. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 14.71 EUR, größter Preis: 18.64 EUR, Mittelwert: 15.81 EUR
Fachdidaktiker (Geographie)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Fachdidaktiker (Geographie) - Taschenbuch

2011, ISBN: 115896577X, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158965779

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=64gr, [GR: 27220 - TB/Erziehung/Bildung/Allgemeines /Lexika], [SW: - Education / Philosophy & Social Aspects], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: Ernst Kapp, Herbert Wagner, Nikolai Nikolajewitsch Baranski, Uta Hohn, Helmut Ruppert, Herbert Büschenfeld, Alexander Siegmund, Volker Albrecht, Jürgen Newig. Auszug: Ernst Christian Kapp (* 15. Oktober 1808 in Ludwigsstadt, Oberfranken; + 30. Januar 1896 in Düsseldorf) war Pädagoge, Geograph und Philosoph. Mit seinem Werk Grundlinien einer Philosophie der Technik von 1877 gilt er als einer der Begründer der modernen Technikphilosophie. Ernst Kapp wurde als letztes von 12 Kindern in Ludwigsstadt in Oberfranken geboren. Sein Vater, ein Justizamtmann, starb, als der Sohn sechs Jahre alt war. Er wuchs danach bei Verwandten und teils bei Fremden auf, da auch seine Mutter früh starb. Von 1824 bis 1828 studierte Ernst Kapp an der königlichen preußischen Universität Bonn Altphilologie und wurde zunächst Gymnasiallehrer in Hamm. 1830 promovierte er im Fach Geschichte mit der Dissertation: De re navali Atheniensium (siehe auch Art. "Attischer Seebund"). Von 1830 bis 1849 ist Kapp Lehrer für Geschichte und Erdkunde am Gymnasium in Minden. Hier tut er sich mit verschiedenen fachdidaktischen Werken hervor, die eine Betrachtung der Geographie unter historischen und der Geschichte unter geographischen Aspekten fordern. "Als reifes Ergebnis langjährigen Nachdenkens" (so Victor Hantsch in der Allgemeinen deutschen Biographie) münden diese Vorüberlegungen schließlich in die Vergleichende allgemeine Erdkunde von 1845. Mit diesem Werk erweist sich Ernst Kapp als Schüler Carl Ritters, dem Begründer der modernen wissenschaftlichen Geographie, sowie Hegels kulturanthropolgischen und universalhistorischen Vorlesungen über die Philosophie der Geschichte (1832-1845). Bereits hier zeichnet sich Kapps spezifisches Entwicklungsdenken ab, das die gegenseitige Bedingtheit der materiellen Voraussetzungen der menschlichen Umwelt und des Geistes betont. Dabei bleibt Kapp dem Hegelschen Apriori des Geistes verpflichtet. Das Buch enthält weiter Überlegungen zur Biogeographie, Anthropogeographie oder Kulturgeographie, die später von Friedrich Ratzel ausgearbeitet wurden, ferner zum Verhältnis von Land, Meer, Kultur und Geschichte, wie sie später ähnlich in Oswald S Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: Ernst Kapp, Herbert Wagner, Nikolai Nikolajewitsch Baranski, Uta Hohn, Helmut Ruppert, Herbert Büschenfeld, Alexander Siegmund, Volker Albrecht, Jürgen Newig. Auszug: Ernst Christian Kapp (* 15. Oktober 1808 in Ludwigsstadt, Oberfranken; + 30. Januar 1896 in Düsseldorf) war Pädagoge, Geograph und Philosoph. Mit seinem Werk Grundlinien einer Philosophie der Technik von 1877 gilt er als einer der Begründer der modernen Technikphilosophie. Ernst Kapp wurde als letztes von 12 Kindern in Ludwigsstadt in Oberfranken geboren. Sein Vater, ein Justizamtmann, starb, als der Sohn sechs Jahre alt war. Er wuchs danach bei Verwandten und teils bei Fremden auf, da auch seine Mutter früh starb. Von 1824 bis 1828 studierte Ernst Kapp an der königlichen preußischen Universität Bonn Altphilologie und wurde zunächst Gymnasiallehrer in Hamm. 1830 promovierte er im Fach Geschichte mit der Dissertation: De re navali Atheniensium (siehe auch Art. "Attischer Seebund"). Von 1830 bis 1849 ist Kapp Lehrer für Geschichte und Erdkunde am Gymnasium in Minden. Hier tut er sich mit verschiedenen fachdidaktischen Werken hervor, die eine Betrachtung der Geographie unter historischen und der Geschichte unter geographischen Aspekten fordern. "Als reifes Ergebnis langjährigen Nachdenkens" (so Victor Hantsch in der Allgemeinen deutschen Biographie) münden diese Vorüberlegungen schließlich in die Vergleichende allgemeine Erdkunde von 1845. Mit diesem Werk erweist sich Ernst Kapp als Schüler Carl Ritters, dem Begründer der modernen wissenschaftlichen Geographie, sowie Hegels kulturanthropolgischen und universalhistorischen Vorlesungen über die Philosophie der Geschichte (1832-1845). Bereits hier zeichnet sich Kapps spezifisches Entwicklungsdenken ab, das die gegenseitige Bedingtheit der materiellen Voraussetzungen der menschlichen Umwelt und des Geistes betont. Dabei bleibt Kapp dem Hegelschen Apriori des Geistes verpflichtet. Das Buch enthält weiter Überlegungen zur Biogeographie, Anthropogeographie oder Kulturgeographie, die später von Friedrich Ratzel ausgearbeitet wurden, ferner zum Verhältnis von Land, Meer, Kultur und Geschichte, wie sie später ähnlich in Oswald S

Neues Buch DEU
Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Fachdidaktiker (Geographie) - Herausgeber: Group, Bücher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Herausgeber: Group, Bücher:

Fachdidaktiker (Geographie) - Taschenbuch

1808, ISBN: 9781158965779

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: Ernst Kapp, Herbert Wagner, Nikolai Nikolajewitsch Baranski, Uta Hohn, Helmut Ruppert, Herbert Büschenfeld, Alexander Siegmund, Volker Albrecht, Jürgen Newig. Auszug: Ernst Christian Kapp (* 15. Oktober 1808 in Ludwigsstadt, Oberfranken; + 30. Januar 1896 in Düsseldorf) war Pädagoge, Geograph und Philosoph. Mit seinem Werk Grundlinien einer Philosophie der Technik von 1877 gilt er als einer der Begründer der modernen Technikphilosophie. Ernst Kapp wurde als letztes von 12 Kindern in Ludwigsstadt in Oberfranken geboren. Sein Vater, ein Justizamtmann, starb, als der Sohn sechs Jahre alt war. Er wuchs danach bei Verwandten und teils bei Fremden auf, da auch seine Mutter früh starb. Von 1824 bis 1828 studierte Ernst Kapp an der königlichen preußischen Universität Bonn Altphilologie und wurde zunächst Gymnasiallehrer in Hamm. 1830 promovierte er im Fach Geschichte mit der Dissertation: De re navali Atheniensium (siehe auch Art. "Attischer Seebund"). Von 1830 bis 1849 ist Kapp Lehrer für Geschichte und Erdkunde am Gymnasium in Minden. Hier tut er sich mit verschiedenen fachdidaktischen Werken hervor, die eine Betrachtung der Geographie unter historischen und der Geschichte unter geographischen Aspekten fordern. "Als reifes Ergebnis langjährigen Nachdenkens" (so Victor Hantsch in der Allgemeinen deutschen Biographie) münden diese Vorüberlegungen schließlich in die Vergleichende allgemeine Erdkunde von 1845. Mit diesem Werk erweist sich Ernst Kapp als Schüler Carl Ritters, dem Begründer der modernen wissenschaftlichen Geographie, sowie Hegels kulturanthropolgischen und universalhistorischen Vorlesungen über die Philosophie der Geschichte (1832-1845). Bereits hier zeichnet sich Kapps spezifisches Entwicklungsdenken ab, das die gegenseitige Bedingtheit der materiellen Voraussetzungen der menschlichen Umwelt und des Geistes betont. Dabei bleibt Kapp dem Hegelschen Apriori des Geistes verpflichtet. Das Buch enthält weiter Überlegungen zur Biogeographie, Anthropogeographie oder Kulturgeographie, die später von Friedrich Ratzel ausgearbeitet wurden, ferner zum Verhältnis von Land, Meer, Kultur und Geschichte, wie sie später ähnlich in Oswald S Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Fachdidaktiker (Geographie) - Herausgeber: Group, Bücher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Fachdidaktiker (Geographie) - Taschenbuch

1808

ISBN: 9781158965779

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: Ernst Kapp, Herbert Wagner, Nikolai Nikolajewitsch Baranski, Uta Hohn, Helmut Ruppert, Herbert Büschenfeld, Alexander Siegmund, Volker Albrecht, Jürgen Newig. Auszug: Ernst Christian Kapp (* 15. Oktober 1808 in Ludwigsstadt, Oberfranken; + 30. Januar 1896 in Düsseldorf) war Pädagoge, Geograph und Philosoph. Mit seinem Werk Grundlinien einer Philosophie der Technik von 1877 gilt er als einer der Begründer der modernen Technikphilosophie. Ernst Kapp wurde als letztes von 12 Kindern in Ludwigsstadt in Oberfranken geboren. Sein Vater, ein Justizamtmann, starb, als der Sohn sechs Jahre alt war. Er wuchs danach bei Verwandten und teils bei Fremden auf, da auch seine Mutter früh starb. Von 1824 bis 1828 studierte Ernst Kapp an der königlichen preußischen Universität Bonn Altphilologie und wurde zunächst Gymnasiallehrer in Hamm. 1830 promovierte er im Fach Geschichte mit der Dissertation: De re navali Atheniensium (siehe auch Art. "Attischer Seebund"). Von 1830 bis 1849 ist Kapp Lehrer für Geschichte und Erdkunde am Gymnasium in Minden. Hier tut er sich mit verschiedenen fachdidaktischen Werken hervor, die eine Betrachtung der Geographie unter historischen und der Geschichte unter geographischen Aspekten fordern. "Als reifes Ergebnis langjährigen Nachdenkens" (so Victor Hantsch in der Allgemeinen deutschen Biographie) münden diese Vorüberlegungen schließlich in die Vergleichende allgemeine Erdkunde von 1845. Mit diesem Werk erweist sich Ernst Kapp als Schüler Carl Ritters, dem Begründer der modernen wissenschaftlichen Geographie, sowie Hegels kulturanthropolgischen und universalhistorischen Vorlesungen über die Philosophie der Geschichte (1832-1845). Bereits hier zeichnet sich Kapps spezifisches Entwicklungsdenken ab, das die gegenseitige Bedingtheit der materiellen Voraussetzungen der menschlichen Umwelt und des Geistes betont. Dabei bleibt Kapp dem Hegelschen Apriori des Geistes verpflichtet. Das Buch enthält weiter Überlegungen zur Biogeographie, Anthropogeographie oder Kulturgeographie, die später von Friedrich Ratzel ausgearbeitet wurden, ferner zum Verhältnis von Land, Meer, Kultur und Geschichte, wie sie später ähnlich in Oswald S Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Fachdidaktiker (Geographie) (Ernst Kapp, Herbert Wagner, Nikolai Nikolajewitsch Baranski, Uta Hohn, Helmut Ruppert, Herbert Büschenfeld, Alexander Siegmund, Volker Albrecht, Jürgen Newig)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Fachdidaktiker (Geographie) (Ernst Kapp, Herbert Wagner, Nikolai Nikolajewitsch Baranski, Uta Hohn, Helmut Ruppert, Herbert Büschenfeld, Alexander Siegmund, Volker Albrecht, Jürgen Newig) - neues Buch

ISBN: 115896577X

ID: 9781158965779

EAN: 9781158965779, ISBN: 115896577X [SW:Bildung ; Erziehung ; Lexika ; Allgemeines ; Philosophy & Social Aspects], [VD:20110200], Buch (dtsch.)

Neues Buch
buch.ch
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen. Versandkostenfrei innerhalb der Schweiz und Lichtenstein Versandkosten:Versandkosten innerhalb Östrerreichs (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Fachdidaktiker (Geographie): Ernst Kapp, Herbert Wagner, Nikolai Nikolajewitsch Baranski, Uta Hohn, Helmut Ruppert, Herbert Büschenfeld (German Edition)
Autor:

Herausgeber: Group, Bücher

Titel:

Fachdidaktiker (Geographie): Ernst Kapp, Herbert Wagner, Nikolai Nikolajewitsch Baranski, Uta Hohn, Helmut Ruppert, Herbert Büschenfeld (German Edition)

ISBN-Nummer:

115896577X

Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Nicht dargestellt. Kapitel: Ernst Kapp, Herbert Wagner, Nikolai Nikolajewitsch Baranski, Uta Hohn, Helmut Ruppert, Herbert Büschenfeld, Alexander Siegmund, Volker Albrecht, Jürgen Newig. Auszug: Ernst Christian Kapp (* 15. Oktober 1808 in Ludwigsstadt, Oberfranken; + 30. Januar 1896 in Düsseldorf) war Pädagoge, Geograph und Philosoph. Mit seinem Werk Grundlinien einer Philosophie der Technik von 1877 gilt er als einer der Begründer der modernen Technikphilosophie. Ernst Kapp wurde als letztes von 12 Kindern in Ludwigsstadt in Oberfranken geboren. Sein Vater, ein Justizamtmann, starb, als der Sohn sechs Jahre alt war. Er wuchs danach bei Verwandten und teils bei Fremden auf, da auch seine Mutter früh starb. Von 1824 bis 1828 studierte Ernst Kapp an der königlichen preußischen Universität Bonn Altphilologie und wurde zunächst Gymnasiallehrer in Hamm. 1830 promovierte er im Fach Geschichte mit der Dissertation: De re navali Atheniensium (siehe auch Art. "Attischer Seebund"). Von 1830 bis 1849 ist Kapp Lehrer für Geschichte und Erdkunde am Gymnasium in Minden. Hier tut er sich mit verschiedenen fachdidaktischen Werken hervor, die eine Betrachtung der Geographie unter historischen und der Geschichte unter geographischen Aspekten fordern. "Als reifes Ergebnis langjährigen Nachdenkens" (so Victor Hantsch in der Allgemeinen deutschen Biographie) münden diese Vorüberlegungen schließlich in die Vergleichende allgemeine Erdkunde von 1845. Mit diesem Werk erweist sich Ernst Kapp als Schüler Carl Ritters, dem Begründer der modernen wissenschaftlichen Geographie, sowie Hegels kulturanthropolgischen und universalhistorischen Vorlesungen über die Philosophie der Geschichte (1832-1845). Bereits hier zeichnet sich Kapps spezifisches Entwicklungsdenken ab, das die gegenseitige Bedingtheit der materiellen Voraussetzungen der menschlichen Umwelt und des Geistes betont. Dabei bleibt Kapp dem Hegelschen Apriori des Geistes verpflichtet. Das Buch enthält weiter Überlegungen zur Biogeographie, Anthropogeographie oder Kulturgeographie, die später von Friedrich Ratzel ausgearbeitet wurden, ferner zum Verhältnis von Land, Meer, Kultur und Geschichte, wie sie später ähnlich in Oswald S

Detailangaben zum Buch - Fachdidaktiker (Geographie): Ernst Kapp, Herbert Wagner, Nikolai Nikolajewitsch Baranski, Uta Hohn, Helmut Ruppert, Herbert Büschenfeld (German Edition)


EAN (ISBN-13): 9781158965779
ISBN (ISBN-10): 115896577X
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,064 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 26.08.2010 23:11:11
Buch zuletzt gefunden am 09.05.2012 20:55:55
ISBN/EAN: 115896577X

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-96577-X, 978-1-158-96577-9

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher