. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 13.10 EUR, größter Preis: 14.73 EUR, Mittelwert: 14.01 EUR
Religion (Venetien) - Quelle
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Quelle:

Religion (Venetien) - Taschenbuch

ISBN: 9781159292508

ID: 9781159292508

Kirchengebäude in Venetien, Kloster in Venetien, Ghetto, San Zeno Maggiore, Basilika des Heiligen Antonius, Abbazia di Praglia, San Severo, Cappella degli Scrovegni, Liste der Patriarchen von Venedig, Kloster Follina Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Kapitel: Kirchengebäude in Venetien, Kloster in Venetien, Ghetto, San Zeno Maggiore, Basilika des Heiligen Antonius, Abbazia di Praglia, San Severo, Cappella degli Scrovegni, Liste der Patriarchen von Venedig, Kloster Follina, Liste der Bischöfe von Padua, Patriarchat von Venedig, Liste der Bischöfe von Verona, Liste der Bischöfe von Treviso, Liste der Bischöfe von Vittorio Veneto, Kloster San Tommaso dei Borgognoni, Liste der Bischöfe von Vicenza, San Lazzaro degli Armeni, Kloster Brondolo, Liste der Bischöfe von Caorle, Castello, Kloster Ospedale del Piave, Torcello, Liste der Bischöfe von Chioggia, Liste der Bischöfe von Concordia, Liste der Bischöfe von Torcello, Heraclea, Bistum Vittorio Veneto, Bistum Chioggia, Bistum Verona, Kirchenregion Triveneto, Bistum Padua, Bistum Vicenza, Kirchenprovinz Venedig, Bistum Treviso, Konzil von Verona, Kathedrale von Chioggia. Auszug: Das Ghetto in Venedig ist eine Insel im Sestiere Cannaregio. Sie war seit dem 16. Jahrhundert bis zu seiner Aufhebung 1796 unter Napoleon das abgeschlossene Wohngebiet für die jüdische Bevölkerung in Venedig. Die Insel ist damit Namensgeberin aller Ghettos dieser Epoche. In späteren Jahrhunderten wird der Begriff auch auf andere Einrichtungen übertragen. Karte des Ghettos von Venedig, 1905 Das Ghetto ist eine der kleineren Einzelinseln des Sestiere Cannaregio und liegt relativ zentral Die Kanäle des Bezirks CannaregioDie Juden Venedigs wohnten bis zum Ende der Republik im Jahre 1797 unter beengten Verhältnissen getrennt von der übrigen Bevölkerung, genossen aber damit gleichzeitig den Schutz durch die Republik. Sie wurden zwar wie überall im christlichen Europa hart besteuert, man gewährte ihnen aber in Venedig auch Schutz vor der Inquisition und den auch in der Lagunenstadt immer wieder vorkommenden Repressalien. Übergriffe von Christen gegen Juden wurden bestraft. Ebenso wurden die verantwortlichen Beamten in den Städten der Terra ferma, wie man die Staatsgebiete Venedigs auf dem sich anschließenden italienischen Festland nannte, bestraft, die Übergriffe gegen jüdische Einwohner duldeten und nicht von sich aus sanktionierten. Venedigs Juden genossen vom 16. Jahrhundert bis Anfang des 19. Jahrhunderts damit eine in Europa einzigartige Rechtssicherheit. An Pogromen gegen seine jüdische Bevölkerung hat sich die Serenissima und ihre Bevölkerung nicht beteiligt. Die Insel Gheto (Gheto Nuovo) ist 105 Meter lang und 93 Meter breit. Die Flächenausdehnung beträgt knapp einen Hektar. Sie ist von wesentlich größeren Inseln des Sestiere Cannaregio umgeben und von diesen durch unterschiedlich breite Kanäle getrennt, über die nur zwei Brücken führen. Im Norden führt eine der beiden Brücken über 18 Meter breiten den Rio San Girolamo-Ormesini auf die Insel Ormesini. Im Osten führt die andere Brücke über den nur sechs Meter breiten Rio Gheto zur Insel San Leonardo, die Gheto auch Religion (Venetien): Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Kapitel: Kirchengebäude in Venetien, Kloster in Venetien, Ghetto, San Zeno Maggiore, Basilika des Heiligen Antonius, Abbazia di Praglia, San Severo, Cappella degli Scrovegni, Liste der Patriarchen von Venedig, Kloster Follina, Liste der Bischöfe von Padua, Patriarchat von Venedig, Liste der Bischöfe von Verona, Liste der Bischöfe von Treviso, Liste der Bischöfe von Vittorio Veneto, Kloster San Tommaso dei Borgognoni, Liste der Bischöfe von Vicenza, San Lazzaro degli Armeni, Kloster Brondolo, Liste der Bischöfe von Caorle, Castello, Kloster Ospedale del Piave, Torcello, Liste der Bischöfe von Chioggia, Liste der Bischöfe von Concordia, Liste der Bischöfe von Torcello, Heraclea, Bistum Vittorio Veneto, Bistum Chioggia, Bistum Verona, Kirchenregion Triveneto, Bistum Padua, Bistum Vicenza, Kirchenprovinz Venedig, Bistum Treviso, Konzil von Verona, Kathedrale von Chioggia. Auszug: Das Ghetto in Venedig ist eine Insel im Sestiere Cannaregio. Sie war seit dem 16. Jahrhundert bis zu seiner Aufhebung 1796 unter Napoleon das abgeschlossene Wohngebiet für die jüdische Bevölkerung in Venedig. Die Insel ist damit Namensgeberin aller Ghettos dieser Epoche. In späteren Jahrhunderten wird der Begriff auch auf andere Einrichtungen übertragen. Karte des Ghettos von Venedig, 1905 Das Ghetto ist eine der kleineren Einzelinseln des Sestiere Cannaregio und liegt relativ zentral Die Kanäle des Bezirks CannaregioDie Juden Venedigs wohnten bis zum Ende der Republik im Jahre 1797 unter beengten Verhältnissen getrennt von der übrigen Bevölkerung, genossen aber damit gleichzeitig den Schutz durch die Republik. Sie wurden zwar wie überall im christlichen Europa hart besteuert, man gewährte ihnen aber in Venedig auch Schutz vor der Inquisition und den auch in der Lagunenstadt immer wieder vorkommenden Repressalien. Übergriffe von Christen gegen Juden wurden bestraft. Ebenso wurden die verantwortlichen Beamten in den Städten der Terra ferma, wie man die Staatsgebiete Venedigs auf dem sich anschließenden italienischen Festland nannte, bestraft, die Übergriffe gegen jüdische Einwohner duldeten und nicht von sich aus sanktionierten. Venedigs Juden genossen vom 16. Jahrhundert bis Anfang des 19. Jahrhunderts damit eine in Europa einzigartige Rechtssicherheit. An Pogromen gegen seine jüdische Bevölkerung hat sich die Serenissima und ihre Bevölkerung nicht beteiligt. Die Insel Gheto (Gheto Nuovo) ist 105 Meter lang und 93 Meter breit. Die Flächenausdehnung beträgt knapp einen Hektar. Sie ist von wesentlich größeren Inseln des Sestiere Cannaregio umgeben und von diesen durch unterschiedlich breite Kanäle getrennt, über die nur zwei Brücken führen. Im Norden führt eine der beiden Brücken über 18 Meter breiten den Rio San Girolamo-Ormesini auf die Insel Ormesini. Im Osten führt die andere Brücke über den nur sechs Meter breiten Rio Gheto zur Insel San Leonardo, die Gheto auch POLITICAL SCIENCE / Political Process / General, Reference Series Books LLC

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Taschenbuch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20€ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Religion (Venetien) - Quelle
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Quelle:

Religion (Venetien) - Taschenbuch

ISBN: 9781159292508

ID: 9781159292508

Kirchengebäude in Venetien, Kloster in Venetien, Ghetto, San Zeno Maggiore, Basilika des Heiligen Antonius, Abbazia di Praglia, San Severo, Cappella degli Scrovegni, Liste der Patriarchen von Venedig, Kloster Follina Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Kapitel: Kirchengebäude in Venetien, Kloster in Venetien, Ghetto, San Zeno Maggiore, Basilika des Heiligen Antonius, Abbazia di Praglia, San Severo, Cappella degli Scrovegni, Liste der Patriarchen von Venedig, Kloster Follina, Liste der Bischöfe von Padua, Patriarchat von Venedig, Liste der Bischöfe von Verona, Liste der Bischöfe von Treviso, Liste der Bischöfe von Vittorio Veneto, Kloster San Tommaso dei Borgognoni, Liste der Bischöfe von Vicenza, San Lazzaro degli Armeni, Kloster Brondolo, Liste der Bischöfe von Caorle, Castello, Kloster Ospedale del Piave, Torcello, Liste der Bischöfe von Chioggia, Liste der Bischöfe von Concordia, Liste der Bischöfe von Torcello, Heraclea, Bistum Vittorio Veneto, Bistum Chioggia, Bistum Verona, Kirchenregion Triveneto, Bistum Padua, Bistum Vicenza, Kirchenprovinz Venedig, Bistum Treviso, Konzil von Verona, Kathedrale von Chioggia. Auszug: Das Ghetto in Venedig ist eine Insel im Sestiere Cannaregio. Sie war seit dem 16. Jahrhundert bis zu seiner Aufhebung 1796 unter Napoleon das abgeschlossene Wohngebiet für die jüdische Bevölkerung in Venedig. Die Insel ist damit Namensgeberin aller Ghettos dieser Epoche. In späteren Jahrhunderten wird der Begriff auch auf andere Einrichtungen übertragen. Karte des Ghettos von Venedig, 1905 Das Ghetto ist eine der kleineren Einzelinseln des Sestiere Cannaregio und liegt relativ zentral Die Kanäle des Bezirks CannaregioDie Juden Venedigs wohnten bis zum Ende der Republik im Jahre 1797 unter beengten Verhältnissen getrennt von der übrigen Bevölkerung, genossen aber damit gleichzeitig den Schutz durch die Republik. Sie wurden zwar wie überall im christlichen Europa hart besteuert, man gewährte ihnen aber in Venedig auch Schutz vor der Inquisition und den auch in der Lagunenstadt immer wieder vorkommenden Repressalien. Übergriffe von Christen gegen Juden wurden bestraft. Ebenso wurden die verantwortlichen Beamten in den Städten der Terra ferma, wie man die Staatsgebiete Venedigs auf dem sich anschließenden italienischen Festland nannte, bestraft, die Übergriffe gegen jüdische Einwohner duldeten und nicht von sich aus sanktionierten. Venedigs Juden genossen vom 16. Jahrhundert bis Anfang des 19. Jahrhunderts damit eine in Europa einzigartige Rechtssicherheit. An Pogromen gegen seine jüdische Bevölkerung hat sich die Serenissima und ihre Bevölkerung nicht beteiligt. Die Insel Gheto (Gheto Nuovo) ist 105 Meter lang und 93 Meter breit. Die Flächenausdehnung beträgt knapp einen Hektar. Sie ist von wesentlich größeren Inseln des Sestiere Cannaregio umgeben und von diesen durch unterschiedlich breite Kanäle getrennt, über die nur zwei Brücken führen. Im Norden führt eine der beiden Brücken über 18 Meter breiten den Rio San Girolamo-Ormesini auf die Insel Ormesini. Im Osten führt die andere Brücke über den nur sechs Meter breiten Rio Gheto zur Insel San Leonardo, die Gheto auch Religion (Venetien): Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Kapitel: Kirchengebäude in Venetien, Kloster in Venetien, Ghetto, San Zeno Maggiore, Basilika des Heiligen Antonius, Abbazia di Praglia, San Severo, Cappella degli Scrovegni, Liste der Patriarchen von Venedig, Kloster Follina, Liste der Bischöfe von Padua, Patriarchat von Venedig, Liste der Bischöfe von Verona, Liste der Bischöfe von Treviso, Liste der Bischöfe von Vittorio Veneto, Kloster San Tommaso dei Borgognoni, Liste der Bischöfe von Vicenza, San Lazzaro degli Armeni, Kloster Brondolo, Liste der Bischöfe von Caorle, Castello, Kloster Ospedale del Piave, Torcello, Liste der Bischöfe von Chioggia, Liste der Bischöfe von Concordia, Liste der Bischöfe von Torcello, Heraclea, Bistum Vittorio Veneto, Bistum Chioggia, Bistum Verona, Kirchenregion Triveneto, Bistum Padua, Bistum Vicenza, Kirchenprovinz Venedig, Bistum Treviso, Konzil von Verona, Kathedrale von Chioggia. Auszug: Das Ghetto in Venedig ist eine Insel im Sestiere Cannaregio. Sie war seit dem 16. Jahrhundert bis zu seiner Aufhebung 1796 unter Napoleon das abgeschlossene Wohngebiet für die jüdische Bevölkerung in Venedig. Die Insel ist damit Namensgeberin aller Ghettos dieser Epoche. In späteren Jahrhunderten wird der Begriff auch auf andere Einrichtungen übertragen. Karte des Ghettos von Venedig, 1905 Das Ghetto ist eine der kleineren Einzelinseln des Sestiere Cannaregio und liegt relativ zentral Die Kanäle des Bezirks CannaregioDie Juden Venedigs wohnten bis zum Ende der Republik im Jahre 1797 unter beengten Verhältnissen getrennt von der übrigen Bevölkerung, genossen aber damit gleichzeitig den Schutz durch die Republik. Sie wurden zwar wie überall im christlichen Europa hart besteuert, man gewährte ihnen aber in Venedig auch Schutz vor der Inquisition und den auch in der Lagunenstadt immer wieder vorkommenden Repressalien. Übergriffe von Christen gegen Juden wurden bestraft. Ebenso wurden die verantwortlichen Beamten in den Städten der Terra ferma, wie man die Staatsgebiete Venedigs auf dem sich anschließenden italienischen Festland nannte, bestraft, die Übergriffe gegen jüdische Einwohner duldeten und nicht von sich aus sanktionierten. Venedigs Juden genossen vom 16. Jahrhundert bis Anfang des 19. Jahrhunderts damit eine in Europa einzigartige Rechtssicherheit. An Pogromen gegen seine jüdische Bevölkerung hat sich die Serenissima und ihre Bevölkerung nicht beteiligt. Die Insel Gheto (Gheto Nuovo) ist 105 Meter lang und 93 Meter breit. Die Flächenausdehnung beträgt knapp einen Hektar. Sie ist von wesentlich größeren Inseln des Sestiere Cannaregio umgeben und von diesen durch unterschiedlich breite Kanäle getrennt, über die nur zwei Brücken führen. Im Norden führt eine der beiden Brücken über 18 Meter breiten den Rio San Girolamo-Ormesini auf die Insel Ormesini. Im Osten führt die andere Brücke über den nur sechs Meter breiten Rio Gheto zur Insel San Leonardo, die Gheto auch POLITICAL SCIENCE / Political Process / General, Reference Series Books LLC

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Taschenbuch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Religion (Venetien) - Quelle
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Quelle:
Religion (Venetien) - Taschenbuch

2012

ISBN: 1159292507

ID: 18855507008

[EAN: 9781159292508], Neubuch, [PU: Reference Series Books LLC Nov 2012], POLITICAL SCIENCE / PROCESS GENERAL, Neuware - Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Kapitel: Kirchengebäude in Venetien, Kloster in Venetien, Ghetto, San Zeno Maggiore, Basilika des Heiligen Antonius, Abbazia di Praglia, San Severo, Cappella degli Scrovegni, Liste der Patriarchen von Venedig, Kloster Follina, Liste der Bischöfe von Padua, Patriarchat von Venedig, Liste der Bischöfe von Verona, Liste der Bischöfe von Treviso, Liste der Bischöfe von Vittorio Veneto, Kloster San Tommaso dei Borgognoni, Liste der Bischöfe von Vicenza, San Lazzaro degli Armeni, Kloster Brondolo, Liste der Bischöfe von Caorle, Castello, Kloster Ospedale del Piave, Torcello, Liste der Bischöfe von Chioggia, Liste der Bischöfe von Concordia, Liste der Bischöfe von Torcello, Heraclea, Bistum Vittorio Veneto, Bistum Chioggia, Bistum Verona, Kirchenregion Triveneto, Bistum Padua, Bistum Vicenza, Kirchenprovinz Venedig, Bistum Treviso, Konzil von Verona, Kathedrale von Chioggia. Auszug: Das Ghetto in Venedig ist eine Insel im Sestiere Cannaregio. Sie war seit dem 16. Jahrhundert bis zu seiner Aufhebung 1796 unter Napoleon das abgeschlossene Wohngebiet für die jüdische Bevölkerung in Venedig. Die Insel ist damit Namensgeberin aller Ghettos dieser Epoche. In späteren Jahrhunderten wird der Begriff auch auf andere Einrichtungen übertragen. Karte des Ghettos von Venedig, 1905 Das Ghetto ist eine der kleineren Einzelinseln des Sestiere Cannaregio und liegt relativ zentral Die Kanäle des Bezirks CannaregioDie Juden Venedigs wohnten bis zum Ende der Republik im Jahre 1797 unter beengten Verhältnissen getrennt von der übrigen Bevölkerung, genossen aber damit gleichzeitig den Schutz durch die Republik. Sie wurden zwar wie überall im christlichen Europa hart besteuert, man gewährte ihnen aber in Venedig auch Schutz vor der Inquisition und den auch in der Lagunenstadt immer wieder vorkommenden Repressalien. Übergriffe von Christen gegen Juden wurden bestraft. Ebenso wurden die verantwortlichen Beamten in den Städten der Terra ferma, wie man die Staatsgebiete Venedigs auf dem sich anschließenden italienischen Festland nannte, bestraft, die Übergriffe gegen jüdische Einwohner duldeten und nicht von sich aus sanktionierten. Venedigs Juden genossen vom 16. Jahrhundert bis Anfang des 19. Jahrhunderts damit eine in Europa einzigartige Rechtssicherheit. An Pogromen gegen seine jüdische Bevölkerung hat sich die Serenissima und ihre Bevölkerung nicht beteiligt. Die Insel Gheto (Gheto Nuovo) ist 105 Meter lang und 93 Meter breit. Die Flächenausdehnung beträgt knapp einen Hektar. Sie ist von wesentlich größeren Inseln des Sestiere Cannaregio umgeben und von diesen durch unterschiedlich breite Kanäle getrennt, über die nur zwei Brücken führen. Im Norden führt eine der beiden Brücken über 18 Meter breiten den Rio San Girolamo-Ormesini auf die Insel Ormesini. Im Osten führt die andere Brücke über den nur sechs Meter breiten Rio Gheto zur Insel San Leonardo, die Gheto auch 30 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
sparbuchladen, Göttingen, Germany [52968077] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Religion (Venetien) Kirchengebäude in Venetien, Kloster in Venetien, Ghetto, San Zeno Maggiore, Basilika des Heiligen Antonius, Abbazia di Praglia, San Severo, Cappella degli Scrovegni, Liste der Patriarchen von Venedig, Kloster Follina - Quelle: Wikipedia (Herausgeber)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Quelle: Wikipedia (Herausgeber):
Religion (Venetien) Kirchengebäude in Venetien, Kloster in Venetien, Ghetto, San Zeno Maggiore, Basilika des Heiligen Antonius, Abbazia di Praglia, San Severo, Cappella degli Scrovegni, Liste der Patriarchen von Venedig, Kloster Follina - neues Buch

2012, ISBN: 1159292507

ID: A10855669

Kartoniert / Broschiert POLITICAL SCIENCE / Political Process / General, mit Schutzumschlag neu, [PU:Books LLC, Reference Series]

Neues Buch Achtung-Buecher.de
REDIVIVUS Buchhandlung Hanausch Reinhard, 93053 Regensburg
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Religion (Venetien) Kirchengebäude in Venetien, Kloster in Venetien, Ghetto, San Zeno Maggiore, Basilika des Heiligen Antonius, Abbazia di Praglia, San Severo, Cappella degli Scrovegni, Liste der Patriarchen von Venedig, Kloster Follina - Quelle: Wikipedia (Herausgeber)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Quelle: Wikipedia (Herausgeber):
Religion (Venetien) Kirchengebäude in Venetien, Kloster in Venetien, Ghetto, San Zeno Maggiore, Basilika des Heiligen Antonius, Abbazia di Praglia, San Severo, Cappella degli Scrovegni, Liste der Patriarchen von Venedig, Kloster Follina - neues Buch

2012, ISBN: 1159292507

ID: A10855669

Leinen POLITICAL SCIENCE / Political Process / General, mit Schutzumschlag neu, [PU:Books LLC, Reference Series]

Neues Buch Achtung-Buecher.de
REDIVIVUS Buchhandlung Hanausch Reinhard, 93053 Regensburg
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Religion (Venetien): Ghetto, Liste Der Patriarchen Von Venedig, Patriarchat Von Venedig, Liste Der Bisch Fe Von Padua
Autor:

Quelle

Titel:

Religion (Venetien): Ghetto, Liste Der Patriarchen Von Venedig, Patriarchat Von Venedig, Liste Der Bisch Fe Von Padua

ISBN-Nummer:

1159292507

Kapitel: Ghetto, Liste Der Patriarchen Von Venedig, Patriarchat Von Venedig, Liste Der Bischfe Von Padua, Liste Der Bischfe Von Verona, Liste Der Bischfe Von Treviso, Liste Der Bischfe Von Vittorio Veneto, Liste Der Bischfe Von Vicenza, Liste Der Bischfe Von Caorle, Torcello, Liste Der Bischfe Von Chioggia, Liste Der Bischfe Von Concordia, Liste Der Bischfe Von Torcello, Bistum Chioggia, Kirchenregion Triveneto, Bistum Verona, Bistum Vittorio Veneto, Heraclea, Kirchenprovinz Venedig, Bistum Vicenza, Bistum Padua, Bistum Treviso, Konzil Von Verona. Aus Wikipedia. Nicht dargestellt. Auszug: Other reasons this message may be displayed: ...http://booksllc.net/?l=de

Detailangaben zum Buch - Religion (Venetien): Ghetto, Liste Der Patriarchen Von Venedig, Patriarchat Von Venedig, Liste Der Bisch Fe Von Padua


EAN (ISBN-13): 9781159292508
ISBN (ISBN-10): 1159292507
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 20110823
Herausgeber: Books LLC
32 Seiten
Gewicht: 0,084 kg
Sprache: deu

Buch in der Datenbank seit 15.10.2011 22:36:38
Buch zuletzt gefunden am 26.08.2016 22:19:07
ISBN/EAN: 1159292507

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-29250-7, 978-1-159-29250-8

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher