinblick auf die Eigenbeobachtung des Patienten, der grundsätzlich über viele Informationen verfügt, die der Arzt nicht wissen kann oder nicht erfragt hat. Hier leistet das Buch einen grandios klaren, verständlichen, aber auch sehr fordernden Beitrag. Niemand kann sich nach einer einfachen Lektüre als TCM-Kenner bezeichnen, geschweige denn die schwierige und vor allem ganzheitliche Anamnese eines Patienten durchführen. Doch jeder Leser kann der klaren Sprache, den vielen Beispielen und sehr deutliche Grafiken und Tabellen einen Wissensschatz entnehmen, der weit über jedes andere Fachbuch in diesem Bereich hinausgeht. Es gibt kein vergleichbares Buch, das dem Arzt wie dem Laien einen solch differenzierten Eindruck der chinesischen Medizin zu vermitteln sucht. Doch auch d

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Buchservice Lars Lutzer, Bad Segeberg, Germany [53994756] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 6.95
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Grundlagen der chinesischen Medizin: mit Zugang zum Elsevier-Portal - Giovanni Maciocia
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Giovanni Maciocia:
Grundlagen der chinesischen Medizin: mit Zugang zum Elsevier-Portal - gebunden oder broschiert

ISBN: 343756580X

[SR: 95622], Gebundene Ausgabe, [EAN: 9783437565809], Urban & Fischer Verlag/Elsevier GmbH, Urban & Fischer Verlag/Elsevier GmbH, Book, [PU: Urban & Fischer Verlag/Elsevier GmbH], Urban & Fischer Verlag/Elsevier GmbH, 404354, Akupunktur, 404350, Alternative Heilmethoden, 290522, Medizin, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 189438, Allgemein, 189437, Tiermedizin, 189312, Medizin, 121, Naturwissenschaften & Technik, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 189619, Naturmedizin & alternative Heilmethoden, 189620, Akupunktur, 13880731, Alexander-Technik, 536428, Anthroposophie, 536430, Aromatherapie, 13880681, Atemtherapie, 536432, Bachblüten, 13880711, Bioresonanztherapie, 189621, Chinesische Medizin, 13880701, Dorn Wirbelsäulentherapie, 13880691, Farbtherapie, 189623, Heilen, 189624, Heilkräuter, 189625, Heilpflanzen, 536438, Homöopathie, 13880651, Kunsttherapie, 13880721, Körpertherapie, 13880661, Lachtherapie, 536444, Massagen, 189618, Meditation, 555708, Musiktherapie, 13880671, Poesie- & Schreibtherapie, 189630, Qi Gong, 189632, Reiki, 555808, Tanztherapie, 11072371, Wasserkur, 189584, Gesundheit & Medizin, 536302, Ratgeber, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

Neues Buch Amazon.de
suthala
, Neuware Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Grundlagen der chinesischen Medizin - Giovanni Maciocia
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Giovanni Maciocia:
Grundlagen der chinesischen Medizin - gebunden oder broschiert

2008, ISBN: 343756580X

ID: 20579669405

[EAN: 9783437565809], Neubuch, [PU: Urban & Fischer bei Elsev]

Neues Buch Abebooks.de
Irish Booksellers, Rumford, ME, U.S.A. [57531671] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 12.50
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Grundlagen der chinesischen Medizin
Autor:

Maciocia, Giovanni

Titel:

Grundlagen der chinesischen Medizin

ISBN-Nummer:

343756580X

Erklärung der Theorien der chinesischen Medizin in Bezug zur klinischen Praxis - einschließlich der Theorien von Yin und Yang und den fünf Elementen, Qi, Blut, Körperflüssigkeiten und Funktion der inneren Organe. Übersichtliches Layout, didaktisch wertvolle Zusammenfassungen und Lernzielübersichten. Dieses Buch hat mehr! Mit dem Code im Buch haben Sie ab Aktivierung 12 Monate kostenlosen Online-Zugriff auf den Buchinhalt und die Abbildungen. Dauerhaft erhalten Sie zusätzlich 700 Fragen zur chinesischen Medizin zur Selbstprüfung (Angebot freibleibend).

Detailangaben zum Buch - Grundlagen der chinesischen Medizin


EAN (ISBN-13): 9783437565809
ISBN (ISBN-10): 343756580X
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2008
Herausgeber: Urban & Fischer bei Elsev
1232 Seiten
Gewicht: 2,892 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 09.04.2008 00:30:49
Buch zuletzt gefunden am 14.11.2016 16:38:25
ISBN/EAN: 343756580X

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-437-56580-X, 978-3-437-56580-9

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher