. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.com

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.com
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 14.86 EUR, größter Preis: 14.95 EUR, Mittelwert: 14.91 EUR
Sport in Kansas
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Sport in Kansas - Taschenbuch

2011, ISBN: 1158831919, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9781158831913

Internationaler Buchtitel. Verlag: General Books, Paperback, 32 Seiten, L=228mm, B=154mm, H=2mm, Gew.=64gr, [GR: 24410 - TB/Sport/Allgemeines, Lexika, Handbücher], [SW: - Sports & Recreation / History], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Kansas City Wizards, Topeka ScareCrows, Kansas Speedway, Topeka Tarantulas, Wichita Thunder, National Association of Intercollegiate Athletics, Kansas Lottery 300, O'Reilly Auto Parts 250, Camping World RV 400, CommunityAmerica Ballpark. Auszug: Die Kansas City Wizards sind ein US-amerikanisches Fußballfranchise der Major League Soccer (MLS) aus Kansas City, Kansas. Das Franchise wurde 1995 gegründet und nahm in der Premierensaison 1996 den Spielbetrieb auf. Die Teamfarben sind blau und weiß. Erstes Logo des Teams Zweites Logo des TeamsDer Club wurde 1995 unter dem Namen Kansas City Wiz gegründet. Erster Besitzer war der Unternehmer Lamar Hunt. Wegen eines Streits um die Urheberrechte wurde der Name nach der ersten Saison in Wizards geändert. Der Name bezieht sich auf den Zauberer von Oz. Unter dem Trainer Bob Gansler wurde die Saison 2000 zur erfolgreichsten des Klubs. Erst gewann das Team das MLS Supporter's Shield, dann den MLS Cup durch einen 1:0-Sieg über Chicago Fire. 2004 verpasste man das Supporter's Shield nur knapp. Nach Siegen über die San José Earthquakes und die Los Angeles Galaxy erreichten die Wizards zum zweiten Mal den MLS Cup. In Carson unterlag man D.C. United mit 3:2. Nach der Saison wechselten die Wizards in die Eastern Conference. Am 31. August 2006 wurde bekannt, das Lamar Hunt das Team an eine Gruppe lokaler Geschäftsleute verkauft hat. Hunt wollte bereits seit Ende 2004 die Wizards verkaufen, fand aber keinen Abnehmer. Es gibt keine Rivalität zu einem anderen MLS-Club. Ebenso wie die New England Revolution, Toronto FC und Columbus Crew nehmen die Wizards an keinem "Two-Team Cup" teil. Die Wizards haben einen Fanclub mit dem Namen "The Cauldron". Von 1996 bis 2007 trugen die Wizards ihre Heimspiele im Arrowhead Stadium aus. Dieses für American Football gebaute Stadion wurde ebenfalls von den Kansas City Chiefs benutzt. Im Jahre 2007 wurde das Stadion renoviert, sodass die Wizards sich nach einer neuen Spielstätte umsehen mussten. Seit 2008 nutzen die Wizards den CommunityAmerica Ballpark in Kansas City (Kansas). Dieses ergab sich durch eine Vereinbarung mit Baseballteam Kansas City T-Bones aus der Northern League. Dieses liegt in Kansas City (Kansas) und nicht wie das Arrowhead Stadi Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Kansas City Wizards, Topeka ScareCrows, Kansas Speedway, Topeka Tarantulas, Wichita Thunder, National Association of Intercollegiate Athletics, Kansas Lottery 300, O'Reilly Auto Parts 250, Camping World RV 400, CommunityAmerica Ballpark. Auszug: Die Kansas City Wizards sind ein US-amerikanisches Fußballfranchise der Major League Soccer (MLS) aus Kansas City, Kansas. Das Franchise wurde 1995 gegründet und nahm in der Premierensaison 1996 den Spielbetrieb auf. Die Teamfarben sind blau und weiß. Erstes Logo des Teams Zweites Logo des TeamsDer Club wurde 1995 unter dem Namen Kansas City Wiz gegründet. Erster Besitzer war der Unternehmer Lamar Hunt. Wegen eines Streits um die Urheberrechte wurde der Name nach der ersten Saison in Wizards geändert. Der Name bezieht sich auf den Zauberer von Oz. Unter dem Trainer Bob Gansler wurde die Saison 2000 zur erfolgreichsten des Klubs. Erst gewann das Team das MLS Supporter's Shield, dann den MLS Cup durch einen 1:0-Sieg über Chicago Fire. 2004 verpasste man das Supporter's Shield nur knapp. Nach Siegen über die San José Earthquakes und die Los Angeles Galaxy erreichten die Wizards zum zweiten Mal den MLS Cup. In Carson unterlag man D.C. United mit 3:2. Nach der Saison wechselten die Wizards in die Eastern Conference. Am 31. August 2006 wurde bekannt, das Lamar Hunt das Team an eine Gruppe lokaler Geschäftsleute verkauft hat. Hunt wollte bereits seit Ende 2004 die Wizards verkaufen, fand aber keinen Abnehmer. Es gibt keine Rivalität zu einem anderen MLS-Club. Ebenso wie die New England Revolution, Toronto FC und Columbus Crew nehmen die Wizards an keinem "Two-Team Cup" teil. Die Wizards haben einen Fanclub mit dem Namen "The Cauldron". Von 1996 bis 2007 trugen die Wizards ihre Heimspiele im Arrowhead Stadium aus. Dieses für American Football gebaute Stadion wurde ebenfalls von den Kansas City Chiefs benutzt. Im Jahre 2007 wurde das Stadion renoviert, sodass die Wizards sich nach einer neuen Spielstätte umsehen mussten. Seit 2008 nutzen die Wizards den CommunityAmerica Ballpark in Kansas City (Kansas). Dieses ergab sich durch eine Vereinbarung mit Baseballteam Kansas City T-Bones aus der Northern League. Dieses liegt in Kansas City (Kansas) und nicht wie das Arrowhead Stadi

Neues Buch DEU
Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Sport in Kansas - Herausgeber: Group, Bücher
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Herausgeber: Group, Bücher:

Sport in Kansas - Taschenbuch

1995, ISBN: 9781158831913

[ED: Taschenbuch], [PU: General Books], Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Kansas City Wizards, Topeka ScareCrows, Kansas Speedway, Topeka Tarantulas, Wichita Thunder, National Association of Intercollegiate Athletics, Kansas Lottery 300, O'Reilly Auto Parts 250, Camping World RV 400, CommunityAmerica Ballpark. Auszug: Die Kansas City Wizards sind ein US-amerikanisches Fußballfranchise der Major League Soccer (MLS) aus Kansas City, Kansas. Das Franchise wurde 1995 gegründet und nahm in der Premierensaison 1996 den Spielbetrieb auf. Die Teamfarben sind blau und weiß. Erstes Logo des Teams Zweites Logo des TeamsDer Club wurde 1995 unter dem Namen Kansas City Wiz gegründet. Erster Besitzer war der Unternehmer Lamar Hunt. Wegen eines Streits um die Urheberrechte wurde der Name nach der ersten Saison in Wizards geändert. Der Name bezieht sich auf den Zauberer von Oz. Unter dem Trainer Bob Gansler wurde die Saison 2000 zur erfolgreichsten des Klubs. Erst gewann das Team das MLS Supporter's Shield, dann den MLS Cup durch einen 1:0-Sieg über Chicago Fire. 2004 verpasste man das Supporter's Shield nur knapp. Nach Siegen über die San José Earthquakes und die Los Angeles Galaxy erreichten die Wizards zum zweiten Mal den MLS Cup. In Carson unterlag man D.C. United mit 3:2. Nach der Saison wechselten die Wizards in die Eastern Conference. Am 31. August 2006 wurde bekannt, das Lamar Hunt das Team an eine Gruppe lokaler Geschäftsleute verkauft hat. Hunt wollte bereits seit Ende 2004 die Wizards verkaufen, fand aber keinen Abnehmer. Es gibt keine Rivalität zu einem anderen MLS-Club. Ebenso wie die New England Revolution, Toronto FC und Columbus Crew nehmen die Wizards an keinem "Two-Team Cup" teil. Die Wizards haben einen Fanclub mit dem Namen "The Cauldron". Von 1996 bis 2007 trugen die Wizards ihre Heimspiele im Arrowhead Stadium aus. Dieses für American Football gebaute Stadion wurde ebenfalls von den Kansas City Chiefs benutzt. Im Jahre 2007 wurde das Stadion renoviert, sodass die Wizards sich nach einer neuen Spielstätte umsehen mussten. Seit 2008 nutzen die Wizards den CommunityAmerica Ballpark in Kansas City (Kansas). Dieses ergab sich durch eine Vereinbarung mit Baseballteam Kansas City T-Bones aus der Northern League. Dieses liegt in Kansas City (Kansas) und nicht wie das Arrowhead Stadi Versandzeit unbekannt, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Sport in Kansas
Autor:

Herausgeber: Group, Bücher

Titel:

Sport in Kansas

ISBN-Nummer:

1158831919

Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Nicht dargestellt. Kapitel: Kansas City Wizards, Topeka ScareCrows, Kansas Speedway, Topeka Tarantulas, Wichita Thunder, National Association of Intercollegiate Athletics, Kansas Lottery 300, O'Reilly Auto Parts 250, Camping World RV 400, CommunityAmerica Ballpark. Auszug: Die Kansas City Wizards sind ein US-amerikanisches Fußballfranchise der Major League Soccer (MLS) aus Kansas City, Kansas. Das Franchise wurde 1995 gegründet und nahm in der Premierensaison 1996 den Spielbetrieb auf. Die Teamfarben sind blau und weiß. Erstes Logo des Teams Zweites Logo des TeamsDer Club wurde 1995 unter dem Namen Kansas City Wiz gegründet. Erster Besitzer war der Unternehmer Lamar Hunt. Wegen eines Streits um die Urheberrechte wurde der Name nach der ersten Saison in Wizards geändert. Der Name bezieht sich auf den Zauberer von Oz. Unter dem Trainer Bob Gansler wurde die Saison 2000 zur erfolgreichsten des Klubs. Erst gewann das Team das MLS Supporter's Shield, dann den MLS Cup durch einen 1:0-Sieg über Chicago Fire. 2004 verpasste man das Supporter's Shield nur knapp. Nach Siegen über die San José Earthquakes und die Los Angeles Galaxy erreichten die Wizards zum zweiten Mal den MLS Cup. In Carson unterlag man D.C. United mit 3:2. Nach der Saison wechselten die Wizards in die Eastern Conference. Am 31. August 2006 wurde bekannt, das Lamar Hunt das Team an eine Gruppe lokaler Geschäftsleute verkauft hat. Hunt wollte bereits seit Ende 2004 die Wizards verkaufen, fand aber keinen Abnehmer. Es gibt keine Rivalität zu einem anderen MLS-Club. Ebenso wie die New England Revolution, Toronto FC und Columbus Crew nehmen die Wizards an keinem "Two-Team Cup" teil. Die Wizards haben einen Fanclub mit dem Namen "The Cauldron". Von 1996 bis 2007 trugen die Wizards ihre Heimspiele im Arrowhead Stadium aus. Dieses für American Football gebaute Stadion wurde ebenfalls von den Kansas City Chiefs benutzt. Im Jahre 2007 wurde das Stadion renoviert, sodass die Wizards sich nach einer neuen Spielstätte umsehen mussten. Seit 2008 nutzen die Wizards den CommunityAmerica Ballpark in Kansas City (Kansas). Dieses ergab sich durch eine Vereinbarung mit Baseballteam Kansas City T-Bones aus der Northern League. Dieses liegt in Kansas City (Kansas) und nicht wie das Arrowhead Stadi

Detailangaben zum Buch - Sport in Kansas


EAN (ISBN-13): 9781158831913
ISBN (ISBN-10): 1158831919
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: General Books
32 Seiten
Gewicht: 0,064 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 29.10.2011 18:19:54
Buch zuletzt gefunden am 22.06.2012 08:49:20
ISBN/EAN: 1158831919

ISBN - alternative Schreibweisen:
1-158-83191-9, 978-1-158-83191-3

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher