. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 12.36 EUR, größter Preis: 14.34 EUR, Mittelwert: 13.71 EUR
Römische Marine - Quelle
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Quelle:

Römische Marine - Taschenbuch

2011, ISBN: 115929822X

ID: 12650230946

[EAN: 9781159298227], Neubuch, [PU: Books Llc Aug 2011], HISTORY / ANCIENT ROME, This item is printed on demand - Print on Demand Titel. Neuware - Quelle: Wikipedia. Seiten: 25. Kapitel: Bireme, Quinquereme, Classis Germanica, Classis Pannonica, Classis Britannica, Galeerensklave, Triere, Mainzer Römerschiffe, Rotareme, Flottenkastell Alteburg, Navis lusoria, Museum für Antike Schifffahrt, Liburne, Navis actuaria, Quadrireme. Auszug: Als römische Marine oder römische Flotte (classis Romana) bezeichnet man die Kriegsflotte der römischen Republik und des Kaiserreichs. Sie stellte neben den Legionen und den Auxiliartruppen den dritten Teil des römischen Militärs dar, der sich aus diversen Seeflotten, Flussflotten, Flottillen einzelner Legionseinheiten und eigenen Marineinfanterieeinheiten zusammensetzte. Als Besatzung der Schiffe wurden generell Freie bevorzugt. Nur in Ausnahmesituationen wurden auch Sklaven auf die Ruderbänke gesetzt, denen aber meistens vor oder nach ihrem Einsatz die Freiheit geschenkt wurde. Im Gegensatz zur populären Vorstellung von angeketteten Sträflingen, wie sie durch Spielfilme wie Ben Hur verbreitet wurde, war die Galeerenstrafe für verurteilte Verbrecher im Altertum gänzlich unbekannt. Sie tritt erst ab dem 15. Jahrhundert in Europa auf. Im Gegensatz zu heute wurden die Seestreitkräfte nicht als eigenständiger Teil des Militärs angesehen, sondern galten als Teil des Landheeres. Die Flotte hatte zu allen Zeiten des römischen Reiches eine vergleichsweise geringe Bedeutung. Die Organisationsstruktur der römischen Marine lässt sich, vereinfacht gesagt, in drei Teile aufteilen, die beiden strategischen Hauptflotten, die Provinzflotten und die so genannte Flottillen. Die beiden Hauptflotten waren dazu gedacht, das Mittelmeer zu überwachen und vor allem die italienische Küste gegen eventuelle Angreifer abzusichern. Sie wurden jeweils von einem ducenaren Präfekten (das heißt einem Präfekten mit einem jährlichen Gehalt von 200.000 Sesterzen) kommandiert und waren in Misenum im Golf von Neapel beziehungsweise bei Ravenna stationiert. Ein weiterer wichtiger Stützpunkt war Aquileia. Diese beiden Flotten waren aufgrund der unumschränkten römischen Dominanz im Mittelmeer (mare nostrum) in der frühen und mittleren Kaiserzeit hauptsächlich mit der Bekämpfung von Seeräuberei und Schmugglertum beschäftigt. Politische Bedeutung für Rom hatten aber vor allem die in Misenum stationierten Ma 28 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, NDS, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Römische Marine - Books On Demand; Books Llc, Reference Series
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Books On Demand; Books Llc, Reference Series:

Römische Marine - gebunden oder broschiert

ISBN: 9781159298227

ID: 2cb71d2d41305618ca1ead055c59501b

Quelle: Wikipedia. Seiten: 25. Kapitel: Bireme, Quinquereme, Classis Germanica, Classis Pannonica, Classis Britannica, Galeerensklave, Triere, Mainzer Römerschiffe, Rotareme, Flottenkastell Alteburg, Navis lusoria, Museum für Antike Schifffahrt, Liburne, Navis actuaria, Quadrireme. Auszug: Als römische Marine oder römische Flotte (classis Romana) bezeichnet man die Kriegsflotte der römischen Republik und des Kaiserreichs. Sie stellte neben den Legionen und den Auxiliartruppen den dritten Teil des römischen Militärs dar, der sich aus diversen Seeflotten, Flussflotten, Flottillen einzelner Legionseinheiten und eigenen Marineinfanterieeinheiten zusammensetzte. Als Besatzung der Schiffe wurden generell Freie bevorzugt. Nur in Ausnahmesituationen wurden auch Sklaven auf die Ruderbänke gesetzt, denen aber meistens vor oder nach ihrem Einsatz die Freiheit geschenkt wurde. Im Gegensatz zur populären Vorstellung von angeketteten Sträflingen, wie sie durch Spielfilme wie Ben Hur verbreitetwurde, war die Galeerenstrafe für verurteilte Verbrecher im Altertum gänzlich unbekannt. Sie tritt erst ab dem 15. Jahrhundert in Europa auf. Im Gegensatz zu heute wurden die Seestreitkräfte nicht als eigenständiger Teil des Militärs angesehen, sondern galten als Teil des Landheeres. Die Flotte hatte zu allen Zeiten des römischen Reiches eine vergleichsweise geringe Bedeutung. Die Organisationsstruktur der römischen Marine lässt sich, vereinfacht gesagt, in drei Teile aufteilen, die beiden strategischen Hauptflotten, die Provinzflotten und die so genannte Flottillen. Die beiden Hauptflotten waren dazu gedacht, das Mittelmeer zu überwachen und vor allem die italienische Küste gegen eventuelle Angreifer abzusichern. Sie wurden jeweils von einem ducenaren Präfekten (das heißt einem Präfekten mit einem jährlichen Gehalt von 200.000 Sesterzen) kommandiert und waren in Misenum im Golf von Neapel beziehungsweise bei Ravenna stationiert. Ein weiterer wichtiger Stützpunkt war Aquileia. Diese beiden Flotten waren aufgrund der unumschränkten römischen Dominanz im Mittelmeer (mare nostrum) in der frühen und mittleren Kaiserzeit hauptsächlich mit der Bekämpfung von Seeräuberei und Schmugglertum beschäftigt. Politische Bedeutung für Rom hatten aber vor allem die in Misenum stationierten Ma Buch

Neues Buch Buecher.de
Nr. 31662526 Versandkosten:, , DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
R Mische Marine - B Cher Gruppe (Editor)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
B Cher Gruppe (Editor):
R Mische Marine - neues Buch

ISBN: 9781159298227

ID: 9781159298227

Kapitel: Bireme, Quinquereme, Classis Britannica, Galeerensklave, Triere, Classis Pannonica, Mainzer Römerschiffe, Navis Lusoria, Museum Für Antike Schifffahrt, Flottenkastell Alteburg, Classis Germanica, Liburne, Navis Actuaria, Quadrireme. Aus Wikipedia. Nicht dargestellt. Auszug: A bireme is a ship probably invented by the Phoenicians whose best known use was as an ancient Greek warship that was 80 feet (24 metres) long with a maximum beam length of around 10 feet (3 Kapitel: Bireme, Quinquereme, Classis Britannica, Galeerensklave, Triere, Classis Pannonica, Mainzer Römerschiffe, Navis Lusoria, Museum Für Antike Schifffahrt, Flottenkastell Alteburg, Classis Germanica, Liburne, Navis Actuaria, Quadrireme. Aus Wikipedia. Nicht dargestellt. Auszug: A bireme is a ship probably invented by the Phoenicians whose best known use was as an ancient Greek warship that was 80 feet (24 metres) long with a maximum beam length of around 10 feet (3 metres). It was modified from penteconters (a ship that had only one set of oars on each side) but the bireme had two sets of oars on each side, hence the name. It also had a large square sail. This ship was also used by the Romans frequently and were used during the second of Caesar's invasions of Britain. It evolved into the trireme. Often there would be a group of marines and a unit commandant (the commandant was given a tent on the open deck). We first find it recorded in ancient history on 8th century Assyrian reliefs. The name bireme comes from "bi-" meaning two and "-reme" meaning oar. Biremes are used for trading and traveling. http://booksllc.net/?l=de Books, , R-Mische-Marine~~B-Cher-Gruppe, 999999999, R Mische Marine, B Cher Gruppe (Editor), 115929822X, General Books LLC, , , , , General Books LLC

Neues Buch Barnesandnoble.com
MPN: , SKU 9781159298227 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Romische Marine. Bireme, Quinquereme, Classis Germanica, Classis Pannonica, Classis Britannica, Galeerensklave, Triere, Mainzer Romerschiffe - Quelle Wikipedia
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Quelle Wikipedia:
Romische Marine. Bireme, Quinquereme, Classis Germanica, Classis Pannonica, Classis Britannica, Galeerensklave, Triere, Mainzer Romerschiffe - neues Buch

2011, ISBN: 115929822X

ID: 10764266395

[EAN: 9781159298227], Neubuch, [PU: Books LLC, Wiki Series], Language: eng, ger. Print On Demand.

Neues Buch Abebooks.de
Deastore, Roma, ROMA, Italy [50723639] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
R Mische Marine. Bireme, Quinquereme, Classis Germanica, Classis Pannonica, Classis Britannica, Galeerensklave, Triere, Mainzer R Merschiffe - Bucher Gruppe
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bucher Gruppe:
R Mische Marine. Bireme, Quinquereme, Classis Germanica, Classis Pannonica, Classis Britannica, Galeerensklave, Triere, Mainzer R Merschiffe - neues Buch

2011, ISBN: 115929822X

ID: 10764266395

[EAN: 9781159298227], Neubuch, [PU: Books LLC, Wiki Series], Language: eng, ger. Print On Demand.

Neues Buch Abebooks.de
Deastore, Roma, ROMA, Italy [50723639] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Rmische Marine: Bireme, Quinquereme, Classis Britannica, Galeerensklave, Triere, Classis Pannonica, Mainzer Rmerschiffe, Navis Lusoria
Autor:

Herausgegeben von Quelle: Wikipedia

Titel:

Rmische Marine: Bireme, Quinquereme, Classis Britannica, Galeerensklave, Triere, Classis Pannonica, Mainzer Rmerschiffe, Navis Lusoria

ISBN-Nummer:

115929822X

Detailangaben zum Buch - Rmische Marine: Bireme, Quinquereme, Classis Britannica, Galeerensklave, Triere, Classis Pannonica, Mainzer Rmerschiffe, Navis Lusoria


EAN (ISBN-13): 9781159298227
ISBN (ISBN-10): 115929822X
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2012
Herausgeber: General Books LLC

Buch in der Datenbank seit 03.05.2007 23:58:38
Buch zuletzt gefunden am 15.07.2015 10:26:51
ISBN/EAN: 115929822X

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-29822-X, 978-1-159-29822-7

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher