. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 13.95 EUR, größter Preis: 13.97 EUR, Mittelwert: 13.96 EUR
Hidalgo (Bundesstaat)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Hidalgo (Bundesstaat) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1159047731, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781159047733

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=50gr, [GR: 25880 - TB/Theater/Ballett/Film/Fernsehen], [SW: - Biography & Autobiography / Entertainment & Performing Arts], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Tula, Estadio Hidalgo, CF Pachuca, Cruz Azul Hidalgo, Zimapán-Talsperre. Auszug: Das Estadio Miguel Hidalgo "El Huracán", meist nur verkürzt Estadio Hidalgo genannt, ist ein Stadion in Pachuca, Hidalgo. Es bietet 30.000 Zuschauern Platz, wird in der Regel für Fußballspiele genutzt und ist Heimspielstätte des CF Pachuca. Es gilt derzeit als eines der komfortabelsten Fußballstadien in ganz Lateinamerika. Das Stadion ist benannt nach dem Nationalhelden Miguel Hidalgo y Costilla, nach dem auch der Bundesstaat benannt wurde, dessen Hauptstadt Pachuca ist. Das Estadio Hidalgo wurde 1993 mit der Erstligabegegnung des CF Pachuca gegen die UNAM Pumas eingeweiht und endete mit einer 0:1-Niederlage der Heimmannschaft. Obwohl der CF Pachuca einer der wichtigsten Fußballpioniere Mexikos war, der die alte Primera Fuerza dreimal gewann (1905, 1918, 1920), hatte er danach den Anschluss über weite Strecken verloren und war in der 1943 eingeführten Profiliga bisher nur zwischen 1967/68 und 1972/73 mit mäßigem Erfolg vertreten. Ausgerechnet im Jahr der Stadioneinweihung (1992/93) war Pachuca endlich wieder erstklassig, stieg aber ebenso umgehend wieder ab wie vier Jahre später am Ende der Saison 1996/97. Doch mit der 1998 erfolgten Rückkehr in die Primera División begann eine neue Zeitrechnung; denn in den zehn Jahren zwischen 1999/00 und 2008/09 wurden die Tuzos häufiger Meister als jedes andere Team und wurden im Estadio Hidalgo mehr Finalspiele um die mexikanische Meisterschaft ausgetragen als in jedem anderen Stadion. Siebenmal fand hier ein Finale statt und fünfmal gewann Pachuca die Meisterschaft. Auf Platz zwei folgt übrigens dicht dahinter das Estadio Nemesio Díez mit sechs Finalspielen und dessen Mannschaft CD Toluca mit vier Meistertiteln im selben Zeitraum. Beachtenswert bei der Finalstatistik ist, dass der CF Pachuca im Estadio Hidalgo alle vier Heimspiele gegen Mannschaften gewann, die nicht aus der Hauptstadt kamen, während hier alle drei Spiele gegen Mannschaften aus Mexiko Stadt unentschieden endeten. Ebenfalls interessant ist, dass bei den ersten Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Tula, Estadio Hidalgo, CF Pachuca, Cruz Azul Hidalgo, Zimapán-Talsperre. Auszug: Das Estadio Miguel Hidalgo "El Huracán", meist nur verkürzt Estadio Hidalgo genannt, ist ein Stadion in Pachuca, Hidalgo. Es bietet 30.000 Zuschauern Platz, wird in der Regel für Fußballspiele genutzt und ist Heimspielstätte des CF Pachuca. Es gilt derzeit als eines der komfortabelsten Fußballstadien in ganz Lateinamerika. Das Stadion ist benannt nach dem Nationalhelden Miguel Hidalgo y Costilla, nach dem auch der Bundesstaat benannt wurde, dessen Hauptstadt Pachuca ist. Das Estadio Hidalgo wurde 1993 mit der Erstligabegegnung des CF Pachuca gegen die UNAM Pumas eingeweiht und endete mit einer 0:1-Niederlage der Heimmannschaft. Obwohl der CF Pachuca einer der wichtigsten Fußballpioniere Mexikos war, der die alte Primera Fuerza dreimal gewann (1905, 1918, 1920), hatte er danach den Anschluss über weite Strecken verloren und war in der 1943 eingeführten Profiliga bisher nur zwischen 1967/68 und 1972/73 mit mäßigem Erfolg vertreten. Ausgerechnet im Jahr der Stadioneinweihung (1992/93) war Pachuca endlich wieder erstklassig, stieg aber ebenso umgehend wieder ab wie vier Jahre später am Ende der Saison 1996/97. Doch mit der 1998 erfolgten Rückkehr in die Primera División begann eine neue Zeitrechnung; denn in den zehn Jahren zwischen 1999/00 und 2008/09 wurden die Tuzos häufiger Meister als jedes andere Team und wurden im Estadio Hidalgo mehr Finalspiele um die mexikanische Meisterschaft ausgetragen als in jedem anderen Stadion. Siebenmal fand hier ein Finale statt und fünfmal gewann Pachuca die Meisterschaft. Auf Platz zwei folgt übrigens dicht dahinter das Estadio Nemesio Díez mit sechs Finalspielen und dessen Mannschaft CD Toluca mit vier Meistertiteln im selben Zeitraum. Beachtenswert bei der Finalstatistik ist, dass der CF Pachuca im Estadio Hidalgo alle vier Heimspiele gegen Mannschaften gewann, die nicht aus der Hauptstadt kamen, während hier alle drei Spiele gegen Mannschaften aus Mexiko Stadt unentschieden endeten. Ebenfalls interessant ist, dass bei den ersten

Neues Buch DEU
Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Hidalgo (Bundesstaat) - Herausgeber: Group, Bücher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Herausgeber: Group, Bücher:

Hidalgo (Bundesstaat) - Taschenbuch

1993, ISBN: 9781159047733

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Tula, Estadio Hidalgo, CF Pachuca, Cruz Azul Hidalgo, Zimapán-Talsperre. Auszug: Das Estadio Miguel Hidalgo "El Huracán", meist nur verkürzt Estadio Hidalgo genannt, ist ein Stadion in Pachuca, Hidalgo. Es bietet 30.000 Zuschauern Platz, wird in der Regel für Fußballspiele genutzt und ist Heimspielstätte des CF Pachuca. Es gilt derzeit als eines der komfortabelsten Fußballstadien in ganz Lateinamerika. Das Stadion ist benannt nach dem Nationalhelden Miguel Hidalgo y Costilla, nach dem auch der Bundesstaat benannt wurde, dessen Hauptstadt Pachuca ist. Das Estadio Hidalgo wurde 1993 mit der Erstligabegegnung des CF Pachuca gegen die UNAM Pumas eingeweiht und endete mit einer 0:1-Niederlage der Heimmannschaft. Obwohl der CF Pachuca einer der wichtigsten Fußballpioniere Mexikos war, der die alte Primera Fuerza dreimal gewann (1905, 1918, 1920), hatte er danach den Anschluss über weite Strecken verloren und war in der 1943 eingeführten Profiliga bisher nur zwischen 1967/68 und 1972/73 mit mäßigem Erfolg vertreten. Ausgerechnet im Jahr der Stadioneinweihung (1992/93) war Pachuca endlich wieder erstklassig, stieg aber ebenso umgehend wieder ab wie vier Jahre später am Ende der Saison 1996/97. Doch mit der 1998 erfolgten Rückkehr in die Primera División begann eine neue Zeitrechnung; denn in den zehn Jahren zwischen 1999/00 und 2008/09 wurden die Tuzos häufiger Meister als jedes andere Team und wurden im Estadio Hidalgo mehr Finalspiele um die mexikanische Meisterschaft ausgetragen als in jedem anderen Stadion. Siebenmal fand hier ein Finale statt und fünfmal gewann Pachuca die Meisterschaft. Auf Platz zwei folgt übrigens dicht dahinter das Estadio Nemesio Díez mit sechs Finalspielen und dessen Mannschaft CD Toluca mit vier Meistertiteln im selben Zeitraum. Beachtenswert bei der Finalstatistik ist, dass der CF Pachuca im Estadio Hidalgo alle vier Heimspiele gegen Mannschaften gewann, die nicht aus der Hauptstadt kamen, während hier alle drei Spiele gegen Mannschaften aus Mexiko Stadt unentschieden endeten. Ebenfalls interessant ist, dass bei den ersten Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Hidalgo (Bundesstaat) - Herausgeber: Group, Bücher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Hidalgo (Bundesstaat) - Taschenbuch

1993

ISBN: 9781159047733

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Tula, Estadio Hidalgo, CF Pachuca, Cruz Azul Hidalgo, Zimapán-Talsperre. Auszug: Das Estadio Miguel Hidalgo "El Huracán", meist nur verkürzt Estadio Hidalgo genannt, ist ein Stadion in Pachuca, Hidalgo. Es bietet 30.000 Zuschauern Platz, wird in der Regel für Fußballspiele genutzt und ist Heimspielstätte des CF Pachuca. Es gilt derzeit als eines der komfortabelsten Fußballstadien in ganz Lateinamerika. Das Stadion ist benannt nach dem Nationalhelden Miguel Hidalgo y Costilla, nach dem auch der Bundesstaat benannt wurde, dessen Hauptstadt Pachuca ist. Das Estadio Hidalgo wurde 1993 mit der Erstligabegegnung des CF Pachuca gegen die UNAM Pumas eingeweiht und endete mit einer 0:1-Niederlage der Heimmannschaft. Obwohl der CF Pachuca einer der wichtigsten Fußballpioniere Mexikos war, der die alte Primera Fuerza dreimal gewann (1905, 1918, 1920), hatte er danach den Anschluss über weite Strecken verloren und war in der 1943 eingeführten Profiliga bisher nur zwischen 1967/68 und 1972/73 mit mäßigem Erfolg vertreten. Ausgerechnet im Jahr der Stadioneinweihung (1992/93) war Pachuca endlich wieder erstklassig, stieg aber ebenso umgehend wieder ab wie vier Jahre später am Ende der Saison 1996/97. Doch mit der 1998 erfolgten Rückkehr in die Primera División begann eine neue Zeitrechnung; denn in den zehn Jahren zwischen 1999/00 und 2008/09 wurden die Tuzos häufiger Meister als jedes andere Team und wurden im Estadio Hidalgo mehr Finalspiele um die mexikanische Meisterschaft ausgetragen als in jedem anderen Stadion. Siebenmal fand hier ein Finale statt und fünfmal gewann Pachuca die Meisterschaft. Auf Platz zwei folgt übrigens dicht dahinter das Estadio Nemesio Díez mit sechs Finalspielen und dessen Mannschaft CD Toluca mit vier Meistertiteln im selben Zeitraum. Beachtenswert bei der Finalstatistik ist, dass der CF Pachuca im Estadio Hidalgo alle vier Heimspiele gegen Mannschaften gewann, die nicht aus der Hauptstadt kamen, während hier alle drei Spiele gegen Mannschaften aus Mexiko Stadt unentschieden endeten. Ebenfalls interessant ist, dass bei den ersten Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand in die EU (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Hidalgo (Bundesstaat) - Herausgeber: Group, Bücher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Hidalgo (Bundesstaat) - Taschenbuch

1993, ISBN: 9781159047733

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Tula, Estadio Hidalgo, CF Pachuca, Cruz Azul Hidalgo, Zimapán-Talsperre. Auszug: Das Estadio Miguel Hidalgo "El Huracán", meist nur verkürzt Estadio Hidalgo genannt, ist ein Stadion in Pachuca, Hidalgo. Es bietet 30.000 Zuschauern Platz, wird in der Regel für Fußballspiele genutzt und ist Heimspielstätte des CF Pachuca. Es gilt derzeit als eines der komfortabelsten Fußballstadien in ganz Lateinamerika. Das Stadion ist benannt nach dem Nationalhelden Miguel Hidalgo y Costilla, nach dem auch der Bundesstaat benannt wurde, dessen Hauptstadt Pachuca ist. Das Estadio Hidalgo wurde 1993 mit der Erstligabegegnung des CF Pachuca gegen die UNAM Pumas eingeweiht und endete mit einer 0:1-Niederlage der Heimmannschaft. Obwohl der CF Pachuca einer der wichtigsten Fußballpioniere Mexikos war, der die alte Primera Fuerza dreimal gewann (1905, 1918, 1920), hatte er danach den Anschluss über weite Strecken verloren und war in der 1943 eingeführten Profiliga bisher nur zwischen 1967/68 und 1972/73 mit mäßigem Erfolg vertreten. Ausgerechnet im Jahr der Stadioneinweihung (1992/93) war Pachuca endlich wieder erstklassig, stieg aber ebenso umgehend wieder ab wie vier Jahre später am Ende der Saison 1996/97. Doch mit der 1998 erfolgten Rückkehr in die Primera División begann eine neue Zeitrechnung; denn in den zehn Jahren zwischen 1999/00 und 2008/09 wurden die Tuzos häufiger Meister als jedes andere Team und wurden im Estadio Hidalgo mehr Finalspiele um die mexikanische Meisterschaft ausgetragen als in jedem anderen Stadion. Siebenmal fand hier ein Finale statt und fünfmal gewann Pachuca die Meisterschaft. Auf Platz zwei folgt übrigens dicht dahinter das Estadio Nemesio Díez mit sechs Finalspielen und dessen Mannschaft CD Toluca mit vier Meistertiteln im selben Zeitraum. Beachtenswert bei der Finalstatistik ist, dass der CF Pachuca im Estadio Hidalgo alle vier Heimspiele gegen Mannschaften gewann, die nicht aus der Hauptstadt kamen, während hier alle drei Spiele gegen Mannschaften aus Mexiko Stadt unentschieden endeten. Ebenfalls interessant ist, dass bei den ersten Versandzeit unbekannt

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:zzgl. Versand, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Hidalgo (Bundesstaat)
Autor:

Herausgeber: Group, Bücher

Titel:

Hidalgo (Bundesstaat)

ISBN-Nummer:

1159047731

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Tula, Estadio Hidalgo, CF Pachuca, Cruz Azul Hidalgo, Zimapán-Talsperre. Auszug: Das Estadio Miguel Hidalgo "El Huracán", meist nur verkürzt Estadio Hidalgo genannt, ist ein Stadion in Pachuca, Hidalgo. Es bietet 30.000 Zuschauern Platz, wird in der Regel für Fußballspiele genutzt und ist Heimspielstätte des CF Pachuca. Es gilt derzeit als eines der komfortabelsten Fußballstadien in ganz Lateinamerika. Das Stadion ist benannt nach dem Nationalhelden Miguel Hidalgo y Costilla, nach dem auch der Bundesstaat benannt wurde, dessen Hauptstadt Pachuca ist. Das Estadio Hidalgo wurde 1993 mit der Erstligabegegnung des CF Pachuca gegen die UNAM Pumas eingeweiht und endete mit einer 0:1-Niederlage der Heimmannschaft. Obwohl der CF Pachuca einer der wichtigsten Fußballpioniere Mexikos war, der die alte Primera Fuerza dreimal gewann (1905, 1918, 1920), hatte er danach den Anschluss über weite Strecken verloren und war in der 1943 eingeführten Profiliga bisher nur zwischen 1967/68 und 1972/73 mit mäßigem Erfolg vertreten. Ausgerechnet im Jahr der Stadioneinweihung (1992/93) war Pachuca endlich wieder erstklassig, stieg aber ebenso umgehend wieder ab wie vier Jahre später am Ende der Saison 1996/97. Doch mit der 1998 erfolgten Rückkehr in die Primera División begann eine neue Zeitrechnung; denn in den zehn Jahren zwischen 1999/00 und 2008/09 wurden die Tuzos häufiger Meister als jedes andere Team und wurden im Estadio Hidalgo mehr Finalspiele um die mexikanische Meisterschaft ausgetragen als in jedem anderen Stadion. Siebenmal fand hier ein Finale statt und fünfmal gewann Pachuca die Meisterschaft. Auf Platz zwei folgt übrigens dicht dahinter das Estadio Nemesio Díez mit sechs Finalspielen und dessen Mannschaft CD Toluca mit vier Meistertiteln im selben Zeitraum. Beachtenswert bei der Finalstatistik ist, dass der CF Pachuca im Estadio Hidalgo alle vier Heimspiele gegen Mannschaften gewann, die nicht aus der Hauptstadt kamen, während hier alle drei Spiele gegen Mannschaften aus Mexiko Stadt unentschieden endeten. Ebenfalls interessant ist, dass bei den ersten

Detailangaben zum Buch - Hidalgo (Bundesstaat)


EAN (ISBN-13): 9781159047733
ISBN (ISBN-10): 1159047731
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,050 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 02.05.2011 15:27:52
Buch zuletzt gefunden am 24.11.2012 22:30:16
ISBN/EAN: 1159047731

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-159-04773-1, 978-1-159-04773-3

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher