. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 57.30 EUR, größter Preis: 78.00 EUR, Mittelwert: 73.86 EUR
Die gerichtliche Ergnzung des Aufsichtsrats. - Seidel, Sebastian
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Seidel, Sebastian:

Die gerichtliche Ergnzung des Aufsichtsrats. - neues Buch

ISBN: 9783428133192

ID: 1116453

Hauptbeschreibung Die gerichtliche Ergnzung des Aufsichtsrats ist ein Notbehelf, um fr den Fall des unvorhergesehenen Ausscheidens eines Aufsichtsratsmitglieds die Funktionsfhigkeit des Organs zu gewhrleisten. Gemessen an ffentlich bekannt gewordenen Rechtsstreitigkeiten scheint die Vorschrift des 104 AktG auf den ersten Blick keine besonderen Probleme zu bereiten. Gleichwohl wirft die Bestimmung doch eine Reihe nach wie vor kontrovers beurteilter und vernachlssigter Fragen auf. In der Praxis zeigt sich zudem eine gewisse Instrumentalisierung der gerichtlichen Bestellung, die hufiger durchgefhrt wird, als es die gesetzliche Konzeption erwarten lsst. Sebastian Seidel geht nicht nur den Fragen nach, die unmittelbar mit dem Verfahren und dem Regelungsrahmen des Aktiengesetzes sowie des FamFG zusammenhngen, sondern zeigt auch auf, welche Strungen der aktienrechtlichen Organisationsverfassung drohen und wie diese vermieden werden knnen. Ebenso behandelt er die Fragen, die sich fr Gesellschaften ergeben, die dem Deutschen Corporate Governance Kodex unterfallen. Ein weiterer thematischer Schwerpunkt ist die notwendige Auswahl des Kandidaten: Hier werden zum einen die Kompetenzbereiche der Organe bei der Auswahlentscheidung geklrt und zum anderen die zwingenden und fakultativen Auswahlkriterien erlutert. Das Werk zeigt auf, wie der Instrumentalisierung der gerichtlichen Bestellung von Aufsichtsratsmitgliedern entgegengewirkt und dem Verfahren die notwendige Struktur beigemessen werden kann, um dem Charakter als Notbehelf gerecht zu werden.   Inhaltsverzeichnis Inhaltsbersicht: A. Einleitung: Praktische Bedeutung und Problemstellung - Rechtsgrundlagen - Gang der Darstellung - B. Historische Entwicklung: Strafvorschrift als ursprngliches Regelungsinstrument - Gerichtliche Ergnzung bei Beschlussunfhigkeit - Gerichtliche Ergnzung auch bei Unterbesetzung - C. Der Antragsteller: Personenkreis - Ausgangssituation und Voraussetzungen fr das Stellen eines Antrags - Vorschlags- und Hinweisrechte - Pflichten des Vorstands - Pflichten der Aufsichtsratsmitglieder - Antragspflicht der Aktionre - D. Das Gericht als Ersatzbestellungsorgan: Verfahrensrechtliche Einordnung - Auswahl der zu bestellenden Person - E. Das gerichtlich bestellte Aufsichtsratsmitglied: Gesetzliche Vorgaben - Grundsatz der Gleichbehandlung - Beginn der Amtszeit - Einrcken in besondere Positionen - Beendigung der Amtszeit - F. Die Gesellschaft in verschiedenen Entwicklungsstadien: Gesellschaft in Grndung - Gesellschaft nach Umwandlung - Gesellschaft in der Insolvenz - G. Zusammenfassung - Anhang - Literaturverzeichnis - Sachregister Professions and Applied Sciences Professions and Applied Sciences eBook, Duncker & Humblot

Neues Buch Ebooks.com
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die gerichtliche Ergänzung des Aufsichtsrats - Sebastian Seidel
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Sebastian Seidel:

Die gerichtliche Ergänzung des Aufsichtsrats - Taschenbuch

2010, ISBN: 3428133196

ID: 9630505282

[EAN: 9783428133192], Neubuch, [SC: 8.85], [PU: Duncker & Humblot Gmbh Sep 2010], AUFSICHTSRAT; GESELLSCHAFTSRECHT, Neuware - Die gerichtliche Ergänzung des Aufsichtsrats ist ein Notbehelf, um für den Fall des unvorhergesehenen Ausscheidens eines Aufsichtsratsmitglieds die Funktionsfähigkeit des Organs zu gewährleisten. Gemessen an öffentlich bekannt gewordenen Rechtsstreitigkeiten scheint die Vorschrift des 104 AktG auf den ersten Blick keine besonderen Probleme zu bereiten. Gleichwohl wirft die Bestimmung doch eine Reihe nach wie vor kontrovers beurteilter und vernachlässigter Fragen auf. In der Praxis zeigt sich zudem eine gewisse Instrumentalisierung der gerichtlichen Bestellung, die häufiger durchgeführt wird, als es die gesetzliche Konzeption erwarten lässt. Sebastian Seidel geht nicht nur den Fragen nach, die unmittelbar mit dem Verfahren und dem Regelungsrahmen des Aktiengesetzes sowie des FamFG zusammenhängen, sondern zeigt auch auf, welche Störungen der aktienrechtlichen Organisationsverfassung drohen und wie diese vermieden werden können. Ebenso behandelt er die Fragen, die sich für Gesellschaften ergeben, die dem Deutschen Corporate Governance Kodex unterfallen. Ein weiterer thematischer Schwerpunkt ist die notwendige Auswahl des Kandidaten: Hier werden zum einen die Kompetenzbereiche der Organe bei der Auswahlentscheidung geklärt und zum anderen die zwingenden und fakultativen Auswahlkriterien erläutert. Das Werk zeigt auf, wie der Instrumentalisierung der gerichtlichen Bestellung von Aufsichtsratsmitgliedern entgegengewirkt und dem Verfahren die notwendige Struktur beigemessen werden kann, um dem Charakter als Notbehelf gerecht zu werden. 221 pp. Deutsch

Neues Buch ZVAB.com
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 8.85
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die gerichtliche Ergänzung des Aufsichtsrats - Sebastian Seidel
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sebastian Seidel:
Die gerichtliche Ergänzung des Aufsichtsrats - neues Buch

ISBN: 9783428133192

ID: 724229c7c3350dc0b264f086d5fbba65

Dissertationsschrift Die gerichtliche Ergänzung des Aufsichtsrats ist ein Notbehelf, um für den Fall des unvorhergesehenen Ausscheidens eines Aufsichtsratsmitglieds die Funktionsfähigkeit des Organs zu gewährleisten. Gemessen an öffentlich bekannt gewordenen Rechtsstreitigkeiten scheint die Vorschrift des 104 AktG auf den ersten Blick keine besonderen Probleme zu bereiten. Gleichwohl wirft die Bestimmung doch eine Reihe nach wie vor kontrovers beurteilter und vernachlässigter Fragen auf. In der Praxis zeigt sich zudem eine gewisse Instrumentalisierung der gerichtlichen Bestellung, die häufiger durchgeführt wird, als es die gesetzliche Konzeption erwarten lässt. Sebastian Seidel geht nicht nur den Fragen nach, die unmittelbar mit dem Verfahren und dem Regelungsrahmen des Aktiengesetzes sowie des FamFG zusammenhängen, sondern zeigt auch auf, welche Störungen der aktienrechtlichen Organisationsverfassung drohen und wie diese vermieden werden können. Ebenso behandelt er die Fragen, die sich für Gesellschaften ergeben, die dem Deutschen Corporate Governance Kodex unterfallen. Ein weiterer thematischer Schwerpunkt ist die notwendige Auswahl des Kandidaten: Hier werden zum einen die Kompetenzbereiche der Organe bei der Auswahlentscheidung geklärt und zum anderen die zwingenden und fakultativen Auswahlkriterien erläutert. Das Werk zeigt auf, wie der Instrumentalisierung der gerichtlichen Bestellung von Aufsichtsratsmitgliedern entgegengewirkt und dem Verfahren die notwendige Struktur beigemessen werden kann, um dem Charakter als Notbehelf gerecht zu werden. Bücher / Fachbücher / Recht / Zivilrecht / Handels- & Kaufrecht 978-3-428-13319-2, Duncker & Humblot

Neues Buch Buch.de
Nr. 23485240 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort lieferbar, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die gerichtliche Ergänzung des Aufsichtsrats - Sebastian Seidel
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sebastian Seidel:
Die gerichtliche Ergänzung des Aufsichtsrats - neues Buch

ISBN: 9783428133192

ID: 116650190

Die gerichtliche Ergänzung des Aufsichtsrats ist ein Notbehelf, um für den Fall des unvorhergesehenen Ausscheidens eines Aufsichtsratsmitglieds die Funktionsfähigkeit des Organs zu gewährleisten. Gemessen an öffentlich bekannt gewordenen Rechtsstreitigkeiten scheint die Vorschrift des 104 AktG auf den ersten Blick keine besonderen Probleme zu bereiten. Gleichwohl wirft die Bestimmung doch eine Reihe nach wie vor kontrovers beurteilter und vernachlässigter Fragen auf. In der Praxis zeigt sich zudem eine gewisse Instrumentalisierung der gerichtlichen Bestellung, die häufiger durchgeführt wird, als es die gesetzliche Konzeption erwarten lässt. Sebastian Seidel geht nicht nur den Fragen nach, die unmittelbar mit dem Verfahren und dem Regelungsrahmen des Aktiengesetzes sowie des FamFG zusammenhängen, sondern zeigt auch auf, welche Störungen der aktienrechtlichen Organisationsverfassung drohen und wie diese vermieden werden können. Ebenso behandelt er die Fragen, die sich für Gesellschaften ergeben, die dem Deutschen Corporate Governance Kodex unterfallen. Ein weiterer thematischer Schwerpunkt ist die notwendige Auswahl des Kandidaten: Hier werden zum einen die Kompetenzbereiche der Organe bei der Auswahlentscheidung geklärt und zum anderen die zwingenden und fakultativen Auswahlkriterien erläutert. Das Werk zeigt auf, wie der Instrumentalisierung der gerichtlichen Bestellung von Aufsichtsratsmitgliedern entgegengewirkt und dem Verfahren die notwendige Struktur beigemessen werden kann, um dem Charakter als Notbehelf gerecht zu werden. Dissertationsschrift Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Recht>Zivilrecht>Handels- & Kaufrecht, Duncker & Humblot

Neues Buch Thalia.de
No. 23485240 Versandkosten:, Sofort lieferbar, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die gerichtliche Ergänzung des Aufsichtsrats. - Seidel, Sebastian
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Seidel, Sebastian:
Die gerichtliche Ergänzung des Aufsichtsrats. - Taschenbuch

2010, ISBN: 9783428133192

[ED: Taschenbuch], [PU: Duncker & Humblot], [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 310g], 1

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Die gerichtliche Ergänzung des Aufsichtsrats
Autor:

Seidel, Sebastian

Titel:

Die gerichtliche Ergänzung des Aufsichtsrats

ISBN-Nummer:

3428133196

Die gerichtliche Ergänzung des Aufsichtsrats ist ein Notbehelf, um für den Fall des unvorhergesehenen Ausscheidens eines Aufsichtsratsmitglieds die Funktionsfähigkeit des Organs zu gewährleisten. Gemessen an öffentlich bekannt gewordenen Rechtsstreitigkeiten scheint die Vorschrift des § 104 AktG auf den ersten Blick keine besonderen Probleme zu bereiten. Gleichwohl wirft die Bestimmung doch eine Reihe nach wie vor kontrovers beurteilter und vernachlässigter Fragen auf. In der Praxis zeigt sich zudem eine gewisse Instrumentalisierung der gerichtlichen Bestellung, die häufiger durchgeführt wird, als es die gesetzliche Konzeption erwarten lässt. Sebastian Seidel geht nicht nur den Fragen nach, die unmittelbar mit dem Verfahren und dem Regelungsrahmen des Aktiengesetzes sowie des FamFG zusammenhängen, sondern zeigt auch auf, welche Störungen der aktienrechtlichen Organisationsverfassung drohen und wie diese vermieden werden können. Ebenso behandelt er die Fragen, die sich für Gesellschaften ergeben, die dem Deutschen Corporate Governance Kodex unterfallen. Ein weiterer thematischer Schwerpunkt ist die notwendige Auswahl des Kandidaten: Hier werden zum einen die Kompetenzbereiche der Organe bei der Auswahlentscheidung geklärt und zum anderen die zwingenden und fakultativen Auswahlkriterien erläutert. Das Werk zeigt auf, wie der Instrumentalisierung der gerichtlichen Bestellung von Aufsichtsratsmitgliedern entgegengewirkt und dem Verfahren die notwendige Struktur beigemessen werden kann, um dem Charakter als Notbehelf gerecht zu werden.

Detailangaben zum Buch - Die gerichtliche Ergänzung des Aufsichtsrats


EAN (ISBN-13): 9783428133192
ISBN (ISBN-10): 3428133196
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: Duncker & Humblot GmbH
221 Seiten
Gewicht: 0,307 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 03.03.2007 06:04:05
Buch zuletzt gefunden am 25.10.2016 17:04:14
ISBN/EAN: 3428133196

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-428-13319-6, 978-3-428-13319-2

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher