. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 14.56 EUR, größter Preis: 14.95 EUR, Mittelwert: 14.76 EUR
Attorney General (Missouri)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Attorney General (Missouri) - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158902387, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158902385

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=59gr, [GR: 24350 - TB/Schienenfahrzeuge], [SW: - Transportation / Railroads / General], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: Edward Bates, John Ashcroft, J. Proctor Knott, Thomas Crittenden, Jay Nixon, Herbert Hadley, Elliot Major, John C. Danforth, John Montgomery Dalton. Auszug: Edward Bates (* 4. September 1793 in Belmont, Virginia; + 25. März 1869 in St. Louis, Missouri) war ein US-amerikanischer Jurist, Politiker und Justizminister (Attorney General) unter Präsident Abraham Lincoln. Nach dem Schulbesuch in Maryland diente der aus einer Quäkerfamilie stammende Bates als Sergeant in der Freiwilligenbrigade von Missouri während des Britisch-Amerikanischen Krieges von 1812. 1814 begann er ein Studium der Rechtswissenschaften in St. Louis, das er 1817 mit der Zulassung zum Rechtsanwalt abschloss. Bereits ein Jahr später wurde er Staatsanwalt von St. Louis. Zwischen 1824 bis 1826 war er dann als Bundesstaatsanwalt (U.S. Attorney) tätig. Neben Edward Bates waren auch seine älteren Brüder Frederick, ein Gouverneur von Missouri, und James, der ebenfalls Abgeordneter des US-Repräsentantenhauses war, politisch aktiv. Bates begann seine politische Laufbahn 1820 mit der Wahl zum Mitglied der Verfassungsgebenden Versammlung von Missouri. Noch im gleichen Jahr wurde er erster Attorney General des neuen Bundesstaates Missouri. 1822 wurde er als Abgeordneten in das Repräsentantenhaus von Missouri gewählt. 1827 zog er als Abgeordneter in das Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten ein. Dort vertrat er für eine Wahlperiode bis 1829 die Interessen des ersten Kongresswahlbezirks von Missouri. Von 1831 bis 1835 war er in der Folge zunächst Mitglied des Staatssenats sowie anschließend erneut des Repräsentantenhauses von Missouri. Später kandidierte er gegen den Demokraten Thomas Hart Benton erfolglos als US-Senator für Missouri. Während der 1840er Jahre wurde er zu einem führenden Mitglied der Whig Party. 1850 lehnte er das Angebot von Präsident Millard Fillmore ab, als Kriegsminister, in dessen Kabinett einzutreten; stattdessen übernahm er ein Richteramt am Landgericht (Land Court) in St. Louis. Auf der Wahlversammlung der Whigs war er einer der Kandidaten für das Amt des US-Vizepräsidenten zur Präsidentschaftswahl 1852. Nach einem Sieg im ersten Wahlgang Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: Edward Bates, John Ashcroft, J. Proctor Knott, Thomas Crittenden, Jay Nixon, Herbert Hadley, Elliot Major, John C. Danforth, John Montgomery Dalton. Auszug: Edward Bates (* 4. September 1793 in Belmont, Virginia; + 25. März 1869 in St. Louis, Missouri) war ein US-amerikanischer Jurist, Politiker und Justizminister (Attorney General) unter Präsident Abraham Lincoln. Nach dem Schulbesuch in Maryland diente der aus einer Quäkerfamilie stammende Bates als Sergeant in der Freiwilligenbrigade von Missouri während des Britisch-Amerikanischen Krieges von 1812. 1814 begann er ein Studium der Rechtswissenschaften in St. Louis, das er 1817 mit der Zulassung zum Rechtsanwalt abschloss. Bereits ein Jahr später wurde er Staatsanwalt von St. Louis. Zwischen 1824 bis 1826 war er dann als Bundesstaatsanwalt (U.S. Attorney) tätig. Neben Edward Bates waren auch seine älteren Brüder Frederick, ein Gouverneur von Missouri, und James, der ebenfalls Abgeordneter des US-Repräsentantenhauses war, politisch aktiv. Bates begann seine politische Laufbahn 1820 mit der Wahl zum Mitglied der Verfassungsgebenden Versammlung von Missouri. Noch im gleichen Jahr wurde er erster Attorney General des neuen Bundesstaates Missouri. 1822 wurde er als Abgeordneten in das Repräsentantenhaus von Missouri gewählt. 1827 zog er als Abgeordneter in das Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten ein. Dort vertrat er für eine Wahlperiode bis 1829 die Interessen des ersten Kongresswahlbezirks von Missouri. Von 1831 bis 1835 war er in der Folge zunächst Mitglied des Staatssenats sowie anschließend erneut des Repräsentantenhauses von Missouri. Später kandidierte er gegen den Demokraten Thomas Hart Benton erfolglos als US-Senator für Missouri. Während der 1840er Jahre wurde er zu einem führenden Mitglied der Whig Party. 1850 lehnte er das Angebot von Präsident Millard Fillmore ab, als Kriegsminister, in dessen Kabinett einzutreten; stattdessen übernahm er ein Richteramt am Landgericht (Land Court) in St. Louis. Auf der Wahlversammlung der Whigs war er einer der Kandidaten für das Amt des US-Vizepräsidenten zur Präsidentschaftswahl 1852. Nach einem Sieg im ersten Wahlgang

Neues Buch DEU
Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Attorney General (Missouri) - Herausgeber: Group, Bücher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Herausgeber: Group, Bücher:

Attorney General (Missouri) - Taschenbuch

1793, ISBN: 9781158902385

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: Edward Bates, John Ashcroft, J. Proctor Knott, Thomas Crittenden, Jay Nixon, Herbert Hadley, Elliot Major, John C. Danforth, John Montgomery Dalton. Auszug: Edward Bates (* 4. September 1793 in Belmont, Virginia; + 25. März 1869 in St. Louis, Missouri) war ein US-amerikanischer Jurist, Politiker und Justizminister (Attorney General) unter Präsident Abraham Lincoln. Nach dem Schulbesuch in Maryland diente der aus einer Quäkerfamilie stammende Bates als Sergeant in der Freiwilligenbrigade von Missouri während des Britisch-Amerikanischen Krieges von 1812. 1814 begann er ein Studium der Rechtswissenschaften in St. Louis, das er 1817 mit der Zulassung zum Rechtsanwalt abschloss. Bereits ein Jahr später wurde er Staatsanwalt von St. Louis. Zwischen 1824 bis 1826 war er dann als Bundesstaatsanwalt (U.S. Attorney) tätig. Neben Edward Bates waren auch seine älteren Brüder Frederick, ein Gouverneur von Missouri, und James, der ebenfalls Abgeordneter des US-Repräsentantenhauses war, politisch aktiv. Bates begann seine politische Laufbahn 1820 mit der Wahl zum Mitglied der Verfassungsgebenden Versammlung von Missouri. Noch im gleichen Jahr wurde er erster Attorney General des neuen Bundesstaates Missouri. 1822 wurde er als Abgeordneten in das Repräsentantenhaus von Missouri gewählt. 1827 zog er als Abgeordneter in das Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten ein. Dort vertrat er für eine Wahlperiode bis 1829 die Interessen des ersten Kongresswahlbezirks von Missouri. Von 1831 bis 1835 war er in der Folge zunächst Mitglied des Staatssenats sowie anschließend erneut des Repräsentantenhauses von Missouri. Später kandidierte er gegen den Demokraten Thomas Hart Benton erfolglos als US-Senator für Missouri. Während der 1840er Jahre wurde er zu einem führenden Mitglied der Whig Party. 1850 lehnte er das Angebot von Präsident Millard Fillmore ab, als Kriegsminister, in dessen Kabinett einzutreten; stattdessen übernahm er ein Richteramt am Landgericht (Land Court) in St. Louis. Auf der Wahlversammlung der Whigs war er einer der Kandidaten für das Amt des US-Vizepräsidenten zur Präsidentschaftswahl 1852. Nach einem Sieg im ersten Wahlgang Versandzeit unbekannt

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:zzgl. Versand, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Attorney General (Missouri)
Autor:

Herausgeber: Group, Bücher

Titel:

Attorney General (Missouri)

ISBN-Nummer:

1158902387

Quelle: Wikipedia. Seiten: 30. Nicht dargestellt. Kapitel: Edward Bates, John Ashcroft, J. Proctor Knott, Thomas Crittenden, Jay Nixon, Herbert Hadley, Elliot Major, John C. Danforth, John Montgomery Dalton. Auszug: Edward Bates (* 4. September 1793 in Belmont, Virginia; + 25. März 1869 in St. Louis, Missouri) war ein US-amerikanischer Jurist, Politiker und Justizminister (Attorney General) unter Präsident Abraham Lincoln. Nach dem Schulbesuch in Maryland diente der aus einer Quäkerfamilie stammende Bates als Sergeant in der Freiwilligenbrigade von Missouri während des Britisch-Amerikanischen Krieges von 1812. 1814 begann er ein Studium der Rechtswissenschaften in St. Louis, das er 1817 mit der Zulassung zum Rechtsanwalt abschloss. Bereits ein Jahr später wurde er Staatsanwalt von St. Louis. Zwischen 1824 bis 1826 war er dann als Bundesstaatsanwalt (U.S. Attorney) tätig. Neben Edward Bates waren auch seine älteren Brüder Frederick, ein Gouverneur von Missouri, und James, der ebenfalls Abgeordneter des US-Repräsentantenhauses war, politisch aktiv. Bates begann seine politische Laufbahn 1820 mit der Wahl zum Mitglied der Verfassungsgebenden Versammlung von Missouri. Noch im gleichen Jahr wurde er erster Attorney General des neuen Bundesstaates Missouri. 1822 wurde er als Abgeordneten in das Repräsentantenhaus von Missouri gewählt. 1827 zog er als Abgeordneter in das Repräsentantenhaus der Vereinigten Staaten ein. Dort vertrat er für eine Wahlperiode bis 1829 die Interessen des ersten Kongresswahlbezirks von Missouri. Von 1831 bis 1835 war er in der Folge zunächst Mitglied des Staatssenats sowie anschließend erneut des Repräsentantenhauses von Missouri. Später kandidierte er gegen den Demokraten Thomas Hart Benton erfolglos als US-Senator für Missouri. Während der 1840er Jahre wurde er zu einem führenden Mitglied der Whig Party. 1850 lehnte er das Angebot von Präsident Millard Fillmore ab, als Kriegsminister, in dessen Kabinett einzutreten; stattdessen übernahm er ein Richteramt am Landgericht (Land Court) in St. Louis. Auf der Wahlversammlung der Whigs war er einer der Kandidaten für das Amt des US-Vizepräsidenten zur Präsidentschaftswahl 1852. Nach einem Sieg im ersten Wahlgang

Detailangaben zum Buch - Attorney General (Missouri)


EAN (ISBN-13): 9781158902385
ISBN (ISBN-10): 1158902387
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 16.04.2011 11:12:54
Buch zuletzt gefunden am 15.10.2012 17:51:53
ISBN/EAN: 1158902387

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-90238-7, 978-1-158-90238-5

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher