. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 13.95 EUR, größter Preis: 21.02 EUR, Mittelwert: 18.71 EUR
Stadtgliederung (Braunschweig) - Quelle
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Quelle:

Stadtgliederung (Braunschweig) - Taschenbuch

2011, ISBN: 115883800X

ID: 9395668397

[EAN: 9781158838004], Neubuch, [PU: General Books Aug 2011], NATURE / ECOLOGY, This item is printed on demand - Print on Demand Titel. - Quelle: Wikipedia. Seiten: 60. Kapitel: Ehemalige Gemeinde (Braunschweig), Historischer Bezirk (Braunschweig), Stadtbezirk (Braunschweig), Stadtteil (Braunschweig), Altewiek, Weststadt, Viewegs Garten-Bebelhof, Volkmarode, Nordstadt, Stiddien, Südstadt, Mascherode, Lamme, Rautheim, Stöckheim, Innenstadt, Timmerlah, Broitzem, Neustadt, Lehndorf, Östliches Ringgebiet, Veltenhof, Kanzlerfeld, Ottilienteil, Schapen, Bundestagswahlkreis Braunschweig, Bevenrode, Hondelage, Geitelde, Hagen, Melverode, Rühme, Wenden-Thune-Harxbüttel, Rüningen, Stöckheim-Leiferde, Querum, Altstadt, Gut Steinhof, Schunteraue, Waggum, Gliesmarode, Heidberg, Bienrode, Dibbesdorf, Lehndorf-Watenbüttel, Schwarzer Berg, Bienrode-Waggum-Bevenrode, Kralenriede, Lindenberg, Gartenstadt, Schuntersiedlung, Westliches Ringgebiet, Wahlkreis Braunschweig-Nord, Wahlkreis Braunschweig-West, Wahlkreis Braunschweig-Süd, Sack, Wabe-Schunter, Ölper, Heidberg-Melverode, Veltenhof-Rühme, Südstadt-Rautheim-Mascherode, Timmerlah-Geitelde-Stiddien. Auszug: Die Weststadt ist ein Stadtteil und Stadtbezirk Braunschweigs. Er hat die amtliche Nummer 221 (bis 2006 Nr. 311) und die Postleitzahl 38120. Rund 23.000 Einwohner (Stand: 31. Dezember 2009) leben in dem Bezirk. Der Stadtteil ist der einwohnerstärkste Braunschweigs. Die Weststadt ist ein moderner Stadtteil im Südwesten Braunschweigs mit fünf Nachbarschaften und einem zentralen Bereich mit öffentlichen Einrichtungen, das von den 1960er Jahren bis in die 1980er Jahre entstand. Der als grüner Stadtteil mit wohnungsnahen Grünflächen planmäßig angelegte Ort ist umgeben von Parks und Wäldern und liegt direkt an der Bundesautobahn 391. Die Weststadt gehört zu den seltenen Ortsnamen, die mit Artikel gebraucht werden. Die Weststadt liegt im Südwesten Braunschweigs. Nachbarorte der Weststadt sind im Westen Timmerlah, im Süden Broitzem, im Südosten die Gartenstadt und im Osten grenzt sie an das Westliche Ringgebiet. Im Norden liegt der Westpark (Teil der Weststadt). Die Weststadt liegt vor allem auf sehr flachem Gelände und auf leichten Anhöhen wie dem Weinberg. Begrenzt wird die Weststadt im Westen durch den Timmerlaher Busch und das südlich angrenzende Broitzemer Holz, die Bahnstrecke im Süden, die Alte Frankfurter Straße im Osten und den Madamenweg im Norden. Der Timmerlaher Busch und das immer mehr Gestalt annehmenden Naturschutzgebiet Westpark dienen der Naherholung der Bürger. Die Gegend um 1840 Das Gebiet der Weststadt und des Westparks um 1899 Weststadt aus der Luft in Richtung Süden (2003)Um 1900 war das Gebiet der heutigen Weststadt fast gänzlich unbebaut. Es bestand vor allem aus Ackerflächen und Wiesen. An der Broitzemer Straße (einer früheren Handelsroute, heute Münchenstraße, Traunstraße, Lichtenberger Straße) gab es vereinzelte Höfe, eine Gärtnerei und das Wirtshaus 'Zur Rothenburg'. Die Rothenburg war ursprünglich einer von Braunschweigs Landwehrtürme und wird bis heute als Restaurant genutzt. Auf dem Gebiet des Westparks waren zahlreiche Ziegeleien ansässig. 19 60 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Kreiensen, NDS, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 19.95
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Stadtgliederung (Braunschweig) - Quelle
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Quelle:

Stadtgliederung (Braunschweig) - Taschenbuch

2011, ISBN: 115883800X

ID: 9395668397

[EAN: 9781158838004], Neubuch, [PU: General Books Aug 2011], NATURE / ECOLOGY, This item is printed on demand - Print on Demand Titel. - Quelle: Wikipedia. Seiten: 60. Kapitel: Ehemalige Gemeinde (Braunschweig), Historischer Bezirk (Braunschweig), Stadtbezirk (Braunschweig), Stadtteil (Braunschweig), Altewiek, Weststadt, Viewegs Garten-Bebelhof, Volkmarode, Nordstadt, Stiddien, Südstadt, Mascherode, Lamme, Rautheim, Stöckheim, Innenstadt, Timmerlah, Broitzem, Neustadt, Lehndorf, Östliches Ringgebiet, Veltenhof, Kanzlerfeld, Ottilienteil, Schapen, Bundestagswahlkreis Braunschweig, Bevenrode, Hondelage, Geitelde, Hagen, Melverode, Rühme, Wenden-Thune-Harxbüttel, Rüningen, Stöckheim-Leiferde, Querum, Altstadt, Gut Steinhof, Schunteraue, Waggum, Gliesmarode, Heidberg, Bienrode, Dibbesdorf, Lehndorf-Watenbüttel, Schwarzer Berg, Bienrode-Waggum-Bevenrode, Kralenriede, Lindenberg, Gartenstadt, Schuntersiedlung, Westliches Ringgebiet, Wahlkreis Braunschweig-Nord, Wahlkreis Braunschweig-West, Wahlkreis Braunschweig-Süd, Sack, Wabe-Schunter, Ölper, Heidberg-Melverode, Veltenhof-Rühme, Südstadt-Rautheim-Mascherode, Timmerlah-Geitelde-Stiddien. Auszug: Die Weststadt ist ein Stadtteil und Stadtbezirk Braunschweigs. Er hat die amtliche Nummer 221 (bis 2006 Nr. 311) und die Postleitzahl 38120. Rund 23.000 Einwohner (Stand: 31. Dezember 2009) leben in dem Bezirk. Der Stadtteil ist der einwohnerstärkste Braunschweigs. Die Weststadt ist ein moderner Stadtteil im Südwesten Braunschweigs mit fünf Nachbarschaften und einem zentralen Bereich mit öffentlichen Einrichtungen, das von den 1960er Jahren bis in die 1980er Jahre entstand. Der als grüner Stadtteil mit wohnungsnahen Grünflächen planmäßig angelegte Ort ist umgeben von Parks und Wäldern und liegt direkt an der Bundesautobahn 391. Die Weststadt gehört zu den seltenen Ortsnamen, die mit Artikel gebraucht werden. Die Weststadt liegt im Südwesten Braunschweigs. Nachbarorte der Weststadt sind im Westen Timmerlah, im Süden Broitzem, im Südosten die Gartenstadt und im Osten grenzt sie an das Westliche Ringgebiet. Im Norden liegt der Westpark (Teil der Weststadt). Die Weststadt liegt vor allem auf sehr flachem Gelände und auf leichten Anhöhen wie dem Weinberg. Begrenzt wird die Weststadt im Westen durch den Timmerlaher Busch und das südlich angrenzende Broitzemer Holz, die Bahnstrecke im Süden, die Alte Frankfurter Straße im Osten und den Madamenweg im Norden. Der Timmerlaher Busch und das immer mehr Gestalt annehmenden Naturschutzgebiet Westpark dienen der Naherholung der Bürger. Die Gegend um 1840 Das Gebiet der Weststadt und des Westparks um 1899 Weststadt aus der Luft in Richtung Süden (2003)Um 1900 war das Gebiet der heutigen Weststadt fast gänzlich unbebaut. Es bestand vor allem aus Ackerflächen und Wiesen. An der Broitzemer Straße (einer früheren Handelsroute, heute Münchenstraße, Traunstraße, Lichtenberger Straße) gab es vereinzelte Höfe, eine Gärtnerei und das Wirtshaus 'Zur Rothenburg'. Die Rothenburg war ursprünglich einer von Braunschweigs Landwehrtürme und wird bis heute als Restaurant genutzt. Auf dem Gebiet des Westparks waren zahlreiche Ziegeleien ansässig. 19 60 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, NDS, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Stadtgliederung (Braunschweig) - Herausgeber: Group, Bücher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Herausgeber: Group, Bücher:
Stadtgliederung (Braunschweig) - Taschenbuch

1907

ISBN: 9781158838004

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Ottilienteil, Bundestagswahlkreis Braunschweig, Gut Steinhof, Wahlkreis Braunschweig-Nord, Wahlkreis Braunschweig-Süd, Wahlkreis Braunschweig-West. Auszug: Der Ottilienteil, auch Othilientheil, bezeichnet ein kleines, obwohl in der Innenstadt von Braunschweig gelegen, dennoch abgeschiedenes Wohnquartier, dessen Geschichte bis in das Mittelalter zurückreicht. Das Wohnquartier war ursprünglich Bestandteil eines Sonderrechtsbezirks innerhalb der Stadt Braunschweig, der die Aegidienkirche umgab und als "Aegidienfreiheit" oder auch "Klosterfreiheit" bezeichnet wurde. Er befand sich innerhalb des Weichbildes Altewiek. Diese "Freiheit" war rechtlich eigenständig und somit von der Stadt unabhängig. Die die Braunschweiger Innenstadt heute umfließende Oker floss z. T. bis in das 20. Jahrhundert hinein in zahlreichen Wasserarmen und -verzweigungen auch durch die Stadt hindurch und bildete so an einigen Stellen ein Bruch mit Landzungen. Der Ottilienteil lag an einer solchen von der Oker umflossenen Stelle, an der Aegidienmühle, heute Aegidienstraße (die früher Mühlenstraße hieß) und war nur über eine Brücke erreichbar. Der westliche Okerarm wurde bereits vor 1907 unterirdisch kanalisiert, der östliche erst nach 1945. Die Aegidienstraße erweitert sich von Osten nach Westen verlaufend platzartig und bildet dabei ein Dreieck. Begrenzt wird dieser Platz, der hauptsächlich von kleinen Fachwerkhäusern umstanden war, im Westen durch das dort 1907 errichtete Gebäude des Allgemeinen Konsum-Vereins. Die enge, sich z. T. gegenseitig überlagernde Bebauung mit kleinen, schmucklosen Fachwerkhäusern deutet darauf hin, dass der Ottilienteil in früheren Zeiten das Wohnquartier armer Bevölkerungsschichten war. Bedeutung und Ursprung der Benennung Ottilienteil bzw. Othilientheil sind unklar und umstritten. Da das Wohnquartier zum Sonderrechtsbezirk des Klosters gehörte, existieren aus der frühen Zeit keine städtischen Unterlagen über die dortigen Behausungen. Erst 1604 werden aufgrund von Bauarbeiten fünf Häuser erwähnt, die sich im "Zilkendey" befanden. 1758 findet sich diese Benennung im Stadtplan wieder, 1789 gefolgt von "Tielkendey". Erst 1813 e Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Stadtgliederung (Braunschweig): Ehemalige Gemeinde (Braunschweig), Historischer Bezirk (Braunschweig), Stadtbezirk (Braunschweig) (Paperback) - Bücher Gruppe
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bücher Gruppe:
Stadtgliederung (Braunschweig): Ehemalige Gemeinde (Braunschweig), Historischer Bezirk (Braunschweig), Stadtbezirk (Braunschweig) (Paperback) - Taschenbuch

ISBN: 115883800X

ID: 8956473962

[EAN: 9781158838004], Neubuch, Paperback. Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verf gbaren Wikipedia-Enzyklop die. Seiten: 60. Nicht dargestellt. Kapitel: Ehemalige Gemeinde (Braun.Shipping may be from our UK, US or Australian warehouse depending on stock availability. This item is printed on demand. 62 pages. 0.127

Neues Buch Abebooks.de
ABC Books, Lowfield Heath, CRAWL, United Kingdom [9235530] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 4.66
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Stadtgliederung (Braunschweig). Ehemalige Gemeinde (Braunschweig), Historischer Bezirk (Braunschweig), Stadtbezirk (Braunschweig) - Quelle Wikipedia
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Quelle Wikipedia:
Stadtgliederung (Braunschweig). Ehemalige Gemeinde (Braunschweig), Historischer Bezirk (Braunschweig), Stadtbezirk (Braunschweig) - neues Buch

2011, ISBN: 115883800X

ID: 10764111217

[EAN: 9781158838004], Neubuch, [PU: Books LLC, Wiki Series], Language: eng, ger. Print On Demand.

Neues Buch Abebooks.de
Deastore, Roma, ROMA, Italy [50723639] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Stadtgliederung (Braunschweig)
Autor:

Herausgeber: Group, Bücher

Titel:

Stadtgliederung (Braunschweig)

ISBN-Nummer:

115883800X

Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Nicht dargestellt. Kapitel: Ottilienteil, Bundestagswahlkreis Braunschweig, Gut Steinhof, Wahlkreis Braunschweig-Nord, Wahlkreis Braunschweig-Süd, Wahlkreis Braunschweig-West. Auszug: Der Ottilienteil, auch Othilientheil, bezeichnet ein kleines, obwohl in der Innenstadt von Braunschweig gelegen, dennoch abgeschiedenes Wohnquartier, dessen Geschichte bis in das Mittelalter zurückreicht. Das Wohnquartier war ursprünglich Bestandteil eines Sonderrechtsbezirks innerhalb der Stadt Braunschweig, der die Aegidienkirche umgab und als "Aegidienfreiheit" oder auch "Klosterfreiheit" bezeichnet wurde. Er befand sich innerhalb des Weichbildes Altewiek. Diese "Freiheit" war rechtlich eigenständig und somit von der Stadt unabhängig. Die die Braunschweiger Innenstadt heute umfließende Oker floss z. T. bis in das 20. Jahrhundert hinein in zahlreichen Wasserarmen und -verzweigungen auch durch die Stadt hindurch und bildete so an einigen Stellen ein Bruch mit Landzungen. Der Ottilienteil lag an einer solchen von der Oker umflossenen Stelle, an der Aegidienmühle, heute Aegidienstraße (die früher Mühlenstraße hieß) und war nur über eine Brücke erreichbar. Der westliche Okerarm wurde bereits vor 1907 unterirdisch kanalisiert, der östliche erst nach 1945. Die Aegidienstraße erweitert sich von Osten nach Westen verlaufend platzartig und bildet dabei ein Dreieck. Begrenzt wird dieser Platz, der hauptsächlich von kleinen Fachwerkhäusern umstanden war, im Westen durch das dort 1907 errichtete Gebäude des Allgemeinen Konsum-Vereins. Die enge, sich z. T. gegenseitig überlagernde Bebauung mit kleinen, schmucklosen Fachwerkhäusern deutet darauf hin, dass der Ottilienteil in früheren Zeiten das Wohnquartier armer Bevölkerungsschichten war. Bedeutung und Ursprung der Benennung Ottilienteil bzw. Othilientheil sind unklar und umstritten. Da das Wohnquartier zum Sonderrechtsbezirk des Klosters gehörte, existieren aus der frühen Zeit keine städtischen Unterlagen über die dortigen Behausungen. Erst 1604 werden aufgrund von Bauarbeiten fünf Häuser erwähnt, die sich im "Zilkendey" befanden. 1758 findet sich diese Benennung im Stadtplan wieder, 1789 gefolgt von "Tielkendey". Erst 1813 e

Detailangaben zum Buch - Stadtgliederung (Braunschweig)


EAN (ISBN-13): 9781158838004
ISBN (ISBN-10): 115883800X
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
24 Seiten
Gewicht: 0,050 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 03.09.2010 21:56:13
Buch zuletzt gefunden am 30.05.2014 22:32:35
ISBN/EAN: 115883800X

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-83800-X, 978-1-158-83800-4

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher