. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 15.33 EUR, größter Preis: 21.54 EUR, Mittelwert: 19.31 EUR
Vibraphonist - Quelle
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Quelle:

Vibraphonist - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158894198

ID: 9395670873

[EAN: 9781158894192], Neubuch, [PU: General Books Aug 2011], BIOGRAPHY & AUTOBIOGRAPHY / CULTURAL HERITAGE, This item is printed on demand - Print on Demand Titel. - Quelle: Wikipedia. Seiten: 73. Kapitel: Jazz-Vibraphonist, Werner Pirchner, Helge Schneider, Hazy Osterwald, Bobby Hutcherson, Lionel Hampton, Terry Gibbs, Lem Winchester, François Du Bois, Buzzy Linhart, Karl Berger, Gary Burton, Gary McFarland, Wolfgang Lackerschmid, Cal Tjader, Mani Planzer, Berndt Luef, Roger T. Dean, Gunter Hampel, Tom Lorenz, Gerlach Bommersheim, Eddie Costa, Milt Jackson, Victor Feldman, Fats Sadi, Pascal Schumacher, Buddy Montgomery, Gregg Bendian, Red Norvo, Léo Arnaud, Bobby Scott, Dave Pike, BoSko Petrovic, Don Elliott, Stefon Harris, Bill Le Sage, Kevin Norton, Tommy Gwaltney, Kurt Weil, David Friedman, Marty Morell, Karel Velebný, Warren Smith, Remo Rau, Rolf Schneebiegl, Tommy Vig, Teddy Charles, Joe Locke, Florian Poser, Warren Chiasson, Red Saunders, Jay Hoggard, Jack Brokensha, Steve Nelson, Peter Appleyard, Christopher Dell, Roy Ayers, Dardanelle, Tani Tabbal, Stefan Bauer, Mike Mainieri, Vera Auer, Michael Gregory Jackson, Khan Jamal, Ed Mann, Tubby Hayes, Mathias Eick, Jim Hart, Johnny Lytle, Poul Godske, Fritz Hartschuh, Marianne Steffen-Wittek, Luigi Waites, Frank Ricotti, Marjorie Hyams, Martin Breinschmid, Gust Tsilis, Wolfgang Schlüter, Billy Wooten, Hendrik Meurkens, Terry Pollard, Chris Dingman, Freddie McCoy, Stefan Traub, Frits Landesbergen, Lars Erstrand, Mike Carr, Jason Adasiewicz, Jason Marsalis, Oli Bott, Charlie Collins, Joe Roland, Franck Tortiller, Walt Dickerson, Örjan Fahlström, Johnny Rae, Curt Prina, Hans Hasebos, Per Nyhaug, Isla Eckinger, Gene Estes, Christian Burchard, Ueli Staub, Charlie Shoemake, Jim Cooper, Larry Bunker, Gerry Hayes, Géo Daly, Christoph Eidens, Ben Gerritsen, Tom van der Geld, Bobby Paunetto, Pepsi Auer, Michel Hausser, Dave Samuels, Bill Grah, Bobby Naughton, Woody Schabata, Dizzy Krisch, Oskar Bollschweiler. Auszug: Helge Schneider (\\* 30. August 1955 in Mülheim an der Ruhr) ist Unterhaltungskünstler, Schriftsteller, Film- und Theaterregisseur, Schauspieler und Multiinstrumentalist. Bekannt wurde er durch Bühnenvorstellungen, in denen er Klamauk und Parodien mit Jazzmusik verband. Ein wichtiges Element seiner Arbeit ist die Improvisation. Helge Schneider wurde 1955 in Mülheim an der Ruhr im Ortsteil Styrum geboren, heute lebt er zwischen Essen und Mülheim. Sein künstlerisches Schaffen ist eng verbunden mit seiner Geburtsstadt und ihrer Umgebung, dem Ruhrgebiet. Schon in früher Kindheit wurde sein musikalisches Talent, vor allem seine Begabung für das Klavierspiel, deutlich. Im Alter von fünf Jahren begann er mit dem Klavier- und mit zwölf Jahren mit dem Cellospiel. Ebenso früh zeigten sich seine Ambitionen als Kabarettist: Er wollte 'auf der Bühne stehen, Clown sein und Musik machen.' Anfänglich ein guter Schüler, verlor Schneider bald jedes Interesse an der schulischen Laufbahn, brach die Schule 1971 ohne Abschluss 'in beiderseitigem Einverständnis' ab und begann eine Lehre als Bauzeichner. Rückblickend nennt Schneider seinen damals einsetzenden Drogenkonsum, der seine ganze Jugend prägen sollte, als Grund für seinen schulischen 'Absturz'. 1972 begann er nach einer Sonderbegabtenprüfung ein Klavierstudium am Duisburger Konservatorium, welches er bald darauf ebenfalls abbrach, weil ihm 'das Auswendiglernen von Noten' nicht zusagte. Sein Interesse galt vielmehr dem Jazz - auf Jam Sessions stieg er beispielsweise bei George Maycock ein. Zwecks Broterwerb versuchte er sich erfolglos in verschiedenen Berufen wie Landschaftsgärtner, Dekorateur, Tierpfleger und . 76 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Kreiensen, NDS, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Vibraphonist - Quelle
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Quelle:

Vibraphonist - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158894198

ID: 9395670873

[EAN: 9781158894192], Neubuch, [PU: General Books Aug 2011], BIOGRAPHY & AUTOBIOGRAPHY / CULTURAL HERITAGE, This item is printed on demand - Print on Demand Titel. - Quelle: Wikipedia. Seiten: 73. Kapitel: Jazz-Vibraphonist, Werner Pirchner, Helge Schneider, Hazy Osterwald, Bobby Hutcherson, Lionel Hampton, Terry Gibbs, Lem Winchester, François Du Bois, Buzzy Linhart, Karl Berger, Gary Burton, Gary McFarland, Wolfgang Lackerschmid, Cal Tjader, Mani Planzer, Berndt Luef, Roger T. Dean, Gunter Hampel, Tom Lorenz, Gerlach Bommersheim, Eddie Costa, Milt Jackson, Victor Feldman, Fats Sadi, Pascal Schumacher, Buddy Montgomery, Gregg Bendian, Red Norvo, Léo Arnaud, Bobby Scott, Dave Pike, BoSko Petrovic, Don Elliott, Stefon Harris, Bill Le Sage, Kevin Norton, Tommy Gwaltney, Kurt Weil, David Friedman, Marty Morell, Karel Velebný, Warren Smith, Remo Rau, Rolf Schneebiegl, Tommy Vig, Teddy Charles, Joe Locke, Florian Poser, Warren Chiasson, Red Saunders, Jay Hoggard, Jack Brokensha, Steve Nelson, Peter Appleyard, Christopher Dell, Roy Ayers, Dardanelle, Tani Tabbal, Stefan Bauer, Mike Mainieri, Vera Auer, Michael Gregory Jackson, Khan Jamal, Ed Mann, Tubby Hayes, Mathias Eick, Jim Hart, Johnny Lytle, Poul Godske, Fritz Hartschuh, Marianne Steffen-Wittek, Luigi Waites, Frank Ricotti, Marjorie Hyams, Martin Breinschmid, Gust Tsilis, Wolfgang Schlüter, Billy Wooten, Hendrik Meurkens, Terry Pollard, Chris Dingman, Freddie McCoy, Stefan Traub, Frits Landesbergen, Lars Erstrand, Mike Carr, Jason Adasiewicz, Jason Marsalis, Oli Bott, Charlie Collins, Joe Roland, Franck Tortiller, Walt Dickerson, Örjan Fahlström, Johnny Rae, Curt Prina, Hans Hasebos, Per Nyhaug, Isla Eckinger, Gene Estes, Christian Burchard, Ueli Staub, Charlie Shoemake, Jim Cooper, Larry Bunker, Gerry Hayes, Géo Daly, Christoph Eidens, Ben Gerritsen, Tom van der Geld, Bobby Paunetto, Pepsi Auer, Michel Hausser, Dave Samuels, Bill Grah, Bobby Naughton, Woody Schabata, Dizzy Krisch, Oskar Bollschweiler. Auszug: Helge Schneider (\\* 30. August 1955 in Mülheim an der Ruhr) ist Unterhaltungskünstler, Schriftsteller, Film- und Theaterregisseur, Schauspieler und Multiinstrumentalist. Bekannt wurde er durch Bühnenvorstellungen, in denen er Klamauk und Parodien mit Jazzmusik verband. Ein wichtiges Element seiner Arbeit ist die Improvisation. Helge Schneider wurde 1955 in Mülheim an der Ruhr im Ortsteil Styrum geboren, heute lebt er zwischen Essen und Mülheim. Sein künstlerisches Schaffen ist eng verbunden mit seiner Geburtsstadt und ihrer Umgebung, dem Ruhrgebiet. Schon in früher Kindheit wurde sein musikalisches Talent, vor allem seine Begabung für das Klavierspiel, deutlich. Im Alter von fünf Jahren begann er mit dem Klavier- und mit zwölf Jahren mit dem Cellospiel. Ebenso früh zeigten sich seine Ambitionen als Kabarettist: Er wollte 'auf der Bühne stehen, Clown sein und Musik machen.' Anfänglich ein guter Schüler, verlor Schneider bald jedes Interesse an der schulischen Laufbahn, brach die Schule 1971 ohne Abschluss 'in beiderseitigem Einverständnis' ab und begann eine Lehre als Bauzeichner. Rückblickend nennt Schneider seinen damals einsetzenden Drogenkonsum, der seine ganze Jugend prägen sollte, als Grund für seinen schulischen 'Absturz'. 1972 begann er nach einer Sonderbegabtenprüfung ein Klavierstudium am Duisburger Konservatorium, welches er bald darauf ebenfalls abbrach, weil ihm 'das Auswendiglernen von Noten' nicht zusagte. Sein Interesse galt vielmehr dem Jazz - auf Jam Sessions stieg er beispielsweise bei George Maycock ein. Zwecks Broterwerb versuchte er sich erfolglos in verschiedenen Berufen wie Landschaftsgärtner, Dekorateur, Tierpfleger und . 76 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, NDS, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Vibraphonist - B Cher Gruppe (Editor)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
B Cher Gruppe (Editor):
Vibraphonist - neues Buch

2001

ISBN: 9781158894192

ID: 9781158894192

Aus Wikipedia. Nicht dargestellt. Auszug: Werner Pirchner (* 13 February 1940 - 10 August 2001) was an Austrian composer and jazz musician. He was born in Hall in Tirol, and had his musical start playing jazz. In 1963 he played vibraphone in the Oscar-Klein-Quartett. The last 15 years of his life he worked as a composer only. In 1973, his first tape was published. In 1974, he composed the music for the film Der Untergang des Alpenlandes. In 1975, Bert Breit invited him to compose the film Aus Wikipedia. Nicht dargestellt. Auszug: Werner Pirchner (* 13 February 1940 - 10 August 2001) was an Austrian composer and jazz musician. He was born in Hall in Tirol, and had his musical start playing jazz. In 1963 he played vibraphone in the Oscar-Klein-Quartett. The last 15 years of his life he worked as a composer only. In 1973, his first tape was published. In 1974, he composed the music for the film Der Untergang des Alpenlandes. In 1975, Bert Breit invited him to compose the film music about Tyrol, for which he composed the "Streichquartett für Bläserquintett", PWV 15. In Austria Prichner was well-known, since he composed the "Sounddesign" for the ORF-culture radio Ö1 in 1994. In 1995, he composed the music for Hofmannsthals Jedermann at the Salzburger Festspiele. He died in Innsbruck. This article incorporates information from the German Wikipedia. .http://booksllc. net/?l=de Books, , Vibraphonist~~B-Cher-Gruppe, 999999999, Vibraphonist, B Cher Gruppe (Editor), 1158894198, General Books LLC, , , , , General Books LLC

Neues Buch Barnesandnoble.com
MPN: , SKU 9781158894192 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Vibraphonist - B Cher Gruppe (Editor)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
B Cher Gruppe (Editor):
Vibraphonist - neues Buch

2001, ISBN: 9781158894192

ID: 9781158894192

Aus Wikipedia. Nicht dargestellt. Auszug: Werner Pirchner (* 13 February 1940 - 10 August 2001) was an Austrian composer and jazz musician. He was born in Hall in Tirol, and had his musical start playing jazz. In 1963 he played vibraphone in the Oscar-Klein-Quartett. The last 15 years of his life he worked as a composer only. In 1973, his first tape was published. In 1974, he composed the music for the film Der Untergang des Alpenlandes. In 1975, Bert Breit invited him to compose the film Aus Wikipedia. Nicht dargestellt. Auszug: Werner Pirchner (* 13 February 1940 - 10 August 2001) was an Austrian composer and jazz musician. He was born in Hall in Tirol, and had his musical start playing jazz. In 1963 he played vibraphone in the Oscar-Klein-Quartett. The last 15 years of his life he worked as a composer only. In 1973, his first tape was published. In 1974, he composed the music for the film Der Untergang des Alpenlandes. In 1975, Bert Breit invited him to compose the film music about Tyrol, for which he composed the "Streichquartett für Bläserquintett", PWV 15. In Austria Prichner was well-known, since he composed the "Sounddesign" for the ORF-culture radio Ö1 in 1994. In 1995, he composed the music for Hofmannsthals Jedermann at the Salzburger Festspiele. He died in Innsbruck. This article incorporates information from the German Wikipedia. .http://booksllc.net/?l=de Books, , Vibraphonist~~B-Cher-Gruppe, 999999999, Vibraphonist, B Cher Gruppe (Editor), 1158894198, General Books LLC, , , , , General Books LLC

Neues Buch Barnesandnoble.com
MPN: , SKU 9781158894192 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Vibraphonist. Jazz-Vibraphonist, Werner Pirchner, Helge Schneider, Hazy Osterwald, Bobby Hutcherson, Lionel Hampton, Terry Gibbs - Bucher Gruppe
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bucher Gruppe:
Vibraphonist. Jazz-Vibraphonist, Werner Pirchner, Helge Schneider, Hazy Osterwald, Bobby Hutcherson, Lionel Hampton, Terry Gibbs - neues Buch

2011, ISBN: 1158894198

ID: 10764124892

[EAN: 9781158894192], Neubuch, [PU: Books LLC, Wiki Series], Language: eng, ger. Print On Demand.

Neues Buch Abebooks.com
Deastore, Roma, ROMA, Italy [50723639] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Vibraphonist
Autor:

Quelle

Titel:

Vibraphonist

ISBN-Nummer:

1158894198

Quelle: Wikipedia. Seiten: 29. Nicht dargestellt. Kapitel: Werner Pirchner, François Du Bois, Buzzy Linhart, Pascal Schumacher, Teddy Charles, Marianne Steffen-Wittek, Isla Eckinger. Auszug: François Du Bois (* La Charité-sur-Loire, Burgund) ist ein Komponist, Marimba-Virtuose, Professor und Schriftsteller. François Du Bois bekam mit 8 Jahren seinen ersten Unterricht und war bereits mit 17 Jahren Profi. Zwischen dem Alter von 16 bis 26 konnte er sich zwischen einer Karriere als Pauker im Sinfonie- Orchester und der als Jazz-Schlagzeuger nicht entscheiden. Auf dem Feld der klassischen Musik arbeitete er mit Lorin Maazel, Olivier Messiaen, Mstislav Rostropovich usw, und in Jazz mit Richard Galliano, Trilok Gurtu, Dominique Di Piazza, Abbey Lincoln u.w. zusammen. Im Alter von 20 Jahren spielte er zwar gut, aber entsprach noch nicht seinen eigenen Ansprüchen. Deswegen entschied er nach Burkina Faso in Afrika zu gehen, um dort zu sich selbst zu finden. Trotz anstrengenden Erfahrungen wie einer Malariaerkrankung fand er doch schließlich das, nach dem er gesuchte hatte. Einflüsse der afrikanischen Musik, die mit Schamanismus in Verbindung stehen, eröffneten ihm neue Zugänge zur Musik. Seine Ausbildung bei Ray Lema, ein bekannter afrikanischer Komponist, Sänger und Gründer des National Balletts in Zaire (heute Demokratische Republik Kongo) beendete er nach einigen Jahren und kehrte nach Frankreich zurückgekehrt. Er gründete Duos mit der kanadischen Geigerin Helene Collerette (heute 1.Geigerin im Orchestre Philharmonique de Radio France), wie auch mit dem australischen Geigerin Jane Peters (Tchaïkovsky-Preisträger) mit dem er eine Konzerttournee durch Deutschland unternahm. "Mit Marimba und Geige zur Spitze" titelte die "Rhein-Zeitung." Mit dem Pianist Ludovic Selmi tourte er durch Europe und Japan. Sie arbeiteten auch mit den "Les Tambours du Bronx" zusammen. Nach der Auflösung des Duos konzentrierte sich François aufs Komponieren und nahm CDs auf. 1998 verließ er Paris um in Tokyo seinen musikalischen Horizont zu erweitern. Spekulationen zufolge war aber seine Frau der eigentliche Grund für den Umzug nach Japan (s. japanische Magazine "CREATE" und "SAY".) An d

Detailangaben zum Buch - Vibraphonist


EAN (ISBN-13): 9781158894192
ISBN (ISBN-10): 1158894198
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,059 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 15.09.2010 15:35:26
Buch zuletzt gefunden am 29.09.2015 01:10:54
ISBN/EAN: 1158894198

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-89419-8, 978-1-158-89419-2

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher