. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 13.53 EUR, größter Preis: 13.53 EUR, Mittelwert: 13.53 EUR
Karatetechnik
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Karatetechnik - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159173370

ID: 9781159173371

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 24 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=56gr, [GR: 24470 - TB/Kampfsport/Selbstverteidigung], [SW: - Sports & Recreation / Martial Arts & Self-Defense], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Nicht dargestellt. Kapitel: Karatestellungen, Ushiro-geri, Kime, Ikken hissatsu, Haito. Auszug: Im Karate gibt es diverse Stellungen (jap. , tachiwaza, wörtlich Stellungstechnik), die ein Karateka in den vielfältigen, im Training oder Kampf auftretenden Situationen verwenden kann. All diesen Stellungen ist gemeinsam, dass sie auf verschiedene Art und Weise für Stabilität, Flexibilität und Beweglichkeit sorgen. Jede Stellung setzt jedoch ihre eigenen Schwerpunkte, die teilweise aus der Philosophie der zugrunde liegenden Stilrichtung begründet sind. So ist beispielsweise der im Shorei-Ryu entwickelte Sanchin dachi eine sehr kraftvolle, statische Stellung, während der aus dem Shorin-Ryu kommende Neko ashi dachi Beweglichkeit vor Stabilität stellt. Unabhängig von der Stilrichtung gilt im Karate der Grundsatz, dass die Stellung das Fundament einer jeden Technik bildet, ohne das die Technik sich nicht entfalten kann. Nicht umsonst ist im Japanischen nicht von "Stellungen" sondern von "Stellungstechniken" die Rede, was die Bedeutung der korrekten Ausführung von Stellungen unterstreicht. In einem Kampf sind die Beine, die Verbindung zwischen Körper und Boden, sowohl für die Bewegung im Raum als auch für die Stabilisierung des Karateka und damit maßgeblich für die Wirksamkeit der angewendeten Techniken verantwortlich. Daher muss die Stellung immer an Faktoren wie die konkrete Situation, die Physis der Kombattanten, die Technik und die Kampftaktik angepasst sein, was unendliche Variationen und Zwischenstellungen erfordert. Bei der Beschreibung und Vermittlung beschränkt man sich daher meist auf einige wenige, prototypische Stellungen, die in Gestalt und Funktion deutlich von einander zu unterscheiden sind und zugleich möglichst alle Einsatzgebiete abdecken. Diese Auswahl ist jedoch keineswegs festgelegt, sondern je nach Stilrichtung leicht verschieden und einem zeitlichen Wandel unterworfen. Masatoshi Nakayama beispielsweise beschreibt 15 verschiedene Positionen, die in den Kata des Shotokan-Karate auftreten. Jedoch gibt es auch Autoren, die sich noch weiter auf einen a Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Nicht dargestellt. Kapitel: Karatestellungen, Ushiro-geri, Kime, Ikken hissatsu, Haito. Auszug: Im Karate gibt es diverse Stellungen (jap. , tachiwaza, wörtlich Stellungstechnik), die ein Karateka in den vielfältigen, im Training oder Kampf auftretenden Situationen verwenden kann. All diesen Stellungen ist gemeinsam, dass sie auf verschiedene Art und Weise für Stabilität, Flexibilität und Beweglichkeit sorgen. Jede Stellung setzt jedoch ihre eigenen Schwerpunkte, die teilweise aus der Philosophie der zugrunde liegenden Stilrichtung begründet sind. So ist beispielsweise der im Shorei-Ryu entwickelte Sanchin dachi eine sehr kraftvolle, statische Stellung, während der aus dem Shorin-Ryu kommende Neko ashi dachi Beweglichkeit vor Stabilität stellt. Unabhängig von der Stilrichtung gilt im Karate der Grundsatz, dass die Stellung das Fundament einer jeden Technik bildet, ohne das die Technik sich nicht entfalten kann. Nicht umsonst ist im Japanischen nicht von "Stellungen" sondern von "Stellungstechniken" die Rede, was die Bedeutung der korrekten Ausführung von Stellungen unterstreicht. In einem Kampf sind die Beine, die Verbindung zwischen Körper und Boden, sowohl für die Bewegung im Raum als auch für die Stabilisierung des Karateka und damit maßgeblich für die Wirksamkeit der angewendeten Techniken verantwortlich. Daher muss die Stellung immer an Faktoren wie die konkrete Situation, die Physis der Kombattanten, die Technik und die Kampftaktik angepasst sein, was unendliche Variationen und Zwischenstellungen erfordert. Bei der Beschreibung und Vermittlung beschränkt man sich daher meist auf einige wenige, prototypische Stellungen, die in Gestalt und Funktion deutlich von einander zu unterscheiden sind und zugleich möglichst alle Einsatzgebiete abdecken. Diese Auswahl ist jedoch keineswegs festgelegt, sondern je nach Stilrichtung leicht verschieden und einem zeitlichen Wandel unterworfen. Masatoshi Nakayama beispielsweise beschreibt 15 verschiedene Positionen, die in den Kata des Shotokan-Karate auftreten. Jedoch gibt es auch Autoren, die sich noch weiter auf einen a

Neues Buch DEU
Buchgeier.com
Sofort lieferbar Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Karatetechnik
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Karatetechnik - neues Buch

ISBN: 9781159173371

[ED: Kartoniert/Broschiert], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Nicht dargestellt. Kapitel: Karatestellungen, Ushiro-geri, Kime, Ikken hissatsu, Haito. Auszug: Im Karate gibt es diverse Stellungen (jap. , tachiwaza, wörtlich Stellungstechnik), die ein Karateka in den vielfältigen, im Training oder Kampf auftretenden Situationen verwenden kann. All diesen Stellungen ist gemeinsam, dass sie auf verschiedene Art und Weise für Stabilität, Flexibilität und Beweglichkeit sorgen. Jede Stellung setzt jedoch ihre eigenen Schwerpunkte, die teilweise aus der Philosophie der zugrunde liegenden Stilrichtung begründet sind. So ist beispielsweise der im Shorei-Ryu entwickelte Sanchin dachi eine sehr kraftvolle, statische Stellung, während der aus dem Shorin-Ryu kommende Neko ashi dachi Beweglichkeit vor Stabilität stellt. Unabhängig von der Stilrichtung gilt im Karate der Grundsatz, dass die Stellung das Fundament einer jeden Technik bildet, ohne das die Technik sich nicht entfalten kann. Nicht umsonst ist im Japanischen nicht von Stellungen sondern von Stellungstechniken die Rede, was die Bedeutung der korrekten Ausführung von Stellungen unterstreicht. In einem Kampf sind die Beine, die Verbindung zwischen Körper und Boden, sowohl für die Bewegung im Raum als auch für die Stabilisierung des Karateka und damit maßgeblich für die Wirksamkeit der angewendeten Techniken verantwortlich. Daher muss die Stellung immer an Faktoren wie die konkrete Situation, die Physis der Kombattanten, die Technik und die Kampftaktik angepasst sein, was unendliche Variationen und Zwischenstellungen erfordert. Bei der Beschreibung und Vermittlung beschränkt man sich daher meist auf einige wenige, prototypische Stellungen, die in Gestalt und Funktion deutlich von einander zu unterscheiden sind und zugleich möglichst alle Einsatzgebiete abdecken. Diese Auswahl ist jedoch keineswegs festgelegt, sondern je nach Stilrichtung leicht verschieden und einem zeitlichen Wandel unterworfen. Masatoshi Nakayama beispielsweise beschreibt 15 verschiedene Positionen, die in den Kata des Shotokan-Karate auftreten. Jedoch gibt es auch Autoren, die sich noch weiter auf einen a, [SC: 1.50]

Neues Buch Booklooker.de
bücher-galerie-ac
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 1.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Karatetechnik
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Karatetechnik - Taschenbuch

ISBN: 1159173370

ID: 9781159173371

Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Nicht dargestellt. Kapitel: Karatestellungen, Ushiro-geri, Kime, Ikken hissatsu, Haito. Auszug: Im Karate gibt es diverse Stellungen (jap. , tachiwaza, wörtlich Stellungstechnik), die ein Karateka in den vielfältigen, im Training oder Kampf auftretenden Situationen verwenden kann. All diesen Stellungen ist gemeinsam, dass sie auf verschiedene Art und Weise für Stabilität, Flexibilität und Beweglichkeit sorgen. Jede Stellung setzt jedoch ihre eigenen Schwerpunkte, die teilweise aus der Philosophie der zugrunde liegenden Stilrichtung begründet sind. So ist beispielsweise der im Shorei-Ryu entwickelte Sanchin dachi eine sehr kraftvolle, statische Stellung, während der aus dem Shorin-Ryu kommende Neko ashi dachi Beweglichkeit vor Kampfsport & Selbstverteidigung

Neues Buch Bides.de
Bides
Sofort lieferbar Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Karatetechnik
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Karatetechnik - Taschenbuch

ISBN: 1159173370

ID: 9781159173371

Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Nicht dargestellt. Kapitel: Karatestellungen, Ushiro-geri, Kime, Ikken hissatsu, Haito. Auszug: Im Karate gibt es diverse Stellungen (jap. , tachiwaza, wörtlich Stellungstechnik), die ein Karateka in den vielfältigen, im Training oder Kampf auftretenden Situationen verwenden kann. All diesen Stellungen ist gemeinsam, dass sie auf verschiedene Art und Weise für Stabilität, Flexibilität und Beweglichkeit sorgen. Jede Stellung setzt jedoch ihre eigenen Schwerpunkte, die teilweise aus der Philosophie der zugrunde liegenden Stilrichtung begründet sind. So ist beispielsweise der im Shorei-Ryu entwickelte Sanchin dachi eine sehr kraftvolle, statische Stellung, während der aus dem Shorin-Ryu kommende Neko ashi dachi Beweglichkeit vor Kampfsport & Selbstverteidigung

Neues Buch Bides.de
Bides
Sofort lieferbar Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Karatetechnik
Autor:
Titel:

Karatetechnik

ISBN-Nummer:

1159173370

Quelle: Wikipedia. Seiten: 23. Nicht dargestellt. Kapitel: Karatestellungen, Ushiro-geri, Kime, Ikken hissatsu, Haito. Auszug: Im Karate gibt es diverse Stellungen (jap. , tachiwaza, wörtlich Stellungstechnik), die ein Karateka in den vielfältigen, im Training oder Kampf auftretenden Situationen verwenden kann. All diesen Stellungen ist gemeinsam, dass sie auf verschiedene Art und Weise für Stabilität, Flexibilität und Beweglichkeit sorgen. Jede Stellung setzt jedoch ihre eigenen Schwerpunkte, die teilweise aus der Philosophie der zugrunde liegenden Stilrichtung begründet sind. So ist beispielsweise der im Shorei-Ryu entwickelte Sanchin dachi eine sehr kraftvolle, statische Stellung, während der aus dem Shorin-Ryu kommende Neko ashi dachi Beweglichkeit vor Stabilität stellt. Unabhängig von der Stilrichtung gilt im Karate der Grundsatz, dass die Stellung das Fundament einer jeden Technik bildet, ohne das die Technik sich nicht entfalten kann. Nicht umsonst ist im Japanischen nicht von "Stellungen" sondern von "Stellungstechniken" die Rede, was die Bedeutung der korrekten Ausführung von Stellungen unterstreicht. In einem Kampf sind die Beine, die Verbindung zwischen Körper und Boden, sowohl für die Bewegung im Raum als auch für die Stabilisierung des Karateka und damit maßgeblich für die Wirksamkeit der angewendeten Techniken verantwortlich. Daher muss die Stellung immer an Faktoren wie die konkrete Situation, die Physis der Kombattanten, die Technik und die Kampftaktik angepasst sein, was unendliche Variationen und Zwischenstellungen erfordert. Bei der Beschreibung und Vermittlung beschränkt man sich daher meist auf einige wenige, prototypische Stellungen, die in Gestalt und Funktion deutlich von einander zu unterscheiden sind und zugleich möglichst alle Einsatzgebiete abdecken. Diese Auswahl ist jedoch keineswegs festgelegt, sondern je nach Stilrichtung leicht verschieden und einem zeitlichen Wandel unterworfen. Masatoshi Nakayama beispielsweise beschreibt 15 verschiedene Positionen, die in den Kata des Shotokan-Karate auftreten. Jedoch gibt es auch Autoren, die sich noch weiter auf einen a

Detailangaben zum Buch - Karatetechnik


EAN (ISBN-13): 9781159173371
ISBN (ISBN-10): 1159173370
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
24 Seiten
Gewicht: 0,056 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 02.04.2011 21:43:58
Buch zuletzt gefunden am 22.11.2012 19:48:38
ISBN/EAN: 1159173370

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-17337-0, 978-1-159-17337-1

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher