. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 36.00 EUR, größter Preis: 41.32 EUR, Mittelwert: 37.06 EUR
Zollrechtliche Gefahrenabwehr und -vorsorge - Niklas Nöllenburg
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Niklas Nöllenburg:

Zollrechtliche Gefahrenabwehr und -vorsorge - Taschenbuch

ISBN: 9783415040793

ID: 9783415040793

Der Zollfahndungsdienst im System des Polizei- und Ordnungsrechts Durch den Wegfall der innereuropäischen Grenzen und die technische Entwicklung ist auch eine neue internationale Kriminalitätsstruktur entstanden. Damit stehen der Zollfahndungsdienst als zuständige Behörde wie auch die sonstigen Polizeibehörden vor zahlreiche Herausforderungen. Vor diesem Hintergrund setzt sich die Darstellung mit den Aufgaben und Befugnissen des Zollfahndungsdienstes auseinander, die sich aus ZFdG, ZollVG, ZK, AO, MOG, GÜG und KWKG ergeben. Der Verfasser untersucht die rechtstheoretischen Grundlagen des Zollfahndungsrechts und leitet daraus konkrete Empfehlungen für die Praxis ab. Die besondere Aufmerksamkeit der Untersuchung gilt dem präventiven Aspekt der Kriminalitätsbekämpfung. In Ermangelung detaillierter Spezialbefugnisse muss dabei auf die sehr weiten Generalklauseln der zollamtlichen Überwachung und der zollrechtlichen Gefahrenvorsorge zurückgegriffen werden. Die Abhandlung erörtert, welche Maßnahmen sich im Einklang mit den verfassungsrechtlichen Vorgaben auf diese Ermächtigungsgrundlagen stützen lassen. Ausgehend vom »Volkszählungsurteil« des Bundesverfassungsgerichts aus dem Jahre 1983 analysiert der Autor die höchstrichterliche Rechtsprechung der letzten zehn Jahre im Hinblick auf das allgemeine Polizeirecht und dessen Übertragbarkeit auf das Zollfahndungsrecht. Besondere Bedeutung kommt hierbei der Abwägung zwischen dem Recht auf informationelle Selbstbestimmung und dem umstrittenen »Grundrecht auf Sicherheit« zu. Abschließend beschäftigt sich die Arbeit mit der »Machtfülle« des Zollfahndungsdienstes, die sich aus dessen Zuständigkeit für Steuer-, Steuerstrafverfahren, Gefahrenabwehr und Gefahrenvorsorge ergibt. Zollrechtliche Gefahrenabwehr und -vorsorge: Durch den Wegfall der innereuropäischen Grenzen und die technische Entwicklung ist auch eine neue internationale Kriminalitätsstruktur entstanden. Damit stehen der Zollfahndungsdienst als zuständige Behörde wie auch die sonstigen Polizeibehörden vor zahlreiche Herausforderungen. Vor diesem Hintergrund setzt sich die Darstellung mit den Aufgaben und Befugnissen des Zollfahndungsdienstes auseinander, die sich aus ZFdG, ZollVG, ZK, AO, MOG, GÜG und KWKG ergeben. Der Verfasser untersucht die rechtstheoretischen Grundlagen des Zollfahndungsrechts und leitet daraus konkrete Empfehlungen für die Praxis ab. Die besondere Aufmerksamkeit der Untersuchung gilt dem präventiven Aspekt der Kriminalitätsbekämpfung. In Ermangelung detaillierter Spezialbefugnisse muss dabei auf die sehr weiten Generalklauseln der zollamtlichen Überwachung und der zollrechtlichen Gefahrenvorsorge zurückgegriffen werden. Die Abhandlung erörtert, welche Maßnahmen sich im Einklang mit den verfassungsrechtlichen Vorgaben auf diese Ermächtigungsgrundlagen stützen lassen. Ausgehend vom »Volkszählungsurteil« des Bundesverfassungsgerichts aus dem Jahre 1983 analysiert der Autor die höchstrichterliche Rechtsprechung der letzten zehn Jahre im Hinblick auf das allgemeine Polizeirecht und dessen Übertragbarkeit auf das Zollfahndungsrecht. Besondere Bedeutung kommt hierbei der Abwägung zwischen dem Recht auf informationelle Selbstbestimmung und dem umstrittenen »Grundrecht auf Sicherheit« zu. Abschließend beschäftigt sich die Arbeit mit der »Machtfülle« des Zollfahndungsdienstes, die sich aus dessen Zuständigkeit für Steuer-, Steuerstrafverfahren, Gefahrenabwehr und Gefahrenvorsorge ergibt. Strafrecht Zoll, R. Verlag Boorberg

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Taschenbuch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zollrechtliche Gefahrenabwehr und -vorsorge - Niklas Nöllenburg
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Niklas Nöllenburg:

Zollrechtliche Gefahrenabwehr und -vorsorge - neues Buch

2007, ISBN: 9783415040793

ID: 05e8a5fae7d168d8135f7f4f6b44f444

Der Zollfahndungsdienst im System des Polizei- und Ordnungsrechts. Diss. Univ. Münster 2007 Durch den Wegfall der innereuropäischen Grenzen und die technische Entwicklung ist auch eine neue internationale Kriminalitätsstruktur entstanden. Damit stehen der Zollfahndungsdienst als zuständige Behörde wie auch die sonstigen Polizeibehörden vor zahlreiche Herausforderungen. Vor diesem Hintergrund setzt sich die Darstellung mit den Aufgaben und Befugnissen des Zollfahndungsdienstes auseinander, die sich aus ZFdG, ZollVG, ZK, AO, MOG, GÜG und KWKG ergeben. Der Verfasser untersucht die rechtstheoretischen Grundlagen des Zollfahndungsrechts und leitet daraus konkrete Empfehlungen für die Praxis ab. Die besondere Aufmerksamkeit der Untersuchung gilt dem präventiven Aspekt der Kriminalitätsbekämpfung. In Ermangelung detaillierter Spezialbefugnisse muss dabei auf die sehr weiten Generalklauseln der zollamtlichen Überwachung und der zollrechtlichen Gefahrenvorsorge zurückgegriffen werden. Die Abhandlung erörtert, welche Massnahmen sich im Einklang mit den verfassungsrechtlichen Vorgaben auf diese Ermächtigungsgrundlagen stützen lassen. Ausgehend vom »Volkszählungsurteil« des Bundesverfassungsgerichts aus dem Jahre 1983 analysiert der Autor die höchstrichterliche Rechtsprechung der letzten zehn Jahre im Hinblick auf das allgemeine Polizeirecht und dessen Übertragbarkeit auf das Zollfahndungsrecht. Besondere Bedeutung kommt hierbei der Abwägung zwischen dem Recht auf informationelle Selbstbestimmung und dem umstrittenen »Grundrecht auf Sicherheit« zu. Abschliessend beschäftigt sich die Arbeit mit der »Machtfülle« des Zollfahndungsdienstes, die sich aus dessen Zuständigkeit für Steuer-, Steuerstrafverfahren, Gefahrenabwehr und Gefahrenvorsorge ergibt. Bücher / Fachbücher / Recht / Strafrecht 978-3-415-04079-3, Boorberg

Neues Buch Buch.ch
Nr. 15618595 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Versandfertig innert 6 Wochen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zollrechtliche Gefahrenabwehr und -vorsorge - Niklas Nöllenburg
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Niklas Nöllenburg:
Zollrechtliche Gefahrenabwehr und -vorsorge - neues Buch

2007

ISBN: 9783415040793

ID: c1cdb1ebc2c7d279897cdf04e0403103

Der Zollfahndungsdienst im System des Polizei- und Ordnungsrechts. Diss. Univ. Münster 2007 Durch den Wegfall der innereuropäischen Grenzen und die technische Entwicklung ist auch eine neue internationale Kriminalitätsstruktur entstanden. Damit stehen der Zollfahndungsdienst als zuständige Behörde wie auch die sonstigen Polizeibehörden vor zahlreiche Herausforderungen. Vor diesem Hintergrund setzt sich die Darstellung mit den Aufgaben und Befugnissen des Zollfahndungsdienstes auseinander, die sich aus ZFdG, ZollVG, ZK, AO, MOG, GÜG und KWKG ergeben. Der Verfasser untersucht die rechtstheoretischen Grundlagen des Zollfahndungsrechts und leitet daraus konkrete Empfehlungen für die Praxis ab. Die besondere Aufmerksamkeit der Untersuchung gilt dem präventiven Aspekt der Kriminalitätsbekämpfung. In Ermangelung detaillierter Spezialbefugnisse muss dabei auf die sehr weiten Generalklauseln der zollamtlichen Überwachung und der zollrechtlichen Gefahrenvorsorge zurückgegriffen werden. Die Abhandlung erörtert, welche Maßnahmen sich im Einklang mit den verfassungsrechtlichen Vorgaben auf diese Ermächtigungsgrundlagen stützen lassen. Ausgehend vom »Volkszählungsurteil« des Bundesverfassungsgerichts aus dem Jahre 1983 analysiert der Autor die höchstrichterliche Rechtsprechung der letzten zehn Jahre im Hinblick auf das allgemeine Polizeirecht und dessen Übertragbarkeit auf das Zollfahndungsrecht. Besondere Bedeutung kommt hierbei der Abwägung zwischen dem Recht auf informationelle Selbstbestimmung und dem umstrittenen »Grundrecht auf Sicherheit« zu. Abschließend beschäftigt sich die Arbeit mit der »Machtfülle« des Zollfahndungsdienstes, die sich aus dessen Zuständigkeit für Steuer-, Steuerstrafverfahren, Gefahrenabwehr und Gefahrenvorsorge ergibt. Bücher / Fachbücher / Recht / Strafrecht 978-3-415-04079-3, Boorberg

Neues Buch Buch.de
Nr. 15618595 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zollrechtliche Gefahrenabwehr und -vorsorge - Niklas Nöllenburg
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Niklas Nöllenburg:
Zollrechtliche Gefahrenabwehr und -vorsorge - neues Buch

2007, ISBN: 9783415040793

ID: 116445225

Durch den Wegfall der innereuropäischen Grenzen und die technische Entwicklung ist auch eine neue internationale Kriminalitätsstruktur entstanden. Damit stehen der Zollfahndungsdienst als zuständige Behörde wie auch die sonstigen Polizeibehörden vor zahlreiche Herausforderungen. Vor diesem Hintergrund setzt sich die Darstellung mit den Aufgaben und Befugnissen des Zollfahndungsdienstes auseinander, die sich aus ZFdG, ZollVG, ZK, AO, MOG, GÜG und KWKG ergeben. Der Verfasser untersucht die rechtstheoretischen Grundlagen des Zollfahndungsrechts und leitet daraus konkrete Empfehlungen für die Praxis ab. Die besondere Aufmerksamkeit der Untersuchung gilt dem präventiven Aspekt der Kriminalitätsbekämpfung. In Ermangelung detaillierter Spezialbefugnisse muss dabei auf die sehr weiten Generalklauseln der zollamtlichen Überwachung und der zollrechtlichen Gefahrenvorsorge zurückgegriffen werden. Die Abhandlung erörtert, welche Maßnahmen sich im Einklang mit den verfassungsrechtlichen Vorgaben auf diese Ermächtigungsgrundlagen stützen lassen. Ausgehend vom »Volkszählungsurteil« des Bundesverfassungsgerichts aus dem Jahre 1983 analysiert der Autor die höchstrichterliche Rechtsprechung der letzten zehn Jahre im Hinblick auf das allgemeine Polizeirecht und dessen Übertragbarkeit auf das Zollfahndungsrecht. Besondere Bedeutung kommt hierbei der Abwägung zwischen dem Recht auf informationelle Selbstbestimmung und dem umstrittenen »Grundrecht auf Sicherheit« zu. Abschließend beschäftigt sich die Arbeit mit der »Machtfülle« des Zollfahndungsdienstes, die sich aus dessen Zuständigkeit für Steuer-, Steuerstrafverfahren, Gefahrenabwehr und Gefahrenvorsorge ergibt. Der Zollfahndungsdienst im System des Polizei- und Ordnungsrechts. Diss. Univ. Münster 2007 Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Recht>Strafrecht, Boorberg

Neues Buch Thalia.de
No. 15618595 Versandkosten:, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zollrechtliche Gefahrenabwehr und -vorsorge - Nöllenburg, Niklas
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Nöllenburg, Niklas:
Zollrechtliche Gefahrenabwehr und -vorsorge - neues Buch

ISBN: 9783415040793

[SC: 0, [PU: Boorberg, Stuttgart]

Neues Buch Buchmarie.de
Buchmarie.de
Neu Versandkosten:Versandkostenfrei, sofort (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Zollrechtliche Gefahrenabwehr und -vorsorge
Autor:

Nöllenburg, Niklas

Titel:

Zollrechtliche Gefahrenabwehr und -vorsorge

ISBN-Nummer:

3415040798

Durch den Wegfall der innereuropäischen Grenzen und die technische Entwicklung ist auch eine neue internationale Kriminalitätsstruktur entstanden. Damit stehen der Zollfahndungsdienst als zuständige Behörde wie auch die sonstigen Polizeibehörden vor zahlreiche Herausforderungen. Vor diesem Hintergrund setzt sich die Darstellung mit den Aufgaben und Befugnissen des Zollfahndungsdienstes auseinander, die sich aus ZFdG, ZollVG, ZK, AO, MOG, GÜG und KWKG ergeben. Der Verfasser untersucht die rechtstheoretischen Grundlagen des Zollfahndungsrechts und leitet daraus konkrete Empfehlungen für die Praxis ab. Die besondere Aufmerksamkeit der Untersuchung gilt dem präventiven Aspekt der Kriminalitätsbekämpfung. In Ermangelung detaillierter Spezialbefugnisse muss dabei auf die sehr weiten Generalklauseln der zollamtlichen Überwachung und der zollrechtlichen Gefahrenvorsorge zurückgegriffen werden. Die Abhandlung erörtert, welche Maßnahmen sich im Einklang mit den verfassungsrechtlichen Vorgaben auf diese Ermächtigungsgrundlagen stützen lassen. Ausgehend vom »Volkszählungsurteil« des Bundesverfassungsgerichts aus dem Jahre 1983 analysiert der Autor die höchstrichterliche Rechtsprechung der letzten zehn Jahre im Hinblick auf das allgemeine Polizeirecht und dessen Übertragbarkeit auf das Zollfahndungsrecht. Besondere Bedeutung kommt hierbei der Abwägung zwischen dem Recht auf informationelle Selbstbestimmung und dem umstrittenen »Grundrecht auf Sicherheit« zu. Abschließend beschäftigt sich die Arbeit mit der »Machtfülle« des Zollfahndungsdienstes, die sich aus dessen Zuständigkeit für Steuer-, Steuerstrafverfahren, Gefahrenabwehr und Gefahrenvorsorge ergibt.

Detailangaben zum Buch - Zollrechtliche Gefahrenabwehr und -vorsorge


EAN (ISBN-13): 9783415040793
ISBN (ISBN-10): 3415040798
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2008
Herausgeber: Boorberg, R. Verlag
364 Seiten
Gewicht: 0,465 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 27.08.2008 15:23:22
Buch zuletzt gefunden am 21.10.2016 22:03:13
ISBN/EAN: 3415040798

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-415-04079-8, 978-3-415-04079-3

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher