. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 13.68 EUR, größter Preis: 13.95 EUR, Mittelwert: 13.88 EUR
Segler (Griechenland)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Segler (Griechenland) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159324360, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159324360

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 24 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=50gr, [GR: 24430 - TB/Wassersport/Segeln], [SW: - Sports & Recreation / Boating], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Sofia Bekatorou, Aimilia Tsoulfa, Virginia Kravarioti, Nikolaos Kaklamanakis. Auszug: Sofia Bekatorou, seit ihrer Heirat eigentlich Sofia Bekatorou-Kosmatopoulou (griechisch , * 26. Dezember 1977 in Athen), ist eine griechische Regattaseglerin. In der Bootsklasse der 470er Jollen wurde sie mit ihrer langjährigen Segelpartnerin Aimilia Tsoulfa vierfache Weltmeisterin und Olympia-Goldmedaillengewinnerin. Bekatorou wurde für diese Leistungen - gemeinsam mit Tsoulfa - zweifach die renommierte Auszeichnung Weltseglerin des Jahres (ISAF Rolex World Sailor of the Year) der International Sailing Federation verliehen. Seit 2006 nimmt Bekatorou mit wechselnden Mitseglerinnen auf einem Yngling-Kielboot an Regatten teil. Nach einem dritten Platz bei der Europameisterschaft 2007 gewann sie 2008, mit Virginia Kravarioti und Sofia Papadopoulou, eine Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen in China. Bekatorou segelt für den Nautischen Club von Tzitzifies in Kallithea (Griechenland). Sofia Bekatorou wurde in Athen geboren. Sie besuchte 1997-1998 die technische Ingenieursschule in Piräus, studierte anschließend zwei Jahre Bauingenieurwesen an der Nationalen Technischen Universität Athen (¿¿¿¿¿¿ ¿ets¿ß¿¿ ¿¿¿¿te¿¿e¿¿). Von 2000 bis 2004 studierte sie Psychologie an der Panteion-Universität Athen (¿¿¿te¿¿ ¿a¿ep¿st¿µ¿¿), außerdem arbeitete sie als Segeltrainerin. Aufgrund ihrer Olympia-Goldmedaille im Jahr 2004 wurde Bekatorou der Rang eines Leutnants der griechischen Armee verliehen. Zu dem Rang werden alle griechischen Sportlern befördert, die bei Olympischen Spielen einen sechsten oder besseren Platz erringen; die Sportler werden nicht zu Armeediensten herangezogen, sondern erhalten durch die Verleihung ein Gehalt vom griechischen Staat. Außerdem wurde im Jahr 2005 EFG Eurobank-Ergasias (drittgrößte Bank Griechenlands; engl. Wikipedia: EFG Eurobank-Ergasias) Sponsor von Bekatorou und ihrer Segelpartnerin Tsoulfa. Eurobank blieb Bekatorous Sponsor auch nach deren späterem Umstieg auf das Yngling-Kielboot mit anderen Segelpartnern. Segeln - einschließlich Training and Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Sofia Bekatorou, Aimilia Tsoulfa, Virginia Kravarioti, Nikolaos Kaklamanakis. Auszug: Sofia Bekatorou, seit ihrer Heirat eigentlich Sofia Bekatorou-Kosmatopoulou (griechisch , * 26. Dezember 1977 in Athen), ist eine griechische Regattaseglerin. In der Bootsklasse der 470er Jollen wurde sie mit ihrer langjährigen Segelpartnerin Aimilia Tsoulfa vierfache Weltmeisterin und Olympia-Goldmedaillengewinnerin. Bekatorou wurde für diese Leistungen - gemeinsam mit Tsoulfa - zweifach die renommierte Auszeichnung Weltseglerin des Jahres (ISAF Rolex World Sailor of the Year) der International Sailing Federation verliehen. Seit 2006 nimmt Bekatorou mit wechselnden Mitseglerinnen auf einem Yngling-Kielboot an Regatten teil. Nach einem dritten Platz bei der Europameisterschaft 2007 gewann sie 2008, mit Virginia Kravarioti und Sofia Papadopoulou, eine Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen in China. Bekatorou segelt für den Nautischen Club von Tzitzifies in Kallithea (Griechenland). Sofia Bekatorou wurde in Athen geboren. Sie besuchte 1997-1998 die technische Ingenieursschule in Piräus, studierte anschließend zwei Jahre Bauingenieurwesen an der Nationalen Technischen Universität Athen (¿¿¿¿¿¿ ¿ets¿ß¿¿ ¿¿¿¿te¿¿e¿¿). Von 2000 bis 2004 studierte sie Psychologie an der Panteion-Universität Athen (¿¿¿te¿¿ ¿a¿ep¿st¿µ¿¿), außerdem arbeitete sie als Segeltrainerin. Aufgrund ihrer Olympia-Goldmedaille im Jahr 2004 wurde Bekatorou der Rang eines Leutnants der griechischen Armee verliehen. Zu dem Rang werden alle griechischen Sportlern befördert, die bei Olympischen Spielen einen sechsten oder besseren Platz erringen; die Sportler werden nicht zu Armeediensten herangezogen, sondern erhalten durch die Verleihung ein Gehalt vom griechischen Staat. Außerdem wurde im Jahr 2005 EFG Eurobank-Ergasias (drittgrößte Bank Griechenlands; engl. Wikipedia: EFG Eurobank-Ergasias) Sponsor von Bekatorou und ihrer Segelpartnerin Tsoulfa. Eurobank blieb Bekatorous Sponsor auch nach deren späterem Umstieg auf das Yngling-Kielboot mit anderen Segelpartnern. Segeln - einschließlich Training and

Neues Buch DEU
Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Segler (Griechenland) - Herausgeber: Group, Bücher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Herausgeber: Group, Bücher:

Segler (Griechenland) - Taschenbuch

2008, ISBN: 9781159324360

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Sofia Bekatorou, Aimilia Tsoulfa, Virginia Kravarioti, Nikolaos Kaklamanakis. Auszug: Sofia Bekatorou, seit ihrer Heirat eigentlich Sofia Bekatorou-Kosmatopoulou (griechisch , * 26. Dezember 1977 in Athen), ist eine griechische Regattaseglerin. In der Bootsklasse der 470er Jollen wurde sie mit ihrer langjährigen Segelpartnerin Aimilia Tsoulfa vierfache Weltmeisterin und Olympia-Goldmedaillengewinnerin. Bekatorou wurde für diese Leistungen - gemeinsam mit Tsoulfa - zweifach die renommierte Auszeichnung Weltseglerin des Jahres (ISAF Rolex World Sailor of the Year) der International Sailing Federation verliehen. Seit 2006 nimmt Bekatorou mit wechselnden Mitseglerinnen auf einem Yngling-Kielboot an Regatten teil. Nach einem dritten Platz bei der Europameisterschaft 2007 gewann sie 2008, mit Virginia Kravarioti und Sofia Papadopoulou, eine Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen in China. Bekatorou segelt für den Nautischen Club von Tzitzifies in Kallithea (Griechenland). Sofia Bekatorou wurde in Athen geboren. Sie besuchte 1997-1998 die technische Ingenieursschule in Piräus, studierte anschließend zwei Jahre Bauingenieurwesen an der Nationalen Technischen Universität Athen ( etsß tee). Von 2000 bis 2004 studierte sie Psychologie an der Panteion-Universität Athen (te aepst), außerdem arbeitete sie als Segeltrainerin. Aufgrund ihrer Olympia-Goldmedaille im Jahr 2004 wurde Bekatorou der Rang eines Leutnants der griechischen Armee verliehen. Zu dem Rang werden alle griechischen Sportlern befördert, die bei Olympischen Spielen einen sechsten oder besseren Platz erringen die Sportler werden nicht zu Armeediensten herangezogen, sondern erhalten durch die Verleihung ein Gehalt vom griechischen Staat. Außerdem wurde im Jahr 2005 EFG Eurobank-Ergasias (drittgrößte Bank Griechenlands engl. Wikipedia: EFG Eurobank-Ergasias) Sponsor von Bekatorou und ihrer Segelpartnerin Tsoulfa. Eurobank blieb Bekatorous Sponsor auch nach deren späterem Umstieg auf das Yngling-Kielboot mit anderen Segelpartnern. Segeln - einschließlich Training andVersandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand in die EU (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Segler (Griechenland) - Herausgeber: Group, Bücher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Segler (Griechenland) - Taschenbuch

2008

ISBN: 9781159324360

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Sofia Bekatorou, Aimilia Tsoulfa, Virginia Kravarioti, Nikolaos Kaklamanakis. Auszug: Sofia Bekatorou, seit ihrer Heirat eigentlich Sofia Bekatorou-Kosmatopoulou (griechisch , * 26. Dezember 1977 in Athen), ist eine griechische Regattaseglerin. In der Bootsklasse der 470er Jollen wurde sie mit ihrer langjährigen Segelpartnerin Aimilia Tsoulfa vierfache Weltmeisterin und Olympia-Goldmedaillengewinnerin. Bekatorou wurde für diese Leistungen - gemeinsam mit Tsoulfa - zweifach die renommierte Auszeichnung Weltseglerin des Jahres (ISAF Rolex World Sailor of the Year) der International Sailing Federation verliehen. Seit 2006 nimmt Bekatorou mit wechselnden Mitseglerinnen auf einem Yngling-Kielboot an Regatten teil. Nach einem dritten Platz bei der Europameisterschaft 2007 gewann sie 2008, mit Virginia Kravarioti und Sofia Papadopoulou, eine Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen in China. Bekatorou segelt für den Nautischen Club von Tzitzifies in Kallithea (Griechenland). Sofia Bekatorou wurde in Athen geboren. Sie besuchte 1997-1998 die technische Ingenieursschule in Piräus, studierte anschließend zwei Jahre Bauingenieurwesen an der Nationalen Technischen Universität Athen ( etsß tee). Von 2000 bis 2004 studierte sie Psychologie an der Panteion-Universität Athen (te aepst), außerdem arbeitete sie als Segeltrainerin. Aufgrund ihrer Olympia-Goldmedaille im Jahr 2004 wurde Bekatorou der Rang eines Leutnants der griechischen Armee verliehen. Zu dem Rang werden alle griechischen Sportlern befördert, die bei Olympischen Spielen einen sechsten oder besseren Platz erringen die Sportler werden nicht zu Armeediensten herangezogen, sondern erhalten durch die Verleihung ein Gehalt vom griechischen Staat. Außerdem wurde im Jahr 2005 EFG Eurobank-Ergasias (drittgrößte Bank Griechenlands engl. Wikipedia: EFG Eurobank-Ergasias) Sponsor von Bekatorou und ihrer Segelpartnerin Tsoulfa. Eurobank blieb Bekatorous Sponsor auch nach deren späterem Umstieg auf das Yngling-Kielboot mit anderen Segelpartnern. Segeln - einschließlich Training andVersandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand in die EU (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Segler (Griechenland) - Herausgeber: Group, Bücher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Segler (Griechenland) - Taschenbuch

2008, ISBN: 9781159324360

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Sofia Bekatorou, Aimilia Tsoulfa, Virginia Kravarioti, Nikolaos Kaklamanakis. Auszug: Sofia Bekatorou, seit ihrer Heirat eigentlich Sofia Bekatorou-Kosmatopoulou (griechisch , * 26. Dezember 1977 in Athen), ist eine griechische Regattaseglerin. In der Bootsklasse der 470er Jollen wurde sie mit ihrer langjährigen Segelpartnerin Aimilia Tsoulfa vierfache Weltmeisterin und Olympia-Goldmedaillengewinnerin. Bekatorou wurde für diese Leistungen - gemeinsam mit Tsoulfa - zweifach die renommierte Auszeichnung Weltseglerin des Jahres (ISAF Rolex World Sailor of the Year) der International Sailing Federation verliehen. Seit 2006 nimmt Bekatorou mit wechselnden Mitseglerinnen auf einem Yngling-Kielboot an Regatten teil. Nach einem dritten Platz bei der Europameisterschaft 2007 gewann sie 2008, mit Virginia Kravarioti und Sofia Papadopoulou, eine Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen in China. Bekatorou segelt für den Nautischen Club von Tzitzifies in Kallithea (Griechenland). Sofia Bekatorou wurde in Athen geboren. Sie besuchte 1997-1998 die technische Ingenieursschule in Piräus, studierte anschließend zwei Jahre Bauingenieurwesen an der Nationalen Technischen Universität Athen ( etsß tee). Von 2000 bis 2004 studierte sie Psychologie an der Panteion-Universität Athen (te aepst), außerdem arbeitete sie als Segeltrainerin. Aufgrund ihrer Olympia-Goldmedaille im Jahr 2004 wurde Bekatorou der Rang eines Leutnants der griechischen Armee verliehen. Zu dem Rang werden alle griechischen Sportlern befördert, die bei Olympischen Spielen einen sechsten oder besseren Platz erringen die Sportler werden nicht zu Armeediensten herangezogen, sondern erhalten durch die Verleihung ein Gehalt vom griechischen Staat. Außerdem wurde im Jahr 2005 EFG Eurobank-Ergasias (drittgrößte Bank Griechenlands engl. Wikipedia: EFG Eurobank-Ergasias) Sponsor von Bekatorou und ihrer Segelpartnerin Tsoulfa. Eurobank blieb Bekatorous Sponsor auch nach deren späterem Umstieg auf das Yngling-Kielboot mit anderen Segelpartnern. Segeln - einschließlich Training andVersandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand in die EU (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Segler (Griechenland)
Autor:

Herausgeber: Group, Bücher

Titel:

Segler (Griechenland)

ISBN-Nummer:

1159324360

Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Sofia Bekatorou, Aimilia Tsoulfa, Virginia Kravarioti, Nikolaos Kaklamanakis. Auszug: Sofia Bekatorou, seit ihrer Heirat eigentlich Sofia Bekatorou-Kosmatopoulou (griechisch , * 26. Dezember 1977 in Athen), ist eine griechische Regattaseglerin. In der Bootsklasse der 470er Jollen wurde sie mit ihrer langjährigen Segelpartnerin Aimilia Tsoulfa vierfache Weltmeisterin und Olympia-Goldmedaillengewinnerin. Bekatorou wurde für diese Leistungen - gemeinsam mit Tsoulfa - zweifach die renommierte Auszeichnung Weltseglerin des Jahres (ISAF Rolex World Sailor of the Year) der International Sailing Federation verliehen. Seit 2006 nimmt Bekatorou mit wechselnden Mitseglerinnen auf einem Yngling-Kielboot an Regatten teil. Nach einem dritten Platz bei der Europameisterschaft 2007 gewann sie 2008, mit Virginia Kravarioti und Sofia Papadopoulou, eine Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen in China. Bekatorou segelt für den Nautischen Club von Tzitzifies in Kallithea (Griechenland). Sofia Bekatorou wurde in Athen geboren. Sie besuchte 1997-1998 die technische Ingenieursschule in Piräus, studierte anschließend zwei Jahre Bauingenieurwesen an der Nationalen Technischen Universität Athen (¿¿¿¿¿¿ ¿ets¿ß¿¿ ¿¿¿¿te¿¿e¿¿). Von 2000 bis 2004 studierte sie Psychologie an der Panteion-Universität Athen (¿¿¿te¿¿ ¿a¿ep¿st¿µ¿¿), außerdem arbeitete sie als Segeltrainerin. Aufgrund ihrer Olympia-Goldmedaille im Jahr 2004 wurde Bekatorou der Rang eines Leutnants der griechischen Armee verliehen. Zu dem Rang werden alle griechischen Sportlern befördert, die bei Olympischen Spielen einen sechsten oder besseren Platz erringen; die Sportler werden nicht zu Armeediensten herangezogen, sondern erhalten durch die Verleihung ein Gehalt vom griechischen Staat. Außerdem wurde im Jahr 2005 EFG Eurobank-Ergasias (drittgrößte Bank Griechenlands; engl. Wikipedia: EFG Eurobank-Ergasias) Sponsor von Bekatorou und ihrer Segelpartnerin Tsoulfa. Eurobank blieb Bekatorous Sponsor auch nach deren späterem Umstieg auf das Yngling-Kielboot mit anderen Segelpartnern. Segeln - einschließlich Training and

Detailangaben zum Buch - Segler (Griechenland)


EAN (ISBN-13): 9781159324360
ISBN (ISBN-10): 1159324360
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
24 Seiten
Gewicht: 0,050 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 26.06.2011 20:24:23
Buch zuletzt gefunden am 07.12.2012 21:47:43
ISBN/EAN: 1159324360

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-32436-0, 978-1-159-32436-0

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher