. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 13.95 EUR, größter Preis: 13.97 EUR, Mittelwert: 13.96 EUR
Außenminister (Malta)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Außenminister (Malta) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158902867, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158902866

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 28 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=1mm, Gew.=54gr, [GR: 25500 - TB/Geschichte], [SW: - History / Europe / Germany], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Tonio Borg, Censu Tabone, George Borg Olivier, Guido de Marco, Joseph Borg, Michael Frendo. Auszug: Tonio Borg (* 12. Mai 1957 in Floriana, Malta) ist ein maltesischer Politiker der Nationalist Party, langjähriger Minister und seit 2008 Außenminister. Nach der Schulausbildung am St. Aloysius' College in Birkirkara studierte er Rechtswissenschaften an der University of Malta. Das Studium schloss er 1979 mit der Promotion zum Doctor of Laws (LL.D.) ab. Während seiner anschließenden Tätigkeit als Rechtsanwalt spezialisierte er sich auf das Gebiet der Menschenrechte und war zudem auch Lecturer für Öffentliches Recht an der University of Malta. Zwischen 1987 und 1992 war er dann Direktor der Mid-Med Bank Ltd. in Valletta. Bereits im Alter von 17 Jahren trat er 1974 der Nationalist Party bei und vertrat deren Jugendorganisation (Moviment Zghazagh Partit Nazzjonalista) von 1983 bis 1985 als Mitglied des Exekutivgremiums der heutigen Youth of the European People's Party. Außerdem war er von 1988 bis 1995 Präsident des Generalrates der Nationalist Party. 1990 folgte die Berufung Dr. Borgs zum Mitglied des Europäischen Komitees zur Verhütung von Folter und unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe (CPT). In dieser Funktion war er auch Mitglied von Delegationen des Europarates bei Besichtigungen von Justizvollzugsanstalten in Schweden, Italien, Griechenland, dem Vereinigten Königreich sowie Bulgarien. Nachdem er sich 1981 sowie 1987 als Kandidat der PN erfolglos für das Repräsentantenhaus beworben hatte, wurde er 1992 erstmals zum Abgeordneten gewählt und vertrat dort zunächst den Wahlkreis 7. Bei den Parlamentswahlen 1996, 1998, 2003 sowie 2008 wurde er jeweils als Abgeordneter wiedergewählt und vertrat zuletzt den Wahlkreis 8. Nach der Wahl von 1992 wurde er im September 1992 Mitglied der Maltesischen Umwelt- und Planungsbehörde, der er bis April 1995 angehörte. In dieser Zeit war er zunächst Ersatzmitglied und dann auch Mitglied der Parlamentarischen Delegation seines Heimatlandes bei der Parlamentarischen Versammlung des Europarates sowie zugleich Mitglie Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Tonio Borg, Censu Tabone, George Borg Olivier, Guido de Marco, Joseph Borg, Michael Frendo. Auszug: Tonio Borg (* 12. Mai 1957 in Floriana, Malta) ist ein maltesischer Politiker der Nationalist Party, langjähriger Minister und seit 2008 Außenminister. Nach der Schulausbildung am St. Aloysius' College in Birkirkara studierte er Rechtswissenschaften an der University of Malta. Das Studium schloss er 1979 mit der Promotion zum Doctor of Laws (LL.D.) ab. Während seiner anschließenden Tätigkeit als Rechtsanwalt spezialisierte er sich auf das Gebiet der Menschenrechte und war zudem auch Lecturer für Öffentliches Recht an der University of Malta. Zwischen 1987 und 1992 war er dann Direktor der Mid-Med Bank Ltd. in Valletta. Bereits im Alter von 17 Jahren trat er 1974 der Nationalist Party bei und vertrat deren Jugendorganisation (Moviment Zghazagh Partit Nazzjonalista) von 1983 bis 1985 als Mitglied des Exekutivgremiums der heutigen Youth of the European People's Party. Außerdem war er von 1988 bis 1995 Präsident des Generalrates der Nationalist Party. 1990 folgte die Berufung Dr. Borgs zum Mitglied des Europäischen Komitees zur Verhütung von Folter und unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe (CPT). In dieser Funktion war er auch Mitglied von Delegationen des Europarates bei Besichtigungen von Justizvollzugsanstalten in Schweden, Italien, Griechenland, dem Vereinigten Königreich sowie Bulgarien. Nachdem er sich 1981 sowie 1987 als Kandidat der PN erfolglos für das Repräsentantenhaus beworben hatte, wurde er 1992 erstmals zum Abgeordneten gewählt und vertrat dort zunächst den Wahlkreis 7. Bei den Parlamentswahlen 1996, 1998, 2003 sowie 2008 wurde er jeweils als Abgeordneter wiedergewählt und vertrat zuletzt den Wahlkreis 8. Nach der Wahl von 1992 wurde er im September 1992 Mitglied der Maltesischen Umwelt- und Planungsbehörde, der er bis April 1995 angehörte. In dieser Zeit war er zunächst Ersatzmitglied und dann auch Mitglied der Parlamentarischen Delegation seines Heimatlandes bei der Parlamentarischen Versammlung des Europarates sowie zugleich Mitglie

Neues Buch DEU
Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Außenminister (Malta) - Herausgeber: Group, Bücher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Herausgeber: Group, Bücher:

Außenminister (Malta) - Taschenbuch

1957, ISBN: 9781158902866

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Tonio Borg, Censu Tabone, George Borg Olivier, Guido de Marco, Joseph Borg, Michael Frendo. Auszug: Tonio Borg (* 12. Mai 1957 in Floriana, Malta) ist ein maltesischer Politiker der Nationalist Party, langjähriger Minister und seit 2008 Außenminister. Nach der Schulausbildung am St. Aloysius' College in Birkirkara studierte er Rechtswissenschaften an der University of Malta. Das Studium schloss er 1979 mit der Promotion zum Doctor of Laws (LL.D.) ab. Während seiner anschließenden Tätigkeit als Rechtsanwalt spezialisierte er sich auf das Gebiet der Menschenrechte und war zudem auch Lecturer für Öffentliches Recht an der University of Malta. Zwischen 1987 und 1992 war er dann Direktor der Mid-Med Bank Ltd. in Valletta. Bereits im Alter von 17 Jahren trat er 1974 der Nationalist Party bei und vertrat deren Jugendorganisation (Moviment Zghazagh Partit Nazzjonalista) von 1983 bis 1985 als Mitglied des Exekutivgremiums der heutigen Youth of the European People's Party. Außerdem war er von 1988 bis 1995 Präsident des Generalrates der Nationalist Party. 1990 folgte die Berufung Dr. Borgs zum Mitglied des Europäischen Komitees zur Verhütung von Folter und unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe (CPT). In dieser Funktion war er auch Mitglied von Delegationen des Europarates bei Besichtigungen von Justizvollzugsanstalten in Schweden, Italien, Griechenland, dem Vereinigten Königreich sowie Bulgarien. Nachdem er sich 1981 sowie 1987 als Kandidat der PN erfolglos für das Repräsentantenhaus beworben hatte, wurde er 1992 erstmals zum Abgeordneten gewählt und vertrat dort zunächst den Wahlkreis 7. Bei den Parlamentswahlen 1996, 1998, 2003 sowie 2008 wurde er jeweils als Abgeordneter wiedergewählt und vertrat zuletzt den Wahlkreis 8. Nach der Wahl von 1992 wurde er im September 1992 Mitglied der Maltesischen Umwelt- und Planungsbehörde, der er bis April 1995 angehörte. In dieser Zeit war er zunächst Ersatzmitglied und dann auch Mitglied der Parlamentarischen Delegation seines Heimatlandes bei der Parlamentarischen Versammlung des Europarates sowie zugleich Mitglie Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Außenminister (Malta) - Herausgeber: Group, Bücher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Außenminister (Malta) - Taschenbuch

2008

ISBN: 9781158902866

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Tonio Borg, Censu Tabone, George Borg Olivier, Guido de Marco, Joseph Borg, Michael Frendo. Auszug: Tonio Borg (* 12. Mai 1957 in Floriana, Malta) ist ein maltesischer Politiker der Nationalist Party, langjähriger Minister und seit 2008 Außenminister. Nach der Schulausbildung am St. Aloysius' College in Birkirkara studierte er Rechtswissenschaften an der University of Malta. Das Studium schloss er 1979 mit der Promotion zum Doctor of Laws (LL.D.) ab. Während seiner anschließenden Tätigkeit als Rechtsanwalt spezialisierte er sich auf das Gebiet der Menschenrechte und war zudem auch Lecturer für Öffentliches Recht an der University of Malta. Zwischen 1987 und 1992 war er dann Direktor der Mid-Med Bank Ltd. in Valletta. Bereits im Alter von 17 Jahren trat er 1974 der Nationalist Party bei und vertrat deren Jugendorganisation (Moviment Zghazagh Partit Nazzjonalista) von 1983 bis 1985 als Mitglied des Exekutivgremiums der heutigen Youth of the European People's Party. Außerdem war er von 1988 bis 1995 Präsident des Generalrates der Nationalist Party. 1990 folgte die Berufung Dr. Borgs zum Mitglied des Europäischen Komitees zur Verhütung von Folter und unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe (CPT). In dieser Funktion war er auch Mitglied von Delegationen des Europarates bei Besichtigungen von Justizvollzugsanstalten in Schweden, Italien, Griechenland, dem Vereinigten Königreich sowie Bulgarien. Nachdem er sich 1981 sowie 1987 als Kandidat der PN erfolglos für das Repräsentantenhaus beworben hatte, wurde er 1992 erstmals zum Abgeordneten gewählt und vertrat dort zunächst den Wahlkreis 7. Bei den Parlamentswahlen 1996, 1998, 2003 sowie 2008 wurde er jeweils als Abgeordneter wiedergewählt und vertrat zuletzt den Wahlkreis 8. Nach der Wahl von 1992 wurde er im September 1992 Mitglied der Maltesischen Umwelt- und Planungsbehörde, der er bis April 1995 angehörte. In dieser Zeit war er zunächst Ersatzmitglied und dann auch Mitglied der Parlamentarischen Delegation seines Heimatlandes bei der Parlamentarischen Versammlung des Europarates sowie zugleich MitglieVersandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Außenminister (Malta) - Herausgeber: Group, Bücher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Außenminister (Malta) - Taschenbuch

2008, ISBN: 9781158902866

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Tonio Borg, Censu Tabone, George Borg Olivier, Guido de Marco, Joseph Borg, Michael Frendo. Auszug: Tonio Borg (* 12. Mai 1957 in Floriana, Malta) ist ein maltesischer Politiker der Nationalist Party, langjähriger Minister und seit 2008 Außenminister. Nach der Schulausbildung am St. Aloysius' College in Birkirkara studierte er Rechtswissenschaften an der University of Malta. Das Studium schloss er 1979 mit der Promotion zum Doctor of Laws (LL.D.) ab. Während seiner anschließenden Tätigkeit als Rechtsanwalt spezialisierte er sich auf das Gebiet der Menschenrechte und war zudem auch Lecturer für Öffentliches Recht an der University of Malta. Zwischen 1987 und 1992 war er dann Direktor der Mid-Med Bank Ltd. in Valletta. Bereits im Alter von 17 Jahren trat er 1974 der Nationalist Party bei und vertrat deren Jugendorganisation (Moviment Zghazagh Partit Nazzjonalista) von 1983 bis 1985 als Mitglied des Exekutivgremiums der heutigen Youth of the European People's Party. Außerdem war er von 1988 bis 1995 Präsident des Generalrates der Nationalist Party. 1990 folgte die Berufung Dr. Borgs zum Mitglied des Europäischen Komitees zur Verhütung von Folter und unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe (CPT). In dieser Funktion war er auch Mitglied von Delegationen des Europarates bei Besichtigungen von Justizvollzugsanstalten in Schweden, Italien, Griechenland, dem Vereinigten Königreich sowie Bulgarien. Nachdem er sich 1981 sowie 1987 als Kandidat der PN erfolglos für das Repräsentantenhaus beworben hatte, wurde er 1992 erstmals zum Abgeordneten gewählt und vertrat dort zunächst den Wahlkreis 7. Bei den Parlamentswahlen 1996, 1998, 2003 sowie 2008 wurde er jeweils als Abgeordneter wiedergewählt und vertrat zuletzt den Wahlkreis 8. Nach der Wahl von 1992 wurde er im September 1992 Mitglied der Maltesischen Umwelt- und Planungsbehörde, der er bis April 1995 angehörte. In dieser Zeit war er zunächst Ersatzmitglied und dann auch Mitglied der Parlamentarischen Delegation seines Heimatlandes bei der Parlamentarischen Versammlung des Europarates sowie zugleich MitglieVersandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Außenminister (Malta)
Autor:

Herausgeber: Group, Bücher

Titel:

Außenminister (Malta)

ISBN-Nummer:

1158902867

Quelle: Wikipedia. Seiten: 26. Nicht dargestellt. Kapitel: Tonio Borg, Censu Tabone, George Borg Olivier, Guido de Marco, Joseph Borg, Michael Frendo. Auszug: Tonio Borg (* 12. Mai 1957 in Floriana, Malta) ist ein maltesischer Politiker der Nationalist Party, langjähriger Minister und seit 2008 Außenminister. Nach der Schulausbildung am St. Aloysius' College in Birkirkara studierte er Rechtswissenschaften an der University of Malta. Das Studium schloss er 1979 mit der Promotion zum Doctor of Laws (LL.D.) ab. Während seiner anschließenden Tätigkeit als Rechtsanwalt spezialisierte er sich auf das Gebiet der Menschenrechte und war zudem auch Lecturer für Öffentliches Recht an der University of Malta. Zwischen 1987 und 1992 war er dann Direktor der Mid-Med Bank Ltd. in Valletta. Bereits im Alter von 17 Jahren trat er 1974 der Nationalist Party bei und vertrat deren Jugendorganisation (Moviment Zghazagh Partit Nazzjonalista) von 1983 bis 1985 als Mitglied des Exekutivgremiums der heutigen Youth of the European People's Party. Außerdem war er von 1988 bis 1995 Präsident des Generalrates der Nationalist Party. 1990 folgte die Berufung Dr. Borgs zum Mitglied des Europäischen Komitees zur Verhütung von Folter und unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe (CPT). In dieser Funktion war er auch Mitglied von Delegationen des Europarates bei Besichtigungen von Justizvollzugsanstalten in Schweden, Italien, Griechenland, dem Vereinigten Königreich sowie Bulgarien. Nachdem er sich 1981 sowie 1987 als Kandidat der PN erfolglos für das Repräsentantenhaus beworben hatte, wurde er 1992 erstmals zum Abgeordneten gewählt und vertrat dort zunächst den Wahlkreis 7. Bei den Parlamentswahlen 1996, 1998, 2003 sowie 2008 wurde er jeweils als Abgeordneter wiedergewählt und vertrat zuletzt den Wahlkreis 8. Nach der Wahl von 1992 wurde er im September 1992 Mitglied der Maltesischen Umwelt- und Planungsbehörde, der er bis April 1995 angehörte. In dieser Zeit war er zunächst Ersatzmitglied und dann auch Mitglied der Parlamentarischen Delegation seines Heimatlandes bei der Parlamentarischen Versammlung des Europarates sowie zugleich Mitglie

Detailangaben zum Buch - Außenminister (Malta)


EAN (ISBN-13): 9781158902866
ISBN (ISBN-10): 1158902867
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
28 Seiten
Gewicht: 0,054 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 09.10.2011 17:41:57
Buch zuletzt gefunden am 29.10.2012 10:47:48
ISBN/EAN: 1158902867

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-90286-7, 978-1-158-90286-6

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher