. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 44,00 €, größter Preis: 44,00 €, Mittelwert: 44,00 €
Der Musterprozessvertrag: Die gewillkürte Bindung an gerichtliche Entscheidungen (Veroffentlichungen Zum Verfahrensrecht)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Der Musterprozessvertrag: Die gewillkürte Bindung an gerichtliche Entscheidungen (Veroffentlichungen Zum Verfahrensrecht) - gebrauchtes Buch

ISBN: 9783161472855

ID: d391849fff7658d069978aa5dbfb8f0a

Der Musterprozeßvertrag bereinigt Streit oder Ungewißheit über ein Rechtsverhältnis durch den Verweis auf ein Musterverfahren. Diese Art der Konfliktlösung verbindet die Vorteile eines gerichtlichen Verfahrens, einen Streit durch ein unabhängiges Gericht zu entscheiden, mit den Vorteilen einer vertraglichen Streitbereinigung, den Streit nicht eskalieren zu lassen, sondern sich zur Bereinigung des Streits aufeinander zuzubewegen.Florian Jacoby untersucht den Musterprozeßvertrag von Grund auf. Dabei un Der Musterprozeßvertrag bereinigt Streit oder Ungewißheit über ein Rechtsverhältnis durch den Verweis auf ein Musterverfahren. Diese Art der Konfliktlösung verbindet die Vorteile eines gerichtlichen Verfahrens, einen Streit durch ein unabhängiges Gericht zu entscheiden, mit den Vorteilen einer vertraglichen Streitbereinigung, den Streit nicht eskalieren zu lassen, sondern sich zur Bereinigung des Streits aufeinander zuzubewegen.Florian Jacoby untersucht den Musterprozeßvertrag von Grund auf. Dabei unterscheidet er zwischen drei Bestandteilen des Vertrages. Durch die Bindungsabrede erreichen die Parteien die Verbindlichkeit der Entscheidung des Musterverfahrens für ihre Auseinandersetzung. Mit der Stillhalteabrede treffen die Vertragsparteien prozessuale und materielle Regelungen, um ihre Rechtsbeziehungen zusätzlich zur Bindung an die Musterentscheidung zu bestimmen. Und die Verfahrensabreden stellen prozessuale Vereinbarungen dar, mit denen die Vertragsparteien auf den Musterprozeß Einfluß nehmen wollen. Florian Jacoby untersucht ausführlich Rechtsnatur, Voraussetzungen und Wirkungen der einzelnen Abreden. Zusätzlich nimmt er ausführlich zur Dogmatik der Feststellungsverträge Stellung und erörtert die Diskussion über die Dogmatik der Prozeßverträge. Auch die Urteilswirkungen Rechtskraft und Interventionswirkung sowie die Tatbestandswirkung überprüft er gesondert, um die vertraglichen Bindungswirkungen von den bekannten gesetzlichen Bindungswirkungen abzugrenzen., [PU: Mohr Siebeck, Tübingen]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Medimops.de
Nr. M03161472853 Versandkosten:, 3, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Musterprozeßvertrag - Florian Jacoby
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Florian Jacoby:

Der Musterprozeßvertrag - Taschenbuch

ISBN: 9783161472855

ID: 9783161472855

Die gewillkürte Bindung an gerichtliche Entscheidungen Florian Jacoby untersucht den Musterprozessvertrag von Grund auf. Dabei unterscheidet er zwischen drei Bestandteilen des Vertrages. Durch die Bindungsabrede erreichen die Parteien die Verbindlichkeit der Entscheidung des Musterverfahrens für ihre Auseinandersetzung. Mit der Stillhalteabrede treffen die Vertragsparteien prozessuale und materielle Regelungen, um ihre Rechtsbeziehungen zusätzlich zur Bindung an die Musterentscheidung zu bestimmen. Und die Verfahrensabreden stellen prozessuale Vereinbarungen dar, mit denen die Vertragsparteien auf den Musterprozeß Einfluss nehmen wollen. Florian Jacoby untersucht ausführlich Rechtsnatur, Voraussetzungen und Wirkungen der einzelnen Abreden. Zusätzlich nimmt er ausführlich zur Dogmatik der Feststellungsverträge Stellung und erörtert die Diskussion über die Dogmatik der Prozessverträge. Der Musterprozeßvertrag: Florian Jacoby untersucht den Musterprozessvertrag von Grund auf. Dabei unterscheidet er zwischen drei Bestandteilen des Vertrages. Durch die Bindungsabrede erreichen die Parteien die Verbindlichkeit der Entscheidung des Musterverfahrens für ihre Auseinandersetzung. Mit der Stillhalteabrede treffen die Vertragsparteien prozessuale und materielle Regelungen, um ihre Rechtsbeziehungen zusätzlich zur Bindung an die Musterentscheidung zu bestimmen. Und die Verfahrensabreden stellen prozessuale Vereinbarungen dar, mit denen die Vertragsparteien auf den Musterprozeß Einfluss nehmen wollen. Florian Jacoby untersucht ausführlich Rechtsnatur, Voraussetzungen und Wirkungen der einzelnen Abreden. Zusätzlich nimmt er ausführlich zur Dogmatik der Feststellungsverträge Stellung und erörtert die Diskussion über die Dogmatik der Prozessverträge. Prozess (juristisch), Mohr Siebeck Gmbh & Co. K

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Taschenbuch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Musterprozessvertrag. Die gewillkürte Bindung an gerichtliche Entscheidungen. Veröffentlichungen zum Verfahrensrecht Band 22. XIV, 267 Seiten Die gewillkürte Bindung an gerichtliche Entscheidungen - Jacoby, Florian
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jacoby, Florian:
Der Musterprozessvertrag. Die gewillkürte Bindung an gerichtliche Entscheidungen. Veröffentlichungen zum Verfahrensrecht Band 22. XIV, 267 Seiten Die gewillkürte Bindung an gerichtliche Entscheidungen - Taschenbuch

2000

ISBN: 3161472853

ID: 48870

Paperback XIV, 267 S. Broschiert ISBN 9783161472855, mit Schutzumschlag, [PU:Mohr Siebeck,]

Neues Buch Achtung-Buecher.de
Speyer & Peters GmbH, 12165 Berlin
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 2.30)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Musterprozessvertrag - Die gewillkürte Bindung an gerichtliche Entscheidungen - Jacoby, Florian
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jacoby, Florian:
Der Musterprozessvertrag - Die gewillkürte Bindung an gerichtliche Entscheidungen - Taschenbuch

2000, ISBN: 9783161472855

[ED: Taschenbuch], [PU: Mohr Siebeck], [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 426g]

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Musterprozeßvertrag - Jacoby, Florian
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jacoby, Florian:
Der Musterprozeßvertrag - neues Buch

ISBN: 9783161472855

[SC: 4.64, [PU: Mohr Siebeck, Tübingen]

Neues Buch Buchmarie.de
Buchmarie.de
Neu Versandkosten:sofort (EUR 4.64)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Der Musterprozeßvertrag
Autor:

Jacoby, Florian

Titel:

Der Musterprozeßvertrag

ISBN-Nummer:

3161472853

Der Musterprozeßvertrag bereinigt Streit oder Ungewißheit über ein Rechtsverhältnis durch den Verweis auf ein Musterverfahren. Diese Art der Konfliktlösung verbindet die Vorteile eines gerichtlichen Verfahrens, einen Streit durch ein unabhängiges Gericht zu entscheiden, mit den Vorteilen einer vertraglichen Streitbereinigung, den Streit nicht eskalieren zu lassen, sondern sich zur Bereinigung des Streits aufeinander zuzubewegen. Florian Jacoby untersucht den Musterprozeßvertrag von Grund auf. Dabei unterscheidet er zwischen drei Bestandteilen des Vertrages. Durch die Bindungsabrede erreichen die Parteien die Verbindlichkeit der Entscheidung des Musterverfahrens für ihre Auseinandersetzung. Mit der Stillhalteabrede treffen die Vertragsparteien prozessuale und materielle Regelungen, um ihre Rechtsbeziehungen zusätzlich zur Bindung an die Musterentscheidung zu bestimmen. Und die Verfahrensabreden stellen prozessuale Vereinbarungen dar, mit denen die Vertragsparteien auf den Musterprozeß Einfluß nehmen wollen. Florian Jacoby untersucht ausführlich Rechtsnatur, Voraussetzungen und Wirkungen der einzelnen Abreden. Zusätzlich nimmt er ausführlich zur Dogmatik der Feststellungsverträge Stellung und erörtert die Diskussion über die Dogmatik der Prozeßverträge. Auch die Urteilswirkungen Rechtskraft und Interventionswirkung sowie die Tatbestandswirkung überprüft er gesondert, um die vertraglichen Bindungswirkungen von den bekannten gesetzlichen Bindungswirkungen abzugrenzen.

Detailangaben zum Buch - Der Musterprozeßvertrag


EAN (ISBN-13): 9783161472855
ISBN (ISBN-10): 3161472853
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1999
Herausgeber: Mohr Siebeck GmbH & Co. K
267 Seiten
Gewicht: 0,431 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 30.05.2007 11:52:21
Buch zuletzt gefunden am 06.01.2017 15:06:12
ISBN/EAN: 3161472853

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-16-147285-3, 978-3-16-147285-5

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher